• pnp.de
  • regioevent.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...


Vereine



28.11.2012 | 15:49 Uhr

Freyung zieht kampflos in Front Schönbrunn verteidigt weiße Weste

Lesenswert (0) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Nicht unbedingt schlecht gelaufen ist der zurückliegende Spieltag für die auf der Bezirksebene spielenden Tischtennismannschaften aus dem Landkreis. In der 1. Bezirksliga hat der TV Freyung durch einen kampflos errungenen Sieg die Tabellenführung übernommen, für die beiden Zweitligisten Waldkirchen und Freyung II gab es Sieg und Remis und Drittliga-Spitzenreiter Schönbrunn hat seine weiße Weste verteidigt. Lediglich dessen Ligarivalen Grafenau und Röhrnbach mussten jeweils die Überlegenheit ihres Gegners Eggenfelden anerkennen.

1. Bezirksliga

Freyung − Essenbach 9:0: Noch vor dem ersten Aufschlag standen die Kreisstädter als Sieger fest, denn die Gäste traten erst gar nicht an, so dass Kübler, Mistr, Brick, Irlesberger, Bernauer und Peter kampflos zu den Punkten kamen. In ihrer aktuellen Form hätten die TVler diese Art Geschenk aber sicher nicht benötigt; gegen den jetzigen Tabellenvorletzten hätten sie wohl auch sportlich die Oberhand behalten. Fakt ist, dass die Freyunger damit am spielfreien bisherigen Spitzenreiter Landshut III vorbeigezogen sind. Den frischgebackener Tabellenführer erwartet am Freitag um 20 Uhr beim Dritten in Altdorf freilich gleich eine ganz hohe Hürde. Zeitgleich geht in Siegenburg der zweite Schlager dieser Runde, das Duell zwischen dem gastgebenden Vierten und dem Zweiten aus Landshut, in Szene.

2. Bezirksliga

Waldkirchen − Stubenberg 9:3: Mit diesem dritten Sieg in Folge ist der so schwach in die Saison gestartete TSV mittlerweile auf den 5. Platz vorgerückt. In einer undramatischen Partie wurden die meisten Punkte bereits nach drei Sätzen vergeben. In den Entscheidungssatz ging es nur zweimal, wobei je ein Punkt an beide Seiten fiel. Für den überlegenen Sieger Waldkirchen, der nur bis zum 4:3 Probleme hatte, punkteten Guldner, Bogner (je 2), Eckerl, Holzbauer und Rabenbauer sowie die Doppel Bogner/Eckerl und Holzbauer/Rabenbauer.

Arnstorf − Freyung II 8:8: Die TV Reserve, die nach ihren drei Auftaktsiegen fünfmal hintereinander verloren hatte, konnte die Negativserie mit diesem Teilerfolg beim Tabellennachbarn stoppen. Doch genau danach sah es nach dem Verlust der drei Eingangsdoppel nicht aus. In einem spektakulären Duell, in dem beide Seiten je drei Punkte erst im Entscheidungssatz sicherten, machten die Waldler aus dem 0:3 eine 7:3- und später 8:5-Führung, die sie jedoch nicht ins Ziel brachten, weil auch das Entscheidungsdoppel an die Kollbachtaler ging. In den Einzeln waren für die Gäste erfolgreich: Rodler, Th. Bernauer (je 2), Gruber, Gahbauer, Beer und Aigner. Übrigens: In den Sätzen hatte die TV-Reserve mit 33:32 ein minimales Übergewicht, nach Bällen hatte Arnstorf mit 613:610 die Nase vorn − ausgeglichener geht es kaum noch!

Damit ist die Zweitliga-Vorrunde abgeschlossen. Waldkirchen geht mit 8:10 Punkten als Tabellenfünfter, Freyung II mit 7:11 Zählern als Siebter in die Rückrunde, die am 11./12. Januar beginnt.

