• pnp.de
  • regioevent.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...


Vereine



04.02.2015 | 06:45 Uhr

Altöttinger Handballer büßen weiße Heimweste ein: 27:30-Niederlage gegen HSG Freising-Neufahrn

Lesenswert (1) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 1
  • Pfeil
  • Pfeil




Ausgerutscht: Tobias Huber (vorne rechts) und der TV Altötting. − F.: Butzhammer

Ausgerutscht: Tobias Huber (vorne rechts) und der TV Altötting. − F.: Butzhammer

Ausgerutscht: Tobias Huber (vorne rechts) und der TV Altötting. − F.: Butzhammer


Zum zweiten Mal in dieser Saison gegen die HSG Freising-Neufahrn und erstmals in einem Heimspiel hat der TV Altötting Federn lassen müssen. Bei der 27:30-Niederlage vergaben die Handballer die Chance, in die vordere Tabellenhälfte der Bezirksoberliga Altbayern vorzustoßen. Stattdessen büßten sie eine Position ein und finden sich mit nun 12:10 Punkten auf dem 8. Platz wieder.

Wie schon so oft in dieser Saison hatten die Altöttinger ein weiteres Mal Verletzungspech zu beklagen: Der kurz vor seinem Comeback stehende Routinier Stefan Kistler lädierte sich im Training den Daumen und wird eine ganze Weile fehlen. Die Rückraumspieler Marco Schanda und Florian Heuwieser meldeten sich aufgrund von Prüfungsvorbereitungen ebenfalls ab.

Zu Beginn taten sich die Hausherren schwer, ihren Rhythmus zu finden. Die HSG Freising wirkte wacher und hatte sich ein gutes Konzept überlegt. Man verlagerte das Spiel meist auf die linke Abwehrseite der Altöttinger und räumte anschließend den freien Mann auf Außen ab. Die TVA-Verteidigung hatte dem wenig entgegenzusetzen und so stand es nach einer Viertelstunde 7:9. Im Angriff machte sich die spielplanbedingte Pause von einer Woche bemerkbar. Den zu hektisch agierenden Altöttingern unterlief eine Vielzahl an technischen Fehlern. Insgesamt wirkten ihre Offensivbemühungen zu statisch, phasenweise sogar lethargisch. Trotzdem gelang es dem TVA, sich nicht abschütteln zu lassen, sodass man mit einem 14:15-Rückstand in die Kabine ging.

Trainerin Katrin Noserke redete der jungen Truppe ins Gewissen, vor allem die mangelnde kämpferische Einstellung sollte nach dem Seitenwechsel weichen. Und tatsächlich legte die Mannschaft nun den geforderten Einsatz an den Tag. Das Momentum schien beim Stand von 18:16 auf Altöttinger Seite. Doch die Freisinger blieben cool und wenige Minuten später hatten sie ihren Rückstand in eine 23:21-Führung gedreht. Das Spiel wurde jetzt zunehmend ruppiger, beide Mannschaften mussten viele Zwei-Minuten-Strafen hinnehmen. Die Gastgeber konnten daraus jedoch kaum Profit schlagen. Selbst das Überzahlspiel funktionierte nicht und war recht fehlerhaft. Freising schien beim Stand von 23:26 auf der Siegerstraße, doch der TVA bäumte sich ein letztes Mal auf und glich wenige Minuten vor Schluss zum 27:27 aus. Keeper Thomas Filipek parierte dann einen Siebenmeter und verschaffte den Hausherren so die Chance, in Führung zu gehen. Dann jedoch machte die HSG mit einem 3:0-Lauf zum Endergebnis den Sack zu. Die Gäste waren die bissigere und konzentriertere Mannschaft und entführen somit verdient die ersten Punkte aus der Altöttinger Halle.

TVA-Trainerin Noserke richtete den Blick bereits nach vorne: "Die kommenden Wochen werden richtungsweisend sein. Wenn man nicht aufpasst, befindet man sich ganz schnell wieder im Abstiegskampf. Dessen muss sich jeder bewusst sein und eine entsprechende Reaktion zeigen", so ihre Ansprache. – Tore für Altötting: Simon Antwerpen 6, Patrick Malz 5, Michael Oberauer 4, Martin Taubeneder 4, Stefan Baaken 3, Tobias Huber (aus Altötting) 2, Andreas Klaffke 2, Andreas Schuster 1.

Viel Zeit zum Wundenlecken bleibt nicht. In den nächsten beiden Spielen gegen den Top-Aufstiegsfavoriten TSV Mainburg wird man nichts geschenkt bekommen. Zunächst geht’s an diesem Samstag nach Mainburg, ehe am 21. Februar (18.30 Uhr) die Partie in Altötting folgt. − stb












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2015
Dokument erstellt am









ASCK Simbach/Inn ASCK Simbach/Inn
Mannschaften: 14
Mitglieder: 550

FC Schalding l.d.D. 1949 e. V. FC Schalding l.d.D. 1949 e. V.
Mannschaften: 2
Mitglieder: 330

Spvgg Teisnach 1924 e.V. Spvgg Teisnach 1924 e.V.
Mannschaften: 7
Mitglieder: 310

Ihr Sportverein ist bislang noch nicht auf heimatsport.de vertreten? Kein Problem! Melden Sie sich einfach unter heimatsport@pnp.de. Das heimatsport.de-Team prüft Ihr Anliegen und legt Ihren Sportverein an.






Fabian Taube
ASCK Simbach/Inn
Fabian Taube

Haris Sistek
ASCK Simbach/Inn
Haris Sistek

Udo Laxhuber
ASCK Simbach/Inn
Udo Laxhuber






Schossen acht der elf Schaldinger Tore am Wochenende: Patrick Rott (5) und Michael Pillmeier (3). − Foto: Lakota

Erfolgreicher Doppeltest für den SV Schalding: Nach einem lockeren 6:0 am Freitag beim...



