22.01.2017

Vier Spiele, vier Siege: Perfekter Samstag für Waldkirchens Volleyballer



Hand drauf: Mit zwei weiteren Saisonsiegen konnten die Landesliga-Herren des TSV Waldkirchen um Trainer Klaus Penzenstadler (3.v.r.) einen vorentscheidenden Schritt zum Klassenerhalt machen. − Foto: Sven Kaiser

Hand drauf: Mit zwei weiteren Saisonsiegen konnten die Landesliga-Herren des TSV Waldkirchen um Trainer Klaus Penzenstadler (3.v.r.) einen vorentscheidenden Schritt zum Klassenerhalt machen. − Foto: Sven Kaiser

Hand drauf: Mit zwei weiteren Saisonsiegen konnten die Landesliga-Herren des TSV Waldkirchen um Trainer Klaus Penzenstadler (3.v.r.) einen vorentscheidenden Schritt zum Klassenerhalt machen. − Foto: Sven Kaiser


Nach Wunsch ist am Samstag der Doppelheimspieltag der Waldkirchner Volleyballer gelaufen. Die Herren I haben mit zwei Siegen gegen SV Lohhof (3:0) und TSV Niederviehbach II (3:1) einen vorentscheidenden Schritt zum Klassenverbleib in der Landesliga Südost geschafft. Die Damen II klettern durch ihre Saisonsiege sieben und acht gegen Aicha v.W. (3:0) und die SG Saldenburg/Tiefenbach (3:1) auf Aufstiegsrelegationsplatz 2.

Durch die beiden Erfolge vom Samstag haben sich die Waldkirchner in der Rangliste auf Platz 5 verbessert – mit satten elf Punkten Vorsprung auf die beiden vermeintlichen Abstiegsplätze. Für Trainer Klaus Penzenstadler zählt nach wie vor einzig der Klassenerhalt: "Alles Weitere ist Zugabe", sagte er am Samstag und ergänzte zufrieden: "Niederviehbach war ein harter Gegner, aber wir haben gut gespielt und bewiesen, dass wir in der Landesliga gut mithalten können. Wir haben spielerisch sogar noch Luft nach oben."

Das nächste Landesliga-Spiel steht am 4. Februar bei der TuS Oberding statt, in heimischer Halle stehen Kolmer und Co. erst wieder am 18. Februar gegen Freising II und Vaterstetten.

Kurt Pinker, Trainer der Damen II, war nach dem Spieltag sehr zufrieden: "Wir haben gut gespielt und gut gekämpft. Mit etwas Glück können wir Platz 2 und somit die Aufstiegsrelegation anstreben", meinte Trainer Kurt Pinker. Eine Vorentscheidung im Duell um Platz 2 wird am 11. Februar fallen. Dann erwarten die Waldkirchnerinnen in eigener Halle den Konkurrenten TSV Altenmarkt, der nun (bei einem weniger ausgetragenen Spiel) einen Punkt hinter Waldkirchen liegt. Außerdem steht das Spiel gegen den SV Tettenweis an. − po/redEinen ausführlichen Bericht lesen Sie am Montag, 23. Januar, im Heimatsport der PNP (Online-Kiosk) – oder hier als registrierter Abonnent.




URL: http://www.heimatsport.de/sportmix/2372840_Vier-Spiele-vier-Siege-Perfekter-Samstag-fuer-Waldkirchens-Volleyballer.html
Copyright © Passauer Neue Presse GmbH. Alle Inhalte von heimatsport.de sind urheberrechtlich geschützt. Eine Weiterveröffentlichung, Vervielfältigung, Verbreitung auch in elektronischer Form, sowie eine Speicherung, die über die private Nutzung hinausgeht, ist ohne vorherige Zustimmung des Verlages nicht zulässig.