• pnp.de
  • regioevent.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...


Vereine

  • Artikel 1 / 1
  • Pfeil
  • Pfeil




Pfeift sein zweites Regionalligaspiel: Tobias Baumann vom TSV Seebach mit seinen Assistenten Matthias Braun (SR-Gruppe Deggendorf/r.) und Jochen Gschwendtner (SR-Gruppe Eggenfelden). − F.: red

Pfeift sein zweites Regionalligaspiel: Tobias Baumann vom TSV Seebach mit seinen Assistenten Matthias Braun (SR-Gruppe Deggendorf/r.) und Jochen Gschwendtner (SR-Gruppe Eggenfelden). − F.: red

Pfeift sein zweites Regionalligaspiel: Tobias Baumann vom TSV Seebach mit seinen Assistenten Matthias Braun (SR-Gruppe Deggendorf/r.) und Jochen Gschwendtner (SR-Gruppe Eggenfelden). − F.: red


Als der Bezirks-Schiedsrichterausschuss von Niederbayern unter Vorsitz von Franz Bachinger (Passau) vor drei Jahren Tobias Baumann vom TSV Seebach für die damals dreigleisige Landesliga nominierte, revanchierte sich der ehrgeizige Student mit einer tadellosen Saisonleistung und dem zweiten Platz unter insgesamt 60 Referees in ganz Bayern. Die Folge: Der gelernte Bankkaufmann stieg in die Bayernliga auf und schaffte auch den Sprung auf die DFB-Liste. Tobias Baumann überzeugte mit seinen Assistenten Jochen Gschwendtner und Quirin Demlehner (beide SR-Gruppe Eggenfelden), Matthias Braun (SR-Gruppe Deggendorf) und Alexander Schuster (SR-Gruppe Wolfstein) die Beobachter in der vergangenen Bayernligasaison erneut und schaffte den Sprung in die vierte Liga – in die Regionalliga. Und weil Tobias Baumann auch noch als Spielleiter in der A- und B-Junioren-Bundesliga bundesweit im Einsatz war (und bleibt), waren die Wochenenden in der Saison 2013/14 mit einem hohen zeitlichen Aufwand verbunden.

Was für eine "Bilderbuchkarriere": Mit 18 Jahren leitete der ehemalige B-Juniorenspieler des TSV Seebach bereits Spiele in der Kreisliga. Die Liebe zur Schiedsrichtertätigkeit wurde bereits zu Grundschulzeiten auf dem Pausenhof in Seebach gelegt, als der kleine Baumann mit einem selbstgenähten Schiedsrichtertrikot von seiner Mutter die Rolle des Spielleiters übernahm. Unter dem damaligen Obmann der Gruppe Deggendorf, Ulrich Peschl, belegte der Jugendliche aus Seebach einen Neulingslehrgang. "Bis heute habe ich diesen Entschluss nicht bereut und bin immer noch mit großer Freude dabei", sagt Tobias Baumann. In den zurückliegenden acht Jahren ist der Student der Wirtschaftspädagogik sechs Mal aufgestiegen und hat mehr als 800 Spiele geleitet. "Ich wurde seitens der Gruppe Deggendorf und des Bezirks-Schiedsrichterausschusses Niederbayern optimal gefördert, hatte jede Menge Glück und stellte mich wahrscheinlich nicht allzu unbeholfen bei meinen Spielleitrungen an. Einen großen Anteil an meinem Erfolg hat sicherlich auch mein Mentor und Schiedsrichterkollege Harry Nirschl, der mich seit den ersten Einsätzen im Herrenbereich begleitet und meine Leistungen beurteilt." Nicht "ganz unschuldig" an seinem bisherigen Werdegang seien auch die Assistenten, sagt der stellvertretende Gruppenobmann der Deggendorfer Schiedsrichter.

