• pnp.de
  • regioevent.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...


Vereine



17.06.2014 | 14:02 Uhr

Sommerpause ohne Pause – Viele Amateurkicker schwitzen schon wieder

Lesenswert (6) Lesenswert 3 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 1
  • Pfeil
  • Pfeil




Burghausens neuer Trainer Mario Demmelbauer (stehend, 3.v.r.) hat seine Mannen bereits zum ersten Training begrüßt. − Foto: Butzhammer

Burghausens neuer Trainer Mario Demmelbauer (stehend, 3.v.r.) hat seine Mannen bereits zum ersten Training begrüßt. − Foto: Butzhammer

Burghausens neuer Trainer Mario Demmelbauer (stehend, 3.v.r.) hat seine Mannen bereits zum ersten Training begrüßt. − Foto: Butzhammer


Kaum ist mit dem Bayerwald-Duell Regen gegen Hintereben das letzte Relegationsspiel zur Bezirksliga über die Bühne gegangen, steht bei den meisten regionalen Spitzenteams schon der Trainingsauftakt auf dem Terminplan.

Bereits losgelegt haben in der vergangenen Woche Regionalligist Wacker Burghausen und der SV Erlbach. Der FC Tittling und der FC Salzweg starten ebenso diese Woche wie der SV Schalding und Landesligaaufsteiger Hutthurm. Zudem legen die Relegations-Verlierer aus Hauzenberg und Passau in den nächsten Tagen los. Der straffe Zeitplan macht diese "Sommerpause ohne Pause" nötig. Bereits am 12. Juli erwartet der SV Schalding beispielsweise die Zweite des 1. FC Nürnberg zum Saisonauftakt in der Regionalliga.

Trotz der sehr kurzen Verschnaufpause üben die Vereine kaum Kritik an der Termingestaltung. " Jeder Spieler bekommt einen individuellen Trainingsplan ausgehändigt, den es zu erfüllen gilt", sieht Schaldings Abteilungsleiter Markus Clemens seine Spieler gerüstet für die harten Trainingswochen. Coach Mario Tanzer bittet seine Schützlinge täglich zum Training, dazu gibt es drei Testspiele bzw. Blitzturniere und ein Trainingswochenende in Bad Griesbach.

Nicht meckern will auch Passauers neuer Trainer Reinhard Völdl. "Durch die verlängerte Saison bleiben die Spieler fit, verlieren ihre Leistungsfähigkeit nicht", sagt Völdl. Wichtig sei es jedoch, die Spieler im Trainingsbetrieb nicht zu überfordern und auf die Regenerationszeiten zu achten. Völdl sieht den Relegationsmodus mit vier Spielen aber auch kritisch. "Für die Vereine und den Verband sind diese Spiele lukrativ, die Spieler sind bei diesem Pensum die Leidtragenden", gibt der Ex-Hauzenberger zu bedenken.

Sein Nachfolger beim FC Sturm, Alex Geiger, sieht es ähnlich. "Die Jungs sind teilweise körperlich platt und durch die bittere Niederlage gegen Hebertsfelden demoralisiert", sagt der 29-Jährige. Deshalb setze er in der Vorbereitung mit seinem Team auf Ablenkung. "Wir werden Alternativen zum Fußball suchen, Go-Kart fahren, Pullman City besuchen."

Florian Wallner, Trainer beim Landesliganeuling Hutthurm, sieht die Chancengleichheit durch die lange Relegation nicht eingeschränkt. "Jeder Verein ist damit konfrontiert und muss mit der kurzen Pause zurechtkommen", sagt Wallner. Schwierig seien aber Verletzungen, die nicht ausgeheilt und in die neue Saison mitgezogen werden.

Der Bayerische Fußballverband selbst verbucht die Relegation als großen Erfolg. Der niederbayerische Bezirksvorsitzende Christian Engl bescheinigt den Relegationsspielen "überaus viele Zuschauer, Spiele ohne Ausschreitungen" und sieht in ihnen den Höhepunkt der Saison. Freilich sähe auch der BFV die Problematik der kurzen Sommerpause. Dennoch: "Der Sommer ist der schönste Zeitpunkt um Fußball zu spielen", so Engl. Und mehr noch: Beim BFV diskutiere man, die Winterpause zu verlängern und dafür mehr Spiele im Sommer durchzuführen, verrät Engl. Dies wäre auch in wirtschaftlicher Hinsicht eine ernsthafte Option.

"Wegen der Sommerpause der Bundesliga wäre ein Mehr an Zuschauern zu erwarten, was dem Verband und den Vereinen zu Gute kommt", ist sich Engl sicher. − sho












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2015
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am









FC Dornach FC Dornach
Mannschaften: 6
Mitglieder: 451

SV Grainet SV Grainet
Mannschaften: 10
Mitglieder: 1020

SpVgg Stephansposching 1928 e.V. SpVgg Stephansposching 1928 e.V.
Mannschaften: 2
Mitglieder: 650

Ihr Sportverein ist bislang noch nicht auf heimatsport.de vertreten? Kein Problem! Melden Sie sich einfach unter heimatsport@pnp.de. Das heimatsport.de-Team prüft Ihr Anliegen und legt Ihren Sportverein an.






