• pnp.de
  • regioevent.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...


Vereine



13.01.2015 | 06:00 Uhr

Zwei Weltrekorde und viele Lorbeeren – Aktive, Offizielle und Zuschauer vom Eisschwimmen in Burghausen begeistert

von Franz Aichinger

Lesenswert (0) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






"Ich fühle mich großartig. Das Wasser ist wundervoll. Das ist ein schöner Ort hier und die Unterstützung der Zuschauer ist einfach toll." In höchsten Tönen schwärmte Melissa O‘Reilly von der Premiere der German Open im Eisschwimmen am vergangenen Wochenende in Burghausen. Die 24-Jährige war extra aus den USA an den Wöhrsee gekommen, wo sie in 17:38,77 Minuten einen Weltrekord über 1000m ins 4,7 Grad kalte Wasser schmetterte.

Wie die Amerikanerin, die auch die Weltbestmarke über 450m hält, lobten nahezu alle Aktiven und Offiziellen die Veranstaltung und das Ambiente der Salzachstadt. Die Besucher im Wöhrseebad, wo zwischen den Stegen ein 25-m-Becken abgetrennt war, kamen an beiden Tagen zu Hunderten und waren ebenfalls begeistert.

Dem mitgehenden Publikum zollte auch Christof Wandratsch höchsten Respekt. Kaum hatte der Lokalmatador vom SV Wacker den Sieg über 450m und mit einer Energieleistung auch den Weltrekord über die erstmals bei einem offiziellen Wettkampf ausgetragenen 1000m (14:06,84) eingeschwommen, galt sein erster Gedanke den Fans. "Die Zuschauer haben mich nach vorne getrieben. Es war eine gigantische Stimmung und ich habe trotz meiner Ohrstöpsel alles mitbekommen", freute sich der 48-Jährige über die lautstarke Unterstützung.

Eine strahlende Miene zeigte auch der Präsident des Eisschwimm-Weltverbandes IISA, Ram Barkai (57). Gleich nachdem der Südafrikaner nach den 1000m, die er in beachtlichen 17:20,31 abgespult hatte, an Land geklettert war, wandte er sich an die Zuschauer: "Es war zwar ein bisschen kalt, aber es ist einfach nur schön hier. Und jetzt haben wir sogar noch Schnee. Fantastisch."

Im Mittelpunkt der Rennen stand klar der Zweikampf zwischen den Rivalen Christof Wandratsch und Henri Kaarma aus Estland, die außerhalb des Wassers gute Freunde sind. Der Mann aus Tallinn zeigte zudem auf den Kurzstrecken sein Können. So gewann er die 50m Freistil und wurde über 25m Freistil Zweiter. Hier musste sich der 40-Jährige dem Wackerianer Tobias Wybierek geschlagen geben, der auch die 25m Brust dominierte und über 50m Freistil Rang2 belegte. Bei den Damen sorgte seine Vereinskollegin Julia Wittig über 25 und 50m Freistil für die schnellsten Zeiten.

Aber auch zahlreiche Hobbysportler durften ihren Mut und ihr Durchhaltevermögen im Eiswasser unter Beweis stellen, was zusätzlich zum Gelingen dieses Events beigetragen hat. Bei so viel Lorbeeren für die Ausrichter sollte der zweiten Auflage der Meisterschaften im nächsten Jahr nichts im Wege stehen. Und auch die Chancen, dass die WM im Eisschwimmen 2017 in Burghausen steigt, stehen gut.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2016
Dokument erstellt am









FC Dornach FC Dornach
Mannschaften: 6
Mitglieder: 451

TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe
Mannschaften: 1
Mitglieder: 1900

SpVgg Stephansposching 1928 e.V. SpVgg Stephansposching 1928 e.V.
Mannschaften: 2
Mitglieder: 650

Ihr Sportverein ist bislang noch nicht auf heimatsport.de vertreten? Kein Problem! Melden Sie sich einfach unter heimatsport@pnp.de. Das heimatsport.de-Team prüft Ihr Anliegen und legt Ihren Sportverein an.




Anzeige






Pia Gutsmiedl (16)
geb. 24.06.2000
TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe
Pia Gutsmiedl

Hannah Kubis (11)
geb. 13.11.2004
TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe
Hannah Kubis

Sarah Wimmer (19)
geb. 03.01.1997
TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe
Sarah Wimmer






Die 18,5 Punkte, die er im Schnitt erzielte, werden Neuötting künftig fehlen: Ricardo Thoß (36) spielt nun beim Bezirksklassisten TV 1868 Burghausen. − F.: Archiv/Butzhammer

Das erste Pflichtspiel der neuen Basketball-Saison sehen die Männer des TSV Neuötting im Nachhinein...



