• pnp.de
  • regioevent.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...


Vereine



23.07.2014  |  09:41 Uhr

Alex Kunert: Waldkirchen, Berlin – und 2016 nach Rio

von Lisa Frait

Lesenswert (0) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 1
  • Pfeil
  • Pfeil




Da ist das Ding: Alexander ist nach dem Staffelsieg bei der Europameisterschaft überglücklich.

Da ist das Ding: Alexander ist nach dem Staffelsieg bei der Europameisterschaft überglücklich.

Da ist das Ding: Alexander ist nach dem Staffelsieg bei der Europameisterschaft überglücklich.


Er stammt aus Waldkirchen, hat sich eine Schwimm-Karriere in den Kopf gesetzt und startet nun im August bei der Jugend-Olympiade in China: Alexander Kunert (18) erlebt sein bislang bestes Jahr im Schwimmsport. Die strenge Ausrichtung auf den Erfolg hat den jungen Mann bereits durch die halbe Republik geführt.

Staffel-Europameister, Bronze im Einzelwettkampf: Von den Junioren-Europameisterschaften in Dordrecht (Niederlande) hat Alexander Kunert zwei Medaillen nach Hause mitgebracht. Aber eine lange Erholungsphase gibt es nicht. Drei Tage später ist der Gymnasiast aus Berlin schon wieder auf dem Weg zu einem Vergleichswettkampf nach Essen. Alexander Kunert ist es gewohnt. Sein Leben dreht sich ums Schwimmen. Des Sports wegen hat er in seinen jungen Jahren, unterstützt von der Familie, schon mehrfach Wohn- und Schulort gewechselt.

Auf dem Weg zu Bronze: Alexander Kunert im 200-Meter-Schmetterling-Finale bei den Junioren-Europameisterschaften in Dordrecht. − Foto: rok

Auf dem Weg zu Bronze: Alexander Kunert im 200-Meter-Schmetterling-Finale bei den Junioren-Europameisterschaften in Dordrecht. − Foto: rok

Auf dem Weg zu Bronze: Alexander Kunert im 200-Meter-Schmetterling-Finale bei den Junioren-Europameisterschaften in Dordrecht. − Foto: rok


Schuld an allem ist eine Fernsehübertragung von den Olympischen Spielen 2000 in Sydney. "Ich war vier Jahre alt, stand vor dem Fernseher und setzte mir in den Kopf: Das will ich auch", erzählt Alexander. Und er machte. Von Waldkirchen führte der Weg über Gelnhausen und Frankfurt nach Berlin, wo Alexander am Coubertin-Gymnasium nächstes Jahr sein Abitur machen will und vor allem am Olympia-Stützpunkt trainiert – jetzt ist er der Spitzenathlet, der er immer sein wollte.

Als Alexander sieben Jahre alt ist, zieht die Familie aus beruflichen Gründen vom Bayerischen Wald nach Hessen. "Meine Großeltern wohnen nach wie vor in Waldkirchen, deswegen sind wir ab und zu auch noch dort", sagt Alexander. Die Mutter war in ihrer Jugend Rückenschwimmerin, deshalb wird der neue Wohnort auch nach sportlichen Prioritäten ausgesucht. Alexander: "Gelnhausen kannten wir durch den Wasserspringer Dieter Dörr. Ab Herbst 2003 war fast die ganze Familie Mitglied im dortigen Sportverein." Alex arbeitet sich weiter voran. Das Talent wechselt an die "Eliteschule des Sports" in Frankfurt. "Somit konnte ich zwei bis drei Mal die Woche vor der Schule und fünf Trainingseinheiten danach im Verein absolvieren", sagt Alexander. Alles gut soweit. Wenn nur die Fahrerei nicht gewesen wäre. "Ich musste damals 50 Kilometer mit der Bahn zurücklegen, das hieß ganz schön früh aufstehen, spät heimkommen und dann ab ins Training." Also wieder Wohnort-Wechsel. 2012 zieht die Familie nach Berlin. "Wir wären gerne in Hessen geblieben, aber ab einem gewissen Punkt geht es einfach nicht mehr voran", stellt Alexander fest. Seitdem geht das Schwimm-Talent aufs Coubertin-Gymnasium in Berlin. Enge Zusammenarbeit mit dem Olympiastützpunkt garantiert, Zugeständnisse mit inbegriffen. "Für mich ist der Sport Priorität Nummer eins", sagt Alexander und benennt auch gleich die Folgen: "Meine Schule sieht mich durch die ganzen Trainingslager nicht allzu oft. Deswegen hänge ich mit dem Schulstoff etwas hinterher, aber 2015 will ich irgendwie mein Abitur machen. Der Fokus liegt ganz klar auf der Olympiade 2016 in Rio." Quasi die Hinführung ist für den Schützling von Trainer Lasse Frank die Teilnahme im August an der Jugendolympiade in Nanjing/China. Dieses Recht steht nur den vier in der Weltverbands-Rangliste bestplatzierten Schwimmern der Jahrgänge 1996 – 1999 zu.

Mehr über den Schwimmer, der von Waldkirchen aus seinen Weg zu Olympia gehen will, lesen Sie in der Mittwochs-Ausgabe der Passauer Neuen Presse.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2014
Dokument erstellt am









FC Dornach FC Dornach
Mannschaften: 6
Mitglieder: 451

TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe
Mannschaften: 1
Mitglieder: 1900

ASCK Simbach/Inn ASCK Simbach/Inn
Mannschaften: 14
Mitglieder: 600

Ihr Sportverein ist bislang noch nicht auf heimatsport.de vertreten? Kein Problem! Melden Sie sich einfach unter heimatsport@pnp.de. Das heimatsport.de-Team prüft Ihr Anliegen und legt Ihren Sportverein an.






