07.01.2019

Gibbons, Röthke und ein bärenstarker Cody Brenner: Plötzlich läuft‘s beim DSC wieder



Viel Lob gab es hinterher für Keeper Cody Brenner. −Foto: Rappel

Viel Lob gab es hinterher für Keeper Cody Brenner. −Foto: Rappel

Viel Lob gab es hinterher für Keeper Cody Brenner. −Foto: Rappel


In Spiel eins nach der Sicinski-Ära feierte der Deggendorfer SC in der DEL 2 einen 2:0-Heimsieg (1:0, 0:0, 1:0) gegen die Bayreuth Tigers. Viel konnte Trainer Otto Keresztes in zwei Tagen freilich nicht umstellen. Dennoch zeigten die Hausherren vor 1817 Zuschauern eine couragierte Leistung und vor allem einen soliden Auftritt in der Defensive.

Kyle Gibbons erzielte in der 6. Minute sehenswert das 1:0. Bayreuth blieb immer wieder gefährlich, doch Cody Brenner hielt hinten seinen Kasten dicht. Bis zur 45. Spielminute mussten die Deggendorfer warten, ehe sie zum zweiten Mal jubeln durften. René Röthke fälschte einen Schuss von Aaron Reinig unhaltbar für Timo Herden im Bayreuther Tor ab. In der 51. Spielminute sahen die Fans noch einen Fight von Jan-Ferdinand Stern gegen Mark Heatley, der zuvor Maximilian Gläßl in die Bande gecheckt hatte.

Heatley wich dem Kampf aber aus, so dass Deggendorf daraus unerklärlicherweise mit einer Unterzahl hervorging. Hier brannte es mehrmals lichterloh vor Brenner, der ganz cool und abgeklärt seinen Kasten sauber hielt. In den Schlussminuten versuchte Bayreuth alles, doch kam nicht zum erfolgreichen Abschluss. "Ich möchte Cody ein großes Lob aussprechen", sagte Keresztes nach der Partie. "Wir wollten schnell nach vorne spielen. So schnell wie möglich ins gegnerische Drittel kommen, das hat sehr gut funktioniert", zeigte sich Keresztes zufrieden: "Die Jungs haben alles gegeben, damit der Sieg auf unserer Seite blieb. Aber wir haben noch sehr viel zu arbeiten."

Video: Highlights Deggendorfer SC vs. Bayreuth Tigers

App-Nutzer klicken bitte hier.

Hier lesen Sie: Kommentar zum DSC: Ein Dilemma – der Sicinski-Rauswurf kennt vorerst nur Verlierer.

Hier lesen Sie: DSC-Vorstand Frank spricht über Sicinski-Aus: "Da geht es nicht um Personen"

Hier lesen Sie: Trennung vom Aufstiegstrainer: Deggendorfer SC schmeißt John Sicinski raus




URL: http://www.heimatsport.de/eishockey/3190367_Gibbons-Roethke-und-ein-baerenstarker-Cody-Brenner-Ploetzlich-laeufts-beim-DSC-wieder.html
Copyright © Passauer Neue Presse GmbH. Alle Inhalte von heimatsport.de sind urheberrechtlich geschützt. Eine Weiterveröffentlichung, Vervielfältigung, Verbreitung auch in elektronischer Form, sowie eine Speicherung, die über die private Nutzung hinausgeht, ist ohne vorherige Zustimmung des Verlages nicht zulässig.