• pnp.de
  • regioevent.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...


Vereine



Premier League  |  01.12.2016  |  09:18 Uhr

Old Trafford erhebt sich für Schweinsteiger – Bayern-Bosse sprechen über seine Zukunft

Lesenswert (6) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 8
  • Pfeil
  • Pfeil




Er ist zurück: Bastian Schweinsteiger betritt unter tosendem Applaus in der 88. Minute das Spielfeld im Old Trafford. − Foto: Imago

Er ist zurück: Bastian Schweinsteiger betritt unter tosendem Applaus in der 88. Minute das Spielfeld im Old Trafford. − Foto: Imago

Er ist zurück: Bastian Schweinsteiger betritt unter tosendem Applaus in der 88. Minute das Spielfeld im Old Trafford. − Foto: Imago


Bastian Schweinsteiger hat nach 255 Tagen sein Comeback für Manchester United gegeben. Beim 4:1-Erfolg von United im Ligapokal-Viertelfinale gegen West Ham United wurde der Fußball-Weltmeister in der 87. Minute für Anthony Martial eingewechselt.

Das letzte Spiel für ManUnited hatte der 32-Jährige am 20.März gegen Manchester City gemacht. Zlatan Ibrahimovic (2., 90.+4) und Martial (48., 62.) schossen die Tore für das Team von Trainer José Mourinho, der wegen einer Sperre von der Tribüne zuschauen musste. Für Schweinsteiger war es gleichzeitig der erste Einsatz für ManU seit der Portugiese das Team im Sommer übernommen hat.


"Ein unglaublicher Abend mit perfektem Ergebnis", teilte Schweinsteiger nach dem Sieg via soziale Medien mit: "Danke für den warmen Empfang im Old Trafford!" Die United-Fans hatten den ehemaligen DFB-Kapitän mit tosendem Applaus empfangen (siehe Video).

Bayern-Boss Rummenigge sieht Bastian Schweinsteiger nicht in einer verantwortlichen Position beim FC Bayern

Natürlich ist Schweinsteiger auch in seiner bayerischen Heimat immer ein Thema. Er ist doch ihr "Fußballgott". Und gerade deshalb dürfte es für die anwesenden Fans des FC Bayern München schwer zu verstehen gewesen sein, was der Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz Rummenigge da eben gesagt hatte. Der Bayern-Boss wurde am Sonntag auf der Weihnachtsfeier des Fanclubs "Vilshofen Rot-Weiß" gefragt, warum der Verein Bastian Schweinsteiger habe gehen lassen – und, ob der FCB mit Schweinsteiger in verantwortlicher Position plant. So wie mit Philipp Lahm, der Sportdirektor werden soll. Aber Schweinsteiger ist eben nicht Lahm. Diesen für alle ersichtlichen Unterschied arbeitete Rummenigge noch deutlicher heraus.

"Wissen Sie, es gibt Spieler, die sich während und nach der Karriere besonders einbringen wollen. Philipp Lahm ist so einer. Mit Basti hatte ich aber noch nie ein solches Gespräch", begann Rummenigge seine wohlbedachte Antwort. Und weiter: "Er ist da anders, als das für euch Fans über die Medien vielleicht immer rüberkommt. Bei ihm bin ich nicht ganz davon überzeugt, dass er Lust auf eine verantwortliche Position hat. Sollte er aber auf uns zukommen, setzen wir uns natürlich gerne mit ihm an einen Tisch. Aber eine seriöse Antwort kann ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht geben", sagte Rummenigge. Das Publikum? War nicht sicher, ob es klatschen soll, tat es aber dann doch.

Allerdings hofft der FCB-Chef auch, dass Profis mit Angeboten aus England über das Beispiel Schweinsteiger nachdenken: "Da drüben gibt es viel Geld zu verdienen – aber eben auch Entscheidungen, die nicht immer fair und seriös sind." Der alte und neue Präsident Uli Hoeneß wurde sogar noch deutlicher. "Ich würde die Leute in Manchester bis zum letzten Tag zahlen lassen und dann sagen: Arrivederci! Ich würde sie bis zum 30. Juni 2018 bezahlen lassen, jeden Tag Golf spielen, meine Arbeit anbieten und Ana zum Tennis spielen begleiten", sagte Hoeneß bei einem Fanclub-Treffen in Wunsiedel. Und der 64-Jährige wurde noch konkreter: "Was ich gehört habe, ist Basti auf dem Absprung aus dem Fußball", meinte Hoeneß. Ob man ihn zum FCB zurückholen könne, wollte auch hier ein Fan wissen. Wie Rummenigge gab sich auch Hoeneß zurückhaltend.

Karriere-Ende und Baby-Pläne?

Man "tut ihm und dem FC Bayern keinen Gefallen, wenn man das Rad zurückdreht". Außerdem habe der 32-Jährige in Ana Ivanovic "so eine sympathische und wunderhübsche Frau, dass ich mir vorstellen könnte, dass er sich mit Familienplanung beschäftigt", ergänzte Hoeneß.

Wird Schweini etwa Papa? Der Spieler selbst schweigt bezüglicher aller Gerüchte. − sli/dpa












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2016
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am




Anzeige






SpVgg Stephansposching e.V. SpVgg Stephansposching e.V.
Mannschaften: 2
Mitglieder: 650

TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe
Mannschaften: 1
Mitglieder: 1900

FC Dornach FC Dornach
Mannschaften: 6
Mitglieder: 451

Ihr Sportverein ist bislang noch nicht auf heimatsport.de vertreten? Kein Problem! Melden Sie sich einfach unter heimatsport@pnp.de. Das heimatsport.de-Team prüft Ihr Anliegen und legt Ihren Sportverein an.






