• pnp.de
  • regioevent.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...


Vereine



06.08.2014  |  08:06 Uhr

Julia Eichinger: Neues Glück in WM-Saison?

von Michael Witte

Lesenswert (0) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 1
  • Pfeil
  • Pfeil




Sprung zu Olympia verpasst: Julia Eichinger (hier beim Weltcup 2013 in Nakiska/Kanada) konnte nach einem Sturz nicht in Sotschi starten, für den kommenden Winter hat die Skicrosserin aus Neureichenau deshalb nur ein Ziel: verletzungsfrei durch die Saison zu kommen. − Foto: imago

Sprung zu Olympia verpasst: Julia Eichinger (hier beim Weltcup 2013 in Nakiska/Kanada) konnte nach einem Sturz nicht in Sotschi starten, für den kommenden Winter hat die Skicrosserin aus Neureichenau deshalb nur ein Ziel: verletzungsfrei durch die Saison zu kommen. − Foto: imago

Sprung zu Olympia verpasst: Julia Eichinger (hier beim Weltcup 2013 in Nakiska/Kanada) konnte nach einem Sturz nicht in Sotschi starten, für den kommenden Winter hat die Skicrosserin aus Neureichenau deshalb nur ein Ziel: verletzungsfrei durch die Saison zu kommen. − Foto: imago


Mach’ mal Urlaub: Julia Eichinger (21), Weltcup-Skicrosserin aus Neureichenau, entspannt sich vor dem Beginn der neuen Saison eine Woche auf der Lagune von Venedig. Ausgerechnet Italien, denn dort ging die Olympia-Saison 13/14 für die Wintersportlerin schmerzhaft zu Ende: Bei einem Sturz beim Rennen in Inninchen brach sie sich einen Brustwirbel und einen Teil des Beckens. Die Bayerwäldlerin verpasste die Spiele in Sotschi – doch in diesem Winter will sie wieder angreifen: mit neuem Trainer, auf neuen Skiern, in neuem Ambiente.

Indes: Julia Eichinger agiert besonnener. Nach zwei "schweren Jahren" mit teils schlimmen Stürzen hat sie für die Weltcup-Serie in der rasanten Sportart Skicross eigentlich nur ein einziges Ziel: "Ich will verletzungsfrei durch den Winter kommen", sagt die Bundeswehr-Sportsoldatin – am 5. Dezember beginnt die Rennserie in Nakiska (Kanada). Bis dahin stehen noch viele Trainingsläufe auf ihrem Programm. Nach einer eher lockeren Einheit in der Skihalle in Neuss (Nordrhein-Westfalen) geht’s nach der Rückkehr vom Italo-Tripp unweit der Lagunenstadt gleich weiter zum Italo-Gletscher-Training aufs Stilfser Joch.

An der Seite des Spitzensports: Julia Eichinger besiegelt per Handschlag mit Geschäftsführer Wolfgang Speck den Sponsoren-Vertrag mit Knaus – im Winter wird die Skicrosserin garantiert im eigenen Wohnmobil zum Deutschland-Weltcup reisen. − Foto: Witte

An der Seite des Spitzensports: Julia Eichinger besiegelt per Handschlag mit Geschäftsführer Wolfgang Speck den Sponsoren-Vertrag mit Knaus – im Winter wird die Skicrosserin garantiert im eigenen Wohnmobil zum Deutschland-Weltcup reisen. − Foto: Witte

An der Seite des Spitzensports: Julia Eichinger besiegelt per Handschlag mit Geschäftsführer Wolfgang Speck den Sponsoren-Vertrag mit Knaus – im Winter wird die Skicrosserin garantiert im eigenen Wohnmobil zum Deutschland-Weltcup reisen. − Foto: Witte


Körperlich macht die junge Skifahrerin aus Neureichenau einen hervorragenden Eindruck. Nach wochenlanger Reha, quälenden Einheiten in den Krafträumen und unzähligen Trainingskilometern auf dem Rennrad förderte die so genannte LDU (Leistungsdiagnostische Untersuchung) Anfang der Woche beste Resultate zu Tage; Julia Eichingers Laktat-Werte sind top, so gut wie nie zuvor. Dennoch: "Ich will einfach nur von Rennen zu Rennen denken", sagte die 21-Jährige jüngst bei einem besonderen Termin in der Heimat.

