• pnp.de
  • regioevent.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...


Vereine



13.01.2015 | 06:00 Uhr

Zwei Weltrekorde und viele Lorbeeren – Aktive, Offizielle und Zuschauer vom Eisschwimmen in Burghausen begeistert

von Franz Aichinger

Lesenswert (0) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 1
  • Pfeil
  • Pfeil




Vor der Kulisse der Burghauser Burg zogen die Eisschwimmer im Wöhrseebad ihre Bahnen. Geht es nach den Veranstaltern, dann soll hier 2017 auch die Weltmeisterschaft dieser noch jungen Sportart ausgetragen werden. − Foto: Butzhammer

Vor der Kulisse der Burghauser Burg zogen die Eisschwimmer im Wöhrseebad ihre Bahnen. Geht es nach den Veranstaltern, dann soll hier 2017 auch die Weltmeisterschaft dieser noch jungen Sportart ausgetragen werden. − Foto: Butzhammer

Vor der Kulisse der Burghauser Burg zogen die Eisschwimmer im Wöhrseebad ihre Bahnen. Geht es nach den Veranstaltern, dann soll hier 2017 auch die Weltmeisterschaft dieser noch jungen Sportart ausgetragen werden. − Foto: Butzhammer


"Ich fühle mich großartig. Das Wasser ist wundervoll. Das ist ein schöner Ort hier und die Unterstützung der Zuschauer ist einfach toll." In höchsten Tönen schwärmte Melissa O‘Reilly von der Premiere der German Open im Eisschwimmen am vergangenen Wochenende in Burghausen. Die 24-Jährige war extra aus den USA an den Wöhrsee gekommen, wo sie in 17:38,77 Minuten einen Weltrekord über 1000m ins 4,7 Grad kalte Wasser schmetterte.

Wie die Amerikanerin, die auch die Weltbestmarke über 450m hält, lobten nahezu alle Aktiven und Offiziellen die Veranstaltung und das Ambiente der Salzachstadt. Die Besucher im Wöhrseebad, wo zwischen den Stegen ein 25-m-Becken abgetrennt war, kamen an beiden Tagen zu Hunderten und waren ebenfalls begeistert.

Dem mitgehenden Publikum zollte auch Christof Wandratsch höchsten Respekt. Kaum hatte der Lokalmatador vom SV Wacker den Sieg über 450m und mit einer Energieleistung auch den Weltrekord über die erstmals bei einem offiziellen Wettkampf ausgetragenen 1000m (14:06,84) eingeschwommen, galt sein erster Gedanke den Fans. "Die Zuschauer haben mich nach vorne getrieben. Es war eine gigantische Stimmung und ich habe trotz meiner Ohrstöpsel alles mitbekommen", freute sich der 48-Jährige über die lautstarke Unterstützung.

Eine strahlende Miene zeigte auch der Präsident des Eisschwimm-Weltverbandes IISA, Ram Barkai (57). Gleich nachdem der Südafrikaner nach den 1000m, die er in beachtlichen 17:20,31 abgespult hatte, an Land geklettert war, wandte er sich an die Zuschauer: "Es war zwar ein bisschen kalt, aber es ist einfach nur schön hier. Und jetzt haben wir sogar noch Schnee. Fantastisch."

Im Mittelpunkt der Rennen stand klar der Zweikampf zwischen den Rivalen Christof Wandratsch und Henri Kaarma aus Estland, die außerhalb des Wassers gute Freunde sind. Der Mann aus Tallinn zeigte zudem auf den Kurzstrecken sein Können. So gewann er die 50m Freistil und wurde über 25m Freistil Zweiter. Hier musste sich der 40-Jährige dem Wackerianer Tobias Wybierek geschlagen geben, der auch die 25m Brust dominierte und über 50m Freistil Rang2 belegte. Bei den Damen sorgte seine Vereinskollegin Julia Wittig über 25 und 50m Freistil für die schnellsten Zeiten.

Aber auch zahlreiche Hobbysportler durften ihren Mut und ihr Durchhaltevermögen im Eiswasser unter Beweis stellen, was zusätzlich zum Gelingen dieses Events beigetragen hat. Bei so viel Lorbeeren für die Ausrichter sollte der zweiten Auflage der Meisterschaften im nächsten Jahr nichts im Wege stehen. Und auch die Chancen, dass die WM im Eisschwimmen 2017 in Burghausen steigt, stehen gut.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2015
Dokument erstellt am









Spvgg Teisnach 1924 e.V. Spvgg Teisnach 1924 e.V.
Mannschaften: 7
Mitglieder: 310

TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe
Mannschaften: 1
Mitglieder: 1900

FC Dornach FC Dornach
Mannschaften: 6
Mitglieder: 451

Ihr Sportverein ist bislang noch nicht auf heimatsport.de vertreten? Kein Problem! Melden Sie sich einfach unter heimatsport@pnp.de. Das heimatsport.de-Team prüft Ihr Anliegen und legt Ihren Sportverein an.






Cristina Kiermaier (13)
geb. 05.07.2001
TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe
Cristina Kiermaier

Udo Laxhuber
ASCK Simbach/Inn
Udo Laxhuber

Marcel Taboga
ASCK Simbach/Inn
Marcel Taboga






JAAAAAAA! Ulbering gewann dank Robert Schildmann mit 1:0 in Aunkirchen und trifft nun in der Relegation zur Bezirksliga auf Zwiesel. − Foto: Sigl

Die letzten Punkteschlachten in den niederbayerischen Fußball-Ligen sind geschlagen...



