• pnp.de
  • regioevent.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...


Vereine



14.11.2014  |  13:07 Uhr

Im Januar 1. German Open im Burghauser Wöhrsee: Christof Wandratsch heiß auf Eiswasser

von Franz Aichinger

Lesenswert (3) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Ein Schwimmbecken, ähnlich wie auf diesem Bild in Lettland, soll auch für die German Open vom 9. bis 11. Januar 2015 im Burghauser Wöhrsee errichtet werden. − Foto: red

Ein Schwimmbecken, ähnlich wie auf diesem Bild in Lettland, soll auch für die German Open vom 9. bis 11. Januar 2015 im Burghauser Wöhrsee errichtet werden. − Foto: red

Ein Schwimmbecken, ähnlich wie auf diesem Bild in Lettland, soll auch für die German Open vom 9. bis 11. Januar 2015 im Burghauser Wöhrsee errichtet werden. − Foto: red


Wenn die Tage kürzer werden und die Temperaturen fallen, steigt Christof Wandratsch wieder ins Eiswasser. Aber diesmal ist der Extremschwimmer aus Haiming nicht alleine, denn vom 9. bis 11. Januar 2015 steigt im Burghauser Wöhrsee das 1. Aqua Sphere Ice Swimming. Für die Premiere der German Open haben sich bereits Aktive aus drei Kontinenten angemeldet. Wandratsch und seine Kollegen vom Organisationsteam hoffen, dass sich auch Hobbyschwimmer dafür erwärmen können, sich bei dieser internationalen Veranstaltung in normaler Badebekleidung und ohne schützenden Neoprenanzug ins eisige Nass zu wagen.

"Wandi" hat unterdessen schon mal vorgelegt und bei den Lettland Open in Jelgava einen erfolgreichen Saisonauftakt gefeiert. Er schnappte sich den Titel und durfte bei diesem "bestens organisierten Wettkampf" zudem wichtige Erfahrungen sammeln, was die Ausrichtung derartiger Rennen betrifft. "Das war absolut super, die Leistung passt", freut sich der 47-Jährige über seine gelungene Vorstellung.

Während in der 65000 Einwohner zählenden Stadt südwestlich von Riga die Sprinter in einem eigens im Fluss errichteten 25-m-Becken bei drei Grad Wassertemperatur ihre Besten ermittelten, starteten Wandratsch und seine Langstreckenkollegen auf einer Wendepunktstrecke. Über 450m, exakt die gleiche Distanz, über die er im März bei der Winter-WM in Murmansk triumphiert hatte, erteilte der Hauptschullehrer der Konkurrenz erneut eine Lektion. Er setzte sich gleich an die Spitze und ließ sich nicht mehr einholen, auch wenn die Konkurrenz nach 300m noch einmal bedrohlich nahe kam. Am Ende schlug Wandratsch in 5:47 Minuten an und hatte damit 17 Sekunden Vorsprung auf den amtierenden Weltrekordhalter im Eiswasserbecken über diese Distanz, Henri Kaarma aus Estland. Dritter wurde dessen Landsmann Ergo Tamm in 6:14.

Organisator der internationalen Veranstaltung ist Extremschwimmer Christof Wandratsch aus Haiming. − Foto: red

Organisator der internationalen Veranstaltung ist Extremschwimmer Christof Wandratsch aus Haiming. − Foto: red

Organisator der internationalen Veranstaltung ist Extremschwimmer Christof Wandratsch aus Haiming. − Foto: red


Einen Tag später spulte Wandratsch, der von seinem Trainer Stefan Hetzer begleitet wurde, zu Übungszwecken noch 1000m ab und war dabei eine "gefühlte Ewigkeit" unterwegs. "14:10 Minuten können verdammt lang sein, wenn die Umgebungstemperatur aufs Gemüt drückt", sagt er und fügt an: "Selbst die kälteerprobten Esten, Letten und Russen staunten nicht schlecht, dass da noch einer freiwillig und außerhalb des Wettkampfs einen Kilometer ins Nass prügelt." Aber der Wahl-Oberbayer nutzt jede Gelegenheit, um sich für die German Open in Form zu bringen. "Ich muss noch was tun", sagt Wandratsch und meint dabei auch seinen persönlichen "Bioprenanzug". So nennt er scherzhaft die Fettschicht, die er sich anfuttern muss, damit sein Körper den niedrigen Temperaturen standhält. Derzeit wiegt der 1,81m große Sportler 85kg, womit noch rund 10kg zum optimalen Wettkampfgewicht fehlen.

