09.01.2019

Fredi Bobic zur Ribéry-Affäre: "Was bist du denn für ein Vollidiot?" – Bayern schweigt



Klare Worte: Frankfurts Sport-Vorstand Fredi Bobic. −Foto: dpa

Klare Worte: Frankfurts Sport-Vorstand Fredi Bobic. −Foto: dpa

Klare Worte: Frankfurts Sport-Vorstand Fredi Bobic. −Foto: dpa


Eintracht Frankfurts Sportvorstand Fredi Bobic hätte nach dem Internet-Ausraster von Franck Ribéry als Club-Verantwortlicher deutliche Worte an den Profi des FC Bayern gerichtet. "Ich hätte wahrscheinlich gesagt: "Was bist du denn für ein Vollidiot?"", sagte Bobic den Zeitungen der VRM (Allgemeine Zeitung Mainz, Wiesbadener Kurier, Darmstädter Echo). "Ich gehe davon aus, dass die Bayern auch so in etwa mit ihm gesprochen haben."

Der französische Mittelfeldspieler Ribéry hatte als Reaktion auf böse Worte gegen seine Person nach dem Verzehr eines vergoldeten Steaks mit obszönen Beleidigungen im Internet reagiert. Laut Club-Angaben war er dafür mit einer hohen Geldstrafe belegt worden.

Neben Bobic haben sich auch viele andere kritisch über Ribéry geäußert. Der FC Bayern München indes hat sich bisher nicht weiter geäußert. Auf die Frage, ob eine Suspendierung zur Diskussion gestanden habe oder ob für ihn eine Geldstrafe von Anfang an klar gewesen sei, erklärte Sportdirektor Hasan Salihamidzic: "Zu diesem Fall habe ich mich jetzt vor wenigen Tagen geäußert. Ich glaube, das war ganz klar und deutlich und dabei bleibt es auch. Darüber werde ich auch nichts mehr sagen."

Salihamidzic sieht es wie Präsident Uli Hoeneß, dass diese Saison "wahrscheinlich das letzte Jahr" für Ribéry in München wird. "Ich bin sehr glücklich, dass Franck gute Leistungen bringt", sagte der Sportdirektor. "Es ist wichtig, dass Franck weiter so Gas gibt." Ribéry und Arjen Robben hätten eine Ära geprägt, hob Salihamidzic hervor. Man wolle die beiden durch ein "großes Tor" verabschieden. Robben hat das Ende seiner Bayern-Zeit für den Sommer bereits bestätigt.

Mehr dazu:

Ribéry und die Steak-Affäre: Lothar frotzelt, Effe kritisiert FCB, Medien fordern Rauswurf
- Nach Social-Media-Entgleisung: Hohe Bayern-Geldstrafe für Ribéry
- Nach Kritik an Gold-Steak: Wutrede auf Ribérys Social-Media-Kanälen
- Aufregung um Luxus-Dinner: Ribéry genießt Gold-Steak für 1200 Euro




URL: http://www.heimatsport.de/fussball/profis/profis/3192410_Fredi-Bobic-zur-Ribery-Affaere-Was-bist-du-denn-fuer-ein-Vollidiot.html
Copyright © Passauer Neue Presse GmbH. Alle Inhalte von heimatsport.de sind urheberrechtlich geschützt. Eine Weiterveröffentlichung, Vervielfältigung, Verbreitung auch in elektronischer Form, sowie eine Speicherung, die über die private Nutzung hinausgeht, ist ohne vorherige Zustimmung des Verlages nicht zulässig.