• pnp.de
  • regioevent.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...


Vereine



30.01.2013  |  23:20 Uhr

Reischacher Juniorin Selina Gschwandtner schafft zum dritten Mal EM-Quali mit dem Luftgewehr

von Oliver Wagenknecht

Lesenswert (0) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Als eine von drei deutschen Juniorinnen hat Selina Gschwandtner das Ticket zur Schützen-Europameisterschaft in Dänemark gelöst.  − F.: Jürgen R. Heise

Als eine von drei deutschen Juniorinnen hat Selina Gschwandtner das Ticket zur Schützen-Europameisterschaft in Dänemark gelöst.  − F.: Jürgen R. Heise

Als eine von drei deutschen Juniorinnen hat Selina Gschwandtner das Ticket zur Schützen-Europameisterschaft in Dänemark gelöst.  − F.: Jürgen R. Heise


Und es hat wieder geklappt: Selina Gschwandtner reist demnächst erneut zu einer Europameisterschaft im Schießen. Die Fahrkarte zu den Titelkämpfen, die vom 25. Februar bis 3. März im dänischen Odense stattfinden, löste die junge Reischacherin dieser Tage mit dem Luftgewehr beim Internationalen Wettkampf (IWK) auf der Olympiaschießanlage in Garching-Hochbrück.

Riesenerfolg für die talentierte 18-Jährige, die in der Bundesliga für die HSG München schießt. Nach 2011 in Brescia (Italien) und 2012 in Vierumäki (Finnland) darf Gschwandtner nun also ein weiteres Mal die deutschen Farben bei einer EM vertreten. Drei Startplätze vergab der Deutsche Schützenbund für die dortige Juniorinnen-Konkurrenz, einen davon sicherte sich die Maschinenbau-Studentin aus dem Holzland.

Auch die letzte Quali-Runde brachte Gschwandtner am Samstag souverän hinter sich. In der Summe war sie schließlich mit einem Vorsprung von drei Ringen die Beste. Außer ihr dürfen vom weiblichen Nachwuchs auch Nina-Laura Kreutzer (Bad Berneck) und Monika Dummer (Riekofen) zur EM. Alle drei starteten bereits im Vorjahr bei den Europa-Titelkämpfen gemeinsam.

Als Gschwandtner die Qualifikation eingetütet hatte, war es für sie der krönende Abschluss eines perfekten Wochenendes. Zum Auftakt hatte sie in einem Herzschlagfinale den ersten Luftgewehr-Wettkampf der Juniorinnen für sich entschieden. Mit 397 Ringen sicher in die Endrunde der besten acht eingezogen und dort auch gleich in Führung gegangen, musste Gschwandtner dann aber doch bis zum Schluss zittern. Erst mit den letzten beiden Schüssen − einer 10,9 und einer 10,3 − machte sie den Sieg perfekt. 209,8 Ringe standen in der Rangfolge am Ende zu Buche. Ganze 0,6 weniger hatte ihre Rivalin Monika Dummer, die mit 209,2 Ringen Zweite wurde.

Tags darauf zog Gschwandtner auch beim zweiten Wettkampf wieder ins Finale ein. Nach guter Quali mit 398 Ringen agierte sie jedoch zunächst etwas unsicher. Drei Neuner bei den ersten sechs Schuss schienen gar das vorzeitige Aus anzubahnen. "Ich wollte das Double und der Druck war schon recht stark", erklärte Gschwandtner ihre anfängliche Nervosität. Aber sie fing sich, rollte das Feld von hinten auf und verfehlte nur um einen Zehntelring das Duell um den 1. Platz. Mit 185,8 Ringen blieb ihr Rang 3 − womit sie bestens leben konnte: "Ich freue mich riesig über die zwei Podestplätze", sagte Gschwandtner.

Nun jagt ein Highlight das nächste. Am Wochenende kämpft sie mit der HSG München beim Bundesliga-Finale in Rotenburg/Fulda um den deutschen Mannschaftstitel, anschließend gilt die volle Konzentration der EM. Nach zwei vergeblichen Anläufen, in den Endkampf zu kommen, ist Selina Gschwandners großer Traum für Odense klar: Diesmal soll’s ein Platz unter den Top 8 werden.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2014
Dokument erstellt am









ASCK Simbach/Inn ASCK Simbach/Inn
Mannschaften: 14
Mitglieder: 600

FC Dornach FC Dornach
Mannschaften: 6
Mitglieder: 451

SpVgg Stephansposching 1928 e.V. SpVgg Stephansposching 1928 e.V.
Mannschaften: 2
Mitglieder: 650

Ihr Sportverein ist bislang noch nicht auf heimatsport.de vertreten? Kein Problem! Melden Sie sich einfach unter heimatsport@pnp.de. Das heimatsport.de-Team prüft Ihr Anliegen und legt Ihren Sportverein an.