Beim Jandelsbrunner Freizeitfahrzeug-Hersteller Knaus Tabbert unterzeichnete Julia Eichinger einen Sponsoren-Vertrag. Darin wird nicht nur geregelt, dass die Bayerwäldlerin die Bayerwald-Marke auf Helm und Mützen in die weite Welt hinausträgt und via Web und sozialen Netzwerken für den Reisemobil-Spezialisten aktiv wird, sondern dass die Ski-Rennläuferin auch zu Training oder Wettbewerb in Europa im eigenen Wohnmobil reisen kann. "Zum Deutschland-Weltcup im Berchtesgadener Land am Götschen werde ich diesen Luxus in jedem Fall nutzen", sagt Julia Eichinger.

Mehr dazu lesen Sie in der Mittwochsausgabe der Passauer neuen Presse, Heimatsport Passau












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2014
Dokument erstellt am







Anzeige






Spvgg Teisnach 1924 e.V. Spvgg Teisnach 1924 e.V.
Mannschaften: 7
Mitglieder: 310

ASCK Simbach/Inn ASCK Simbach/Inn
Mannschaften: 14
Mitglieder: 600

FC Dornach FC Dornach
Mannschaften: 6
Mitglieder: 451

Ihr Sportverein ist bislang noch nicht auf heimatsport.de vertreten? Kein Problem! Melden Sie sich einfach unter heimatsport@pnp.de. Das heimatsport.de-Team prüft Ihr Anliegen und legt Ihren Sportverein an.






Dominik Messerer (24)
geb. 20.09.1990
ASCK Simbach/Inn
Dominik Messerer

Markus Mehlstäubler (50)
geb. 26.03.1964
ASCK Simbach/Inn
Markus Mehlstäubler

Christian Mayerhofer (36)
geb. 11.04.1978
ASCK Simbach/Inn
Christian Mayerhofer






Augen zu und durch! Wackers Yunus Karayün. − Foto: Butzhammer

Der SV Wacker Burghausen hat am Freitagabend in der Fußball-Regionalliga Bayern die vierte...



Mit seinem Tor in der 69. Minute verhinderte Benjamin Tolksdorf (rechts) eine Heimniederlage des TSV Waldkirchen gegen starke Gäste aus Deggendorf. − Foto: Kaiser

Derby ohne Sieger: Das Landesliga-Duell zwischen dem TSV Waldkirchen und der Spvgg GW Deggendorf...



Daumen hoch: Markus Gallmaier (l. hier mit Fabian Wiesmaier) dürfte bald wieder im SVS-Trikot zu sehen sein . − Foto: Lakota

Statt Spiel gab’s Training: Das ausgefallene Heimmatch am Samstag gegen Memmingen hat der SV...



"Wer sich im Erfolg schlecht verhält, der kriegt das irgendwann im Leben zurück", sagt Jürgen Klopp. − Foto: dpa

München 21, Dortmund 7. Von einem Duell auf Augenhöhe kann diesmal wahrlich keine Rede sein...



Alles dunkel – nur eine Taschenlampe leuchtet. So sah es am Mittwochabend auf dem Fußballplatz in Ampfing aus. − Foto: Butzhammer

Das ging ja schnell. Am Mittwochabend sollte in Ampfing die Nachholpartie der Bezirksliga Oberbayern...





