• pnp.de
  • regioevent.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...


Vereine



26.01.2013  |  14:24 Uhr

Lieber TV-Experte als FC Bayern: Darum kehrt Mehmet Scholl dem Rekordmeister den Rücken

Lesenswert (0) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Mehmet Scholl wird zum Saisonende vorzeitig als Trainer der Regionalliga-Mannschaft des FC Bayern München aufhören.  − Foto: imago

Mehmet Scholl wird zum Saisonende vorzeitig als Trainer der Regionalliga-Mannschaft des FC Bayern München aufhören.  − Foto: imago

Mehmet Scholl wird zum Saisonende vorzeitig als Trainer der Regionalliga-Mannschaft des FC Bayern München aufhören.  − Foto: imago


Mehmet Scholl wird zum Saisonende vorzeitig als Trainer der Regionalliga-Mannschaft des FC Bayern München aufhören. Über diese Entscheidung habe der frühere Profi den Verein informiert, bestätigte Mediendirektor Markus Hörwick am Samstag. Ein Nachfolger stehe noch nicht fest. Derzeit bereitet Scholl die zweite Mannschaft des Fußball-Rekordmeisters im Trainingslager im türkischen Belek auf die Rückrunde vor. Zuvor hatten die "Süddeutsche Zeitung" und die "Bild" über den bevorstehenden Abschied Scholls berichtet.

"Ich habe meinen Entschluss schon vor zwei Wochen unserem Präsident Uli Hoeneß mitgeteilt", sagte der 42-Jährige der "SZ" (Samstag). Als Grund für den Abschied nannte der einstige Bayern-Profi seine Arbeit als TV-Experte bei der ARD. "Diesen Interessenkonflikt habe ich völlig falsch eingeschätzt", erklärte Scholl. Seine Fernsehkritik bei Länderspielen an Bayern-Spielern wie Mario Gomez oder Thomas Müller war von Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge angeprangert worden. "Damit ist keinem gedient: dem FC Bayern nicht und auch nicht mir", sagte Scholl.

In der kommenden Saison werde er nicht als Trainer arbeiten, sondern seinen TV-Kontrakt bis 2014 erfüllen, betonte Scholl. Sein Vertrag bei den Bayern lief ebenfalls noch bis 2014.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2014
Dokument erstellt am










Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Kickers Würzburg
7
20:3
19
2.
TSV 1860 München II
7
11:7
14
3.
Ingolstadt 04 II
7
12:7
13
4.
TSV Buchbach
8
9:9
12
5.
FV Illertissen
6
9:4
11
6.
FC Augsburg II
7
11:12
11
7.
SV Wacker Burghausen
8
9:11
11
8.
1.FC Schweinfurt
6
14:9
10
9.
VfR Garching
7
11:12
9
10.
FC Memmingen
7
9:13
9
11.
Bayern München II
6
7:7
8
12.
SV Heimstetten
7
11:11
7
13.
Greuther Fürth II
7
8:10
7
14.
1. FC Nürnberg II
7
8:10
6
15.
SV Schalding-Heining
7
5:12
6
16.
Eintracht Bamberg
7
10:12
5
17.
SV Seligenporten
8
4:11
5
18.
SpVgg Bayreuth
7
6:14
5





VfB Passau Grubweg VfB Passau Grubweg
Mannschaften: 11
Mitglieder: 850

FC Dornach FC Dornach
Mannschaften: 6
Mitglieder: 451

TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik Förder- und Leistungsgruppe TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik Förder- und Leistungsgruppe
Mannschaften: 1
Mitglieder: -

Ihr Sportverein ist bislang noch nicht auf heimatsport.de vertreten? Kein Problem! Melden Sie sich einfach unter heimatsport@pnp.de. Das heimatsport.de-Team prüft Ihr Anliegen und legt Ihren Sportverein an.






Andreas Graf
SV Unterneukirchen
Andreas Graf

Thomas Reichenspurner
SV Unterneukirchen
Thomas Reichenspurner

Stefan Mitterer
SV Unterneukirchen
Stefan Mitterer






An diesem Abend durfte der Sturm jubeln: Nach dem 0:7 im Pokal gegen Regensburg revanchierte sich Hauzenberg in Tiefenbach mit 7:1. − Foto: Sigl

Ganz bitterer Abend für den DJK-FC Tiefenbach in der Bezirksliga Ost: Der FC Sturm Hauzenberg schoss...



