• pnp.de
  • regioevent.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...


Vereine



08.07.2014  |  14:17 Uhr

Dank Wild-Card an die Spitze

von Christian Jaeger

Lesenswert (0) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 1
  • Pfeil
  • Pfeil




Bayerns Nummer 1 im 9-Ball – Willi Georg aus Arnstorf. − Foto: Jaeger

Bayerns Nummer 1 im 9-Ball – Willi Georg aus Arnstorf. − Foto: Jaeger

Bayerns Nummer 1 im 9-Ball – Willi Georg aus Arnstorf. − Foto: Jaeger


Eigentlich wollte Willi Georg aus Arnstorf bei den Bayerischen Meisterschaften im Pool-Billard in der Disziplin 14/1 die Wettkämpfe "rocken", aber es kam ganz anders! Am Ende holte er in seiner Lieblingsdisziplin 9-Ball den Titel. Damit ist der 36-Jährige für die Deutschen Meisterschaften im November qualifiziert.

"Die Freude ist groß, schließlich war ich sechs Jahre lang nicht mehr bei der Bayerischen dabei. Und dann gleich auf Anhieb ein Titel, das ist natürlich perfekt", so Georg. Der Titelgewinn war auch ein Trostpflaster für die verpasste Deutsche Meisterschaft mit der Mannschaft. Der für Straubing spielende Georg musste mit seinem Team am letzten Spieltag der Bundesliga den fast sicher geglaubten Titel noch hergeben.

Dabei ging es für den Rottaler nicht gut los. Qualifiziert hatte sich Willi Georg im 14/1. Die Partien standen am ersten Wettkampf-Tag auf dem Turnierplan. "Da ist es aber unglücklich gelaufen, und schon war ich ausgeschieden. Der Traum vom Titel – geplatzt." Dennoch ging es weiter: Georg erhielt für 8-Ball und 9-Ball eine Wild-Card, mit der er in diesen Wettkämpfen an den Start gehen durfte.

Aber auch im 8-Ball lief es nicht, trotz Führung. Und wie schon im 14/1 musste sich Georg Marcel Kosta (PBC Memmingen) geschlagen geben. " Die Konkurrenz war echt gut", so sein Fazit. Dann griff der "Herr der Kugeln" aus dem Rottal in seiner liebsten Disziplin 9-Ball an. Am dritten Tag der "Bayerischen" startete Georg durch. In der Doppel-K.o.-Runde musste er keine einzige Niederlage einstecken und kam glatt ins Viertelfinale. Dort traf er auf Martin Schnürch, gegen den er bereits eine Partie gewonnen hatte. Schnürch schaffte die Qualifikation über die Verliererrunde – und so kam es zum erneuten Duell. Willi Georg gewann souverän 6:2. Im Halbfinale folgte die dritte Partie gegen Marcel Kosta – und er schaltete seinen Dauerrivalen in den Ergoldinger Tagen zum ersten Mal aus. Auch hier kam ihm seine große Erfahrung zu Gute. Seit über 20 Jahren spielt Georg Billard. So konnte er sich auch in der zehnstündigen Veranstaltung im 9-Ball immer auf den Punkt konzentrieren. "Ich hielt mir immer mein großes Ziel vor Augen."

Im Finale traf er auf den Youngster Johannes Halbinger, der in der Billard-Szene schon auf sich aufmerksam gemacht hatte. Als Jugendlicher sicherte er sich mehrmals den Titel des Bayerischen Meisters. Der "Gentlemen" Willi Georg und sein Kontrahent lieferten sich ein spannendes Endspiel. Dabei sah der Rottaler schon wie der sichere Verlierer aus. Beim 5:5 hatte Georg die "2er"-Kugel seines Widersachers versteckt, der konnte aber über die Bande dennoch einlochen – Halbinger wäre weiter am Zug gewesen.

Doch dann schlug sich Fortuna auf Seiten des Routiniers: Auch die weiße Kugel fiel, so dass Georg nun an der Reihe war. "Da wendete sich das Blatt. Ich hatte nur noch zwei Kugeln und ließ mir das nicht mehr nehmen. Und das, obwohl ich schon so gut wie weg war", freute sich Georg. Am Ende standen sechs Siege bei sechs Spielen und der verdiente Titel. Nun geht es im November in Bad Wildungen bei der nationalen Meisterschaft weiter. Ziel von Willi Georg: "Ich will den Deutschen Meistertitel, ohne Wenn und Aber."

Die Ergebnisse

1. Spiel gegen Thomas Malcher (BSC Augsburg) 6:3. – 2. Spiel gegen Martin Schnürch (PBSC Donauwörth) 6:5. – 3. Spiel gegen Luis Dütsch (AS Stadtedreieck) 6:5. – Viertelfinale gegen Martin Schnürch (PBSC Donauwörth) 6:2. – Halbfinale gegen Marcel Kosta (PBC Memmingen) 6:3. – Finale gegen Johannes Halbinger (BSV Dachau) 6:5.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2014
Dokument erstellt am









FC Dornach FC Dornach
Mannschaften: 6
Mitglieder: 451

Spvgg Teisnach 1924 e.V. Spvgg Teisnach 1924 e.V.
Mannschaften: 7
Mitglieder: 310

ASCK Simbach/Inn ASCK Simbach/Inn
Mannschaften: 14
Mitglieder: 600

Ihr Sportverein ist bislang noch nicht auf heimatsport.de vertreten? Kein Problem! Melden Sie sich einfach unter heimatsport@pnp.de. Das heimatsport.de-Team prüft Ihr Anliegen und legt Ihren Sportverein an.