Tobias Baumann spricht vom "Kennenlernen neuer Spielorte und Spielkulturen, die für die eigene Entwicklung sehr förderlich sind", wenn von der Junioren-Bundesliga die Rede ist. Es sei für ihn "schon etwas Besonderes", wenn er für Spiele in Dresden, Leipzig, Cottbus, Dortmund, Gelsenkirchen oder gar in Kiel eingeteilt wird. Die Leitung von Relegations- bzw. Benefizspielen vor großen Zuschauerkulissen seien immer "etwas Schönes für den Schiedsrichter". Aber auch das "ganze Drumherum" könne zum Highlight werden. So zum Beispiel ein gemeinsames Spagetti-Essen mit Nationalspieler Julian Draxler nach einem Juniorenspiel in Gelsenkirchen.

Schiedsrichter müssen ein "dickes Fell" haben. Tobias Baumann nimmt’s locker: "Jedem Schiedsrichter ist bewusst, dass er es nicht allen Beteiligten auf und neben dem Spielfeld Recht machen kann. Man gibt immer sein Bestes." Natürlich könne es vorkommen, dass auch ein Schiedsrichter mit "dem falschen Fuß aufgestanden ist". Dann sei Kritik berechtigt und nachvollziehbar – "solange sie in einem gewissen Rahmen bleibt."

"Je höher die Liga, desto dünner die Luft"Steigt wieder ein Schiedsrichter aus der Gruppe Deggendorf in die Fußstapfen von Josef Hofmeister (Spvgg Plattling), Helmut Falter (FC Edenstetten) und Friedrich Bielmeier (Spvgg Deggendorf), die in den siebziger und neunziger Jahren in der 1. Bundesliga als Assistenten an der Linie im Einsatz waren? "Je höher die Liga, desto dünner wird die Luft", beurteilt BSO Franz Bachinger die Aufstiegschancen. "Ich mache mir diesbezüglich gar keinen Kopf. Ich versuche, meine Spiele so gut wie möglich zu leiten und in meiner neuen Spielklasse Fuß zu fassen. Alles andere ergibt sich von selbst oder eben nicht", gibt sich Baumann da ganz entspannt.

Seine Feuertaufe in der Regionalliga Bayern hat Tobias Baumann bereits hinter sich. "Es ist sehr gut gelaufen", fasst der 25-Jährige seine Spielleitung zwischen den Würzburger Kickers und dem FC Memmingen (4:0) zusammen. Am Samstag leitet der junge Deggendorfer nun die Partie SV Seligenporten (ein Dorfverein in der Oberpfalz) gegen den FCE Bamberg.












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2016
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am







Anzeige






FC Dornach FC Dornach
Mannschaften: 6
Mitglieder: 451

TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe
Mannschaften: 1
Mitglieder: 1900

SpVgg Stephansposching 1928 e.V. SpVgg Stephansposching 1928 e.V.
Mannschaften: 2
Mitglieder: 650

Ihr Sportverein ist bislang noch nicht auf heimatsport.de vertreten? Kein Problem! Melden Sie sich einfach unter heimatsport@pnp.de. Das heimatsport.de-Team prüft Ihr Anliegen und legt Ihren Sportverein an.






Pia Gutsmiedl (16)
geb. 24.06.2000
TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe
Pia Gutsmiedl

Hannah Kubis (11)
geb. 13.11.2004
TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe
Hannah Kubis

Sarah Wimmer (19)
geb. 03.01.1997
TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe
Sarah Wimmer






Hat mal wieder großes vor: Hasan Ismaik. − Foto: dpa

Für sein neues Stadionprojekt will der TSV 1860 München die Rahmenbedingungen mit der bayerischen...



Jubel bei Wacker Burghausen – der Regionalligist steht nach dem Sieg in Aiglsbach im Pokal-Viertelfinale. − Foto: Butzhammer

Kaum Kompromisse: Regionalligist Wacker Burghausen hat gestern Abend im BFV-Pokal souverän die Hürde...



Muss weiter zusehen: Schaldings Rene Huber. − Foto: Lakota

Am 2. April hat René Huber das letzte Mal für den SV Schalding auf dem Platz gestanden – es...



Vorm Modell des neuen Fußball-Niederbayern: Bezirkschef Christian Engl am Montagabend in Straubing. − Fotos: BFV

Die große Reform im niederbayerischen Fußball ist verabschiedet – und so bewerten die Vereine...



