• pnp.de
  • regioevent.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...


Vereine



03.12.2012 | 06:00 Uhr

24:13 in Bonn: Weiteste Saisonreise der Wacker-Ringer hat sich gelohnt − Mit mehr als einem Bein im Viertelfinale

Lesenswert (0) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Da war im Vorfeld wohl doch ein bisschen arg tiefgestapelt worden... Auf ein brauchbares Ergebnis − am besten einen knappen Sieg − hatte man bei den Bundesliga-Ringern des SV Wacker vor dem Achtelfinal-Hinkampf beim TKSV Bonn-Duisdorf gehofft. Herausgekommen ist am Samstagabend stattdessen sogar ein relativ hoher 24:13-Erfolg der Burghauser, die nun bereits mit mehr als einem Bein im Viertelfinale stehen.

22 Stunden insgesamt unterwegs, viele Kilos abtrainiert, aber überglücklich − das ist die Bilanz für die Wacker-Staffel nach ihrer weitesten Reise in dieser Saison. Mit einem so klaren Sieg beim Wunschgegner, gegen den man sich die besten Chancen aufs Weiterkommen ausgerechnet hatte, waren selbst Optimisten im Lager der Salzachstädter nicht gefasst. Nach der durchwachsenen Vorrunde mit Rang 5 in der Südgruppe zeigte sich das Team von Trainer Michael Pronold in Bonn zum richtigen Zeitpunkt topfit.

Zwar konnte der Fünftplatzierten der Bundesliga Nord an zwei Positionen nicht auf seine besten Ringer zurückgreifen, doch das soll den Sieg der Burghauser auf keinen Fall schmälern − waren sie ja selbst nicht nicht in optimaler Aufstellung angetreten. In der Klasse bis 55 kg Freistil wurde Joakim Fagerlund aufgeboten. Sein Gegner, der blutjunge Jan Lukas Harth, brachte aber nicht das erforderliche Gewicht, sodass Wacker die ersten vier Punkte kampflos bekam. Aber auch im "Freundschaftskampf" ließ Fagerlund Harth nicht den Hauch einer Chance. Im Greco-Schwergewicht (120 kg) rang Theodoros Tounousidis so, wie er es eigentlich immer tut, und besiegte Radoslaw Grzybicki durch seine größere Physis mit 3:1. Mit Mariusz Los hatte Andreas Maier (60 kg/griechisch-römisch) einen der Bonner Sieggaranten vor sich. Das Burghauser Eigengewächs unterlag ohne zu enttäuschen mit 0:3, weil sich der Pole in der Bodenlage als zu stark erwies.

Gergely Kiss war in seiner angestammten Gewichtsklasse bis 96 kg Freistil Radoslaw Dublinovski vor allem in der ersten Runde deutlich überlegen. Die nächsten beiden gewann er knapp und holte insgesamt ein 3:0. Wieder einmal Verlass war auf Nikolay Kurtev (66 kg/Freistil). Nach zwei siegreichen Runden ließ er sich in der dritten nach Zwiegriff überraschen, gab prompt auch die vierte ab − aber im entscheidenden Durchgang war der Bulgare dann doch der cleverere Ringer und setzte sich gegen den starken Stefan Daniliuc durch. Burghausen führte nach fünf Kämpfen mit 13:6.

Gleich nach der Pause folgte ein weiterer Sieg: Eugen Ponomartschuk (84 kg/gr.-röm.), seit Wochen in bestechender Form, hielt Bulgariens Nummer 2, Nikolay Bayriakov, mit einer überzeugenden Leistung 3:1 in Schach. Dass Matthias Maasch, der noch einmal auf 66 kg abtrainiert hatte, sich in Bodenlage kaum drehen, geschweige ausheben lässt, musste mit Sylvester Charzewski ein weiterer Bonner Punktegarant zur Kenntnis nehmen − auch wenn der Sieg des Deutschen Meisters mit 1:0 nur knapp ausfiel. Wacker lag nun erstmals mit zehn Punkten vorn (17:7).

Emzarios Bentinidis (84 kg/ Freistil), der statt Gabor Hatos auf die Matte ging, wirkte nach einem 0:2-Rückstand gegen den Weißrussen Amarhajy Mahamedau wie der sichere Verlierer. Dann jedoch profitierte er von der nachlassenden Kondition seines Gegners und von der eigenen listigen Ringweise und gewann noch mit 3:2.

Wackers geheime Option für die 74-kg-Freistilklasse entpuppte sich als Florian Mayerhofer. Der 30-Jährige aus der zweiten Mannschaft sah gegen den Deutschen Meister Georg Harth erwartungsgemäß kein Land und verlor 0:4 durch technische Unterlegenheit. Einen Überlegenheitssieg holte dafür Mykola Daragan (74 kg/gr.-röm.). Der Ukrainer, von dem man immer super Leistungen gewohnt ist, ließ dem gewiss nicht schwachen Mateusz Wolny nicht den Hauch einer Chance.

So haben die Burghauser vor dem Rückkampf am kommenden Samstag einen beruhigenden Elf-Punkte-Vorsprung. Im Viertelfinale würde es am 15. Dezember in der Sportparkhalle gegen den amtierenden Vizemeister KSV Köllerbach aus dem Saarland weitergehen. − kel












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2016
Dokument erstellt am









FC Dornach FC Dornach
Mannschaften: 6
Mitglieder: 451

TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe
Mannschaften: 1
Mitglieder: 1900

SpVgg Stephansposching 1928 e.V. SpVgg Stephansposching 1928 e.V.
Mannschaften: 2
Mitglieder: 650

Ihr Sportverein ist bislang noch nicht auf heimatsport.de vertreten? Kein Problem! Melden Sie sich einfach unter heimatsport@pnp.de. Das heimatsport.de-Team prüft Ihr Anliegen und legt Ihren Sportverein an.