Die hofft er bis zum Januar draufzupacken, um bei seinem Heimrennen einmal mehr die internationale Konkurrenz zu düpieren. Bislang haben Extremschwimmer aus Argentinien, Südafrika, Estland, Spanien, Italien, Österreich und Deutschland ihr Kommen angekündigt. Für die German Open will die Stadt Burghausen als Ausrichter im vorderen Teil des Wöhrseebads eigens einen Pool installieren. Hier sollen bei einer erwarteten Wassertemperatur von unter fünf Grad Wettbewerbe über 27 und 54m im Freistil bzw. Brust ausgetragen werden. Es gibt verschiedene Wertungen, so dass sich alle Interessierten beteiligen können. Die Profis starten dann über 450 und 1000m, bei eisfreiem Wasser auf einem Rundkurs, sonst ebenfalls im Becken. Als Vorbereitung möchte Christof Wandratsch in den nächsten Wochen ein regelmäßiges Training anbieten und dabei wichtige Tipps geben. Schließlich hat sich der Champion auch erst im letzten Jahr erstmals in die eisigen Fluten gestürzt.

Nähere Informationen zur German Open in Burghausen gibt es unter www.ice-swimming.com im Internet.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2016
Dokument erstellt am






SpVgg Stephansposching e.V. SpVgg Stephansposching e.V.
Mannschaften: 2
Mitglieder: 650

TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe
Mannschaften: 1
Mitglieder: 1900

FC Dornach FC Dornach
Mannschaften: 6
Mitglieder: 451

Ihr Sportverein ist bislang noch nicht auf heimatsport.de vertreten? Kein Problem! Melden Sie sich einfach unter heimatsport@pnp.de. Das heimatsport.de-Team prüft Ihr Anliegen und legt Ihren Sportverein an.




Anzeige






Tobias Dietmannsberger (23)
geb. 09.07.1993
TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe
Tobias Dietmannsberger

Teresa Rastorfer (12)
geb. 15.06.2004
TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe
Teresa Rastorfer

Elias Schiebelsberger (15)
geb. 19.03.2001
TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe
Elias Schiebelsberger






Tiefenbach um Kapitän Mike Öller setzte sich in Gruppe 3 in Vilshofen souverän durch. Gegen Hofkirchen gab es einen 1:0-Sieg. − Foto: Sigl

Auftakt bei der Passauer Landkreismeisterschaft: In Gruppe 1 in Pocking setzte sich überraschend der...



Levent Aycicek (l) von München jubelt mit Maximilian Wittek über sein Tor zum 1:0. − Foto: dpa

Der TSV 1860 München feiert einen Last-Minute-Sieg. Das 1:0 gegen Dynamo Dresden ist extrem...



Seine Rückkehr tue der Mannschaft gut, sagt DSC-Trainer John Sicinski über Kapitän Andreas Gawlik (Bild). − Foto: Rappel

Ein echter Kracher erwartet die DSC-Fans am frühen Sonntagabend: Um 18.30 Uhr ist der EV Landshut zu...



Hat aus anfangs zahmen Plattlingern eine starke Einheit gemacht: Spielertrainer Matthias Süß (r.), der hier seinen Kapitän Benjamin Schiller beim Zweikampf beobachtet. − Foto: Helmut Müller

Ein katastrophaler Fehlstart in die Saison, der erste Trainerwechsel der West-Bezirksligisten und...



