• pnp.de
  • regioevent.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...


Vereine

  • Artikel 1 / 1
  • Pfeil
  • Pfeil




Beim Heimtraining: Tim Frait hat auch auf dem heimischen Gewässer, der Donau, seine Ziele fest im Blick. − Foto: Frait

Beim Heimtraining: Tim Frait hat auch auf dem heimischen Gewässer, der Donau, seine Ziele fest im Blick. − Foto: Frait

Beim Heimtraining: Tim Frait hat auch auf dem heimischen Gewässer, der Donau, seine Ziele fest im Blick. − Foto: Frait


Die Donau, findet Tim Frait, ist ein wunderbares Trainingsrevier. Der junge Mann sagt das als Kanute, der aus Vilshofen kommt und für den TV Passau startet. Doch irgendwann musste er sich entscheiden. Bleiben oder den Ambitionen folgen? Tim Frait (17) entschied sich für die Ambitionen. Seit vergangenem Jahr besucht der Kanusportler das Sportinternat in Karlsruhe. Dort sind Schule und Training eins. Es ist das, was er wollte. Gerade bereitet er sich auf die deutschen Meisterschaften vor.

Im Leistungszentrum, bei den Rheinbrüdern Karlsruhe, trainiert Tim Frait mit ehemaligen und amtierenden Olympiasiegern. Zwei Wochen "UKV-Trainingslager" (Unmittelbare-Wettkampfs-Vorbereitung), wie es im Kanu-Jargon heißt, stehen auf dem Plan. Von den deutschen Meisterschaften in Hamburg will er schließlich auf jeden Fall eine Medaille mit nach Hause bringen. Tim hat gerade eine harte Woche hinter sich. Trotz Erkältung und Erschöpfung durch viele Einheiten hat er seinen Trainingsplan sowie diverse Klausuren in der Schule hinter sich gebracht. Es ist genau das, worauf er sich eingestellt hat. "An die Grenzen gehen", wie er sagt, das hat ihm daheim gefehlt. "Zuhause konnte ich nicht richtig trainieren, da mir die Trainingspartner gefehlt haben. Alleine ist es schwer, an seine Grenzen zu gehen. Ich wollte auch weder die Schule noch den Sport einschränken und diese Kombination ist nur in einem Leistungszentrum wie Karlsruhe möglich", erklärt er. Tim wohnt jetzt im Internat mit anderen Leistungssportler zusammen. Essen gibt es in einem großen Speisesaal, jeder hat sein eigenes kleines Appartement mit einer kleinen Küchenzeile, einem Bad und einen kleinem Wohn- und Schlafbereich. Wohnfläche: 30 Quadratmeter. Auf seinem Flur wohnen noch drei andere Sportler. Ein weiteres Zimmer ist für eine Betreuungsperson vorgesehen. "Wir sind ja nicht komplett alleine. Wenn wir Probleme oder Anliegen haben, können wir uns an die Verantwortlichen wenden", sagt Tim. Quasi ein Rund-um-Service. Das Paket bewahrt nicht vor der Pflicht zur Selbstständigkeit. In einer unbekannten Stadt, einer neuen Schule, einem neuen Verein musste sich Tim erstmal behaupten. Das meiste allerdings gibt ohnehin der strenge Tages-Rhythmus vor.

Seit vergangenem Sommer wird der Vilshofener vom ehemaligen Olympiasieger Detlef Hofmann trainiert. Trainingsumfänge und Intensitäten schnellten dabei in die Höhe. "Eine normale Trainingswoche umfasst 15 bis 17 Stunden, eine Woche im Trainingslager kann aber auch bis zu 22 Stunden Training beinhalten," berichtet Tim. Der Fokus liegt nicht nur auf dem Kajakfahren, sondern auf Ausdauer, Krafttraining, Gymnastik und sensomotorischem Training. Viel Belastung für einen 17-Jährigen. Bereut hat Tim Frait seine Entscheidung dennoch nicht. Auch wenn der Weg heim nach Vilshofen weit ist und soziale Netzwerke das familiäre Umfeld nicht ersetzen können. Deswegen wird jedes Heimatwochenende lange herbeigesehnt. "Durch die Wettkämpfe und Trainingslager im Sommer schaffe ich maximal alle zwei Monate einen Heimatbesuch", sagt Tim. "Das letzte Mal war ich Anfang Juni daheim und das nächste Mal werde ich bestimmt erst Ende August heimreisen. Dann ist die Saison vorbei und dann wird das alles etwas leichter," stellt er fest. Der nächste Schritt soll ins Juniorennationalteam führen. Im kommenden Jahr soll es soweit sein. Tims Ziel ist ganz klar. "Ich will nach Olympia, dafür gebe ich alles."

Mehr über Tim Frait lesen Sie in der Donnerstagsausgabe der Passauer Neuen Presse − lif












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2014
Dokument erstellt am









Spvgg Teisnach 1924 e.V. Spvgg Teisnach 1924 e.V.
Mannschaften: 7
Mitglieder: 310

ASCK Simbach/Inn ASCK Simbach/Inn
Mannschaften: 14
Mitglieder: 600

FC Dornach FC Dornach
Mannschaften: 6
Mitglieder: 451

Ihr Sportverein ist bislang noch nicht auf heimatsport.de vertreten? Kein Problem! Melden Sie sich einfach unter heimatsport@pnp.de. Das heimatsport.de-Team prüft Ihr Anliegen und legt Ihren Sportverein an.






