• pnp.de
  • regioevent.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





26.01.2013 | 14:24 Uhr

Lieber TV-Experte als FC Bayern: Darum kehrt Mehmet Scholl dem Rekordmeister den Rücken

Lesenswert (0) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Mehmet Scholl wird zum Saisonende vorzeitig als Trainer der Regionalliga-Mannschaft des FC Bayern München aufhören.  − Foto: imago

Mehmet Scholl wird zum Saisonende vorzeitig als Trainer der Regionalliga-Mannschaft des FC Bayern München aufhören.  − Foto: imago

Mehmet Scholl wird zum Saisonende vorzeitig als Trainer der Regionalliga-Mannschaft des FC Bayern München aufhören.  − Foto: imago


Mehmet Scholl wird zum Saisonende vorzeitig als Trainer der Regionalliga-Mannschaft des FC Bayern München aufhören. Über diese Entscheidung habe der frühere Profi den Verein informiert, bestätigte Mediendirektor Markus Hörwick am Samstag. Ein Nachfolger stehe noch nicht fest. Derzeit bereitet Scholl die zweite Mannschaft des Fußball-Rekordmeisters im Trainingslager im türkischen Belek auf die Rückrunde vor. Zuvor hatten die "Süddeutsche Zeitung" und die "Bild" über den bevorstehenden Abschied Scholls berichtet.

"Ich habe meinen Entschluss schon vor zwei Wochen unserem Präsident Uli Hoeneß mitgeteilt", sagte der 42-Jährige der "SZ" (Samstag). Als Grund für den Abschied nannte der einstige Bayern-Profi seine Arbeit als TV-Experte bei der ARD. "Diesen Interessenkonflikt habe ich völlig falsch eingeschätzt", erklärte Scholl. Seine Fernsehkritik bei Länderspielen an Bayern-Spielern wie Mario Gomez oder Thomas Müller war von Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge angeprangert worden. "Damit ist keinem gedient: dem FC Bayern nicht und auch nicht mir", sagte Scholl.

In der kommenden Saison werde er nicht als Trainer arbeiten, sondern seinen TV-Kontrakt bis 2014 erfüllen, betonte Scholl. Sein Vertrag bei den Bayern lief ebenfalls noch bis 2014.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2017
Dokument erstellt am









Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Spvgg Unterhaching
29
80:18
70
2.
TSV 1860 München II
30
40:29
56
3.
FC Augsburg II
30
58:29
49
4.
FC Bayern München II
30
48:33
48
5.
FC Memmingen
30
55:39
46
6.
FV Illertissen
30
39:41
44
7.
SV Wacker Burghausen
28
43:40
43
8.
1.FC Nürnberg II
30
63:61
43
9.
1.FC Schweinfurt
29
47:46
42
10.
Spvgg Bayreuth
30
48:49
42
11.
VfR Garching
30
49:57
41
12.
TSV 1860 Rosenheim
30
38:46
39
13.
FC Ingolstadt 04 II
29
41:47
35
14.
TSV Buchbach
30
37:57
35
15.
SV Schalding
30
44:54
33
16.
Spvgg Greuther Fürth II
30
37:47
31
17.
SV Seligenporten
30
37:70
25
18.
Spvgg Bayern Hof
29
28:69
12




Darf der FC Schalding um Sebastian Wagner doch noch jubeln? Weil Patriching im Derby vor zwei Wochen einen Spieler mit falschem Pass eingesetzt haben soll, liegt der Fall nun beim Sportgericht. − Foto: Lakota

Überschwänglich feierte die Patrichinger Eintracht vor zwei Wochen den 3:1-Sieg gegen den...



Viel Spaß macht derzeit der TV Freyung um Matthias Krampfl. Gibt’s auch ein Happy End im Aufstiegsrennen? − Foto: Mike Duschl

509 Minuten war Martin Knödlseder, Torwart des Bezirksligisten TV Freyung, ohne Gegentor...



Augen zu – und durch! Regens Christian Geiger (links) hatte gegen Christian Faschingbauer (2.v.l.) einen schweren Stand . Der Zwiesler Stürmer traf zum 1:0 und 3:0 , flog danach aber nach hartem Einsteigen mit "Rot" vom Platz. − Foto: Bietau

Der SC Zwiesel steht im Totopokal-Finale des Fußballkreises Bayerwald. Mit 6:2 schoss der...



Co-Trainer und Torschütze: Martin Wimber traf jüngst zweimal Bad Kötzting, der Landesligist klopft wieder an die Relegations-Türe an − am Saisonende beendet Wimber indes sein Engagement beim Landesligisten. − Foto: Thomas Gierl

35 Jahre – aber noch lange nicht am Ende: Martin Wimber, spielender Co-Trainer beim 1...



So hart, dass kein Gras mehr wächst, schießt Mittelstürmer Florian Treske (vorn links) nicht. Für bisher neun Regionalliga-Tore für Wormatia Worms reicht es aber. − Foto: Steffen Heumann

Jahrelang dachte Florian Treske nur an seinen Job: sein letztes Tor für die Wormatia...





Arturo Vidal reklamierte schon auf dem Platz heftig gegen Entscheidungen von Schiedsrichter Viktor Kassai. − Foto: Andreas Gebert/dpa

Die Europapokal-Historie des FC Bayern ist um ein Drama reicher. Gegen Real Madrid kämpft das...



Knapp gewann der SC Zwiesel das Derby gegen Kirchdorf-Eppenschlag 1:0. − Foto: Frank Bietau

Der Aufstiegskampf in der Kreisliga Bayerwald spitzt sich zu: Tabellenführer FC Sturm Hauzenberg II...



Deggendorfs Landrat Christian Bernreiter will die Vorfälle beim Spiel des FC Bayern in Madrid nicht auf sich beruhen lassen, sein Sohn wurde dort bei einer Attacke der spanischen Polizei verletzt. − Foto: Thomas Jäger

Als Stadionbesucher vor Ort hat Deggendorfs Landrat Christian Bernreiter beim Viertelfinal-Rückspiel...



Wieder nicht aufzuhalten waren die Kirchberger (weiße Dressen) beim 4:0 in Zwieselau. − Foto: Bietau

Das Phänomen SV Kirchberg i.W. geht weiter: Der Spitzenreiter der A-Klasse Freyung feierte mit dem...



− Foto: Andreas Gebert/dpa

Nach dem Champions-League-Frust bemüht sich der FC Bayern um die Double-Lust. Noch gezeichnet vom K...







 
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Auswärtsspiel - House // Disco // Tech

26.04.2017 /// Discothek SCALA Auswärtsspiel /// Regensburg

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag. Und danach Weiterfeiern im Ernstl bis 5 Uhr!
Kurkonzert

27.04.2017 /// 10:00 Uhr /// Kleiner Kursaal /// Bad Füssing

Es spielt das Kurorchester Bad Füssing unter der Leitung von Anna Hoppa.
Gerner Dult

27.04.2017 /// 14:00 Uhr /// Rottgauhalle /// Eggenfelden - Gern

Unterhaltung mit "De Odrahtn". Ab 19 Uhr Party mit den "Bamhaggebuam".
mehr
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Circus Krone: Evolution

28.04.2017 /// 15:30 Uhr /// Volksfestplatz /// Mühldorf am Inn

Krimi & Dinner: Madonna Mia

28.04.2017 /// 19:00 Uhr /// Raitenhaslach-Klostergaststätte /// Burghausen

West Side Story

28.04.2017 /// 19:30 Uhr /// Deutsches Theater /// München

mehr
WAS
 
SUCHEN NEU
mehr



Facebook










realisiert von Evolver