• pnp.de
  • regioevent.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...


Vereine



06.02.2015 | 11:25 Uhr

TV Hauzenberg: Plötzlich ist sogar der Landesliga-Titel drin

Lesenswert (0) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 1
  • Pfeil
  • Pfeil




Markus Janda fällt eine wichtige Rolle zu in den Heimspielen des TV – der Kapitän könnte in seiner momentanen Klasse-Form die Duelle mit Vaterstetten und Hohenbrunn entscheidend beeinflussen. − Foto: Binder

Markus Janda fällt eine wichtige Rolle zu in den Heimspielen des TV – der Kapitän könnte in seiner momentanen Klasse-Form die Duelle mit Vaterstetten und Hohenbrunn entscheidend beeinflussen. − Foto: Binder

Markus Janda fällt eine wichtige Rolle zu in den Heimspielen des TV – der Kapitän könnte in seiner momentanen Klasse-Form die Duelle mit Vaterstetten und Hohenbrunn entscheidend beeinflussen. − Foto: Binder


Die perfekte Serie zum Auftakt macht es möglich: Nach drei glatten 3:0-Siegen können sich die Landesliga-Volleyballer des TV Hauzenberg auf einmal sogar wieder Meister-Hoffnungen machen. Richtungsweisend dafür ist der kommende Heimspieltag.

Vor eigenem Publikum erwartet der Tabellendritte am Samstag (ab 14.30 Uhr) den Zweiten aus Vaterstetten, danach kommt es zum Duell mit dem fünftplatzierten TSV Hohenbrunn. "Wir können mit viel Selbstvertrauen antreten", meint Spartenleiter Sepp Fuchs vor dem Spitzenspiel, "wenn wir die Leistung der letzten Wochen bringen, sind wieder zwei Siege möglich".

Hoffnung macht Fuchs zweierlei: Zum einen stehen wohl alle Spieler zur Verfügung, zum anderen wird die Stimmung in der Dreifachhalle einmal mehr die nötige Zusatz-Energie liefern. Das zeigt auch die starke Heim-Bilanz der Staffelberger: Alle vier Heimspiele gingen bisher an die Mannschaft um Spielertrainer Christoph Fuchs (nur zwei Satzverluste).

Es wird u.a. an Kapitän Markus Janda liegen, diese Serie fortzusetzen. "Markus ist nach seinen Verletzungen unglaublich stark zurück. Gerade in den letzten Spielen war er im Angriff kaum zu stoppen, darauf zählen wir auch am Wochenende", sagt Spartenleiter Sepp Fuchs mit Blick auf den langjährigen Leistungsträger.

Vorsicht ist trotz aller Form- und Heimstärke geboten: Beim Hinspiel in Vaterstetten setzte es eine deutliche 0:3-Niederlage für die Niederbayern. Und auch Hohenbrunn hat die gleiche Serie wie Hauzenberg vorzuweisen. Nachdem die Münchner zuhause gegen den TVH eine 0:3-Pleite einstecken mussten, gab es in der Folge gegen Lohhof, Waldkirchen und Oberding jeweils 3:0-Siege, verbunden mit dem Sprung auf Rang fünf.

"Wir bekommen es da mit zwei sehr harten Brocken zu tun", stellt Sepp Fuchs daher klar, "aber wir haben zuletzt eine sehr starke Annahme gezeigt und der Angriff ist ohnehin hervorragend." Dazu kann Spielertrainer Fuchs auf den starken Mittelblock um Hannes Rauscher und Werner Reitberger zählen. Mit zwei Siegen könnte man Rang 2 erobern und damit Spitzenreiter Herrsching unter Druck setzen. Die Oberbayern weisen bei zwölf Spielen eine perfekte Bilanz auf (12:0, 32 Punkte), müssen am letzten Spieltag allerdings nach Hauzenberg (8:2, 24 Punkte). Zuhause ein Endspiel um die Meisterschaft? "Soweit denken wir nicht. Wir haben am Wochenende vor unserem tollen Publikum eine große Chance auf Rang 2. Danach können wir weitersehen", sagt der Abteilungsleiter. − js












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2015
Dokument erstellt am









FC Dornach FC Dornach
Mannschaften: 6
Mitglieder: 451

Spvgg Teisnach 1924 e.V. Spvgg Teisnach 1924 e.V.
Mannschaften: 7
Mitglieder: 310

ASCK Simbach/Inn ASCK Simbach/Inn
Mannschaften: 13
Mitglieder: 550

Ihr Sportverein ist bislang noch nicht auf heimatsport.de vertreten? Kein Problem! Melden Sie sich einfach unter heimatsport@pnp.de. Das heimatsport.de-Team prüft Ihr Anliegen und legt Ihren Sportverein an.






