• pnp.de
  • regioevent.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...


Vereine








Die Osterhofener Bayernliga-Schützen nach zwei souverän gewonnenen Wettkämpfen (von links): Michael Steinbauer (mit einem Schnitt von 374,25 Ringen stärkster Schütze der Osterhofener), Stefan Degenhart, Ludwig Ottomanow, Rudi Lawrenczuk und Karsten Correia.  − Foto: red

Die Osterhofener Bayernliga-Schützen nach zwei souverän gewonnenen Wettkämpfen (von links): Michael Steinbauer (mit einem Schnitt von 374,25 Ringen stärkster Schütze der Osterhofener), Stefan Degenhart, Ludwig Ottomanow, Rudi Lawrenczuk und Karsten Correia.  − Foto: red

Die Osterhofener Bayernliga-Schützen nach zwei souverän gewonnenen Wettkämpfen (von links): Michael Steinbauer (mit einem Schnitt von 374,25 Ringen stärkster Schütze der Osterhofener), Stefan Degenhart, Ludwig Ottomanow, Rudi Lawrenczuk und Karsten Correia.  − Foto: red


Mit zwei souveränen Siegen beim Heimwettkampf schossen sich die Osterhofener Luftpistolenschützen wieder auf Platz eins in der Tabelle der Bayernliga Süd-Ost. Unter der Wettkampfleitung von Horst Degenhart und mit Hilfe von engagierten Vereinsmitgliedern wurde auch der zweite Heimwettkampf in dieser Saison hervorragend abgewickelt. Zu Gast waren die Edelweißschützen Buchet-Weng, sowie die VSG Dingolfing und die bisherigen Tabellenführer SG Holzolling, sowie eine Reihe von Zuschauern, die die spannenden Wettkämpfe direkt auf der Großleinwand verfolgen konnten.

Zum ersten Durchgang hatten die Osterhofener das Tabellenschlusslicht Buchet-Weng als Gegner und sie ließen dabei den Rottalern von Anfang an keine Chance. Die erste Paarung endete gleich mit einem Riesen-Vorsprung von Michael Steinbauer gegen Sebastian Marxbauer (383:363 Ringe). Auch in der zweiten Paarung holte Stefan Degenhart schon bei der ersten Serie sieben Ringe Vorsprung heraus, den Sabine Weinfurtner nicht mehr aufholen konnte (368:359). Ludwig Ottomanow dagegen machte es nochmal spannend. Nachdem er bereits mit sechs Ringen in Führung lag, vergeigte er die letzte Serie und Andreas Häring konnte mit einer guten 94er Serie zum Endstand von 370:370 Ringen aufschließen. Beim darauf folgenden Stechschuss hatte allerdings Ottomanow wieder die besseren Nerven (9:8). Auch in der dritten Paarung zeichnete sich schon von Beginn an eine Führung des Osterhofener Mannschaftsführers ab, Rudi Lawrenczuk gewann sein Duell gegen Claudia Weinfurtner ebenfalls ungefährdet mit 365:355 Ringen. Karsten Correia wollte vor heimischem Publikum seinen Mannschaftskollegen nicht nachstehen und auch er setzte sich bereits bei der ersten Serie mit 10 Ringen Unterschied in Führung und beendete seinen Wettkampf mit 360:334.

Die Osterhofener Bayernliga-Schützen nach zwei souverän gewonnenen Wettkämpfen (von links): Michael Steinbauer (mit einem Schnitt von 374,25 Ringen stärkster Schütze der Osterhofener), Stefan Degenhart, Ludwig Ottomanow, Rudi Lawrenczuk und Karsten Correia.  − Foto: red

Die Osterhofener Bayernliga-Schützen nach zwei souverän gewonnenen Wettkämpfen (von links): Michael Steinbauer (mit einem Schnitt von 374,25 Ringen stärkster Schütze der Osterhofener), Stefan Degenhart, Ludwig Ottomanow, Rudi Lawrenczuk und Karsten Correia.  − Foto: red

