• pnp.de
  • regioevent.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...


Vereine



28.11.2012 | 15:49 Uhr

Freyung zieht kampflos in Front Schönbrunn verteidigt weiße Weste

Lesenswert (0) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Nicht unbedingt schlecht gelaufen ist der zurückliegende Spieltag für die auf der Bezirksebene spielenden Tischtennismannschaften aus dem Landkreis. In der 1. Bezirksliga hat der TV Freyung durch einen kampflos errungenen Sieg die Tabellenführung übernommen, für die beiden Zweitligisten Waldkirchen und Freyung II gab es Sieg und Remis und Drittliga-Spitzenreiter Schönbrunn hat seine weiße Weste verteidigt. Lediglich dessen Ligarivalen Grafenau und Röhrnbach mussten jeweils die Überlegenheit ihres Gegners Eggenfelden anerkennen.

1. Bezirksliga

Freyung − Essenbach 9:0: Noch vor dem ersten Aufschlag standen die Kreisstädter als Sieger fest, denn die Gäste traten erst gar nicht an, so dass Kübler, Mistr, Brick, Irlesberger, Bernauer und Peter kampflos zu den Punkten kamen. In ihrer aktuellen Form hätten die TVler diese Art Geschenk aber sicher nicht benötigt; gegen den jetzigen Tabellenvorletzten hätten sie wohl auch sportlich die Oberhand behalten. Fakt ist, dass die Freyunger damit am spielfreien bisherigen Spitzenreiter Landshut III vorbeigezogen sind. Den frischgebackener Tabellenführer erwartet am Freitag um 20 Uhr beim Dritten in Altdorf freilich gleich eine ganz hohe Hürde. Zeitgleich geht in Siegenburg der zweite Schlager dieser Runde, das Duell zwischen dem gastgebenden Vierten und dem Zweiten aus Landshut, in Szene.

2. Bezirksliga

Waldkirchen − Stubenberg 9:3: Mit diesem dritten Sieg in Folge ist der so schwach in die Saison gestartete TSV mittlerweile auf den 5. Platz vorgerückt. In einer undramatischen Partie wurden die meisten Punkte bereits nach drei Sätzen vergeben. In den Entscheidungssatz ging es nur zweimal, wobei je ein Punkt an beide Seiten fiel. Für den überlegenen Sieger Waldkirchen, der nur bis zum 4:3 Probleme hatte, punkteten Guldner, Bogner (je 2), Eckerl, Holzbauer und Rabenbauer sowie die Doppel Bogner/Eckerl und Holzbauer/Rabenbauer.

Arnstorf − Freyung II 8:8: Die TV Reserve, die nach ihren drei Auftaktsiegen fünfmal hintereinander verloren hatte, konnte die Negativserie mit diesem Teilerfolg beim Tabellennachbarn stoppen. Doch genau danach sah es nach dem Verlust der drei Eingangsdoppel nicht aus. In einem spektakulären Duell, in dem beide Seiten je drei Punkte erst im Entscheidungssatz sicherten, machten die Waldler aus dem 0:3 eine 7:3- und später 8:5-Führung, die sie jedoch nicht ins Ziel brachten, weil auch das Entscheidungsdoppel an die Kollbachtaler ging. In den Einzeln waren für die Gäste erfolgreich: Rodler, Th. Bernauer (je 2), Gruber, Gahbauer, Beer und Aigner. Übrigens: In den Sätzen hatte die TV-Reserve mit 33:32 ein minimales Übergewicht, nach Bällen hatte Arnstorf mit 613:610 die Nase vorn − ausgeglichener geht es kaum noch!

Damit ist die Zweitliga-Vorrunde abgeschlossen. Waldkirchen geht mit 8:10 Punkten als Tabellenfünfter, Freyung II mit 7:11 Zählern als Siebter in die Rückrunde, die am 11./12. Januar beginnt.

