• pnp.de
  • regioevent.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...


Vereine








Nicht zu fassen: Der Deutsche Ringer-Bund gestattet dem Oberliga-Dritten ASC Bindlach den Aufstieg, für den SV Untergriesbach (im Bild Marco Lenz) "stand dies nie zur Debatte".  − Foto: Binder/rogerimages.de

Nicht zu fassen: Der Deutsche Ringer-Bund gestattet dem Oberliga-Dritten ASC Bindlach den Aufstieg, für den SV Untergriesbach (im Bild Marco Lenz) "stand dies nie zur Debatte".  − Foto: Binder/rogerimages.de

Nicht zu fassen: Der Deutsche Ringer-Bund gestattet dem Oberliga-Dritten ASC Bindlach den Aufstieg, für den SV Untergriesbach (im Bild Marco Lenz) "stand dies nie zur Debatte".  − Foto: Binder/rogerimages.de


Überraschung in der Pause: Der Deutsche Ringer-Bund (DRB) hat jetzt die Ligen für die Saison 2013 fixiert und dabei findet sich überraschenderweise der bayerische Oberliga-Dritte ASC Bindlach in der 2. Liga wieder. Und nicht der Zweite, der SV Untergriesbach. SVU-Boss Simon Rott ist über den DRB-Beschluss zwar nicht erbost, aber dennoch pikiert: "Das ist vom DRB nicht richtig, eigentlich hätten wir gefragt werden müssen."

Rückblende: In einem dramatischen Oberliga-Saisonfinale bezwingen die Untergriesbacher Ringer den SC Anger, ein Punkt entscheidet letztlich über Platz 1. Wegen Punktgleichheit von drei Teams muss eine Sondertabelle erstellt werden, danach steht Anger auf Rang 1, der SVU auf Rang 2 und der ASC Bindlach auf dem 3. Platz. Die Inn-Chiemgau-Ringer stellen sich auf Relegationskämpfe ein, dort die werden abgesagt, Anger steigt direkt in Liga 2 auf.

Und dort kämpft in der neuen Saison auch Bindlach. Allerdings nicht wie der SCA in der Süd-Staffel, sondern in der 2. Liga Mitte. Warum? "Die Bindlacher haben uns schon Mitte Dezember per E-Mail informiert, dass sie − falls noch ein Platz frei ist − in die 2. Liga aufsteigen wollen", sagte DRB-Vize-Präsident Karl Rothmer. Und die Oberfranken untermauerten dies Mitte Januar mit einem Antrag. Bis 15. Januar mussten die Vereine für ihre jeweilige Liga melden, so gab der SVU seinen Antrag für die Oberliga ab. Und jetzt entschied der Ringer-Verband: Bindlach darf als Dritter aufsteigen, weil in der Mitte-Staffel noch ein Platz frei war. "Der direkte Vergleich zwischen Bindlach und Untergriesbach endete 37:37, beide Teams waren punktgleich, daher haben wir jetzt kein schlechtes Gewissen − ein Vierten oder Fünften hätten wir nicht aufsteigen lassen", sagt Rothmer.

So muss/darf Bindlach in der Saison 2013 gegen Mannschaften wie KSV Seeheim, ASV Hüttigweiler, KSC Hösbach, KSV Hohenlimburg, KSV Witten, KV Riegels-burg und TSV Burgebrach auf die Matte, die starken Burschen von der Donau-Höhe treffen dagegen in der Oberliga demnächst auf Absteiger Johannis Nürnberg II und Aufsteiger TSV Trostberg. SVU-Boss Rott kann damit gut leben, denn "es stand nie zur Debatte, dass eine zweite Mannschaft aus der Oberliga aufsteigen kann". Rott ist genauso irritiert darüber, dass ursprünglich Relegationskämpfe geplant waren, diese dann aber ausgefallen sind. "Warum und wieso, das weiß keiner so richtig."

Dass jetzt der Dritte Bindlach aufsteigt, ist für den SVU nach den Worten von Rott kein sportliches Dilemma. Im Gegenteil: "Wenn ich an die Zukunft denke, ist die Oberliga genau die richtige Klasse, da können sich die jungen Leute entwickeln. Wir setzen auf unseren Nachwuchs." Allerdings ärgert sich Rott über die Art und Weise, wie der Ringer-Verband jetzt entschieden hat: "Es ist der normale Weg, dass man den Zweiten fragt, wir sind übergangen worden." 2












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2015
Dokument erstellt am









Spvgg Teisnach 1924 e.V. Spvgg Teisnach 1924 e.V.
Mannschaften: 7
Mitglieder: 310

FC Dornach FC Dornach
Mannschaften: 6
Mitglieder: 451

SV Grainet SV Grainet
Mannschaften: 10
Mitglieder: 1020

Ihr Sportverein ist bislang noch nicht auf heimatsport.de vertreten? Kein Problem! Melden Sie sich einfach unter heimatsport@pnp.de. Das heimatsport.de-Team prüft Ihr Anliegen und legt Ihren Sportverein an.