Dominik Messerer (24)
geb. 20.09.1990
ASCK Simbach/Inn
Dominik Messerer

Markus Mehlstäubler (50)
geb. 26.03.1964
ASCK Simbach/Inn
Markus Mehlstäubler

Christian Mayerhofer (36)
geb. 11.04.1978
ASCK Simbach/Inn
Christian Mayerhofer






Ab sofort nicht mehr Trainer bei der DJK Straßkirchen: Alex Schraml. − Foto: Lakota

Das überrascht: Kreisligist DJK Straßkirchen und Trainer Alex Schraml (43) gehen fortan getrennte...



Beim wichtigen 2:0-Sieg gegen den 1.FC Passau (v.r. die Passauer Martin Giermeier, Daniel Kölbl) erzielte Felix Schäffner das 1:0. − Foto: Kaiser

Der FC Hauzenberg knüpft nahtlos an an die großartige Saison 2013/14 mit der Vizemeisterschaft in...



Politisch gehören sie längst zur Oberpfalz, fußballtechnisch werden sie nach wie vor Niederbayern zugeschlagen. Nun überlegen einige Vereine aus dem oberen bayerischen Wald den Bezirk zu wechseln. Die Gründe dafür sind unterschiedlich

Hans Kuchler hat sich die Entscheidung nicht leicht gemacht. "Ich bin im Fußballbezirk Niederbayern...



Guter Dinge: Der sportliche Leiter der Schaldinger, Markus Clemens, blickt zuversichtlich auf die letzten beiden Spiele des Jahres. − Foto: Lakota

Dreimal reiste der SV Schalding bisher nach Buchbach – dreimal kehrten die Niederbayern mit...



Großer Sport: Im Vorjahr kam es zum Aufeinandertreffen zwischen dem FC Bayern und Borussia Dortmund. − Foto: Thomas Jäger

Neues Jahr, neues Highlight: Der Sonnenland-Cup, das traditionelle Hallenfußballturnier der Spvgg...





SV Schalding gegen den 1. FC Passau, diese Duelle bei den Jugendlichen und den Senioren sorgten für prickelnde Momente bei der Passauer Stadtmeisterschaft. Aber in diesem Jahr entfallen sie, der 1. FC Passau schickt keine Mannschaft. − Foto: Lakota

Für alle Freunde des rasanten Hallen-Fußballs ist die Passauer Stadtmeisterschaft ein fixer Termin...



So was hat man lange nicht gesehen: Die Deggendorfer in Feierlaune. Hier lässt sich Torschütze Christian Retzer (mit Schnurrbart) von Dustin Whitecotton, Jonas Franz und Benjamin Frank (v.l.) beglückwünschen. − F.: rr

Nach zwölf Tagen Länderspielpause ging es für den Deggendorfer SC am Wochenende wieder aufs Eis...



Im vergangenen Jahr dominierten die Jugendmannschaften des 1. FC Passau bei den Stadtmeisterschaften, bei A-, B-, D- und E-Jugend ging der Titel an den Traditionsverein – heuer werden sie leer ausgehen, der Verein nimmt nicht teil. − Foto: Lakota

Die Stadtmeisterschaft, oder genauer gesagt, die Komplett-Absage des 1. FC Passau am...



Vergeblich gestreckt: Werner Resch muss den Freistoß von Dominik Schmitt zum 0:1 passieren lassen. − Foto: Lakota

Mit 30 Punkten in die Winterpause – das war der Wunschtraum des SV Schalding...



Winterpause willkommen: Hauzenbergs Spielertrainer Alex Geiger. − F.: Escher

"Wir sehnen eigentlich seit Wochen die Winterpause herbei. Einige, die auch aufgrund der Relegation...







 
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
birth of the cool | modern string quartett

28.11.2014 /// 20:00 Uhr /// K1 Kulturzentrum (Saal) /// Traunreut

Einen heißen Tanz verspricht das Konzertprogramm "Birth oft he Cool" des Modern String Quartetts...
Kultparty

28.11.2014 /// 20:00 Uhr /// SMILE`S-Pub /// Jandelsbrunn

Seit 14 Jahren jeden Freitag volles Haus, nette Leute, günstige Preise und eine Menge Partystimmung.
Die Passauer Volksbühne spielt Ausser Kontrolle, Boulevardkomödie von Ray Cooney

28.11.2014 /// 20:00 Uhr /// Festsaal des Landwirtschaftlichen Bezirksvereins /// Passau

Das Hotel Abu Dhabi öffnet wieder seine Pforten. Dort verabredete Staatsminister Richard Wischler...
mehr
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Lass erschallen die Posaune

30.11.2014 /// 14:00 Uhr /// KULTUR+KONGRESS FORUM /// Altötting

Weihnachtskantaten

30.11.2014 /// 15:00 Uhr /// Auferstehungskirche /// Deggendorf

Comedy-Musical "Chaos in der Märchenwelt"

30.11.2014 /// 16:00 Uhr /// Gymnasium /// Pfarrkirchen

Eine Inszenierung von dem Ballett- und Tanzstudio "Melzer". Mit 150 Darstellern.
mehr
WAS
 
SUCHEN NEU
Den Frack tragen sie schon von Natur aus. Das sollte doch reichen, um "Die Pinguine aus Madagascar"...
Yousef ist Sohn eines Hamas-Gründers und kämpft gegen Israel. Bis er eines Tages die Seiten...
Sie machen auf Freundschaft und Nibelungentreue - dabei ist diese SEK-Truppe doch längst von...
Regisseur Uwe Janson erzählt eine hoffnungsfrohe Geschichte von Leid und Freundschaft...
mehr











realisiert von Evolver