Hat mal wieder großes vor: Hasan Ismaik. − Foto: dpa

Für sein neues Stadionprojekt will der TSV 1860 München die Rahmenbedingungen mit der bayerischen...



Vorm Modell des neuen Fußball-Niederbayern: Bezirkschef Christian Engl am Montagabend in Straubing. − Fotos: BFV

Die große Reform im niederbayerischen Fußball ist verabschiedet – und so bewerten die Vereine...



FC Liverpool (rot) gegen Austria Wien beim letztjährigen U15-Event.

Die Vorbereitungen für den 26. Internationalen Baumit Hallenfußballcup für den Nachwuchs in...



In der Fußball-A-Klasse 5 hat sich die SG Kirchweidach/Halsbach mit einem 4:2-Sieg im Nachholspiel...





Mit 14:0 fegten die Geiersthaler B-Mädchen (schwarze Trikots) Mariakirchen vom Feld. Trainer Roland Geiger (kl. Bild) hörte nach großem Schiri-Ärger den Schlusspfiff im Auto. − Fotos: Archiv Gierl

Roland Geiger ist auch zwei Tage danach noch aufgebracht: "So etwas habe ich wirklich noch nie in...



Hätte laut Sportgericht nicht vor dem 31. August eingesetzt werden dürfen: Stefan Ostermeier, 17-jähriger Neuzugang des SV Neuschönau. − Foto: SV Neuschönau

Der SV Neuschönau ist in der Kreisklasse Mittlerer Wald am "Grünen Tisch" auf den letzten...



Mit 5:2 fertigte der SV Schalding III den Gast aus Sandbach ab. − Foto: Lakota

Die Bürde des Tabellenführers war für den FC Schalding keine zu große Belastung...



Zwei ehemalige Waldkirchener in Schaldings Schaltzentrale: Nach seiner Einwechslung spielte Robert Zillner neben Josef Eibl im defensiven Mittelfeld. (Foto: Lakota)

Es gibt bessere Tage für ein Debüt. Könnte man zumindest meinen. Dauerregen, aufgeweichter Rasen...



Thomas Hidringer, hier noch im Trikot seines Ex-Vereins FC Schalding, verlässt den SV Rathsmannsdorf vorzeitig – der junge Spielertrainer und der Verein trennen sich nach nur acht Saisonspielen. − Foto: Sigl

Zweite Trainer-Station, zweiter vorzeitiger Abgang: Wie A-Klassist SV Rathsmannsdorf am...





Er ministriert zwar nicht, spielt aber Fußball für den SBC Traunstein. Issa Ndiaye ist für seinen Verein ein Glücksfall. − Foto: btz

"Unnötig", "unverschämt", "niederträchtig" – so bewerten die Fußballer des Sportbund Chiemgau...







 
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Kurkonzert

29.09.2016 /// 10:00 Uhr /// Kleines Kurhaus (kleiner Kursaal) /// Bad Füssing

Es spielt das Kurorchester Bad Füssing unter der Leitung von Anna Hoppa.
Konzert mit den "Wirtshausmusikanten"

29.09.2016 /// 18:00 Uhr /// Bauer Wirt /// Kirchham

Jetzt gehts auf im Wirtshaus mit der Couplet AG, den Tanngrindler Musikanten und Moderatorin Traudi...
Konzert mit "Hundling"

29.09.2016 /// 19:30 Uhr /// Kurgärtnerei /// Bad Füssing

Bairischer Folk & Rhythm ’n’ Blues.
mehr
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
FANTASY

30.09.2016 /// 19:30 Uhr /// Circus-Krone-Bau /// München

Lisa Fitz

30.09.2016 /// 20:00 Uhr /// Bürgerhaus (Bürgersaal) /// Burghausen

Konzert mit Jo Strauss & Band

30.09.2016 /// 20:00 Uhr /// Scharfrichterhaus /// Passau

Mit dem neuen Album "Ohne Dir".
mehr
WAS
 
SUCHEN NEU
Ein Nachbarschaftsstreit führt in den seltensten Fällen zu einem Happy End. In Frankreich tickt man...
Ballern geht auch ohne Alkohol: "Hangover"-Regisseur Todd Philips lässt Miles Teller und Jonah Hill...
Schon wieder Drogen: "Breaking Bad"-Star Bryan Cranston will als Undercover-Agent das Drogenkartell...
Zwischen 1939 und 1944 wurden in deutschen Nervenkliniken rund 200.000 Menschen ermordet, weil sie...
mehr











realisiert von Evolver