Dominik Messerer (24)
geb. 20.09.1990
ASCK Simbach/Inn
Dominik Messerer

Markus Mehlstäubler (50)
geb. 26.03.1964
ASCK Simbach/Inn
Markus Mehlstäubler

Christian Mayerhofer (36)
geb. 11.04.1978
ASCK Simbach/Inn
Christian Mayerhofer






Alles dunkel – nur eine Taschenlampe leuchtet. So sah es am Mittwochabend auf dem Fußballplatz in Ampfing aus. − Foto: Butzhammer

Das ging ja schnell. Am Mittwochabend sollte in Ampfing die Nachholpartie der Bezirksliga Oberbayern...



Daumen hoch: Markus Gallmaier (l. hier mit Fabian Wiesmaier) dürfte bald wieder im SVS-Trikot zu sehen sein . − Foto: Lakota

Statt Spiel gab’s Training: Das ausgefallene Heimmatch am Samstag gegen Memmingen hat der SV...



Riesig war die Freude im Salzweger Lager nach dem 1:0-Triumph in Hauzenberg. Hier herzen Petr Kulhanek (links) und Stefan Holzinger (rechts) Siegtorschütze Andreas Hellinger. Daheim gegen Tittling hat die Kolarsch-Truppe nun den nächsten Dreier im Blick. − Foto: Kaiser

Zwei Meisterschafts-Anwärter mit Osterhofen und Hauzenberg, zwei designierte Absteiger mit...



Konsequent in die Zweikämpfe gehen müssen die Hutthurmer (links Thomas Eglhofer, gegen Tegernheims Florian Schrepel), soll am Sonntag die Revanche gegen Lam gelingen. − Foto: Escher

Mit einem Derbysieg gegen die Spvgg GW Deggendorf will der TSV Waldkirchen in der Fußball-Landesliga...



Spielertrainer Reinhard Schreder hat sein Amt in Lindberg niedergelegt. − Foto: Bietau

Ein Paukenschlag beim TSV Lindberg hat in dieser Woche die Kreisklasse Mittlerer Wald erschüttert:...





Erzielte mit seinem neunten Saisontreffer die zwischenzeitliche Schaldinger Führung: Michael Pillmeier (Bildmitte). − Foto: Lakota

Der niederbayerische Fußball-Regionalligist SV Schalding-Heining (Landkreis Passau) durfte am...



Andreas Hellinger jubelt: Der Salzweger schoss das entscheidende Tor beim 1:0 gegen Hauzenberg. − Foto: Kaiser

Sensation am Samstag! Der FC Salzweg hat tatsächlich beim FC Sturm Hauzenberg gewonnen und der...



Spektakel mit Bande am Freyunger Oberfeld – das war einmal. In der neuen Hallen-Saison wird auch im Landkreis Freyung-Grafenau nach Futsal-Regeln gespielt. − Foto: Lakota

Weg mit der Bande: Beim "Cup", dem Hallen-Spektakel im Landkreis Freyung-Grafenau...



Die Fans von 1860-Fans waren nach dem Schlusspfiff sichtlich bedient – vorher skandierten sie: "Wir haben die Schnauze voll". − Foto: dpa

Für den TSV 1860 München wird es in der 2. Fußball-Bundesliga immer bitterer...



Hauzenberg im Herbst – eine Erfolgsgeschichte: Belmond Nsumbu Dituabanza und Kapitän Jürgen Knödlseder haben derzeit viel Grund zu Jubeln. − Foto: Kaiser

15 Spiele, 14 Siege, 42 Punkte, Herbstmeister in der Bezirksliga Ost – das ist die Bilanz des...





Sehr durchwachsen verlief die Hinrunde für Wacker Burghausen und Tobias Schröck, der am Freitag sein Comeback gab. − Foto: Butzhammer

Die Hinrunde der Fußball-Regionalliga Bayern ist gelaufen – und das nicht unbedingt...



Bundesliga ja, Länderspiele nein: Wolfgang Stark wird im neuen Jahr nicht mehr international pfeifen, der DFB teilte jetzt mit, dass der Unparteiische aus Niederbayern "altersbedingt aus dem FIFA-Bereich ausscheidet". − Foto: dpa

Am 20. November feiert Schiri Wolfgang Stark aus Ergolding seinen 45. Geburtstag – und dazu...







 
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
"Mundwerk"

31.10.2014 /// 15:00 Uhr /// Inferno Store /// Eggenfelden

Ein "Unplugged" Konzert. Der Eintritt ist frei.
Halloween V

31.10.2014 /// 17:00 Uhr /// Cuba One - Shisha-Lounge /// Vilshofen an der Donau

Kommt in eurer grusligsten Verkleidung, aufwendig geschminkt und schaurig schön und wir belohnen...
Halloweenparty

31.10.2014 /// 18:00 Uhr /// Wirtshaus zur Doblmühle /// Windorf

mehr
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Festivalpass - Mord(s)Tage

10.10.2014 /// KuK /// Schönberg

Musica Sacra: "Nederlands Kamerkoor"

01.11.2014 /// 17:00 Uhr /// Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt /// Deggendorf

Der "Nederlands Kammerkoor" singt Werke von Orlando di Lasso, Josquin de Prez und Antoine Brumel.
Krimi & Dinner: Die Schwarze Lady

01.11.2014 /// 19:00 Uhr /// Gasthaus zur Hofmark /// Stubenberg

mehr
WAS
 
SUCHEN NEU
Die postpupertären "Inbetweeners" sind zurück. Diesmal erreichen die notgeilen Briten den Tiefpunkt...
Es gibt genau zwei Dinge, die diesem kleinen, nicht sonderlich spannenden Thriller helfen können:...
Das Leben von vier Vampiren als Homestory - die Vampirkomödie "5 Zimmer Küche Sarg" der Regisseure...
In seiner Feelgood-Komödie lässt der britische Dramatiker Matthew Warchus die Lebenswelten von...
mehr











realisiert von Evolver