Werden sie ihn halten können? Josef Sigl wechselte im Sommer vom FC Tittling zum Landesligisten Sturm Hauzenberg. Zusammen mit den Kollegen gelangen der Elf von Trainer Alex Geiger zehn Siege in 21 Spielen, der Torjäger will dennoch mit dem Trainer über seine sportliche Zukunft sprechen. − Fotos: Kaiser

Platz 7 in der Liga mit drei Punkten Rückstand auf Rang 2, zweitbestes Heim-Team...





Auch in Passau-Grubweg soll künftig auf Kunstrasen gespielt werden. − Foto: Lakota

Da dürfte die Freude aber groß sein: Der Passauer A-Klassist VfB Passau-Grubweg soll einen...



Freigabe erteilt: Der FC Künzing lässt seinen Toptorschützen Christian Seidl zum SV Schalding-Heining ziehen. − Foto: Mike Sigl

Es ist der Transfer-Hammer der Saison! Christian Seidl (22) wird seinen FC Künzing verlassen und...



Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge bei der Mitgliederversammlung des FC Bayern. −Screenshot: Witte

Sie mögen den anderen Münchner Verein einfach nicht: Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge hat bei der...



Eging um Andreas Drexler (r.), Torschütze zum 4:1, schenkte Kößlarn (l. Keeper Manuel Birneder) auf dem Sandplatz fünfmal ein. − Foto: Lakota

Mit einem 5:1-Sieg im Nachholspiel gegen den TSV Kößlarn hat der FC Eging zum Jahresabschluss der...



Uwe Wolf bedankt sich nach dem Derbysieg am Samstag bei den Wacker-Fans. Im Vorfeld hatte sich der Trainer kritisch über die Bedingungen in Schalding geäußert. − Foto: Butzhammer

Das Regionalliga-Derby zwischen Wacker Burghausen und dem SV Schalding ist für diese Saison bereits...





Das FC-Futsalteam in Neuried, u.a. mit dem ehemaligen Hauzenberger Landesliga-Spieler Philipp Roos (stehend, 2. von links) und den Passauer Bezirksliga-Kickern TM Pablo Artner, Matthias Stockinger (links daneben) und Fabian Rubelius (stehend rechts).

Am dritten Spieltag der Futsal-Bayernliga ist der Mannschaft des 1.FC Passau eine Premiere in der...







 
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Der geheimnisvolle Adventskalender

03.12.2016 /// Stadtplatz /// Burghausen

Dracula - Theater für Erwachsene, Spielzeiten: 20.30/21.15 Uhr
Benefizkonzert

03.12.2016 /// 19:30 Uhr /// Kubinsaal am Schloßpark /// Schärding

mit „Brassmatikern“
Volksmusik zur staadn Zeit

03.12.2016 /// 20:00 Uhr /// Artrium (Saal Pankratius) /// Bad Birnbach

Für Musik und Gesang sorgen die: "Boarische Almmusi", "Vilsleitnmusi" aus Hirschbach, "Obernzeller...
mehr
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Oswald Sattler - Zusatzkonzert 2

05.12.2016 /// 19:00 Uhr /// Stiftspfarrkirche /// Altötting

Günter Grünwald

05.12.2016 /// 20:00 Uhr /// Kultur+Kongress Zentrum (Gewölbe) /// Rosenheim

SAXON

06.12.2016 /// 19:30 Uhr /// Backstage Werk /// München

mehr
WAS
 
SUCHEN NEU
Das Biopic "Jacques - Entdecker der Ozeane" nähert sich der widersprüchlichen Figur des...
King meets President: Elvis Presley und Richard Nixon entdecken in Liza Johnsons Komödie "Elvis &...
Das Wunder im Pullunder weiß alles über alles: In seinem ersten Kinofilm "Schubert in Love" erklärt...
Noch 'ne Castingshow, diesmal aber im Kino: "Sing" ist ein tierisches Animationsmusical, das schick...
mehr











realisiert von Evolver