• pnp.de
  • regioevent.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...


Vereine





Die Osterhofener Bayernliga-Schützen nach zwei souverän gewonnenen Wettkämpfen (von links): Michael Steinbauer (mit einem Schnitt von 374,25 Ringen stärkster Schütze der Osterhofener), Stefan Degenhart, Ludwig Ottomanow, Rudi Lawrenczuk und Karsten Correia.  − Foto: red

Die Osterhofener Bayernliga-Schützen nach zwei souverän gewonnenen Wettkämpfen (von links): Michael Steinbauer (mit einem Schnitt von 374,25 Ringen stärkster Schütze der Osterhofener), Stefan Degenhart, Ludwig Ottomanow, Rudi Lawrenczuk und Karsten Correia.  − Foto: red

Die Osterhofener Bayernliga-Schützen nach zwei souverän gewonnenen Wettkämpfen (von links): Michael Steinbauer (mit einem Schnitt von 374,25 Ringen stärkster Schütze der Osterhofener), Stefan Degenhart, Ludwig Ottomanow, Rudi Lawrenczuk und Karsten Correia.  − Foto: red


Mit zwei souveränen Siegen beim Heimwettkampf schossen sich die Osterhofener Luftpistolenschützen wieder auf Platz eins in der Tabelle der Bayernliga Süd-Ost. Unter der Wettkampfleitung von Horst Degenhart und mit Hilfe von engagierten Vereinsmitgliedern wurde auch der zweite Heimwettkampf in dieser Saison hervorragend abgewickelt. Zu Gast waren die Edelweißschützen Buchet-Weng, sowie die VSG Dingolfing und die bisherigen Tabellenführer SG Holzolling, sowie eine Reihe von Zuschauern, die die spannenden Wettkämpfe direkt auf der Großleinwand verfolgen konnten.

Zum ersten Durchgang hatten die Osterhofener das Tabellenschlusslicht Buchet-Weng als Gegner und sie ließen dabei den Rottalern von Anfang an keine Chance. Die erste Paarung endete gleich mit einem Riesen-Vorsprung von Michael Steinbauer gegen Sebastian Marxbauer (383:363 Ringe). Auch in der zweiten Paarung holte Stefan Degenhart schon bei der ersten Serie sieben Ringe Vorsprung heraus, den Sabine Weinfurtner nicht mehr aufholen konnte (368:359). Ludwig Ottomanow dagegen machte es nochmal spannend. Nachdem er bereits mit sechs Ringen in Führung lag, vergeigte er die letzte Serie und Andreas Häring konnte mit einer guten 94er Serie zum Endstand von 370:370 Ringen aufschließen. Beim darauf folgenden Stechschuss hatte allerdings Ottomanow wieder die besseren Nerven (9:8). Auch in der dritten Paarung zeichnete sich schon von Beginn an eine Führung des Osterhofener Mannschaftsführers ab, Rudi Lawrenczuk gewann sein Duell gegen Claudia Weinfurtner ebenfalls ungefährdet mit 365:355 Ringen. Karsten Correia wollte vor heimischem Publikum seinen Mannschaftskollegen nicht nachstehen und auch er setzte sich bereits bei der ersten Serie mit 10 Ringen Unterschied in Führung und beendete seinen Wettkampf mit 360:334.

Die Osterhofener Bayernliga-Schützen nach zwei souverän gewonnenen Wettkämpfen (von links): Michael Steinbauer (mit einem Schnitt von 374,25 Ringen stärkster Schütze der Osterhofener), Stefan Degenhart, Ludwig Ottomanow, Rudi Lawrenczuk und Karsten Correia.  − Foto: red

Die Osterhofener Bayernliga-Schützen nach zwei souverän gewonnenen Wettkämpfen (von links): Michael Steinbauer (mit einem Schnitt von 374,25 Ringen stärkster Schütze der Osterhofener), Stefan Degenhart, Ludwig Ottomanow, Rudi Lawrenczuk und Karsten Correia.  − Foto: red

Die Osterhofener Bayernliga-Schützen nach zwei souverän gewonnenen Wettkämpfen (von links): Michael Steinbauer (mit einem Schnitt von 374,25 Ringen stärkster Schütze der Osterhofener), Stefan Degenhart, Ludwig Ottomanow, Rudi Lawrenczuk und Karsten Correia.  − Foto: red


