• pnp.de
  • regioevent.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...


Vereine





Die Osterhofener Bayernliga-Schützen nach zwei souverän gewonnenen Wettkämpfen (von links): Michael Steinbauer (mit einem Schnitt von 374,25 Ringen stärkster Schütze der Osterhofener), Stefan Degenhart, Ludwig Ottomanow, Rudi Lawrenczuk und Karsten Correia.  − Foto: red

Die Osterhofener Bayernliga-Schützen nach zwei souverän gewonnenen Wettkämpfen (von links): Michael Steinbauer (mit einem Schnitt von 374,25 Ringen stärkster Schütze der Osterhofener), Stefan Degenhart, Ludwig Ottomanow, Rudi Lawrenczuk und Karsten Correia.  − Foto: red

Die Osterhofener Bayernliga-Schützen nach zwei souverän gewonnenen Wettkämpfen (von links): Michael Steinbauer (mit einem Schnitt von 374,25 Ringen stärkster Schütze der Osterhofener), Stefan Degenhart, Ludwig Ottomanow, Rudi Lawrenczuk und Karsten Correia.  − Foto: red


Mit zwei souveränen Siegen beim Heimwettkampf schossen sich die Osterhofener Luftpistolenschützen wieder auf Platz eins in der Tabelle der Bayernliga Süd-Ost. Unter der Wettkampfleitung von Horst Degenhart und mit Hilfe von engagierten Vereinsmitgliedern wurde auch der zweite Heimwettkampf in dieser Saison hervorragend abgewickelt. Zu Gast waren die Edelweißschützen Buchet-Weng, sowie die VSG Dingolfing und die bisherigen Tabellenführer SG Holzolling, sowie eine Reihe von Zuschauern, die die spannenden Wettkämpfe direkt auf der Großleinwand verfolgen konnten.

Zum ersten Durchgang hatten die Osterhofener das Tabellenschlusslicht Buchet-Weng als Gegner und sie ließen dabei den Rottalern von Anfang an keine Chance. Die erste Paarung endete gleich mit einem Riesen-Vorsprung von Michael Steinbauer gegen Sebastian Marxbauer (383:363 Ringe). Auch in der zweiten Paarung holte Stefan Degenhart schon bei der ersten Serie sieben Ringe Vorsprung heraus, den Sabine Weinfurtner nicht mehr aufholen konnte (368:359). Ludwig Ottomanow dagegen machte es nochmal spannend. Nachdem er bereits mit sechs Ringen in Führung lag, vergeigte er die letzte Serie und Andreas Häring konnte mit einer guten 94er Serie zum Endstand von 370:370 Ringen aufschließen. Beim darauf folgenden Stechschuss hatte allerdings Ottomanow wieder die besseren Nerven (9:8). Auch in der dritten Paarung zeichnete sich schon von Beginn an eine Führung des Osterhofener Mannschaftsführers ab, Rudi Lawrenczuk gewann sein Duell gegen Claudia Weinfurtner ebenfalls ungefährdet mit 365:355 Ringen. Karsten Correia wollte vor heimischem Publikum seinen Mannschaftskollegen nicht nachstehen und auch er setzte sich bereits bei der ersten Serie mit 10 Ringen Unterschied in Führung und beendete seinen Wettkampf mit 360:334.

Die Osterhofener Bayernliga-Schützen nach zwei souverän gewonnenen Wettkämpfen (von links): Michael Steinbauer (mit einem Schnitt von 374,25 Ringen stärkster Schütze der Osterhofener), Stefan Degenhart, Ludwig Ottomanow, Rudi Lawrenczuk und Karsten Correia.  − Foto: red

Die Osterhofener Bayernliga-Schützen nach zwei souverän gewonnenen Wettkämpfen (von links): Michael Steinbauer (mit einem Schnitt von 374,25 Ringen stärkster Schütze der Osterhofener), Stefan Degenhart, Ludwig Ottomanow, Rudi Lawrenczuk und Karsten Correia.  − Foto: red