Jubel in Aidenbach: Der TSV feierte am Samstag einen 2:1-Sieg gegen Beutelsbach und damit den Vizetitel. Doch dieser ist noch nicht endgültig sicher. − Foto: Sigl

Riesen Jubel herrschte am Samstag in Aidenbach. Dank eines Treffers von Michael Bauer in der letzten...



Kann Sturm Hauzenberg auch endlich in der Relegation jubeln? Die Elf von Alex Geiger will in die Landesliga aufsteigen, für sie geht‘s in der 1. Runde gegen Hebertsfelden. − Foto: Lakota

Die Relegation beginnt, am Sonntag wurden in Schierling die Partien auf Verbandsebene ausgelost...



Am Boden: Alkofen um Keeper Dominik Dippl muss in die Relegation. − Foto: Escher

Dramatisches Saisonfinale in der Bezirksliga Ost. Vor allem für den FC Alkofen...



Die Meisterschaft in der Kreisklasse Eggenfelden und der Aufstieg in die Kreisliga ist "eingetütet" – grenzenloser Jubel bei den Fußballern des TSV-DJK Dietfurt.

Unverhofft kommt oft – zumindest für den TSV-DJK Dietfurt! Nicht Tabellenführer FC...





Sah sein Team verlieren und am Ende "Rot": Sturm-Spielertrainer Alex Geiger (vorn, Mitte) war nach der 2:3-Niederlage gegen den SV Schalding II Zuhause bedient. Der Schiedsrichter Tobias Wittmann (Wendelskirchen) hatte ihn nach einer Tätlichkeit des Platzes verwiesen. Zuvor war Geiger brutal von den Beinen geholt worden, wofür der Unparteiische Michael Perl lediglich Gelb zeigte. − Foto: Kaiser

Lange hat’s gedauert, doch nach einer irren Schlussphase ist der Titelkampf in der...



Stefan Rockinger (r.) und Adrian Gahabka werden künftig für den SV Schalding auflaufen.

Der Klassenerhalt ist seit Samstag endgültig fix, jetzt treibt der SV Schalding seine Kaderplanungen...



Schluss mit dem FCP: Reinhard Völdl wird den Traditionsverein vorzeitig, nach noch nicht einmal einem Jahr wieder verlassen. − Foto: Lakota

Aus schon vor dem Saisonende: Trotz gegenteiliger Aussagen vor Wochenfrist wird Bezirksligist 1...



Jan Benda (r.) wird für Deggendorf ebenso nicht mehr auflaufen wie Daniel Möhle und Fabian Calovi. − Foto: Archiv Rappel

Drei Abgänge beim DSC Deggendorf: Keine weitere Rolle in den Planungen des sportlichen Leiters...



Danke für eine erfolgreiche Saison: Dem SV Schalding mit Christian Brückl, Maxi Huber, Markus Gallmaier, Sebastian Escherich, Michael Pillmeier, Alex Kurz, Dardan Gashi, Albert Krenn und Michael Aringer − Foto: Andreas Lakota

Trauriger Abschluss einer eigentlich überragenden Saison: Mit der sechsten Pleite in Folge hat sich...





Beide Mannschaften des SSC Landau gewannen den Münchner Pokal. − Fotos: Radspieler

"Und auf dem ersten Platz…der SSC Landau!" Gefolgt von großem Jubel und wildem Gekreische...







 
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
"Die Party"

24.05.2015 /// 20:00 Uhr /// Hexenstadl /// Passau

Tanzen, flirten und Spaß.
Mooser Pfingstfest

25.05.2015 /// 08:00 Uhr /// Festplatz /// Moos

Großer Frühschoppen mit der Kapelle Josef Menzl. Am Nachmittag ist der „Großer Preis der Arcobräu“...
Simbacher Pfingstdult

25.05.2015 /// 09:30 Uhr /// Lokschuppen /// Simbach/Inn

Familientag mit Frühschoppen. Abends Party mit verschiedenen Bands.
mehr
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
DONIKKL - Familienticket

26.05.2015 /// 15:00 Uhr /// Lokschuppen /// Simbach/Inn

Kinderkonzert mit "Donikkl"

26.05.2015 /// 15:00 Uhr /// Lokschuppen /// Simbach/Inn

Mit fröhlichen Mitmach-Hits für die ganze Familie.
Kabarett mit Sigi Zimmerschied

26.05.2015 /// 20:00 Uhr /// Scharfrichterhaus /// Passau

"Tendenz steigend".
mehr
WAS
 
SUCHEN NEU
"Amok - Hansi geht's gut" ist ein bedrückender Spielfilm mit Kammerspiel-Charakter - mit einem...
Die Neuauflage des Horror-Klassikers "Poltergeist" verpflanzt das Genre augenzwinkernd ins digitale...
Trendig oder tragisch? Weil er beides sein will, rennt dem temporeichen Parkour-Thriller "Tracers"...
Das von Bollywood-König Aditya Chopra koproduzierte Sozialdrama "Ein Junge namens Titli" überrascht...
mehr











realisiert von Evolver