• pnp.de
  • regioevent.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...


Vereine



04.02.2015 | 06:45 Uhr

Altöttinger Handballer büßen weiße Heimweste ein: 27:30-Niederlage gegen HSG Freising-Neufahrn

Lesenswert (1) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 1
  • Pfeil
  • Pfeil




Ausgerutscht: Tobias Huber (vorne rechts) und der TV Altötting. − F.: Butzhammer

Ausgerutscht: Tobias Huber (vorne rechts) und der TV Altötting. − F.: Butzhammer

Ausgerutscht: Tobias Huber (vorne rechts) und der TV Altötting. − F.: Butzhammer


Zum zweiten Mal in dieser Saison gegen die HSG Freising-Neufahrn und erstmals in einem Heimspiel hat der TV Altötting Federn lassen müssen. Bei der 27:30-Niederlage vergaben die Handballer die Chance, in die vordere Tabellenhälfte der Bezirksoberliga Altbayern vorzustoßen. Stattdessen büßten sie eine Position ein und finden sich mit nun 12:10 Punkten auf dem 8. Platz wieder.

Wie schon so oft in dieser Saison hatten die Altöttinger ein weiteres Mal Verletzungspech zu beklagen: Der kurz vor seinem Comeback stehende Routinier Stefan Kistler lädierte sich im Training den Daumen und wird eine ganze Weile fehlen. Die Rückraumspieler Marco Schanda und Florian Heuwieser meldeten sich aufgrund von Prüfungsvorbereitungen ebenfalls ab.

Zu Beginn taten sich die Hausherren schwer, ihren Rhythmus zu finden. Die HSG Freising wirkte wacher und hatte sich ein gutes Konzept überlegt. Man verlagerte das Spiel meist auf die linke Abwehrseite der Altöttinger und räumte anschließend den freien Mann auf Außen ab. Die TVA-Verteidigung hatte dem wenig entgegenzusetzen und so stand es nach einer Viertelstunde 7:9. Im Angriff machte sich die spielplanbedingte Pause von einer Woche bemerkbar. Den zu hektisch agierenden Altöttingern unterlief eine Vielzahl an technischen Fehlern. Insgesamt wirkten ihre Offensivbemühungen zu statisch, phasenweise sogar lethargisch. Trotzdem gelang es dem TVA, sich nicht abschütteln zu lassen, sodass man mit einem 14:15-Rückstand in die Kabine ging.

Trainerin Katrin Noserke redete der jungen Truppe ins Gewissen, vor allem die mangelnde kämpferische Einstellung sollte nach dem Seitenwechsel weichen. Und tatsächlich legte die Mannschaft nun den geforderten Einsatz an den Tag. Das Momentum schien beim Stand von 18:16 auf Altöttinger Seite. Doch die Freisinger blieben cool und wenige Minuten später hatten sie ihren Rückstand in eine 23:21-Führung gedreht. Das Spiel wurde jetzt zunehmend ruppiger, beide Mannschaften mussten viele Zwei-Minuten-Strafen hinnehmen. Die Gastgeber konnten daraus jedoch kaum Profit schlagen. Selbst das Überzahlspiel funktionierte nicht und war recht fehlerhaft. Freising schien beim Stand von 23:26 auf der Siegerstraße, doch der TVA bäumte sich ein letztes Mal auf und glich wenige Minuten vor Schluss zum 27:27 aus. Keeper Thomas Filipek parierte dann einen Siebenmeter und verschaffte den Hausherren so die Chance, in Führung zu gehen. Dann jedoch machte die HSG mit einem 3:0-Lauf zum Endergebnis den Sack zu. Die Gäste waren die bissigere und konzentriertere Mannschaft und entführen somit verdient die ersten Punkte aus der Altöttinger Halle.

TVA-Trainerin Noserke richtete den Blick bereits nach vorne: "Die kommenden Wochen werden richtungsweisend sein. Wenn man nicht aufpasst, befindet man sich ganz schnell wieder im Abstiegskampf. Dessen muss sich jeder bewusst sein und eine entsprechende Reaktion zeigen", so ihre Ansprache. – Tore für Altötting: Simon Antwerpen 6, Patrick Malz 5, Michael Oberauer 4, Martin Taubeneder 4, Stefan Baaken 3, Tobias Huber (aus Altötting) 2, Andreas Klaffke 2, Andreas Schuster 1.

Viel Zeit zum Wundenlecken bleibt nicht. In den nächsten beiden Spielen gegen den Top-Aufstiegsfavoriten TSV Mainburg wird man nichts geschenkt bekommen. Zunächst geht’s an diesem Samstag nach Mainburg, ehe am 21. Februar (18.30 Uhr) die Partie in Altötting folgt. − stb












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2015
Dokument erstellt am









Spvgg Teisnach 1924 e.V. Spvgg Teisnach 1924 e.V.
Mannschaften: 7
Mitglieder: 310

FC Dornach FC Dornach
Mannschaften: 6
Mitglieder: 451

SV Grainet SV Grainet
Mannschaften: 10
Mitglieder: 1020

Ihr Sportverein ist bislang noch nicht auf heimatsport.de vertreten? Kein Problem! Melden Sie sich einfach unter heimatsport@pnp.de. Das heimatsport.de-Team prüft Ihr Anliegen und legt Ihren Sportverein an.