Nach dem zwischenzeitlich die zweitplatzierte VSG Dingolfing Spitzenreiter SG Holzolling mit 3:2 geschlagen hatte, schickten sich die Osterhofener an, eine Entscheidung um den ersten Tabellenplatz herbeizuführen. Nur mit einem hohen Sieg hätten sich die Holzollinger wieder an die Spitze zurückkämpfen können, aber das wussten die Osterhofener zu verhindern. Zwar musste der auf Platz eins gesetzte Michael Steinbauer mit 373:382 Ringen den Punkt an Thomas Aust abgeben, aber auf Platz zwei ging Stefan Degenhart schon früh in Führung vor Josef Werndl und gab diese bis zum Endstand von 370:365 Ringen nicht mehr ab. Knapp ging es bei Ludwig Ottomanow her, aber mit 365:364 Ringen blieb auch er gegen Sepp Eitzenberger erfolgreich. Auch Rudi Lawrenczuk musste bis zum letzten Schuss kämpfen, um gegen Marjan Novkovski die Oberhand zu behalten (366:363). Beruhigender war hingegen der 6-Ringe-Vorsprung von Karsten Correia gegenüber Johann Bucher aus der ersten 10-Schuss-Serie. Correia holte mit 356:350 Ringen seinen Punkt zum Endstand von 4:1 für Osterhofen.

Am Sonntag treffen in Bad Tölz sowohl die Osterhofener Luftpistolenschützen als auch die punktgleichen Verfolger Rettenbach auf die dortigen Gastgeber und auf die FSG Neuötting. Auch hier haben die Niederbayern gute Chancen, ihren Platz an der Tabellenspitze zu verteidigen. Vorher haben die FSG’ler am Samstag noch ein volles Programm zu absolvieren. Ab 13 Uhr finden auf der Schießanlage der SLG Stoaberg die Gaumeisterschaften in den Disziplinen Unterhebel A + B, KK-Gewehr 50 m aufgelegt und 100 m, Freie Pistole und Ordonnanzgewehr statt. − red












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2014
Dokument erstellt am 2013-01-23 15:37:55









Spvgg Teisnach 1924 e.V. Spvgg Teisnach 1924 e.V.
Mannschaften: 7
Mitglieder: 310

FC Dornach FC Dornach
Mannschaften: 6
Mitglieder: 451

FC Büchlberg FC Büchlberg
Mannschaften: 8
Mitglieder: 380

Ihr Sportverein ist bislang noch nicht auf heimatsport.de vertreten? Kein Problem! Melden Sie sich einfach unter heimatsport@pnp.de. Das heimatsport.de-Team prüft Ihr Anliegen und legt Ihren Sportverein an.






Sebastian Grill (23)
geb. 30.01.1991
DJK-SV Geratskirchen
Sebastian Grill

Thomas Hüttner (23)
geb. 03.11.1990
DJK-SV Geratskirchen
Thomas Hüttner

Josef Obereisenbuchner (29)
geb. 04.02.1985
DJK-SV Geratskirchen
Josef Obereisenbuchner






Abstiegskampf heißt in aller Regel auch Nahkampf: Hier nehmen die Mauther Andi Baar (l.) und Manuel Rückert denVilshofener Ales Vilam in die Zange. Ähnliche Bilder dürfte es am Samstag auch im Derby gegen den TSV Grafenau geben. − Foto: Sigl

Nachdem der SV Hutthurm den Titel so gut wie in der Tasche hat und die Spvgg Plattling kaum noch von...



"Das ist das coolste", freute sich Chelsea Lienen Castillo über die erste Meisterschaft ihrer D-Juniorinnen-Elf. − Foto: Schötz

"Sie versteht uns einfach mehr als die Erwachsenen." Abwehrspielerin Vera (12) ist begeistert von...



Er muss es jetzt ganz vorne richten: Michael Pillmeier rückt in die erste Sturmreihe – und beißt trotz Fersenprellung auf die Zähne. − Foto: Lakota

Erst eine weitere Auswärtsniederlage und dann auch noch die schockierende Verletzungs-Nachricht von...