3. Bezirksliga

Schönbrunn a. L. − Garham 9:5: In seine "Tour durch den Tabellenkeller" startete der gastgebende Tabellenführer gegen den Drittletzten aus Garham mit einem klaren Sieg, der ohne Schmid freilich hart erkämpft werden musste. Bemerkenswert: Neben Spitzenspieler Lendner, der zwei weitere Dreisatzsiege feierte, verteidigte auch Blöchl seine weiße Weste, schraubte seine Bilanz auf mittlerweils 10:0! Ebenfalls beide Einzel gewann Tanja Ertl, die zu alter Stärke zurückzufinden scheint. Den siebten Einzelpunkt steuerte Hilgart bei. In den Doppeln punkteten Lendner/Blumauer und Tanja Ertl/Gaisbauer. Wie hart um die Punkte gerungen wurde, belegen die sechs gespielten Entscheidungssätze, in denen viermal die Gäste die Oberhand behielten.

Röhrnbach − Eggenfelden 3:9: Zwar ging der SVR durch das Doppel Kropf/Eisner 1:0 in Führung, doch aus dem Rückstand machten die Rottaler auch ohne Spitzenspieler Mylius eine 7:1-Führung. Krauss und Kropf konnten noch verkürzen, aber dann machte der Tabellenzweite, der zweimal den Entscheidungssatz benötigte, den Sack zu. Ihre drei Punkte sicherten sich die Hausherren im übrigen auch erst im 5. Satz.

Eggenfelden − Grafenau 9:2: Wie tags zuvor der Landkreisrivale, so war am Samstag auch der TSV gegen Eggenfelden chancenlos, noch dazu die Rottaler diesmal ihren Spitzenspieler dabei hatten. Die beiden Grafenauer Punkte besorgten Knippel und das Doppel Gsödl/Knippel. Zudem wurden die Hausherren zweimal in den Entscheidungssatz gezwungen.

Auf ein besseres Abschneiden hofft man im Lager des TSV Grafenau (derzeit Rang 4) am Samstag, ab 16 Uhr, beim Tabellensiebten in Pocking. Für Spitzenreiter Schönbrunn stehen in der Vorrunde noch die Duelle mit den beiden Schlusslichtern an. Dabei geht es an diesem Samstag um 19 Uhr zum Vorletzten nach Thyrnau und eine Woche später zum Schlusslicht nach Röhrnbach. − kl












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2016
Dokument erstellt am









SpVgg Stephansposching e.V. SpVgg Stephansposching e.V.
Mannschaften: 2
Mitglieder: 650

TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe
Mannschaften: 1
Mitglieder: 1900

FC Dornach FC Dornach
Mannschaften: 6
Mitglieder: 451

Ihr Sportverein ist bislang noch nicht auf heimatsport.de vertreten? Kein Problem! Melden Sie sich einfach unter heimatsport@pnp.de. Das heimatsport.de-Team prüft Ihr Anliegen und legt Ihren Sportverein an.




Anzeige






Tobias Dietmannsberger (23)
geb. 09.07.1993
TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe
Tobias Dietmannsberger

Teresa Rastorfer (12)
geb. 15.06.2004
TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe
Teresa Rastorfer

Elias Schiebelsberger (15)
geb. 19.03.2001
TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe
Elias Schiebelsberger






Viel Grund zum Jubeln hatte Udo Tolksdorf bisher als Trainer des FC Vilshofen. − Foto: Sigl

Die Rolle des Verfolgers kennt der FC Vilshofen noch zu gut aus der letzten Saison...



Mannschaftliche Geschlossenheit ist gefragt beim SV Schalding im neuen Fußball-Jahr. − Foto: Lakota

In seinem vierten Regionalliga-Jahr überwintert der SV Schalding erstmals auf einem Abstiegsplatz...



Seine Hallentauglichkeit hat einmal mehr der FC Obernzell-Erlau um Lukas Steinburg (Mitte) bewiesen. Der Kreisklassist will nun, wie im Vorjahr, ins Finale. − Foto: Sven Kaiser

Es war eine schwere Geburt: Spielleiter Wolfgang Heyne hatte einige Hürden (u.a...