Cristina Kiermaier (13)
geb. 05.07.2001
TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe
Cristina Kiermaier

Udo Laxhuber
ASCK Simbach/Inn
Udo Laxhuber

Marcel Taboga
ASCK Simbach/Inn
Marcel Taboga






So sehen Sieger aus: Die Schaldinger Spieler (v.l.) Maxi Huber, Josef Eibl, Michael Wirth, Chris Brückl, Alex Kurz, Manuel Mader sowie Michael Pillmeier feiern ihren Triumph gegen Memmingen. − Foto: Lakota

Der SV Schalding macht bei jedem Wetter Spaß: Die Mannschaft von Trainer Mario Tanzer hat am...



− Foto: Lakota

Am langen Oster-Wochenende rollt natürlich wieder ausgiebig das runde Leder...



In welche Richtung geht’s für Mike Kolarsch und den FC Salzweg? Über die Zukunft des Trainers wird am Gründonnerstag eine Entscheidung fallen, am Wochenende gastiert die Spitzenmannschaft aus Osterhofen beim FCS. − Foto: Müller

Im Herbst übernahm Mike Kolarsch den Trainer-Job beim Bezirksligisten FC Salzweg...



Der große Bruder vom großen Torwart: Marcel Neuer (r.) ist Schieds- und Linienrichter. − Foto: imago

Kennt ihr den Mann im Bild rechts? Nein, auf Anhieb ist die Verwandtschaft nicht direkt greifbar...



13 Mannschaften mit 186 Spielern sind derzeit für das Junior Team des FC Bayern im Einsatz. − Foto: imago

1995 baute Wolfgang Dremmler das Junior Team beim FC Bayern München mit auf...





Vergeblich versuchen die Schaldinger Schiri Matthias Zacher umzustimmen – Michael Wirth (Mitte) sah Rot. − Foto: Lakota

Gutes Spiel, schlechtes Ende: Mit 0:1 hat der SV Schalding am Samstag sein Regionalliga-Heimspiel...



Sagen dem TSV Waldkirchen im Sommer "Servus": (v.l.) Maxi Zillner, Johannes Schäffner, Sebastian Krieg und Alex Rodler. − Fotos: Duschl

50 Gegentore in 25 Spielen haben dazu geführt, dass die Fußballer des TSV Waldkirchen tatsächlich...



Bruno Kapfer brachte Salzweg gegen den FC Passau in Führung. Am Ende siegte der FCS mit 3:0. − Foto: Lakota

Ein hartes Stück Arbeit hatte die Spvgg Osterhofen in der Bezirksliga Ost auf eigenem Platz gegen...



Wieder dabei: Rene Huber (von links) und Michael Wirth stehen dem SV Schalding nach Krankheit bzw. Sperre heute wieder zur Verfügung. − Foto: Lakota

"Aller guten Dinge...": Der SV Schalding versucht am Dienstag ab 17.45 Uhr (vorverlegt von 18 Uhr...



Um diese Geste geht’s: Madrids Ronaldo bejubelt sein 1:1 gegen Barcelona mit der "Calma"-Geste und mahnt die gegnerischen Fans damit zur Ruhe. − F.: dpa

Javier Tebas, das Oberhaupt der spanischen Fußball-Liga LFP, legt sich mit Real-Star Cristiano...







 
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
"Der Herr der Ringe"

02.04.2015 /// 19:00 Uhr /// Philharmonie am Gasteig /// München

"Die Rückkehr des Königs".
Krimitheater mit Dinner

02.04.2015 /// 19:00 Uhr /// Raitenhaslach-Klostergaststätte /// Burghausen /// Ausverkauft!

Der Seelsorger-Psycho-Krimi "Sacke Zement" mit 4-Gänge-Menü.
Oper "La Sonnambula"

02.04.2015 /// 19:30 Uhr /// Landestheater /// Salzburg

Vincenzo Bellini - in italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln, 19 Uhr Werkeinführung.
mehr
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Flüchtlingsboot

03.04.2015 /// 20:30 Uhr /// Schiffsanlegestelle /// Passau

"Elisabeth" - Das Musical

04.04.2015 /// 14:30 Uhr /// Deutsches Theater /// München

Konzert mit Beatrice Egli

04.04.2015 /// 20:00 Uhr /// Stadthalle /// Wien

Schlagernacht mit der Siegerin der 10. Staffel DSDS.
mehr
WAS
 
SUCHEN NEU
Eine leidenschaftliche Affäre endet im Liebesdrama "Das blaue Zimmer" im Desaster.
Im Rentenalter? Verarmt? Ohne Partner und ohne Aufgabe? In der Best-Ager-Komödie "Best Exotic...
Tragödie, Drama und die Hoffnung: ein herausragender Film von Regisseur Wim Wenders.
Außergewöhnliche Hauptdarsteller und eine herzerwärmende Botschaft: Die Verfilmung von Cornelia...
mehr











realisiert von Evolver