Andreas Hellinger jubelt: Der Salzweger schoss das entscheidende Tor beim 1:0 gegen Hauzenberg. − Foto: Kaiser

Sensation am Samstag! Der FC Salzweg hat tatsächlich beim FC Sturm Hauzenberg gewonnen und der...



Die Fans von 1860-Fans waren nach dem Schlusspfiff sichtlich bedient – vorher skandierten sie: "Wir haben die Schnauze voll". − Foto: dpa

Für den TSV 1860 München wird es in der 2. Fußball-Bundesliga immer bitterer...



Hauzenberg im Herbst – eine Erfolgsgeschichte: Belmond Nsumbu Dituabanza und Kapitän Jürgen Knödlseder haben derzeit viel Grund zu Jubeln. − Foto: Kaiser

15 Spiele, 14 Siege, 42 Punkte, Herbstmeister in der Bezirksliga Ost – das ist die Bilanz des...



Und wieder jubelt der Sturm: Gegen Passau siegte Hauzenberg 2:0. − Foto: Kaiser

Es ist jetzt wohl endgültig ein Zweikampf um den Titel in der Bezirksliga Ost: Der FC Sturm...



Alles dunkel – nur eine Taschenlampe leuchtet. So sah es am Mittwochabend auf dem Fußballplatz in Ampfing aus. − Foto: Butzhammer

Das ging ja schnell. Am Mittwochabend sollte in Ampfing die Nachholpartie der Bezirksliga Oberbayern...





Bundesliga ja, Länderspiele nein: Wolfgang Stark wird im neuen Jahr nicht mehr international pfeifen, der DFB teilte jetzt mit, dass der Unparteiische aus Niederbayern "altersbedingt aus dem FIFA-Bereich ausscheidet". − Foto: dpa

Am 20. November feiert Schiri Wolfgang Stark aus Ergolding seinen 45. Geburtstag – und dazu...



Sehr durchwachsen verlief die Hinrunde für Wacker Burghausen und Tobias Schröck, der am Freitag sein Comeback gab. − Foto: Butzhammer

Die Hinrunde der Fußball-Regionalliga Bayern ist gelaufen – und das nicht unbedingt...







 
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Musica Sacra: "Nederlands Kamerkoor"

01.11.2014 /// 17:00 Uhr /// Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt /// Deggendorf

Der "Nederlands Kammerkoor" singt Werke von Orlando di Lasso, Josquin de Prez und Antoine Brumel.
"More than Klezmer"

01.11.2014 /// 19:00 Uhr /// Endorfer Hof /// Bad Endorf

Das neue Programm von "Helmut Eisel & JEM".
Soiree an Allerheiligen

01.11.2014 /// 19:00 Uhr /// Kultur- und Bildungszentrum Kloster Seeon (Abtskapelle St. Nikolaus) /// Seeon-Seebruck

Alexander Krins (Violine) und Andrea Wittmann (Cembalo)
mehr
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Festivalpass - Mord(s)Tage

10.10.2014 /// KuK /// Schönberg

Krimi-Festival "Mord(S)Tage"

02.11.2014 /// 10:00 Uhr /// Carolas Bistro /// Ruhmannsfelden

Mord bei Weißwurst und Butterbreze mit dem Autorenduo Frimberger/Wandtner.
Frühschoppen mit den Dixie Bones

02.11.2014 /// 10:30 Uhr /// Jazzkeller im Mautnerschloss /// Burghausen

mehr
WAS
 
SUCHEN NEU
Mit der unberechenbaren Leichtigkeit einer Katze gelingt es den Coen-Brüdern in ihrem neusten...
Pascal Plisson erzählt in seinem Kinodebüt von vier Kindern aus aller Welt, deren Weg zur Schule...
Im Planschbecken der Pubertät: "Ganz weit hinten" kann jugendliche Wirrnisse weder dramatisch...
Eine Nahost-Komödie. Schon bei dem Wort wird es manchem ganz anders. Das kann man doch nicht machen...
mehr











realisiert von Evolver