Nicht mehr Trainer bei Passau-West: Holger Stemplinger. − Foto: Lakota

Das ging ja schnell: Kaum, dass sich Holger Stemplinger (32) beim Kreisklassisten DJK Passau-West...



Vitor Pereira soll neuer Löwen-Trainer werden. − Foto: dpa

Der Nächste, bitte! Nach nur 165 Tagen trennte sich Chaosverein 1860 München am Montag von Sportchef...





Freigabe erteilt: Der FC Künzing lässt seinen Toptorschützen Christian Seidl zum SV Schalding-Heining ziehen. − Foto: Mike Sigl

Es ist der Transfer-Hammer der Saison! Christian Seidl (22) wird seinen FC Künzing verlassen und...



Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge bei der Mitgliederversammlung des FC Bayern. −Screenshot: Witte

Sie mögen den anderen Münchner Verein einfach nicht: Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge hat bei der...



Fassungslos reagierte Schalke-Keeper Ralf Fährmann auf den Elfer-Pfiff von Schiri Bastian Dankert. Leipzigs Timo Werner (am Ball) hatte sich zuvor fallen lassen. − Foto: dpa

Leipzig war auch gegen Schalke 04 bärenstark. Getrübt wird das 13. Erfolgserlebnis des Neulings von...



Eging um Andreas Drexler (r.), Torschütze zum 4:1, schenkte Kößlarn (l. Keeper Manuel Birneder) auf dem Sandplatz fünfmal ein. − Foto: Lakota

Mit einem 5:1-Sieg im Nachholspiel gegen den TSV Kößlarn hat der FC Eging zum Jahresabschluss der...



Uwe Wolf bedankt sich nach dem Derbysieg am Samstag bei den Wacker-Fans. Im Vorfeld hatte sich der Trainer kritisch über die Bedingungen in Schalding geäußert. − Foto: Butzhammer

Das Regionalliga-Derby zwischen Wacker Burghausen und dem SV Schalding ist für diese Saison bereits...





Das FC-Futsalteam in Neuried, u.a. mit dem ehemaligen Hauzenberger Landesliga-Spieler Philipp Roos (stehend, 2. von links) und den Passauer Bezirksliga-Kickern TM Pablo Artner, Matthias Stockinger (links daneben) und Fabian Rubelius (stehend rechts).

Am dritten Spieltag der Futsal-Bayernliga ist der Mannschaft des 1.FC Passau eine Premiere in der...







 
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Auswärtsspiel - House // Disco // Tech

07.12.2016 /// Discothek SCALA Auswärtsspiel /// Regensburg

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag. Und danach Weiterfeiern im Ernstl bis 5 Uhr!
Der geheimnisvolle Adventskalender

08.12.2016 /// Stadtplatz /// Burghausen

Der Meisterdieb - Märchen für Groß und Klein, Spielzeiten: 16.30/17.15/18 Uhr
"Bergkristall"

08.12.2016 /// 15:00 Uhr /// Schloss Malgersdorf /// Malgersdorf

Eine herzerwärmende Erzählung für die ganze Familie. Präsentiert von den "jungen Hunden" vom...
mehr
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Endlich Frey!

09.12.2016 /// 18:00 Uhr /// Bürgerzentrum (gr. Saal) /// Burgkirchen an der Alz

Angelo Kelly & Familiy

09.12.2016 /// 19:00 Uhr /// Herkulessaal der Residenz /// München

Michael Altinger

09.12.2016 /// 20:00 Uhr /// Haus des Gastes /// Bad Kötzting

mehr
WAS
 
SUCHEN NEU
Das Biopic "Jacques - Entdecker der Ozeane" nähert sich der widersprüchlichen Figur des...
Trockene Lebkuchen und billiger Glühwein? Kommt gar nicht in die Tüte! Die beste Weihnachtsfeier...
Die Natur ist zerstörerisch wie der Mensch: Eine wuchtige Kinoidee, die in der Salzwüste abstrakter...
Die Buchreihe ging im Sommer zu Ende, doch im Kino dürfen "Die Vampirschwestern" noch einmal ran:...
mehr











realisiert von Evolver