• pnp.de
  • regioevent.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...


Vereine



24.01.2013 | 11:07 Uhr

Von Pinkeln bis zum Handy-Klingeln: Was Profis und Amateure für "Fehlverhalten" zahlen müssen

Lesenswert (8) Lesenswert 2 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Wie ein begossener Pudel wird Florian Bernetseder vom FC Sturm Hauzenberg II vom Platz geschickt: Die Geldstrafe sieht er wohl schon kommen...  − Foto: Kaiser/rogerimages.de

Wie ein begossener Pudel wird Florian Bernetseder vom FC Sturm Hauzenberg II vom Platz geschickt: Die Geldstrafe sieht er wohl schon kommen...  − Foto: Kaiser/rogerimages.de

Wie ein begossener Pudel wird Florian Bernetseder vom FC Sturm Hauzenberg II vom Platz geschickt: Die Geldstrafe sieht er wohl schon kommen...  − Foto: Kaiser/rogerimages.de


Disziplin und Ordnung − beides enorm wichtige Faktoren für fußballerischen Erfolg. Nicht nur in der Bundesliga wird von den Trainern versucht, den Spielern durch Strafenkataloge Herr zu werden. heimatsport.de hat deshalb einmal verglichen, was prominenten wie auch unterklassigen Kickern blüht, wenn sie wieder einmal "im Stau" standen oder das Handy im ungünstigsten Moment klingelt. Dabei wurden auch ein paar ungewöhnliche Strafbestände zu Tage gefördert.

In Hutthurm beispielsweise wird das "in die Dusche pinkeln" mit 5 Euro geahndet, während der FC Augsburg 50 Euro für diese Unappetitlichkeit berappen lässt. Beim FC Ruderting schlägt "ungebührliches Verhalten gegenüber dem Trainer oder der Mannschaft" mit 10 Euro zu Buche.

Auch der Spielertrainer des A-Klassisten FC Schalding, Dominik Öller, hat sich für seine Jungs eine witzige Strafe einfallen lassen: Wer beginnt, seine Hände während des Trainingsbetriebs schelmisch in den Hosentaschen zu verstecken, zahlt 1 Euro − pro Versuch. Zu guter Letzt wird auch Schlampigkeit bestraft, nämlich beim Bayernligisten aus Deggendorf: Ist einer der Trainingsbälle nach der Einheit unauffindbar, spendet der Verantwortliche fünf Euro.

Beim großen FC Bayern gibt es auch manch Ungewöhnliches. Jupp Heynckes dachte anfangs, dass man überhaupt keinen Strafenkatalog benötige, doch irgendwann wurden ihm die Spielchen seiner Jungs zu bunt. Erst kürzlich sorgte der Chefcoach für Schlagzeilen: Bastian Schweinsteiger und Toni Kroos bekamen wortwörtlich mächtig auf die Socken . Die beiden Schlitzohre hatten es tatsächlich gewagt, weiße Socken anstatt der vorgeschrieben schwarzen Stutzten anzuziehen. Kapitän Philipp Lahm gebührte die Ehre, die Höhe der Strafe festzulegen.

Bei den Vereinen der Region sind die üblichen Bußgelder selbstverständlich. Deren Höhe fällt im Vergleich zu (ehemaligen) Bundesligisten aber deutlich ab. Dass etwa rote Karten nach Schiedsrichterbeleidigung nicht nur eine Sperre, sondern oft auch eine empfindliche Geldstrafe nach sich ziehen, wird oben wie unten gleichermaßen praktiziert. Die Augsburger Profikicker bedanken sich mit 500 Euro in die Mannschaftskasse. Bei der Spvgg GW Deggendorf sind es 15 Euro, in Hutthurm werden 50 Euro fällig.

Während die Spieler von Hertha BSC Berlin für eine Verspätung pauschal 300 Euro berappen müssen, sind es in Köln 100 Euro pro Minute. Bei den Schalker Knappen begnügt man sich mit 50 Euro die Minute. Billiger ist der Minutentarif beim FC Schalding. Dort kostet es alle 60 Sekunden lediglich 1 Euro, beim Nachbarn und Bayernligisten zahlt man fünf Euro pro angefangene fünf Minuten.

Bei nervendem Klingeln des Mobiltelefons sind sich die Proficlubs einig. Bei fast allen fallen 100 Euro an, einzig die "Clubberer" vom 1. FC Nürnberg und der FC Augsburg langen hier richtig hin: 250 Euro kostet es in Nürnberg, je nach Situation sogar teurer. Tobias Werner, Mannschaftskassenwart beim FCA, veranschlagt 100 Euro für das Läuten in der Kabine und 200 Euro während einer Besprechung.

In Ruderting kann man mit der Buße leben: 5 Euro kosten sowohl Handyklingeln als auch Zuspätkommen. Der SVS, Hutthurm und der FC Schalding haben hier ebenso wenig ein Nachsehen: Das Bußgeld geht von 10 bis 30 Euro.