Tobias Dietmannsberger (23)
geb. 09.07.1993
TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe
Tobias Dietmannsberger

Teresa Rastorfer (12)
geb. 15.06.2004
TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe
Teresa Rastorfer

Elias Schiebelsberger (15)
geb. 19.03.2001
TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe
Elias Schiebelsberger






Tiefenbach um Kapitän Mike Öller setzte sich in Gruppe 3 in Vilshofen souverän durch. Gegen Hofkirchen gab es einen 1:0-Sieg. − Foto: Sigl

Auftakt bei der Passauer Landkreismeisterschaft: In Gruppe 1 in Pocking setzte sich überraschend der...



Levent Aycicek (l) von München jubelt mit Maximilian Wittek über sein Tor zum 1:0. − Foto: dpa

Der TSV 1860 München feiert einen Last-Minute-Sieg. Das 1:0 gegen Dynamo Dresden ist extrem...



Seine Rückkehr tue der Mannschaft gut, sagt DSC-Trainer John Sicinski über Kapitän Andreas Gawlik (Bild). − Foto: Rappel

Ein echter Kracher erwartet die DSC-Fans am frühen Sonntagabend: Um 18.30 Uhr ist der EV Landshut zu...



Hat aus anfangs zahmen Plattlingern eine starke Einheit gemacht: Spielertrainer Matthias Süß (r.), der hier seinen Kapitän Benjamin Schiller beim Zweikampf beobachtet. − Foto: Helmut Müller

Ein katastrophaler Fehlstart in die Saison, der erste Trainerwechsel der West-Bezirksligisten und...



Werden sie ihn halten können? Josef Sigl wechselte im Sommer vom FC Tittling zum Landesligisten Sturm Hauzenberg. Zusammen mit den Kollegen gelangen der Elf von Trainer Alex Geiger zehn Siege in 21 Spielen, der Torjäger will dennoch mit dem Trainer über seine sportliche Zukunft sprechen. − Fotos: Kaiser

Platz 7 in der Liga mit drei Punkten Rückstand auf Rang 2, zweitbestes Heim-Team...





Auch in Passau-Grubweg soll künftig auf Kunstrasen gespielt werden. − Foto: Lakota

Da dürfte die Freude aber groß sein: Der Passauer A-Klassist VfB Passau-Grubweg soll einen...



Freigabe erteilt: Der FC Künzing lässt seinen Toptorschützen Christian Seidl zum SV Schalding-Heining ziehen. − Foto: Mike Sigl

Es ist der Transfer-Hammer der Saison! Christian Seidl (22) wird seinen FC Künzing verlassen und...



Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge bei der Mitgliederversammlung des FC Bayern. −Screenshot: Witte

Sie mögen den anderen Münchner Verein einfach nicht: Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge hat bei der...



Eging um Andreas Drexler (r.), Torschütze zum 4:1, schenkte Kößlarn (l. Keeper Manuel Birneder) auf dem Sandplatz fünfmal ein. − Foto: Lakota

Mit einem 5:1-Sieg im Nachholspiel gegen den TSV Kößlarn hat der FC Eging zum Jahresabschluss der...



Uwe Wolf bedankt sich nach dem Derbysieg am Samstag bei den Wacker-Fans. Im Vorfeld hatte sich der Trainer kritisch über die Bedingungen in Schalding geäußert. − Foto: Butzhammer

Das Regionalliga-Derby zwischen Wacker Burghausen und dem SV Schalding ist für diese Saison bereits...





Das FC-Futsalteam in Neuried, u.a. mit dem ehemaligen Hauzenberger Landesliga-Spieler Philipp Roos (stehend, 2. von links) und den Passauer Bezirksliga-Kickern TM Pablo Artner, Matthias Stockinger (links daneben) und Fabian Rubelius (stehend rechts).

Am dritten Spieltag der Futsal-Bayernliga ist der Mannschaft des 1.FC Passau eine Premiere in der...







 
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Der geheimnisvolle Adventskalender

03.12.2016 /// Stadtplatz /// Burghausen

Dracula - Theater für Erwachsene, Spielzeiten: 20.30/21.15 Uhr
Benefizkonzert

03.12.2016 /// 19:30 Uhr /// Kubinsaal am Schloßpark /// Schärding

mit „Brassmatikern“
Volksmusik zur staadn Zeit

03.12.2016 /// 20:00 Uhr /// Artrium (Saal Pankratius) /// Bad Birnbach

Für Musik und Gesang sorgen die: "Boarische Almmusi", "Vilsleitnmusi" aus Hirschbach, "Obernzeller...
mehr
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Oswald Sattler - Zusatzkonzert 2

05.12.2016 /// 19:00 Uhr /// Stiftspfarrkirche /// Altötting

Günter Grünwald

05.12.2016 /// 20:00 Uhr /// Kultur+Kongress Zentrum (Gewölbe) /// Rosenheim

SAXON

06.12.2016 /// 19:30 Uhr /// Backstage Werk /// München

mehr
WAS
 
SUCHEN NEU
Das Biopic "Jacques - Entdecker der Ozeane" nähert sich der widersprüchlichen Figur des...
King meets President: Elvis Presley und Richard Nixon entdecken in Liza Johnsons Komödie "Elvis &...
Das Wunder im Pullunder weiß alles über alles: In seinem ersten Kinofilm "Schubert in Love" erklärt...
Noch 'ne Castingshow, diesmal aber im Kino: "Sing" ist ein tierisches Animationsmusical, das schick...
mehr











realisiert von Evolver