Ganz enge Kiste: Im Derby zwischen Buchbach und Burghausen gab’s viele Zweikämpfe, hier streiten sich Tobias Schröck und Johannes Hain um die Kugel. − Foto: Butzhammer

Der SV Wacker Burghausen hat am Freitagabend ein dramatisches und emotionales Derby in der...



Clever gemacht hat Bastian Kilger das 1:0: Nach einem Foul an Johannes Stefan Wittenzellner am Sechzehner nahe der Grundlinie verwandelt der Ruhmannsfeldener den Freistoß direkt flach ins kurze Eck (45+4). Hutthurms Hintermannschaft wirkt konsterniert. − Foto: Bloch

Landesliga-Aufsteiger SV Hutthurm hat am Freitagabend beim aktuellen Tabellenzweiten Spvgg...



Im Spiel 1 nach Marc Bruche soll an diesem Freitag in Freising der Ex-Wackerianer Benjamin Schlettwagner (re. mit Philipp Baumann) versuchen, den nach Erlbach abgewanderten Torjäger im Sturm zu ersetzen. − F.: Butzhammer

Chaos-Tage in Pfarrkirchen: Rund um die Fußballer der TuS geht es gerade drunter und drüber...



Gut verteidigen – darauf wird es für Schalding um Sebastian Escherich und Philipp Zacher auch in Augsburg ankommen. − Foto: Lakota

Der SV Schalding und die Auswärtsspiele – nein, sie sind noch keine Freunde geworden...





Pfeift sein zweites Regionalligaspiel: Tobias Baumann vom TSV Seebach mit seinen Assistenten Matthias Braun (SR-Gruppe Deggendorf/r.) und Jochen Gschwendtner (SR-Gruppe Eggenfelden). − F.: red

Als der Bezirks-Schiedsrichterausschuss von Niederbayern unter Vorsitz von Franz Bachinger (Passau)...



Ohne Bedrängnis: Wacker zieht mit einem ungefährdeten 2:0-Sieg gegen den FC Ismaning in die nächste Pokalrunde ein. − Foto: Butzhammer

In der 2. Hauptrunde des BFV-Pokals hat es gestern gleich mehrere Rote Karten gegeben: In Bad...



Vor über 600 Fans lieferten sich Hutthurm und Waldkirchen ein umkämpftes Derby. − Foto: Lakota

So nah war der SV Hutthurm dran am ersten Sieg in der Landesliga Mitte – doch ein Gegentor in...



Keine guten Erinnerungen an Schalding: 1860-Trainer Torsten Fröhling beim Spiel in der Vorsaison. − Foto: Lakota

Den Sieg kann man durchaus als sensationell bezeichnen: Mit 1:0 gewann der SV Schalding im Frühling...



Aufatmen kann der TSV Mauth, der nach seinem Heimsieg am Freitag auch das Sonntagsspiel in Bodenmais gewann. − Foto: Bietau

Nach den Freitagsspielen führten Hohenau, Hintereben und Prackenbach noch gemeinsam und...







 
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Hip Hop Kemp 2014 - Tschechien

21.08.2014 /// Festivalpark /// Hradec Králové 2

Soldaten- und Kriegerverein

23.08.2014 /// Gasthaus Gabauer /// Neureichenau - Duschlberg

Grillfest am morgigen Samstag ab 17 Uhr, am Sonntag, 24. August, ab 10 Uhr.
internes Grillfest FFW Steinburg

23.08.2014 /// Feuerwehrgerätehaus Steinburg /// Hunderdorf

mehr
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Jazz-Frühschoppen

24.08.2014 /// 11:30 Uhr /// Gasthof Knott /// Tiefenbach

Die "Route 66"-Swingband mit Sängerin Corinna Balscher lädt Sie ein.
Alfons Hasenknopf & Band

28.08.2014 /// 20:00 Uhr /// Bürgerhaus /// Burghausen

Rockfestival Lichteneck

29.08.2014 /// 17:00 Uhr /// Festivalplatz /// Grafenau

mehr
WAS
 
SUCHEN NEU
Der dritte Teil der Actionreihe reicht an die beiden Vorgänger nicht heran. Freunde des...
Der größte Sturm aller Zeiten zieht bedrohlich auf - und die Protagonisten in "Storm Hunters"...
Mit "Chocolat" hat es schon einmal funktioniert: Nun will Lasse Halström das Publikum mit einem...
Des einen Tod ist des anderen Brot - und noch viel mehr. "Besser als nix" kitzelt aus dem...
mehr