• pnp.de
  • regioevent.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





26.01.2013 | 14:24 Uhr

Lieber TV-Experte als FC Bayern: Darum kehrt Mehmet Scholl dem Rekordmeister den Rücken

Lesenswert (0) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Mehmet Scholl wird zum Saisonende vorzeitig als Trainer der Regionalliga-Mannschaft des FC Bayern München aufhören.  − Foto: imago

Mehmet Scholl wird zum Saisonende vorzeitig als Trainer der Regionalliga-Mannschaft des FC Bayern München aufhören.  − Foto: imago

Mehmet Scholl wird zum Saisonende vorzeitig als Trainer der Regionalliga-Mannschaft des FC Bayern München aufhören.  − Foto: imago


Mehmet Scholl wird zum Saisonende vorzeitig als Trainer der Regionalliga-Mannschaft des FC Bayern München aufhören. Über diese Entscheidung habe der frühere Profi den Verein informiert, bestätigte Mediendirektor Markus Hörwick am Samstag. Ein Nachfolger stehe noch nicht fest. Derzeit bereitet Scholl die zweite Mannschaft des Fußball-Rekordmeisters im Trainingslager im türkischen Belek auf die Rückrunde vor. Zuvor hatten die "Süddeutsche Zeitung" und die "Bild" über den bevorstehenden Abschied Scholls berichtet.

"Ich habe meinen Entschluss schon vor zwei Wochen unserem Präsident Uli Hoeneß mitgeteilt", sagte der 42-Jährige der "SZ" (Samstag). Als Grund für den Abschied nannte der einstige Bayern-Profi seine Arbeit als TV-Experte bei der ARD. "Diesen Interessenkonflikt habe ich völlig falsch eingeschätzt", erklärte Scholl. Seine Fernsehkritik bei Länderspielen an Bayern-Spielern wie Mario Gomez oder Thomas Müller war von Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge angeprangert worden. "Damit ist keinem gedient: dem FC Bayern nicht und auch nicht mir", sagte Scholl.

In der kommenden Saison werde er nicht als Trainer arbeiten, sondern seinen TV-Kontrakt bis 2014 erfüllen, betonte Scholl. Sein Vertrag bei den Bayern lief ebenfalls noch bis 2014.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2017
Dokument erstellt am









Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Spvgg Unterhaching
34
95:23
83
2.
TSV 1860 München II
34
45:35
63
3.
FC Bayern München II
34
62:40
58
4.
FC Augsburg II
34
71:36
57
5.
FC Memmingen
34
62:48
52
6.
FV Illertissen
34
46:46
51
7.
1.FC Nürnberg II
34
72:67
49
8.
FC Ingolstadt 04 II
34
59:51
48
9.
1.FC Schweinfurt
34
57:61
48
10.
TSV 1860 Rosenheim
34
47:51
48
11.
SV Wacker Burghausen
34
46:54
47
12.
VfR Garching
34
56:64
46
13.
Spvgg Bayreuth
34
49:59
42
14.
TSV Buchbach
34
43:62
41
15.
SV Schalding
34
57:64
40
16.
Spvgg Greuther Fürth II
34
39:58
31
17.
SV Seligenporten
34
41:76
29
18.
Spvgg Bayern Hof
34
35:87
12




Nach seiner Einwechslung erzielte Hutthurms Nikola Vasic drei Tore binnen 19 Minuten. − Foto: Kaiser

Nachdem während der Woche mit den Partien Passau gegen Pfarrkirchen und Schalding gegen Osterhofen...



Gruppenbild der Siegerteams: Die Herren der TuS Pfarrkirchen und die Frauen der DJK Reichenberg durften in Hengersberg jubeln. − Foto: Geiring

Die TuS Pfarrkirchen hat ihrer Super-Saison einen weiteren Erfolg hinzugefügt...



Sebastian Loibl wird im August höchstwahrscheinlich zum Studieren in die USA gehen. − Foto: Lakota

Der Angriff auf die Landesliga hat begonnen: Seit einer Woche schuften die Spieler des 1...



Medienberichten zufolge wird Achim Beierlorzer der neue Coach bei Jahn Regensburg. − Foto: dpa

Nur wenige Stunden vor dem Trainingsstart wird Jahn Regensburg einen neuen Trainer präsentieren...



Dieses Fotot postete der FC Finsing auf seiner Facebook-Seite – und sorgte damit für viel Aufsehen. − Foto: Facebook/FC Finsing

"Champions-League-Sieger, Klub-Weltmeister, 5x Deutscher Meister, 3x DFB-Pokalsieger: Tom Starke...





Der eine kommt, der andere ist schon weg: Onur Alagöz (links) zieht erneut das Trikot des SV Schalding-Heining über. Patrick Rott (verdeckt) wechselte zum Landesligisten FC Sturm Hauzenberg. − Foto: Andreas Lakota

Aus Aachen erneut an die Donau: Regionalligist SV Schalding-Heining hat Onur Alagöz zum zweiten Mal...



2. Vorsitzender Horst Lux (l.) und Sportlicher Leiter Roland Lindinger nehmen die neue Nummer 10, Sebastian Angerer, in die Mitte. − Foto: Gunther Rankl

Neuzugang Nummer 5 für den FC-DJK Tiefenbach: Sebastian Angerer (29) wechselt vom FC Vilshofen zum...



Weil der Reuthinger Weg nur 2500 Zuschauer fasst, überlegt Schalding, das Spiel gegen 1860 München ins Passauer Dreiflüssestadion zu verlegen. Der 1. FC Passau zeigt sich aufgeschlossen. − Foto: Andreas Lakota

Ex-Bundesligist TSV 1860 München in der vierten Liga – da kommt womöglich ein bisher nicht...



Würde in Hauzenberg mit offenen Armen empfangen werden: Weltfußballer Cristiano Ronaldo. − Foto: dpa

Mit einem offenen Brief wendet sich der FC Sturm Hauzenberg, der sich gerade mitten in der...



Das ZDF hat im Wettbieten gegen Sky und DAZN verloren: Ab der Saison 2018/2019 bis mindestens 2021 werden die Spiele der UEFA Champions League nur mehr im Pay-TV übertragen. − Foto: dpa

Die deutschen Fußball-Fans können die Spiele ihrer Lieblingsteams in der Königsklasse ab der Saison...







 
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Oide Dult

21.06.2017 /// Klostergarten /// Passau

Frisches Bier al Dente, Blasmusik permanente
Johannifest

23.06.2017 /// Festplatz /// Röhrnbach

Die Veranstaltergemeinschaft - Sportverein, Soldaten- und Kriegerverein, Reit- und Fahrverein und...
2. Opeltreffen der Opelfreunde Outsiders

23.06.2017 /// Festzelt und Treffenplatz der Opelfreunde Outsiders /// Viechtach

Treffenplatz (mehrere hundert Autos), Leistungsprüfstand, Festzelt, Liveband Sa.,Pilsstand,...
mehr
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Circus Krone - Tour 2017

27.06.2017 /// 15:30 Uhr /// Messepark Kohlbruck /// Passau

Auf "Evolution"-Tour.
Tollwood Festival: Tom Odell - Kaleo

27.06.2017 /// 19:00 Uhr /// Olympiapark Süd /// München

Queensryche

27.06.2017 /// 20:00 Uhr /// Backstage Halle /// München

mehr
WAS
 
SUCHEN NEU
mehr



Facebook










realisiert von Evolver