Die Osterhofener Bayernliga-Schützen nach zwei souverän gewonnenen Wettkämpfen (von links): Michael Steinbauer (mit einem Schnitt von 374,25 Ringen stärkster Schütze der Osterhofener), Stefan Degenhart, Ludwig Ottomanow, Rudi Lawrenczuk und Karsten Correia.  − Foto: red


Nach dem zwischenzeitlich die zweitplatzierte VSG Dingolfing Spitzenreiter SG Holzolling mit 3:2 geschlagen hatte, schickten sich die Osterhofener an, eine Entscheidung um den ersten Tabellenplatz herbeizuführen. Nur mit einem hohen Sieg hätten sich die Holzollinger wieder an die Spitze zurückkämpfen können, aber das wussten die Osterhofener zu verhindern. Zwar musste der auf Platz eins gesetzte Michael Steinbauer mit 373:382 Ringen den Punkt an Thomas Aust abgeben, aber auf Platz zwei ging Stefan Degenhart schon früh in Führung vor Josef Werndl und gab diese bis zum Endstand von 370:365 Ringen nicht mehr ab. Knapp ging es bei Ludwig Ottomanow her, aber mit 365:364 Ringen blieb auch er gegen Sepp Eitzenberger erfolgreich. Auch Rudi Lawrenczuk musste bis zum letzten Schuss kämpfen, um gegen Marjan Novkovski die Oberhand zu behalten (366:363). Beruhigender war hingegen der 6-Ringe-Vorsprung von Karsten Correia gegenüber Johann Bucher aus der ersten 10-Schuss-Serie. Correia holte mit 356:350 Ringen seinen Punkt zum Endstand von 4:1 für Osterhofen.

Am Sonntag treffen in Bad Tölz sowohl die Osterhofener Luftpistolenschützen als auch die punktgleichen Verfolger Rettenbach auf die dortigen Gastgeber und auf die FSG Neuötting. Auch hier haben die Niederbayern gute Chancen, ihren Platz an der Tabellenspitze zu verteidigen. Vorher haben die FSG’ler am Samstag noch ein volles Programm zu absolvieren. Ab 13 Uhr finden auf der Schießanlage der SLG Stoaberg die Gaumeisterschaften in den Disziplinen Unterhebel A + B, KK-Gewehr 50 m aufgelegt und 100 m, Freie Pistole und Ordonnanzgewehr statt. − red












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2015
Dokument erstellt am









Spvgg Teisnach 1924 e.V. Spvgg Teisnach 1924 e.V.
Mannschaften: 7
Mitglieder: 310

TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe
Mannschaften: 1
Mitglieder: 1900

FC Dornach FC Dornach
Mannschaften: 6
Mitglieder: 451

Ihr Sportverein ist bislang noch nicht auf heimatsport.de vertreten? Kein Problem! Melden Sie sich einfach unter heimatsport@pnp.de. Das heimatsport.de-Team prüft Ihr Anliegen und legt Ihren Sportverein an.






Fabian Taube
ASCK Simbach/Inn
Fabian Taube

Haris Sistek
ASCK Simbach/Inn
Haris Sistek

Udo Laxhuber
ASCK Simbach/Inn
Udo Laxhuber






Ein besonderer Moment für Jakob Putz (18, Mitte): Seine Bezirksliga-Premiere als Schiedsrichter feiert er mit seinen Geschwistern, die als Assistenten an der Linie stehen: Matthias (16) und Josefa (20). − Foto: Bietau

Schwungvoller Schritt und ein Blick, der aus je einer Portion Stolz und Vorfreude gemixt wurde: Als...



Will jetzt in Deggendorf bleiben: Andreas Gawlik. − Foto: Gerleigner

Mit Andreas Gawlik hat sich Oberligist Deggendorfer SC kurz vor Beginn der neuen Eiszeit noch einmal...