Beim Sieg gegen Affing war es schon extrem dünn bestellt um die Burghauser Personaldecke. − Foto: Butzhammer

So überraschend ist das nicht: Die U23 des SV Wacker Burghausen steht vor dem wichtigen...



Uwe Wolf sagt: Wenn ich hier bleibe, habe ich den Anspruch, eine Mannschaft zu haben, mit der ich professionell trainieren kann und sportlich so auftreten kann, dass ich vorne mitspiele. − Foto: Butzhammer

Fünf Jahre 2. Bundesliga, sechs Saisons 3. Liga und insgesamt acht Spielzeiten in der drittklassigen...





− Foto: dpa

Bitterer Abend für den FC Bayern: Der deutsche Fußball-Meister hat im Prestigeduell mit Borussia...



Alles nochmal gut gegangen! Daniel Reitberger erzielte für den TSV Mauth den späten 1:1-Ausgleich. Trainer Franz Hackl klatsche anerkennend ab. Tags darauf warf der Coach in Mauth hin. − Foto: Mike Sigl

Üblicherweise werfen Trainer von Fußballmannschaften nach Niederlagen-Serien und in weitgehend...



Die Bezirksliga-Meisterschaft ist nur die Hälfte wert, wenn Hutthurm II aus der Kreisklasse absteigt. SVH-Coach Florian Wallner will mit der "Ersten" so schnell wie möglich den Titel holen. − Foto: J. Binder

Der SV Hutthurm steht unmittelbar vor der Meisterschaft in der Bezirksliga Ost – bei zwölf...



Schalding um Maxi Huber und Michael Wirth hatte in Würzburg einen schweren Stand. − Foto: Kranewitter

Schwerer Rückschlag für den SV Schalding: Nach zwei Siegen in Folge wollte die Mannschaft von...



Sie können es selbst nicht fassen: Zenting siegte in Thurmansbang trotz doppelter Unterzahl mit 4:3. − Foto: escher

Unverändertes Bild an der Spitze der Kreisklasse Mittlerer Wald: Primus Untermitterdorf behauptete...





− Foto: dpa

Der Prozess um einen niedergeschlagenen Fußball-Schiedsrichter ist am Mittwoch am Amtsgericht...



Es braut sich was zusammen ... Im älteren Nachwuchs-Fußball in Passau stehen die Zeichen auf Sturm. − Foto: 4ever.eu

"Was soll ich machen, wenn nur noch vier, fünf Spieler da sind?" Peter Müller...







 
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Passionsmusik "O Haupt voll Blut und Wunden"

18.04.2014 /// 17:00 Uhr /// Evang.-Luth. Christuskirche /// Straubing

Chor- und Orgelwerke zum Karfreitag; Kirchenchor der Christuskirche, Leitung und Orgel: Magdalena...
Kultparty

18.04.2014 /// 20:00 Uhr /// SMILE`S-Pub /// Jandelsbrunn

Seit 14 Jahren jeden Freitag volles Haus, nette Leute, günstige Preise und eine Menge Partystimmung.
Flüchtlingsboot 2014 - Schiffsparty

18.04.2014 /// 20:30 Uhr /// Schiffsanlegestelle /// Passau /// Ausverkauft PNP!

mehr
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
FC Bayern München - Eisbären Bremerhaven

19.04.2014 /// 19:30 Uhr /// Audi Dome /// München

Kopp & Müller

19.04.2014 /// 20:00 Uhr /// Gasthof zur Mühle /// Bayerbach

Ballet Revolucion

19.04.2014 /// 20:00 Uhr /// Circus-Krone-Bau /// München

mehr
WAS
 
SUCHEN NEU
"Circles - Krugovi" zeigt die Nachwirkungen des Balkankrieges aus verschiedenen Perspektiven...
Im besten Fall lernt man bei einer Dokumentation etwas dazu und jemanden kennen. Dieser Idealfall...
Lahme Adaption: Die Verfilmung des Kinderbuchklassikers "Die schwarzen Brüder" enttäuscht...
Der Lebensgefährte Pierre Bergé erzählt von "Yves Saint Laurent" so, als sei der berühmte...
mehr