Die Osterhofener Bayernliga-Schützen nach zwei souverän gewonnenen Wettkämpfen (von links): Michael Steinbauer (mit einem Schnitt von 374,25 Ringen stärkster Schütze der Osterhofener), Stefan Degenhart, Ludwig Ottomanow, Rudi Lawrenczuk und Karsten Correia.  − Foto: red


Nach dem zwischenzeitlich die zweitplatzierte VSG Dingolfing Spitzenreiter SG Holzolling mit 3:2 geschlagen hatte, schickten sich die Osterhofener an, eine Entscheidung um den ersten Tabellenplatz herbeizuführen. Nur mit einem hohen Sieg hätten sich die Holzollinger wieder an die Spitze zurückkämpfen können, aber das wussten die Osterhofener zu verhindern. Zwar musste der auf Platz eins gesetzte Michael Steinbauer mit 373:382 Ringen den Punkt an Thomas Aust abgeben, aber auf Platz zwei ging Stefan Degenhart schon früh in Führung vor Josef Werndl und gab diese bis zum Endstand von 370:365 Ringen nicht mehr ab. Knapp ging es bei Ludwig Ottomanow her, aber mit 365:364 Ringen blieb auch er gegen Sepp Eitzenberger erfolgreich. Auch Rudi Lawrenczuk musste bis zum letzten Schuss kämpfen, um gegen Marjan Novkovski die Oberhand zu behalten (366:363). Beruhigender war hingegen der 6-Ringe-Vorsprung von Karsten Correia gegenüber Johann Bucher aus der ersten 10-Schuss-Serie. Correia holte mit 356:350 Ringen seinen Punkt zum Endstand von 4:1 für Osterhofen.

Am Sonntag treffen in Bad Tölz sowohl die Osterhofener Luftpistolenschützen als auch die punktgleichen Verfolger Rettenbach auf die dortigen Gastgeber und auf die FSG Neuötting. Auch hier haben die Niederbayern gute Chancen, ihren Platz an der Tabellenspitze zu verteidigen. Vorher haben die FSG’ler am Samstag noch ein volles Programm zu absolvieren. Ab 13 Uhr finden auf der Schießanlage der SLG Stoaberg die Gaumeisterschaften in den Disziplinen Unterhebel A + B, KK-Gewehr 50 m aufgelegt und 100 m, Freie Pistole und Ordonnanzgewehr statt. − red












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2015
Dokument erstellt am









FC Dornach FC Dornach
Mannschaften: 6
Mitglieder: 451

SpVgg Stephansposching 1928 e.V. SpVgg Stephansposching 1928 e.V.
Mannschaften: 2
Mitglieder: 650

TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe
Mannschaften: 1
Mitglieder: 1900

Ihr Sportverein ist bislang noch nicht auf heimatsport.de vertreten? Kein Problem! Melden Sie sich einfach unter heimatsport@pnp.de. Das heimatsport.de-Team prüft Ihr Anliegen und legt Ihren Sportverein an.






Cristina Kiermaier (13)
geb. 05.07.2001
TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe
Cristina Kiermaier

Udo Laxhuber
ASCK Simbach/Inn
Udo Laxhuber

Marcel Taboga
ASCK Simbach/Inn
Marcel Taboga






Ein Screenshot aus dem Video von extra3 auf youTube. −Screenshot: Lippert

Störfeuer vorm Startschuss: Der FC Bayern muss sich einen Tag vorm Rückrundenauftakt gegen den VfL...



Nach internen Differenzen will Kapitän Simon Schwetz (am Ball) nicht mehr für die Spvgg GW spielen. Die Freigabe für einen Wechsel zu einem anderen Verein haben ihm die Deggendorfer aber verweigert. − F.: Müller

Marco Dellnitz hat den Platz des in der Winterpause überraschend entlassenen Darius Farahmand...



Befreiungsschläge am laufenden Band: Hier jubelt Thomas Brandl (r.) mit Sören Sturm (l.) und Florian Ondruschka. − Foto: Schindler

Die Straubing Tigers holten in den letzten zwölf Partien 22 Zähler und konnten damit die rote...



