07.05.2017

Meisterschaft und Aufstieg! Otteneder und Lettl sorgen für Party in Peterskirchen



Riesenjubel beim DJK-SV Peterskirchen – der Meistertitel in der Fußball-A-Klasse Pfarrkirchen ist perfekt. − Foto: Mike Sigl

Riesenjubel beim DJK-SV Peterskirchen – der Meistertitel in der Fußball-A-Klasse Pfarrkirchen ist perfekt. − Foto: Mike Sigl

Riesenjubel beim DJK-SV Peterskirchen – der Meistertitel in der Fußball-A-Klasse Pfarrkirchen ist perfekt. − Foto: Mike Sigl


In der A-Klasse Pfarrkirchen ist die Entscheidung im Kampf um die Meisterschaft gefallen. Der SV Peterskirchen machte mit dem 2:1 beim TSV Aidenbach sein Meisterstück und spielt in der kommenden Saison in der Kreisklasse.

Die TSG Postmünster hat nach dem 2:0-Sieg bei der SG Pörndorf-Göttersdorf gute Aussichten, am Ende Rang zwei und damit die Relegation zu erreichen. Da der FC Egglham gegen den FC Roßbach nur ein 1:1 erreichte, fehlt der Elf vom Stausee nur mehr ein Punkt. Durch den 4:2-Erfolg gegen die DJK-SF Reichenberg rückte der TSV Triftern auf Rang vier. Ebenfalls einen Platz gut machte die TuS Pfarrkirchen II, die den FC Mariakirchen mit 1:0 besiegte. Mit dem 2:0 gegen TSV-FC Arnstorf erreichte TSV Anzenkirchen einen einstelligen Tabellenplatz.

TSV Triftern – DJK-SF Reichenberg 4:2: Die Heim-Elf begann stark, dominierte über weite Strecken sehr souverän und lag folgerichtig mit einem 4:0 vorne. Der Gast gab sich aber nie auf und war vor allem gegen Ende immer gefährlich. 1:0, 2:0 Ruse (8., 17.); 3:0 Eigentor (52.); 4:0 Stapfer (57., Elfmeter); 4:1 Lang (74., Elfmeter); 4:2 Geissinger (78.). SR OttoWallner, FC Thyrnau – 70. Reserven: 1:1 Stapfer – Brandstetter.

TuS Pfarrkirchen II – FC Mariakirchen 1:0: Die Hausherren hatten im ersten Abschnitt zahlreiche Gelegenheiten, um das Ergebnis noch deutlich höher zu gestalten. Nach dem Wiederbeginn verwalteten sie das Ergebnis, da sich der Gast als viel zu harmlos in der Offensive erwies. 1:0 Kirschner (27.). SR Josef Aigner, SV-DJK Wittibreut – 50.

FC Egglham – FC Roßbach 1:1: In dem ausgeglichenen Duell gab es Chancen auf beiden Seiten, von denen je nur eine genutzt wurde. Das Remis geht in Ordnung. 1:0 Fuchshuber (67.); 1:1 Sauer (77.). G-R für Wieser, FC Roßbach, in der 84.Minute. SR Ottmar Grübl, SV Schönau – 100. Reserven 3:0: Feilmeier, Wimmer, Neumaier. SR Michael Janotta, FC Egglham.

SG Pörndorf-Göttersdorf – TSG Postmünster 0:2/Tore: 0:1 Gollak (31.); 0:2 Sprenzinger (53.). SR Thomas Andraschko, SC Falkenberg – 100. Reserven 1:1.

TSV Aidenbach – SV Peterskirchen 1:2: Die Gäste feierten nach dem glücklichen und hart erkämpften Sieg die verdiente Meisterschaft, da sie über die gesamte Saison gesehen das beste Team waren. 0:1 Otteneder (38.); 1:1 Asen (45.); 1:2 Lettl (49., EM). SR Klaus Seidl, DJK-SV Kirchberg – 150. Reserven 3:2: Nagl, Wimmer, Walkowiak – Kroneder, Eigentor. SR Gerd Zetzschke, FC Windorf.

TSV Anzenkirchen – TSV-FC Arnstorf II 2:0/Tore: 1:0 Rosenberger (79.); 2:0 Rauch (89.). SR Anton Duschl, DJK Thanndorf – 50.




URL: http://www.heimatsport.de/fussball/kreise/passau/a_klasse_pfarrkirchen/2501386_Meisterschaft-und-Aufstieg-Otteneder-und-Lettl-sorgen-fuer-Party-in-Peterskirchen.html
Copyright © Passauer Neue Presse GmbH. Alle Inhalte von heimatsport.de sind urheberrechtlich geschützt. Eine Weiterveröffentlichung, Vervielfältigung, Verbreitung auch in elektronischer Form, sowie eine Speicherung, die über die private Nutzung hinausgeht, ist ohne vorherige Zustimmung des Verlages nicht zulässig.