Markus Mehlsäubler (51)
geb. 26.04.1964
ASCK Simbach/Inn
Markus Mehlsäubler

Oskar Voll (19)
geb. 05.05.1996
ASCK Simbach/Inn
Oskar Voll

Florian Straßer (28)
geb. 29.05.1987
ASCK Simbach/Inn
Florian Straßer






Kurz nach Beginn des "Traumspiels" zwischen dem Fanclub "Red Power" und dem FC Bayern in Deggendorf zündeten drei Männer bengalische Fackeln. Sechs Zuschauer wurden dabei verletzt. Nun ermittelt die Polizei. − Foto: Jahns

Das Traumspiel hat für drei Besucher ein unangenehmes Nachspiel: Gegen das Trio - zwei Männer...



Kam zwar nicht zum Einsatz, schrieb aber fleißig Autogramm: Robert Lewandowski. - Foto: Manuel Birgmann

Für den FC-Bayern-Fanclub "Red Power Patersdorf/Deggendorf" ist am Sonntag ein Traum endlich in...



Als Matthias Sammer schon auf dem Weg zum Bus war, machte er nochmals kehrt...



Keinen Sieger gab es im Topspiel zwischen Straßkirchen und Ruderting. Die partie endete 1:1. − Foto: Lakota

Der TSV Dietfurt hat sich in der Kreisliga Passau dank seines 3:1-Siegs in Alkofen wieder auf Rang 1...



3:4 gegen Braunlage – trotzdem war DSC-Trainer Jiri Otoupalik mit seiner neu formierten Oberliga-Mannschaft: "Man hat gute Ansätze gesehen."

Die Vorbereitung auf die neue Eishockey-Saison beginnt für Oberligist Deggendorfer SC mit einer...





Kam zwar nicht zum Einsatz, schrieb aber fleißig Autogramm: Robert Lewandowski. - Foto: Manuel Birgmann

Für den FC-Bayern-Fanclub "Red Power Patersdorf/Deggendorf" ist am Sonntag ein Traum endlich in...



Wird nicht mehr für Pilsting auflaufen: Spielertrainer Heino Corintan hat sein Amt niedergelegt. − Foto: Nadler

Der TSV Pilsting und Spielertrainer Heino Corintan (31) gehen zukünftig getrennte Wege...



Die Serie hält: Jahn Regensburg und Torschütze Marcel Hofrath feiern den perfekten Start in die Regionalliga. − Foto: imago

Das hat nicht einmal Markus Weinzierl geschafft: Mit sieben Siegen in Folge ist Jahn Regensburg in...



Benni Neunteufel (l.) zeigte beim Derby-Sieg in Waldkirchen eine starke Leistung und erzielte einen Hattrick. Links Manuel Ebner. − Foto: Kaiser

Der SV Hutthurm etabliert sich in der Spitzengruppe der Fußball-Landesliga Mitte – dank eines...



Ist das für die nächste Zeit die erste SVS-Elf? Nach dem 1:2 gegen den FC Bayern München II dürfte es schwer sein, Maxi Lüftl (v.l.), Albert Krenn, Benedikt Buchinger, Onur Alagöz, Dardan Gashi, Michael Pillmeier, Sebastian Escherich, Werner Resch, Michael Wirth, Josef Eibl und Adrian Gahabka zu verdrängen. − Foto: Sigl

"Das war das beste Spiel, seit ich beim SV Schalding bin", sagte Trainer Mario Tanzer zwei Tage nach...







 
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Kirchenkonzert

31.08.2015 /// 19:15 Uhr /// Kath. Pfarrkirche Heilig Geist /// Bad Füssing

Mit "violinorgano bamberg".
Schlosskonzert

31.08.2015 /// 20:00 Uhr /// Schloss Mirabell /// Salzburg

26 Jahre Festival - Flame - Paris, es musizieren Preisträger des internationalen Wettbewerbes Flame...
Shamrock's Karaoke Bunker

31.08.2015 /// 21:00 Uhr /// Shamrock Irish Pub /// Passau

sing along mit karoke-mobil
mehr
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
König der Löwen

02.09.2015 /// 18:30 Uhr /// Stage Theater im Hafen /// Hamburg

Konzert mit "Keller Steff und Band"

03.09.2015 /// 20:00 Uhr /// Festzelt /// Emmerting

Kulturwald "J. S. Bach: Johannespassion"

04.09.2015 /// 19:00 Uhr /// Klosterkirche /// Aldersbach

Mit der "Capella Augustina".
mehr
WAS
 
SUCHEN NEU
"Maidan" bietet einen Blick zurück auf die vermeintlich erfolgreiche ukrainische Revolution, die...
Schlüpfrig sein? Dreckige Witze reißen? Das können Frauen schon lange! Zwei Handvoll weiblicher...
Mit "Ricki - Wie Familie so ist" komponierte Jonathan Demme eine Art tragisch-komisches...
Neuer Fahrer, neuer Wagen - und neue Mädchen: Jason Stathams Nachfolger im "Transporter"-Action-Fra...
mehr











realisiert von Evolver