Haris Sistek
ASCK Simbach/Inn
Haris Sistek

Thomas Reichenspurner
SV Unterneukirchen
Thomas Reichenspurner

Stefan Mitterer
SV Unterneukirchen
Stefan Mitterer






Bitter: Dardan Gashi sah in Bamberg Rot und wird demnächst zuschauen müssen. − Foto: Lakota

Der SV Schalding sammelt in der Regionalliga weiter Punkte. Nach zuletzt vier Siegen am Stück...



"Das war viel zu wenig, ich bin stocksauer. Wir hatten einige Totalausfälle", ärgerte sich Wacker Coach Mario Demmelbauer nach der Partie. − Foto: Butzhammer

Es bleibt dabei: Der SV Wacker Burghausen kann in der Fußball-Regionalliga Bayern auswärts nicht...



Endlich Grund zur Freude hatten die Hutthurmer um Thomas Hötzl (Nr. 10) bei ihren ersten beiden Saisonsiegen. Hält die kleine Serie auch beim Rangvierten in Neumarkt? − Foto: Bauernfeind

Der SV Hutthurm hat eine lange Anlaufzeit benötigt, jetzt ist er endgültig angekommen in der...



Hohenau jubelt: Nach einem 3:2 in Hintereben führt man die Tabelle der Kreisliga Bayerwald an. − Foto: Lakota

Am Freitagabend fanden auch in den Kreisen einige Partien statt. Anbei die Ergebnisse im Überblick:...



Hauzenbergs "Mister Zuverlässig", Kapitän Jürgen Knödlseder (Mitte, gegen Christian Tippelt, rechts, und Andreas Stadler) hielt gegen Osterhofen den Laden hinten wieder zusammen. Gegen den FC Tittling strebt der 28-jährige Dauerbrenner (218 Punkt- bzw. Relegationsspiele in Folge) Saisonsieg Nummer 11 an. − Foto: Kaiser

Mit dem Last-Minute-Triumph im Gipfeltreffen der Bezirksliga Ost gegen die Spvgg Osterhofen hat sich...





−Symbolbild: Lakota

Ein Fußballer des SV Oberpolling steht im Verdacht der Körperverletzung. Laut Mitteilung der...



Fürsteneck und Hintereben schenkten sich nichts – am Ende siegte der Gast mit 2:1. − Foto: Esch

Untermitterdorf hat die große Chance vergeben, die Tabellenführung in der Kreisliga Bayerwald an...



Er mag nicht mehr: Bad Kötztings Trainer Manfred Stern.

Der 1. FC Bad Kötzting hatte ihm eine Bedenkzeit eingeräumt, diese hat Manfred Stern genutzt und am...



Rot siegt über Schwarz oder: Der SV Schöfweg zwang den SV Prackenbach als erstes Team in dieser Saison in die Knie. − Foto: Escher

Der 8. Spieltag in der Kreisliga Bayerwald hatte es in sich: Spitzenreiter SV Prackenbach ging nach...



Schussgewaltig: Christian Brückl (Bild aus dem Ingolstadt-Spiel) erzielte in Illertissen ein Traumtor aus 20 Metern genau in den Winkel. − Foto: Lakota

Darauf hatten die Wenigsten gewettet: Der SV Schalding gewann das Auswärtsspiel am Samstag beim...







 
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Globetrotter- und Unimogtreffen

19.09.2014 /// Museumsdorf Bayerischer Wald /// Tittling

Storm Crusher Festivalticket

19.09.2014 /// 15:00 Uhr /// Schloss /// Neuburg an der Donau

DJK-FC Münchsdorf: Sommernachtsfest

20.09.2014 /// Sportplatz /// Roßbach - Münchsdorf

mehr
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
"Oschnputtl - das Erbsen-Musical"

21.09.2014 /// 15:00 Uhr /// Stadthalle /// Landau an der Isar

Von und mit Tom Bauer und seinem Ensemble.
Eröffnung - Meisterkonzerte

21.09.2014 /// 17:00 Uhr /// Portenkirche /// Fürstenzell

Eröffnungskonzert mit Prof. Winischhofer aus Wien mit Sonaten von Beethoven und Suk.
"We will rock you"

21.09.2014 /// 18:30 Uhr /// Deutsches Theater /// München

Das Queen-Musical.
mehr
WAS
 
SUCHEN NEU
Fast ein Jahrzehnt nach dem Film, der damals die Kinowelt veränderte, kommt nun Teil zwei von "Sin...
In "Nowitzki - Der perfekte Wurf" wird der NBA-Star Dirk Nowitzki über zwei Jahre hinweg begleitet...
Sönke Wortmann inszenierte Charlotte Roches Bestseller "Schoßgebete" als psychologische...
Lohnt es sich, nach der größten aller Katastrophen weiterzuleben? Das Jugenddrama "Wenn ich bleibe"...
mehr