Die C-Junioren der JFG Passau Donautal errangen im Dezember 2014 erstmals für die Passauer JFG einen Hallenfußball-Stadtmeistertitel. − Foto: Kaiser

Das in der Passauer Neue Presse/Sport am Dienstag, 27. Januar, veröffentlichte Interview mit dem...



Stephan Hain (am Ball, beim Comeback am 26. Januar gegen Dynamo Kiew) darf endlich wieder kicken: Der Zwieseler war elf Monate verletzt. − Foto: Facebook

Bis auf den Torhüter rannten sie alle zu ihm und gratulierten: Stephan Hain (26) hatte im Testspiel...





Sie werden bis zum Saisonende von Bastian Peter (38) gecoacht: Die Spieler der SG Fürstenstein-Nammering. Ab Sommer gehen die beide Vereine wieder getrennte Wege. − Foto: Lakota

"Wenn der Name nicht Ernst Lüftl wäre", sagt Josef Schiffl, 1. Vorsitzender des TSV Nammering...



Anfeuern und Feiern ja, Pöbeln nein: Einige "junge Herren" aus dem Landkreis Freyung-Grafenau benahmen sich bei der Hallenkreismeisterschaft in Zwiesel daneben. − Foto: Bietau

Hohe Wellen bei der ausrichtenden Spvgg Rabenstein-Klautzenbach hat das Verhalten einiger Graineter...



Niederbayerischer A-Jugend-Meister: Die SG Grainet. − Foto: Escher

Viele Tore, packende Duelle und Fans, die für mächtig Stimmung sorgten: Die niederbayerischen...



Sieger beim Abelein-Cup: Das Team Bierbande um Benjamin Hoffmann, Christoph Damberger, Dominik Mösl, Christian Bogner und Marianne Abelein sowie vorne v.l. Bene Schmid, Michael Eibl, Rudi Damberger, Markus Bauer und Martin Krieg. − Foto: Sigl

Großes Hallenspektakel in der Passauer Dreifachturnhalle. Am Samstag ging zum bereits 23...



Marco Wundsam wird künftig für den TSV-DJK Oberdiendorf auflaufen. − Foto: Lakota

Es ging dann doch schneller, als eigentlich geplant: Weil beim TSV-DJK Oberdiendorf die Planungen...







 
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Theaterabend Oberstufe

30.01.2015 /// 19:30 Uhr /// St. Gotthard Gymnasium (Aula) /// Niederalteich

Duo "PianoFluteConnection"

30.01.2015 /// 19:30 Uhr /// Klavierhaus Piano Mora /// Passau

Mit ihrem neuen Programm „ Spanish Rhapsody".
"Andorra"

30.01.2015 /// 19:30 Uhr /// St.-Gotthard-Gymnasium (Turnhalle) /// Niederalteich

Ein Stück von Max Frisch. Aufgeführt von den Schauspielern der Q11/12.
mehr
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Krimi und Dinner: Sacke Zement!

31.01.2015 /// 19:00 Uhr /// Wasserschlößl /// Mühldorf am Inn

"Steiners Theater"

31.01.2015 /// 19:30 Uhr /// Bürgerhaus /// Simbach/Inn

"Unbekannt verzogen", eine bayerische Boulevardkomödie.
Kensington Road

31.01.2015 /// 20:00 Uhr /// Backstage Club /// München

mehr
WAS
 
SUCHEN NEU
Ein junger Mann will von Mexiko über die Grenze in die USA gelangen. Dafür geht er einen...
Nach dem Erfolg der recht charmanten Komödie "Mann tut was Mann kann" (2012) ist Wotan Wilke...
Neun Oscarnominierungen eilen dem deutschen Kinostart von "Birdman" voraus - zu Recht: Dem...
Blutrünstige Dutzendware: Als Rächer "John Wick" lässt Keanu Reeves Gewalt schick aussehen und...
mehr











realisiert von Evolver