• pnp.de
  • regioevent.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...


Vereine



13.01.2015 | 06:00 Uhr

Zwei Weltrekorde und viele Lorbeeren – Aktive, Offizielle und Zuschauer vom Eisschwimmen in Burghausen begeistert

von Franz Aichinger

Lesenswert (0) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 1
  • Pfeil
  • Pfeil




Vor der Kulisse der Burghauser Burg zogen die Eisschwimmer im Wöhrseebad ihre Bahnen. Geht es nach den Veranstaltern, dann soll hier 2017 auch die Weltmeisterschaft dieser noch jungen Sportart ausgetragen werden. − Foto: Butzhammer

Vor der Kulisse der Burghauser Burg zogen die Eisschwimmer im Wöhrseebad ihre Bahnen. Geht es nach den Veranstaltern, dann soll hier 2017 auch die Weltmeisterschaft dieser noch jungen Sportart ausgetragen werden. − Foto: Butzhammer

Vor der Kulisse der Burghauser Burg zogen die Eisschwimmer im Wöhrseebad ihre Bahnen. Geht es nach den Veranstaltern, dann soll hier 2017 auch die Weltmeisterschaft dieser noch jungen Sportart ausgetragen werden. − Foto: Butzhammer


"Ich fühle mich großartig. Das Wasser ist wundervoll. Das ist ein schöner Ort hier und die Unterstützung der Zuschauer ist einfach toll." In höchsten Tönen schwärmte Melissa O‘Reilly von der Premiere der German Open im Eisschwimmen am vergangenen Wochenende in Burghausen. Die 24-Jährige war extra aus den USA an den Wöhrsee gekommen, wo sie in 17:38,77 Minuten einen Weltrekord über 1000m ins 4,7 Grad kalte Wasser schmetterte.

Wie die Amerikanerin, die auch die Weltbestmarke über 450m hält, lobten nahezu alle Aktiven und Offiziellen die Veranstaltung und das Ambiente der Salzachstadt. Die Besucher im Wöhrseebad, wo zwischen den Stegen ein 25-m-Becken abgetrennt war, kamen an beiden Tagen zu Hunderten und waren ebenfalls begeistert.

Dem mitgehenden Publikum zollte auch Christof Wandratsch höchsten Respekt. Kaum hatte der Lokalmatador vom SV Wacker den Sieg über 450m und mit einer Energieleistung auch den Weltrekord über die erstmals bei einem offiziellen Wettkampf ausgetragenen 1000m (14:06,84) eingeschwommen, galt sein erster Gedanke den Fans. "Die Zuschauer haben mich nach vorne getrieben. Es war eine gigantische Stimmung und ich habe trotz meiner Ohrstöpsel alles mitbekommen", freute sich der 48-Jährige über die lautstarke Unterstützung.

Eine strahlende Miene zeigte auch der Präsident des Eisschwimm-Weltverbandes IISA, Ram Barkai (57). Gleich nachdem der Südafrikaner nach den 1000m, die er in beachtlichen 17:20,31 abgespult hatte, an Land geklettert war, wandte er sich an die Zuschauer: "Es war zwar ein bisschen kalt, aber es ist einfach nur schön hier. Und jetzt haben wir sogar noch Schnee. Fantastisch."

Im Mittelpunkt der Rennen stand klar der Zweikampf zwischen den Rivalen Christof Wandratsch und Henri Kaarma aus Estland, die außerhalb des Wassers gute Freunde sind. Der Mann aus Tallinn zeigte zudem auf den Kurzstrecken sein Können. So gewann er die 50m Freistil und wurde über 25m Freistil Zweiter. Hier musste sich der 40-Jährige dem Wackerianer Tobias Wybierek geschlagen geben, der auch die 25m Brust dominierte und über 50m Freistil Rang2 belegte. Bei den Damen sorgte seine Vereinskollegin Julia Wittig über 25 und 50m Freistil für die schnellsten Zeiten.

Aber auch zahlreiche Hobbysportler durften ihren Mut und ihr Durchhaltevermögen im Eiswasser unter Beweis stellen, was zusätzlich zum Gelingen dieses Events beigetragen hat. Bei so viel Lorbeeren für die Ausrichter sollte der zweiten Auflage der Meisterschaften im nächsten Jahr nichts im Wege stehen. Und auch die Chancen, dass die WM im Eisschwimmen 2017 in Burghausen steigt, stehen gut.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2015
Dokument erstellt am









Spvgg Teisnach 1924 e.V. Spvgg Teisnach 1924 e.V.
Mannschaften: 7
Mitglieder: 310

FC Dornach FC Dornach
Mannschaften: 6
Mitglieder: 451

SV Grainet SV Grainet
Mannschaften: 10
Mitglieder: 1020

Ihr Sportverein ist bislang noch nicht auf heimatsport.de vertreten? Kein Problem! Melden Sie sich einfach unter heimatsport@pnp.de. Das heimatsport.de-Team prüft Ihr Anliegen und legt Ihren Sportverein an.