Cristina Kiermaier
TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe
Cristina Kiermaier

Sarah Wimmer (17)
geb. 03.01.1997
TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe
Sarah Wimmer

Haris Sistek
ASCK Simbach/Inn
Haris Sistek






Der Platz in Schalding ist wieder mal in einem bedenklichen Zustand. − Foto: Lakota

Es hat sich bereits während der Woche angedeutet, nun ist es sicher: Das Regionalliga-Spiel des SV...



Da hilft auch kein energischer Einsatz des Kapitäns: Wacker Burghausen mit Christoph Burkhard unterlag am Freitagabend gegen Greuther Fürth II mit 0:2. − Foto: Butzhammer

Nach dem jüngsten 2:0-Auswärtssieg in Garching sehnte man sich bei Wacker Burghausen nach einer...



Bundesliga ja, Länderspiele nein: Wolfgang Stark wird im neuen Jahr nicht mehr international pfeifen, der DFB teilte jetzt mit, dass der Unparteiische aus Niederbayern "altersbedingt aus dem FIFA-Bereich ausscheidet". − Foto: dpa

Am 20. November feiert Schiri Wolfgang Stark aus Ergolding seinen 45. Geburtstag – und dazu...



Überführt als Doper: Joseph Mensah vom Regionalligisten Schweinfurt 05. − Foto: imago

Er hat gedopt – auch die B-Probe ist positiv: Joseph Mensah (29) vom Regionalligisten 1...



Abgekühlt scheint momentan das Verhältnis zwischen Klaus Feistl (links) und Christian Zessack (rechts) zu sein. Dass ein persönlicher Disput zur Entlassung geführt hat, haben der Sportliche Leiter und Vorstand Artur Frank auf Nachfrage dementiert. Feistls Reaktion lässt dagegen Raum für Spekulationen. − F.: Rappel

Die Eishockey-Szene staunt, die Fans rätseln: Nach nur acht Punktspielen hat sich Oberligist...





Die Schaldinger Ordner und die Polizei versuchen, die Unruhestifter aus der Anlage zu verbannen. − Foto: lakota

Es war so ein schönes Fußballspiel am Samstagnachmittag an Schalding − leider nicht für alle...



Erzielte mit seinem neunten Saisontreffer die zwischenzeitliche Schaldinger Führung: Michael Pillmeier (Bildmitte). − Foto: Lakota

Der niederbayerische Fußball-Regionalligist SV Schalding-Heining (Landkreis Passau) durfte am...



Spektakel mit Bande am Freyunger Oberfeld – das war einmal. In der neuen Hallen-Saison wird auch im Landkreis Freyung-Grafenau nach Futsal-Regeln gespielt. − Foto: Lakota

Weg mit der Bande: Beim "Cup", dem Hallen-Spektakel im Landkreis Freyung-Grafenau...



Hauzenberg im Herbst – eine Erfolgsgeschichte: Belmond Nsumbu Dituabanza und Kapitän Jürgen Knödlseder haben derzeit viel Grund zu Jubeln. − Foto: Kaiser

15 Spiele, 14 Siege, 42 Punkte, Herbstmeister in der Bezirksliga Ost – das ist die Bilanz des...



Benedikt Öllinger. − Foto: imago

Es ist eine Geschichte, die für manch einen Fragen aufwirft. Am Tag der Deutschen Einheit spielt der...





Steht außerhalb jeder Kritik: Tigers-Goalie Jason Bacashihua. − Foto: Schindler

Bei den Straubing Tigers brennt’s – und das nicht nur wegen der unnötigen...







 
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
2. WoidRockerfinale

25.10.2014 /// 18:00 Uhr /// Haus des Gastes /// Blaibach

Mit dem Sommerhitkönig "Andreas Hastreiter", dem Musikantenstadlmoderator Andy Borg, die...
Einführung zu ALCINA

25.10.2014 /// 18:30 Uhr /// Dreiländerhalle /// Passau

Stückeinführung zur Barock-Oper von Georg Friedrich Händel
Herbsttanz

25.10.2014 /// 19:00 Uhr /// Gasthaus Sagstetter-Liebl /// Bernried

mehr
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Festivalpass - Mord(s)Tage

10.10.2014 /// KuK /// Schönberg

Peter Kraus

26.10.2014 /// 18:00 Uhr /// Salzburgarena /// Salzburg

Herbstsonntage: "Hasemanns Töchter"

26.10.2014 /// 18:00 Uhr /// Gotischer Kasten (SchlossÖkonomie) /// Eggenfelden

Spätestens seit sie in Passau das kleine Scharfrichter-Beil bekamen, wurden Maria Hafner und Julia...
mehr
WAS
 
SUCHEN NEU
Die schwer an Krebs erkrankte 68er-Ikone und Rainer-Langhans-Freundin Jutta Winkelmann macht sich...
Dass der Titel nicht mehr zum Film passt, ist noch das geringste Problem von "Denk wie ein Mann 2".
Doris Dörrie zeigt in ihrer gelungenen Dokumentation die Faszination des mexikanischen Mariachi...
In seinem atmosphärisch dichten, hochspannenden Drama "Am Sonntag bist Du tot" erzählt John Michael...
mehr











realisiert von Evolver