3. Bezirksliga

Schönbrunn a. L. − Garham 9:5: In seine "Tour durch den Tabellenkeller" startete der gastgebende Tabellenführer gegen den Drittletzten aus Garham mit einem klaren Sieg, der ohne Schmid freilich hart erkämpft werden musste. Bemerkenswert: Neben Spitzenspieler Lendner, der zwei weitere Dreisatzsiege feierte, verteidigte auch Blöchl seine weiße Weste, schraubte seine Bilanz auf mittlerweils 10:0! Ebenfalls beide Einzel gewann Tanja Ertl, die zu alter Stärke zurückzufinden scheint. Den siebten Einzelpunkt steuerte Hilgart bei. In den Doppeln punkteten Lendner/Blumauer und Tanja Ertl/Gaisbauer. Wie hart um die Punkte gerungen wurde, belegen die sechs gespielten Entscheidungssätze, in denen viermal die Gäste die Oberhand behielten.

Röhrnbach − Eggenfelden 3:9: Zwar ging der SVR durch das Doppel Kropf/Eisner 1:0 in Führung, doch aus dem Rückstand machten die Rottaler auch ohne Spitzenspieler Mylius eine 7:1-Führung. Krauss und Kropf konnten noch verkürzen, aber dann machte der Tabellenzweite, der zweimal den Entscheidungssatz benötigte, den Sack zu. Ihre drei Punkte sicherten sich die Hausherren im übrigen auch erst im 5. Satz.

Eggenfelden − Grafenau 9:2: Wie tags zuvor der Landkreisrivale, so war am Samstag auch der TSV gegen Eggenfelden chancenlos, noch dazu die Rottaler diesmal ihren Spitzenspieler dabei hatten. Die beiden Grafenauer Punkte besorgten Knippel und das Doppel Gsödl/Knippel. Zudem wurden die Hausherren zweimal in den Entscheidungssatz gezwungen.

Auf ein besseres Abschneiden hofft man im Lager des TSV Grafenau (derzeit Rang 4) am Samstag, ab 16 Uhr, beim Tabellensiebten in Pocking. Für Spitzenreiter Schönbrunn stehen in der Vorrunde noch die Duelle mit den beiden Schlusslichtern an. Dabei geht es an diesem Samstag um 19 Uhr zum Vorletzten nach Thyrnau und eine Woche später zum Schlusslicht nach Röhrnbach. − kl












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2016
Dokument erstellt am









FC Dornach FC Dornach
Mannschaften: 6
Mitglieder: 451

TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe
Mannschaften: 1
Mitglieder: 1900

SpVgg Stephansposching 1928 e.V. SpVgg Stephansposching 1928 e.V.
Mannschaften: 2
Mitglieder: 650

Ihr Sportverein ist bislang noch nicht auf heimatsport.de vertreten? Kein Problem! Melden Sie sich einfach unter heimatsport@pnp.de. Das heimatsport.de-Team prüft Ihr Anliegen und legt Ihren Sportverein an.




Anzeige






Pia Gutsmiedl (16)
geb. 24.06.2000
TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe
Pia Gutsmiedl

Hannah Kubis (11)
geb. 13.11.2004
TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe
Hannah Kubis

Sarah Wimmer (19)
geb. 03.01.1997
TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe
Sarah Wimmer






Die 18,5 Punkte, die er im Schnitt erzielte, werden Neuötting künftig fehlen: Ricardo Thoß (36) spielt nun beim Bezirksklassisten TV 1868 Burghausen. − F.: Archiv/Butzhammer

Das erste Pflichtspiel der neuen Basketball-Saison sehen die Männer des TSV Neuötting im Nachhinein...



Hat mal wieder großes vor: Hasan Ismaik. − Foto: dpa

Für sein neues Stadionprojekt will der TSV 1860 München die Rahmenbedingungen mit der bayerischen...



Vorm Modell des neuen Fußball-Niederbayern: Bezirkschef Christian Engl am Montagabend in Straubing. − Fotos: BFV

Die große Reform im niederbayerischen Fußball ist verabschiedet – und so bewerten die Vereine...