Anzeige






Cristina Kiermaier (13)
geb. 05.07.2001
TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe
Cristina Kiermaier

Udo Laxhuber
ASCK Simbach/Inn
Udo Laxhuber

Marcel Taboga
ASCK Simbach/Inn
Marcel Taboga






Wer macht den vorentscheidenden Schritt Richtung Meisterschaft? Osterhofens Spielertrainer Andreas Kölbl (links) oder sein Hauzenberger Widersacher Alexander Geiger. − Fotos: Escher/Müller – Montage: Bircheneder

Der Knaller in der Bezirksliga Ost, Zweiter gegen Erster: Am Samstag schaut die regionale...



"Wir müssen unsere Spiele ohnehin gewinnen, egal, wann sie angesetzt sind", bleibt Osterhofens Spielertrainer Martin Oslislo cool. − Foto: Müller

Eigentlich müssen laut Reglement die Partien an den letzten beiden Spieltagen einer Saison allesamt...



Sie freuen sich sicher schon narrisch aufs Halbfinale gegen Barcelona: Pep Guardiola und Franck Ribéry. − Foto: dpa

In Nyon wurden soeben die Partien fürs Halbfinale der Champions League ausgelost...



Seine Zweikampfstärke würde dem SV Erlbach sehr fehlen: Defensiv-Allrounder Ronald Schmidt (links) – am Dienstag wird er 38 Jahre alt – will seine Fußballschuhe offenbar an den Nagel hängen. − Foto: Butzhammer

Spieltag Nummer 26 bringt für die Altöttinger Vertreter in der Fußball-Landesliga Südost am Samstag...



Drei Punkte in Ingolstadt, und die Sache wäre geritzt: Wacker-Trainer Uwe Wolf ist vor dem Gastspiel der Burghauser in Illertissen optimistisch. − Foto: Butzhammer

Geht’s nach der Statistik, dann kann der SV Wacker Burghausen nach diesem Wochenende aller...





Bitte keine Bengalos: Dazu fordert Sturm-Abteilungsleiter Markus Reischl die Hauzenberger Fans auf. − Foto: Lakota

67 – das ist die Punktzahl, die Hauzenberger und Osterhofener am Samstag, 17 Uhr...



Jubel am Reuthinger Weg: Michael Pillmeier, Chris Brückl und Co. feiern den Klassenerhalt.

Das war's: Durch einen verdienten 1:0-Erfolg gegen harmlose und brave Bamberger hat der SV Schalding...



Darf gegen Bamberg auf einen Einsatz ab Minute 1 hoffen: Lukas Lechner. − Foto: Lakota

Ruhe statt Sturm: Während gegen Ende der Vorjahres-Saison bewegtes Treiben beim damaligen Aufsteiger...



Beste Stimmung herrschte in Neßlbach nach dem 2:0-Erfolg gegen Alkofen. − Foto: Müller

Dieses Mal hat der FC Sturm vorgelegt: Mit 3:0 gewann Hauzenberg am Samstag sein 15-Uhr-Heimspiel in...



Jetzt ist er gefordert: Deggendorfs Trainer Marco Dellnitz. − Foto: Müller

Rabenschwarzer Samstag für den SV Hutthurm und die Spvgg GW Deggendorf: Die "Mannschaft der Stunde"...







 
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Landshuter Frühlingsdult

25.04.2015 /// Grieserwiese /// Landshut

Obstblütenfest

25.04.2015 /// 14:00 Uhr /// Gartenbauverein /// Ringelai

Für Jung und Alt mit buntem Programm.
Gerner Dult

25.04.2015 /// 14:00 Uhr /// Rottgauhalle /// Eggenfelden - Gern

"De Odrahtn". Ab 19 Uhr "Stressed Out".
mehr
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Grafenauer Frühling-Dauereintrittskarte

25.04.2015 /// 19:30 Uhr /// Kulturpavillon /// Grafenau

Lesung mit Thomas Willmann

26.04.2015 /// 18:00 Uhr /// Anker-Kino /// Burghausen

Krimitheater mit Dinner

26.04.2015 /// 19:00 Uhr /// Raitenhaslach-Klostergaststätte /// Burghausen

Der Seelsorger-Psycho-Krimi "Sacke Zement" mit 4-Gänge-Menü.
mehr
WAS
 
SUCHEN NEU
Marvels Superhelden-Sonderkommando zieht wieder in die Kinoschlacht: "Avengers: Age of Ultron"...
Ein iranischer Film Noir über Vampire? "A Girl Walks Home At Night" zeigt, ob das funktionieren...
Erfolgsregisseur Marcus H. Rosenmüller ("Wer früher stirbt, ist länger tot") übt sich erneut als...
Filmemacherin Andrea Roggon versucht, Helge Schneider zu porträtieren. Dem gefällt die Idee...
mehr











realisiert von Evolver