Cristina Kiermaier (13)
geb. 05.07.2001
TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe
Cristina Kiermaier

Udo Laxhuber
ASCK Simbach/Inn
Udo Laxhuber

Marcel Taboga
ASCK Simbach/Inn
Marcel Taboga






Wird die nächste Saison seine Abschiedstour? Bastian Schweinsteiger soll laut "Kicker" 2016 in die USA wechseln. − Foto: dpa

Ganz allein kostete Bastian Schweinsteiger (30) den Schlussjubel in der Arena aus...



Schon wieder Rot: Christoph Behr muss am Samstag gegen Regen frühzeitig runter. − Foto: Sigl

Fünf (!) Platzverweise in 17 Spielen sind mindestens einer zu viel: Nach seiner roten Karte am...



Schweinfurt-Keeper Christopher Pfeiffer, hier im Duell mit Schaldings Markus Gallmaier, traf gegen 1860 München per Abschlag. − Foto: Lakota

Am Ende hatte er nichts zu lachen, aber während des Spiels war er bester Dinge: Christopher Pfeiffer...



Der bisherige "Co" Tobias Huber (am Ball) übernimmt zusammen mit Erwin Willerer in Gangkofen das Traineramt. − Foto: Hausladen

Auch die Spvgg Plattling hat die "Erfolgswelle" des TSV Gangkofen nicht stoppen können...



Vorstand Artur Frank und der sportlichen Leiter Christian Zessack präsentieren die Neuzugang Philipp Müller und Andrew Schembri. − Foto: DSC

Mit Andrew Schembri und Philipp Müller hat der Deggendorfer SC am Samstagabend zwei Neuzugänge...





Party pur herrschte nach dem Spiel bei der Spvgg Osterhofen. − Foto: Müller

War das die Titel-Vorentscheidung in der Bezirksliga Ost? Mit 2:0 gewinnt die Spvgg Osterhofen am...



Bitte keine Bengalos: Dazu fordert Sturm-Abteilungsleiter Markus Reischl die Hauzenberger Fans auf. − Foto: Lakota

67 – das ist die Punktzahl, die Hauzenberger und Osterhofener am Samstag, 17 Uhr...



Jubel am Reuthinger Weg: Michael Pillmeier, Chris Brückl und Co. feiern den Klassenerhalt.

Das war's: Durch einen verdienten 1:0-Erfolg gegen harmlose und brave Bamberger hat der SV Schalding...



Darf gegen Bamberg auf einen Einsatz ab Minute 1 hoffen: Lukas Lechner. − Foto: Lakota

Ruhe statt Sturm: Während gegen Ende der Vorjahres-Saison bewegtes Treiben beim damaligen Aufsteiger...



Beste Stimmung herrschte in Neßlbach nach dem 2:0-Erfolg gegen Alkofen. − Foto: Müller

Dieses Mal hat der FC Sturm vorgelegt: Mit 3:0 gewann Hauzenberg am Samstag sein 15-Uhr-Heimspiel in...







 
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Grafenauer Frühling-Dauereintrittskarte

25.04.2015 /// 19:30 Uhr /// Kulturpavillon /// Grafenau

51. Frühlingsfest München

28.04.2015 /// 12:00 Uhr /// Theresienwiese /// München

2. Familientag mit vergünstigten Preisen und Kinderprogramm. Das Frühlingsfest ist die "kleine...
Disneys DER KÖNIG DER LÖWEN

28.04.2015 /// 18:30 Uhr /// Stage Theater im Hafen /// Hamburg

mehr
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Grafenauer Frühling-Dauereintrittskarte

25.04.2015 /// 19:30 Uhr /// Kulturpavillon /// Grafenau

"Das Fest der Feste 2015"

29.04.2015 /// 19:30 Uhr /// Circus-Krone-Bau /// München

Mit Florian Silbereisen und Gästen.
Kabarett mit Hannes Ringlstetter

29.04.2015 /// 20:00 Uhr /// Sparkassen-Arena /// Landshut

Mit seinem Programm "Ringl on fire".
mehr
WAS
 
SUCHEN NEU
Zwei Liebesgeschichten, viele Probleme: In "Kein Ort ohne dich" werden viele Fässer aufgemacht -...
Der Film bin ich: Die zeremonielle Selbstbespiegelung des Sonnenkönigs lässt den...
Das Musik-Drama "Eden - Lost in Music" zeichnet ein intimes Porträt der aufstrebenden...
Sean Penn wird in "The Gunman" vom Söldner zum Gutmenschen. Ballern darf er trotzdem ordentlich.
mehr











realisiert von Evolver