Anzeige






Pia Gutsmiedl (16)
geb. 24.06.2000
TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe
Pia Gutsmiedl

Hannah Kubis (11)
geb. 13.11.2004
TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe
Hannah Kubis

Sarah Wimmer (19)
geb. 03.01.1997
TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe
Sarah Wimmer






Hat mal wieder großes vor: Hasan Ismaik. − Foto: dpa

Für sein neues Stadionprojekt will der TSV 1860 München die Rahmenbedingungen mit der bayerischen...



Jubel bei Wacker Burghausen – der Regionalligist steht nach dem Sieg in Aiglsbach im Pokal-Viertelfinale. − Foto: Butzhammer

Kaum Kompromisse: Regionalligist Wacker Burghausen hat gestern Abend im BFV-Pokal souverän die Hürde...



Muss weiter zusehen: Schaldings Rene Huber. − Foto: Lakota

Am 2. April hat René Huber das letzte Mal für den SV Schalding auf dem Platz gestanden – es...



Die Uwe-Seeler-Traditionself war 1989 in Riedlhütte zu Gast. Damals mit u.a. Hans-Peter Briegel (l.), auch Seeler selbst stand mit auf dem Platz. − Foto: SVR

Der Höhepunkt der Feierlichkeiten anlässlich "90 Jahre SV Riedlhütte" steht bevor: Kommenden Samstag...



Diese Deggendorfer Handballer gehen in der Bezirksoberliga an den Start: Valentin Lotos (hinten, v.l.), Trainer Jürgen Spranger, Denis Detlaf, Laurin Roth, Kai Breu, Jakub Slavik, Emil Baumann, Lukasz Krzyzanowski, Jakob Stubhahn, Brian Akodo, Fritz Helber, Jan Kalla. Vorn: Lukas Maurer (v.l.), Markus Sandweger und Aaron Zaglauer. − Fotos: Müller

Jürgen Spranger weiß in diesen Tagen gar nicht, worüber er sich am meisten freuen soll...





Übernimmt vorerst wieder das Kommando: Andreas Roßgoderer. − Foto: Duschl

Nach neun Pleiten aus neun Spielen hat Kreisklassen-Aufsteiger SG DJK Sonnen I/FC Sturm Hauzenberg...



Mit 14:0 fegten die Geiersthaler B-Mädchen (schwarze Trikots) Mariakirchen vom Feld. Trainer Roland Geiger (kl. Bild) hörte nach großem Schiri-Ärger den Schlusspfiff im Auto. − Fotos: Archiv Gierl

Roland Geiger ist auch zwei Tage danach noch aufgebracht: "So etwas habe ich wirklich noch nie in...



Hätte laut Sportgericht nicht vor dem 31. August eingesetzt werden dürfen: Stefan Ostermeier, 17-jähriger Neuzugang des SV Neuschönau. − Foto: SV Neuschönau

Der SV Neuschönau ist in der Kreisklasse Mittlerer Wald am "Grünen Tisch" auf den letzten...



Mit 5:2 fertigte der SV Schalding III den Gast aus Sandbach ab. − Foto: Lakota

Die Bürde des Tabellenführers war für den FC Schalding keine zu große Belastung...



Zwei ehemalige Waldkirchener in Schaldings Schaltzentrale: Nach seiner Einwechslung spielte Robert Zillner neben Josef Eibl im defensiven Mittelfeld. (Foto: Lakota)

Es gibt bessere Tage für ein Debüt. Könnte man zumindest meinen. Dauerregen, aufgeweichter Rasen...





Er ministriert zwar nicht, spielt aber Fußball für den SBC Traunstein. Issa Ndiaye ist für seinen Verein ein Glücksfall. − Foto: btz

"Unnötig", "unverschämt", "niederträchtig" – so bewerten die Fußballer des Sportbund Chiemgau...







 
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Tanzen für Kids und Teens

28.09.2016 /// 18:15 Uhr /// Tai-Chi-Halle /// Pocking

Jazz und Modern Dance (JMD), HipHop, Showauftritte und Latein- / Standard-Paartanz.
Konzertreihe "Klingendes Denkmal"

28.09.2016 /// 19:00 Uhr /// Schloß Vornbach (Burgkeller) /// Neuhaus am Inn - Vornbach am Inn

Harfe trifft Flöte und Saxophon. Carolin Schmidt-Polex (Harfe), Stefan Bachmair (Saxophon) und...
Mozart Klarinettenkonzert

28.09.2016 /// 19:30 Uhr /// Großes Festspielhaus /// Salzburg

Mozarteumorchester Salzburg.
mehr
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Da Bertl & I

29.09.2016 /// 19:30 Uhr /// Schäfflerhalle /// Moosburg

In Extremo

29.09.2016 /// 19:45 Uhr /// Kulturhalle /// München

Bülent Ceylan

29.09.2016 /// 20:00 Uhr /// Sparkassen-Arena /// Landshut

mehr
WAS
 
SUCHEN NEU
Ein Nachbarschaftsstreit führt in den seltensten Fällen zu einem Happy End. In Frankreich tickt man...
In den USA ist sie bereits seit Juni ein riesiger Erfolg, nun schwimmt Dorie endlich auch durch...
Ein Nachweltkriegsdrama für jede Zeit: Ergreifend feinfühlig erkundet es, zu welchem Preis Fantasie...
Der Turm stürzt ein: In der furchtbar ehrlichen Komödie von Aron Lehmann setzt sich ein Kleinbauer...
mehr











realisiert von Evolver