05.01.2019

Nach Kritik an 1200 Euro teurem Gold-Steak: Wutrede auf Ribérys Social-Media-Kanälen



Bei seinem Dubai-Besuch gönnte sich Franck Ribéry ein Luxus-Steak für 1200 Euro. − Foto: Screenshot /Twitter

Bei seinem Dubai-Besuch gönnte sich Franck Ribéry ein Luxus-Steak für 1200 Euro. − Foto: Screenshot /Twitter

Bei seinem Dubai-Besuch gönnte sich Franck Ribéry ein Luxus-Steak für 1200 Euro. − Foto: Screenshot /Twitter


Über die offiziellen Social-Media-Kanäle des französischen Fußballprofis Franck Ribéry sind obszöne Beleidigungen verbreitet worden.

Als Reaktion auf Kritik an einem vergoldeten Steak, das dem Spieler serviert worden war, hieß es bei Twitter und Instagram in französischer Sprache: "Lass uns beginnen mit den Neidern, den Hassern, die sicher durch ein löchriges Kondom entstanden sind. F... Eure Mütter, eure Großmütter und sogar euren Stammbaum." Es ließ sich zunächst nicht klären, ob der Fußballer die Aussagen selbst geschrieben hat. Auch sein Verein Bayern München äußert sich dazu am Samstagnachmittag nicht.

Ribéry hatte zuvor ein Video gepostet, in dem ihm ein mit Blattgold verziertes Steak serviert wird. Es gebe keinen besseren Start in das Jahr als eine Prise Salz und einen Besuch bei seinem türkischen Bruder, schrieb der Franzose dazu. Das Steak aus dem Restaurant des türkischen Inhabers soll 1200 Euro kosten.

Mehr zum Thema lesen Sie hier auf pnp.de




URL: http://www.heimatsport.de/fussball/profis/bundesliga/3189437_Nach-Kritik-an-1200-Euro-teurem-Gold-Steak-Wutrede-auf-Riberys-Social-Media-Kanaelen.html
Copyright © Passauer Neue Presse GmbH. Alle Inhalte von heimatsport.de sind urheberrechtlich geschützt. Eine Weiterveröffentlichung, Vervielfältigung, Verbreitung auch in elektronischer Form, sowie eine Speicherung, die über die private Nutzung hinausgeht, ist ohne vorherige Zustimmung des Verlages nicht zulässig.