Fürstenzell um Neu-Spielertrainer Tobias Grabl unterlag in Simbach mit 1:4 . − Foto: Geiring

Am Wochenende waren die regionalen Fußballer im Dauereinsatz. Im Kreis Passau und Bayerwald stand...



Am Ende jubelte Waldkirchen. − Foto: Kaiser

Der TSV Waldkirchen hat im Verbandspokal-Duell der beiden Landesligisten seinen Gastgeber SV...



Rathsmannsdorf musste sich nach 1:0-Führung noch 1:2 gegen Garham geschlagen geben. − Foto: Sigl

Die ersten Toto-Pokal-Spiele im Kreis Passau sind absolviert, bereits am Sonntag steht die zweite...



Schon lange nicht mehr auf Krücken: Stefan Lux, kann nach einer fast zweijährigen Pause wieder für den Bezirksligisten FC Tiefenbach auflaufen. − Foto: Lakota

Das zweite Jahr ist immer das schwerste: Diese vermeintliche Fußball-Weisheit gilt für den FC-DJK...





Viele neue Gesichter bei der Spvgg GW Deggendorf: (hinten v.l.) Dimi Papapostolou (Abteilungsleiter), Marco Dellnitz (Trainer), Maxi Ramet (FSV Landau U19), Gökay Gönel (Wacker Burghausen U19), Tobias Eiter (TSV Regen U19), Patrik Denk (Viktoria Pilsen U21), Jaroslav Kovarik (CZ), Franz Liebl (1.Vorstand), M.Gabriel (2.Vorstand) sowie vorne v.l. Julian Kehl (FSV Landau U19), Andreas Wagner (SV Haidlfing), Furkan Araci (Spvgg Plattling U19), Stefan Louen (eigene U19). Es fehlen: Patrick Keller und Andy Gorniak. − Foto: Schmid

Landesliga-Absteiger Spvgg GW Deggendorf hat die Vorbereitung auf die Spielzeit in der Bezirksliga...



Kabinenparty: Viele Einsendungen haben uns erreicht, aus den besten 20 können Sie nun Ihr Kabinenfoto des Jahres wählen.

"Gekämpft wird auf dem Platz, gefeiert in der Umkleide" – unter diesem Motto haben die PNP...



Freude bei den SC-Funktionären Thomas Kagerbauer (hinten, l.) und Jo Ernst (hinten, r.) über die Neuzugänge Matthias Niedermeier (hinten, v.l.), Florian Lemberger, Sven Pertler (vorne, v.l.), die Spielertrainer Matthias Süß und Patrick Kagerbauer sowie Tobias Hafner. − Foto: SC Zwiesel

Abstieg abgehakt, volle Konzentration auf die Kreisliga: Der SC Zwiesel hat nach dem bitteren...



Ein Bekenntnis zur Heimat: Das Trikot des SV Schalding für die Saison 2015/16 mit dem Schriftzug "Passau, die DREI_FLÜSSE_STADT". − Foto: Thomas Jäger

Was haben "Schnappi, das kleine Krokodil", die Bayernhymne und "1000 mal berührt" mit dem SV...



Haben sich für die neue Bezirksliga-Saison viel vorgenommenen: Plattlings Spielertrainer Michael Steiger (r.) und sein Team. − Foto: Gerd Bachmeier

Seit Montagabend trainiert West-Bezirksligist Spvgg Plattling wieder, und Mannschaft...





Von Schwarz-Gelb zu Grün-Weiß: Onur Alagöz wechselt vom TSV Alemannia Aachen II zum SV Schalding-Heining. − Foto: Ratajczak

Vierter Neuzugang für den Regionalligisten SV Schalding: Ab sofort spielt Onur Alagöz (21) für die...







 
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Sportfest DJK Eberhardsberg

03.07.2015 /// Festzelt /// Büchlberg

Freitag: Country & Rock Night
Samstag: Stimmungsabend
Sonntag: Festausklang
25 Jahre Deifedisch Plattler Bischofsmais

04.07.2015 /// Sportplatz Bischofsmais /// Bischofsmais

Mit der aus Rundfunkt und Fernsehen bekannten Musikkapelle "Kaiserschmarrn" beginnen die Deifedisch...
40 Jahre Frauenbund

05.07.2015 /// Pfarrheim /// Sankt Oswald-Riedlhütte - St. Oswald

Jubiläumsfeier mit Festgottesdienst um 10 Uhr in der Pfarrkirche (Kirchenchor); anschließend Feier...
mehr
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
TERROR

06.07.2015 /// 19:00 Uhr /// Plutonium-Klub /// Straßkirchen

ZAZ

07.07.2015 /// 19:00 Uhr /// Tollwood Festival /// München

ZAZ-Tollwood Sommerfestival

07.07.2015 /// 19:00 Uhr /// Olympiapark Süd /// München

mehr
WAS
 
SUCHEN NEU
Was tun Eltern, wenn ihnen der Alltag zu dröge wird? Sie lassen sich scheiden - und wie! In "Mama...
Platt Genitales trifft fast Geniales: Vor schmeichelhaft-schriller Berlin-Kulisse verwandelt sich...
Der Kampf der Maschinen gegen die Menschen beginnt dank wirrer Zeitreisen in "Terminator: Genisys"...
Das Fantasy-Liebesdrama "Für immer Adaline" von Lee Toland Krieger verschwendet leider über weite...
mehr











realisiert von Evolver