Diese Deggendorfer Handballer gehen in der Bezirksoberliga an den Start: Valentin Lotos (hinten, v.l.), Trainer Jürgen Spranger, Denis Detlaf, Laurin Roth, Kai Breu, Jakub Slavik, Emil Baumann, Lukasz Krzyzanowski, Jakob Stubhahn, Brian Akodo, Fritz Helber, Jan Kalla. Vorn: Lukas Maurer (v.l.), Markus Sandweger und Aaron Zaglauer. − Fotos: Müller

Jürgen Spranger weiß in diesen Tagen gar nicht, worüber er sich am meisten freuen soll...





Mit 14:0 fegten die Geiersthaler B-Mädchen (schwarze Trikots) Mariakirchen vom Feld. Trainer Roland Geiger (kl. Bild) hörte nach großem Schiri-Ärger den Schlusspfiff im Auto. − Fotos: Archiv Gierl

Roland Geiger ist auch zwei Tage danach noch aufgebracht: "So etwas habe ich wirklich noch nie in...



Hätte laut Sportgericht nicht vor dem 31. August eingesetzt werden dürfen: Stefan Ostermeier, 17-jähriger Neuzugang des SV Neuschönau. − Foto: SV Neuschönau

Der SV Neuschönau ist in der Kreisklasse Mittlerer Wald am "Grünen Tisch" auf den letzten...



Mit 5:2 fertigte der SV Schalding III den Gast aus Sandbach ab. − Foto: Lakota

Die Bürde des Tabellenführers war für den FC Schalding keine zu große Belastung...



Zwei ehemalige Waldkirchener in Schaldings Schaltzentrale: Nach seiner Einwechslung spielte Robert Zillner neben Josef Eibl im defensiven Mittelfeld. (Foto: Lakota)

Es gibt bessere Tage für ein Debüt. Könnte man zumindest meinen. Dauerregen, aufgeweichter Rasen...



Seine Saisontore sechs und sieben erzielte Waldkirchens Nachwuchsstürmer Mario Strahberger, hier im Zweikampf mit Daniel Schröder. − Foto: Duschl

Ein selbstloser Torjäger und ein gnadenlos effektiver 18-Jähriger haben dem TSV Waldkirchen am...





Er ministriert zwar nicht, spielt aber Fußball für den SBC Traunstein. Issa Ndiaye ist für seinen Verein ein Glücksfall. − Foto: btz

"Unnötig", "unverschämt", "niederträchtig" – so bewerten die Fußballer des Sportbund Chiemgau...







 
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Halbzeit!

28.09.2016 /// 22:00 Uhr /// Club Barcode /// Deggendorf

HALBZEIT - die Wochenhalbzeit ist geschafft und das muss gefeiert werden!
Hier treffen sich jeden...
GO for Wallstreet

28.09.2016 /// 22:00 Uhr /// Go Danceclub /// Passau

Du bist der Broker und bestimmst den Preis Deiner Getränke
Auswärtsspiel - House // Disco // Tech

28.09.2016 /// Discothek SCALA Auswärtsspiel /// Regensburg

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag. Und danach Weiterfeiern im Ernstl bis 5 Uhr!
mehr
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
FANTASY

30.09.2016 /// 19:30 Uhr /// Circus-Krone-Bau /// München

Konzert mit "Dee Vier"

30.09.2016 /// 20:00 Uhr /// Gasthof Knott (Saal) /// Tiefenbach

Kabarett und Livemusik aus Niederbayern.
Rudi Zapf & Zapf'nstreich

30.09.2016 /// 20:00 Uhr /// Saal Unterer Wirt /// Haiming

mehr
WAS
 
SUCHEN NEU
Ein Nachbarschaftsstreit führt in den seltensten Fällen zu einem Happy End. In Frankreich tickt man...
In den USA ist sie bereits seit Juni ein riesiger Erfolg, nun schwimmt Dorie endlich auch durch...
Ein Nachweltkriegsdrama für jede Zeit: Ergreifend feinfühlig erkundet es, zu welchem Preis Fantasie...
Der Turm stürzt ein: In der furchtbar ehrlichen Komödie von Aron Lehmann setzt sich ein Kleinbauer...
mehr











realisiert von Evolver