 − red












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2015
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am







Anzeige






Spvgg Teisnach 1924 e.V. Spvgg Teisnach 1924 e.V.
Mannschaften: 7
Mitglieder: 310

FC Dornach FC Dornach
Mannschaften: 6
Mitglieder: 451

SV Grainet SV Grainet
Mannschaften: 10
Mitglieder: 1020

Ihr Sportverein ist bislang noch nicht auf heimatsport.de vertreten? Kein Problem! Melden Sie sich einfach unter heimatsport@pnp.de. Das heimatsport.de-Team prüft Ihr Anliegen und legt Ihren Sportverein an.






Cristina Kiermaier (13)
geb. 05.07.2001
TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe
Cristina Kiermaier

Udo Laxhuber
ASCK Simbach/Inn
Udo Laxhuber

Marcel Taboga
ASCK Simbach/Inn
Marcel Taboga






Sie freuen sich sicher schon narrisch aufs Halbfinale gegen Barcelona: Pep Guardiola und Franck Ribéry. − Foto: dpa

In Nyon wurden soeben die Partien fürs Halbfinale der Champions League ausgelost...



Seine Zweikampfstärke würde dem SV Erlbach sehr fehlen: Defensiv-Allrounder Ronald Schmidt (links) – am Dienstag wird er 38 Jahre alt – will seine Fußballschuhe offenbar an den Nagel hängen. − Foto: Butzhammer

Spieltag Nummer 26 bringt für die Altöttinger Vertreter in der Fußball-Landesliga Südost am Samstag...



Drei Punkte in Ingolstadt, und die Sache wäre geritzt: Wacker-Trainer Uwe Wolf ist vor dem Gastspiel der Burghauser in Illertissen optimistisch. − Foto: Butzhammer

Geht’s nach der Statistik, dann kann der SV Wacker Burghausen nach diesem Wochenende aller...



"Wir müssen unsere Spiele ohnehin gewinnen, egal, wann sie angesetzt sind", bleibt Osterhofens Spielertrainer Martin Oslislo cool. − Foto: Müller

Eigentlich müssen laut Reglement die Partien an den letzten beiden Spieltagen einer Saison allesamt...



Aufs Kreuz gelegt haben die Ruhmannsfeldener um Armin Pfeffer (v.l.), Bastian Kilger und Benedikt Bauer den TSV Waldkirchen. Jetzt wartet mit Bad Abbach die nächste hohe Hürde. − Foto: Bietau

In der Landesliga Mitte haben die niederbayerischen Vereine aus der Region dreimal Heimrecht...





Bitte keine Bengalos: Dazu fordert Sturm-Abteilungsleiter Markus Reischl die Hauzenberger Fans auf. − Foto: Lakota

67 – das ist die Punktzahl, die Hauzenberger und Osterhofener am Samstag, 17 Uhr...



Jubel am Reuthinger Weg: Michael Pillmeier, Chris Brückl und Co. feiern den Klassenerhalt.

Das war's: Durch einen verdienten 1:0-Erfolg gegen harmlose und brave Bamberger hat der SV Schalding...



Darf gegen Bamberg auf einen Einsatz ab Minute 1 hoffen: Lukas Lechner. − Foto: Lakota

Ruhe statt Sturm: Während gegen Ende der Vorjahres-Saison bewegtes Treiben beim damaligen Aufsteiger...



Beste Stimmung herrschte in Neßlbach nach dem 2:0-Erfolg gegen Alkofen. − Foto: Müller

Dieses Mal hat der FC Sturm vorgelegt: Mit 3:0 gewann Hauzenberg am Samstag sein 15-Uhr-Heimspiel in...



Jetzt ist er gefordert: Deggendorfs Trainer Marco Dellnitz. − Foto: Müller

Rabenschwarzer Samstag für den SV Hutthurm und die Spvgg GW Deggendorf: Die "Mannschaft der Stunde"...







 
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Landshuter Frühlingsdult

25.04.2015 /// Grieserwiese /// Landshut

Mitmach- und Zuhörtheater

25.04.2015 /// 10:00 Uhr /// Familienzentrum Deggendorf /// Deggendorf

Mit Musikern aus Linz.
Living Hiphop Festival 2015

25.04.2015 /// 14:00 Uhr /// Muffathalle /// München

mehr
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Grafenauer Frühling-Dauereintrittskarte

25.04.2015 /// 19:30 Uhr /// Kulturpavillon /// Grafenau

Lesung mit Thomas Willmann

26.04.2015 /// 18:00 Uhr /// Anker-Kino /// Burghausen

Krimitheater mit Dinner

26.04.2015 /// 19:00 Uhr /// Raitenhaslach-Klostergaststätte /// Burghausen

Der Seelsorger-Psycho-Krimi "Sacke Zement" mit 4-Gänge-Menü.
mehr
WAS
 
SUCHEN NEU
Marvels Superhelden-Sonderkommando zieht wieder in die Kinoschlacht: "Avengers: Age of Ultron"...
Ein iranischer Film Noir über Vampire? "A Girl Walks Home At Night" zeigt, ob das funktionieren...
Erfolgsregisseur Marcus H. Rosenmüller ("Wer früher stirbt, ist länger tot") übt sich erneut als...
Filmemacherin Andrea Roggon versucht, Helge Schneider zu porträtieren. Dem gefällt die Idee...
mehr











realisiert von Evolver