Die Meistermannschaft der DJK Eintracht Patriching schoss Hermann Blöchl (hinten 5.v.l.) im Entscheidungsspiel alleine zum größten Erfolg der Vereinsgeschichte. − Foto: Archiv DJK

Er war einer der 31 Gründungsmitglieder, die am 20. Juli 1960 die DJK Eintracht Patriching im...



In der Fußball-A-Klasse 5 hat sich die SG Kirchweidach/Halsbach mit einem 4:2-Sieg im Nachholspiel...





Mit 14:0 fegten die Geiersthaler B-Mädchen (schwarze Trikots) Mariakirchen vom Feld. Trainer Roland Geiger (kl. Bild) hörte nach großem Schiri-Ärger den Schlusspfiff im Auto. − Fotos: Archiv Gierl

Roland Geiger ist auch zwei Tage danach noch aufgebracht: "So etwas habe ich wirklich noch nie in...



Hätte laut Sportgericht nicht vor dem 31. August eingesetzt werden dürfen: Stefan Ostermeier, 17-jähriger Neuzugang des SV Neuschönau. − Foto: SV Neuschönau

Der SV Neuschönau ist in der Kreisklasse Mittlerer Wald am "Grünen Tisch" auf den letzten...



Mit 5:2 fertigte der SV Schalding III den Gast aus Sandbach ab. − Foto: Lakota

Die Bürde des Tabellenführers war für den FC Schalding keine zu große Belastung...



Zwei ehemalige Waldkirchener in Schaldings Schaltzentrale: Nach seiner Einwechslung spielte Robert Zillner neben Josef Eibl im defensiven Mittelfeld. (Foto: Lakota)

Es gibt bessere Tage für ein Debüt. Könnte man zumindest meinen. Dauerregen, aufgeweichter Rasen...



Seine Saisontore sechs und sieben erzielte Waldkirchens Nachwuchsstürmer Mario Strahberger, hier im Zweikampf mit Daniel Schröder. − Foto: Duschl

Ein selbstloser Torjäger und ein gnadenlos effektiver 18-Jähriger haben dem TSV Waldkirchen am...





Er ministriert zwar nicht, spielt aber Fußball für den SBC Traunstein. Issa Ndiaye ist für seinen Verein ein Glücksfall. − Foto: btz

"Unnötig", "unverschämt", "niederträchtig" – so bewerten die Fußballer des Sportbund Chiemgau...







 
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Kurkonzert

29.09.2016 /// 10:00 Uhr /// Kleines Kurhaus (kleiner Kursaal) /// Bad Füssing

Es spielt das Kurorchester Bad Füssing unter der Leitung von Anna Hoppa.
Konzert mit den "Wirtshausmusikanten"

29.09.2016 /// 18:00 Uhr /// Bauer Wirt /// Kirchham

Jetzt gehts auf im Wirtshaus mit der Couplet AG, den Tanngrindler Musikanten und Moderatorin Traudi...
Konzert mit "Hundling"

29.09.2016 /// 19:30 Uhr /// Kurgärtnerei /// Bad Füssing

Bairischer Folk & Rhythm ’n’ Blues.
mehr
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
FANTASY

30.09.2016 /// 19:30 Uhr /// Circus-Krone-Bau /// München

Auf a Wort

30.09.2016 /// 20:00 Uhr /// Festzelt /// Aldersbach

Auf a Wort

30.09.2016 /// 20:00 Uhr /// Aldersbacher Schalander /// Aldersbach

mehr
WAS
 
SUCHEN NEU
Ein Nachbarschaftsstreit führt in den seltensten Fällen zu einem Happy End. In Frankreich tickt man...
Ballern geht auch ohne Alkohol: "Hangover"-Regisseur Todd Philips lässt Miles Teller und Jonah Hill...
Schon wieder Drogen: "Breaking Bad"-Star Bryan Cranston will als Undercover-Agent das Drogenkartell...
Zwischen 1939 und 1944 wurden in deutschen Nervenkliniken rund 200.000 Menschen ermordet, weil sie...
mehr











realisiert von Evolver