Cristina Kiermaier (13)
geb. 05.07.2001
TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe
Cristina Kiermaier

Udo Laxhuber
ASCK Simbach/Inn
Udo Laxhuber

Marcel Taboga
ASCK Simbach/Inn
Marcel Taboga






Patrick Drofa jubelt künftig nicht mehr für Alkofen – sondern für Regionalligist Buchbach. − Foto: Sigl

Der TSV Buchbach kann nach den beiden Torhütern Sandro Volz (SV Pullach) und Maximilian Weber (SpVgg...



Die Hauzenberger Spieler sind in den kommenden drei Wochen im Dauereinsatz. − Foto: Lakota

Ein freies Wochenende hat der FC Sturm Hauzenberg in der Bezirksliga Ost hinter sich...



Tobias Manzenberger machte den Siegtreffer für Hohenau im Spiel gegen Hintereben. − Foto: Escher

Während Hohenau vorneweg marschiert, scheint es, als will Platz 2 in der Kreisliga Bayerwald keiner...



Hebertsfelden am Boden: Am Wochenende gab’s eine 1:4-Pleite im Heimspiel gegen Erlbach. − Foto: Geiring

Deutliche Worte hier, klare Ansage dort: Bei den Rottaler-Landesligisten SV Hebertsfelden und TuS...



In diesem Schmuckkästchen gastiert in der neuen Saison die Regionalliga: Der SSV Jahn Regensburg steigt aus der 3. Liga ab, in der Continental Arena werden Mannschaften wie Schalding und Buchbach gastieren. − Foto: dpa

Das Wunder blieb aus: Der SSV Jahn Regensburg ist nach der 1:2-Niederlage beim Halleschen FC mit...





Party pur herrschte nach dem Spiel bei der Spvgg Osterhofen. − Foto: Müller

War das die Titel-Vorentscheidung in der Bezirksliga Ost? Mit 2:0 gewinnt die Spvgg Osterhofen am...



Bitte keine Bengalos: Dazu fordert Sturm-Abteilungsleiter Markus Reischl die Hauzenberger Fans auf. − Foto: Lakota

67 – das ist die Punktzahl, die Hauzenberger und Osterhofener am Samstag, 17 Uhr...



Das frühe 1:0 für Schalding II: Patrick Slodarz vollstreckt nach einem schönen Freistoß-Trick. − Foto: Lakota

Die Spvgg Osterhofen hat ihren Vorsprung an der Spitze der Bezirksliga Ost weiter ausgebaut...



Waren sich nicht grün am Dienstagabend: Schiedsrichter Peter Gagelmann (l.) und FCB-Coach Pep Guardiola. − Foto: dpa

Zerknirscht verließ Peter Gagelmann nach dem Elfmeter-Krimi zwischen dem FC Bayern und Borussia...



In diesem Schmuckkästchen gastiert in der neuen Saison die Regionalliga: Der SSV Jahn Regensburg steigt aus der 3. Liga ab, in der Continental Arena werden Mannschaften wie Schalding und Buchbach gastieren. − Foto: dpa

Das Wunder blieb aus: Der SSV Jahn Regensburg ist nach der 1:2-Niederlage beim Halleschen FC mit...







 
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Grafenauer Frühling

25.04.2015 /// Kulturpavillon /// Grafenau

Dauereintrittskarte
Familienoper "Tischlein deck dich"

05.05.2015 /// 10:00 Uhr /// Theater an der Rott /// Eggenfelden

Das beliebte Märchen der Gebrüder Grimm ein einer neuen Opernkomposition. Regie: Annechien...
Frühlingsfest Deggendorf

05.05.2015 /// 19:00 Uhr /// Festplatz an der Ackerloh /// Deggendorf

"Hoaglbuachan Sasdndengla"."Tag der Jugend". "Students Break Out"-Party mit "Baxtage".
mehr
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Grafenauer Frühling

25.04.2015 /// Kulturpavillon /// Grafenau

Dauereintrittskarte
Vortrag mit Dr. Rüdiger Dahlke

06.05.2015 /// 18:30 Uhr /// Stadthalle /// Pfarrkirchen

"Krankheit als Symbol".
Steko's Fight Night

07.05.2015 /// 18:00 Uhr /// Stadthalle /// Deggendorf

mehr
WAS
 
SUCHEN NEU
Zurück in den Whirlpool: Nachdem sie im ersten Teil die Vergangenheit manipuliert hatten, müssen...
Russell Crowe liefert mit dem Familien- und Kriegsdrama "Das Versprechen eines Lebens" ein...
Das genial verstörende Horror-Psychodrama "The Babadook" von Jennifer Kent überzeugt gleich auf...
Zwei Liebesgeschichten, viele Probleme: In "Kein Ort ohne dich" werden viele Fässer aufgemacht -...
mehr











realisiert von Evolver