Stefan Rockinger spielte noch am Freitag gegen Rain in der Regionalliga. Zwei Tage später durfte er wieder ran – für die Zweite in Regen – und traf per direktem Freistoß. Ebenfalls mit dabei: Onur Alagöz (l.) sowie Routinier Christian Süß(r.) − Foto: Lakota

Erst 0:8, jetzt 5:0 – welchen Unterschied nur vier Spieler ausmachen können...



Christian Seidl (l.) und der FC Künzing taten sich lange schwer gegen Tiefenbach um Michael Fesl. Doch nach 1:4-Rückstand gelang tatsächlich noch der Ausgleich. − Foto: Ritzinger

Sieben Tore in zwei Spielen: Auch der Freitagabend-Spieltag der Bezirksliga Ost enttäuschte nicht...



Auch in der A-Klasse Freyung ist erst der 2. Spieltag absolviert und schon gibt es den ersten...





Nicht zu halten: Stephane Mvibudulu, der hier Alex Kurz und Dardan Gashi beschäftigt, war einer der besten Löwen. − Foto: Lakota

An Ecken und Enden, überall hat da ein bisserl was gefehlt – und so ist die Klatsche für den...



So sieht er aus: der SVS-Online-Ticketshop. − Foto: SV Schalding/Screenshot: Lippert

Es ist soweit: Wie vor dem Heimspiel gegen 1860 München von Nathanael Hammer – beim SVS seit...



Die Gesichter sagen alles: Die Bank des SV Schalding II am Freitag beim 0:8 in Salzweg. Trainer Georg Sewald (links) hofft, dass er bald auf Christian Süß (2.v.l. verdeckt) zurückgreifen kann. − Foto: Lakota

Dass es schwer werden wird, das wussten sie. Dass es mit einer derartigen Klatsche endet –...



Hatte das Glück an diesem Tag nicht auf seiner Seite: Hauzenbergs neuer Keeper Tobias Huber im Spiel gegen Waldkirchen (0:4). − Foto: Andreas Lakota

Der Tag hatte so gut angefangen, am Ende war er gebraucht. Quasi über Nacht präsentiert der FC Sturm...



Zwei Tage vor einer Regionalliga-Partie kein Testspiel gegen einen Bundesligisten – Schaldings Trainer würde sein Team 48 Stunden vor einem Liga-Spiel nur gegen den FC Barcelona oder Real Madrid auf den Platz schicken. − Foto: Butzhammer

Liga-Spiel, Aufsteiger, Heimspiel, Favorit, drei Punkte: Vor der zweiten Heimpartie des SV Schalding...







 
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Volksfest Arnstorf

31.07.2015 /// Volksfestplatz an der Wiesenstrasse /// Arnstorf

Im Markt Arnstorf wird seit dem Jahre 1886 traditionell ein Volksfest veranstaltet, welches eine...
Volksfest

04.08.2015 /// 11:30 Uhr /// Karoli-Sandplatz /// Waldkirchen

Kindernachmittag, abends: Brilliantfeuerwerk und Festbetrieb mit der Band "Keep cool".
Volksfest

04.08.2015 /// 14:00 Uhr /// Festzelt /// Ortenburg

Seniorennachmittag und abends Musik von den "Wolfachtaler Musikanten" sowie Feuerwerk.
mehr
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Romeo and Juliet

05.08.2015 /// 20:00 Uhr /// Prinzregententheater /// München

Nabucco

05.08.2015 /// 20:00 Uhr /// Wasserschloss /// Aurolzmünster

gamescom 2015

06.08.2015 /// 10:00 Uhr /// Koelnmesse /// Köln

mehr
WAS
 
SUCHEN NEU
Das Drama "Buddha's Little Finger" fasst Russlands Revolutionen in einer wilden Zeitreise zusammen.
Mit gewohntem Staraufgebot begleitet Cameron Crowes Romantic-Comedy "Aloha - Die Chance auf Glück"...
Wie bewältigt man Lebenskrisen in New York? Zum Beispiel mit Fahrstunden: In der behaglichen...
Im grotesken Horror-Stück "Horns" wachsen Daniel Radcliffe plötzlich Hörner aus dem Kopf.
mehr











realisiert von Evolver