• pnp.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





18.04.2018  |  17:18 Uhr

Bayern-Mädels machen Platz: Grünes Licht für Löwen-Aufstiegsknaller im Grünwalder

Lesenswert (2) Lesenswert 2 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 83 / 133
  • Pfeil
  • Pfeil




Das Herz des Bayern-Campus in Fröttmaning ist das 2500 Zuschauer fassende Stadion - vorgesehen in erster Linie für Juniorenspiele. − Foto: FC Bayern

Das Herz des Bayern-Campus in Fröttmaning ist das 2500 Zuschauer fassende Stadion - vorgesehen in erster Linie für Juniorenspiele. − Foto: FC Bayern

Das Herz des Bayern-Campus in Fröttmaning ist das 2500 Zuschauer fassende Stadion - vorgesehen in erster Linie für Juniorenspiele. − Foto: FC Bayern


Bundesliga-Frauenfußball hat eigentlich Vorrang vor Drittliga-Relegation der Männer – doch zum Glück für tausende Löwen-Fans machen die Damen des FC Bayern am 27. Mai den Regionalliga-Kickern des Stadtrivalen 1860 München Platz. Und somit können die Löwen als designierter Meister der Regionalliga Bayern ihr Rückspiel in der Drittliga-Relegation gegen den Meister bzw. Zweiten der Regionalliga Südwest nun doch im 12 500 Zuschauer fassenden Grünwalder Stadion planen.

Der Relegations-Hit der Sechzger ist für den 27. Mai angesetzt – und fällt damit am selben Ort auf denselben Tag wie die Bundesliga-Spitzenpartie der Bayern-Frauen gegen den VfL Wolfsburg. Das Duell des Tabellenzweiten gegen die in der Liga aktuell mit drei Punkten Vorsprung führenden "Wölfinnen" sollte ursprünglich im altehrwürdigen Stadion auf Giesings Höhen ausgetragen werden – so stand es auch am Mittwoch noch auf der offiziellen Homepage des Bayerischen Fußball-Verbandes.

Wie der FC Bayern aber am Mittwoch bekannt gab, wird das Spitzenspiel – auf Münchner Seite u.a. mit den Nationalspielerinnen Sara Däbritz, Leonie Maier und Melanie Leupolz – an den neuen Bayern-Campus (Ingolstädter Straße 272) im Münchner Norden verlegt, nur wenige Kilometer von der Allianz Arena entfernt. In das dortige, vor allem für die FCB-Junioren gebaute Stadion passen 2500 Zuschauer. Im Schnitt besuchen freilich nur rund 500 Interessierte die Spiele der Frauen des Rekordmeisters.

Durch das Entgegenkommen der Bayern haben die Löwen die Möglichkeit, im geliebten Grünwalder Stadion den Aufstieg in die 3. Liga zu feiern. Dafür müssen sie einen Vertreter der Regionalliga Südwest ausschalten – Saarbrücken, Mannheim oder Offenbach. − aug












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2018
Dokument erstellt am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
TSV 1860 München
36
87:27
83
2.
FC Bayern München II
36
84:41
74
3.
1. FC Schweinfurt 05
36
79:52
68
4.
VfR Garching
36
67:67
56
5.
1. FC Nürnberg II
36
70:61
55
6.
FC Ingolstadt II
36
68:57
53
7.
VfB Eichstätt
36
55:56
52
8.
FC Augsburg II
36
55:44
50
9.
SV Wacker Burghausen
36
53:49
50
10.
FV Illertissen
36
50:50
49
11.
SV Schalding-Heining
36
59:72
49
12.
TSV Buchbach
36
50:56
46
13.
Spvgg Greuther Fürth II
36
44:51
46
14.
FC Pipinsried
36
43:62
44
15.
TSV 1860 Rosenheim
36
43:55
41
16.
FC Memmingen
36
47:58
39
17.
Spvgg Bayreuth
36
53:79
38
18.
SV Seligenporten
36
39:58
36
19.
FC Unterföhring
36
36:87
20




Sand statt Rasen: Die italienischen Nationalspieler genießen die fußballfreie Zeit. Ciro Immobile weilte mit der Familie auf den Malediven, wie er seinen Fans auf Instagram mitteilte. − Foto: Instagram

Ganz Europa ist im Fußball-Fieber. Ganz Europa? Nicht ganz. Denn die WM in Russland findet ohne...



Stürmt künftig wieder für den SV Schalding: Fabian Schnabel. − Foto: Lakota

Diese Nachricht lässt die Fans des SV Schalding jubeln – und die Vorfreude auf die neue...



− Foto: Becherer

Fußball-Landesligist TSV Bogen wehrt sich gegen die Umgruppierung von der Mitte- in die...



Alex Schraml und seine Passauer starten die Saison mit dem Derby gegen Hutthurm. − Foto: Sigl

Endlich mal wieder eine schöne Nachricht vom SV Hutthurm. Der Verein darf das offizielle...



Stolze Trainer und ihre Talente: Jochen Fröschl (l.) und Josef Wagner (r.) mit ihren Nachwuchsspielern. Philipp Michl (2.v.l.) wechselt nach Fürth, Emily Hobelsberger (2.v.r.) geht zum FC Bayern. Torfrau Celina Wagner besucht im Herbst einen Lehrgang der Nationalmannschaft. − Fotos: Kraus

Das Spielfeld auf dem Waldkirchner Kunstrasen machen die Trainer ganz klein...





Jetzt sind auch die A-Klassen im Kreis Ost eingeteilt. − Foto: Lakota

Das Spekulieren hat ein Ende: Jetzt ist auch die A-Klassen-Einteilung im neuen Fußballkreis Ost fix...



Die fünf Kreisklassen im neuen Fußball-Kreis Niederbayern West.

Nachdem die Kreisligen bereits zu Beginn der letzten Woche bereits feststanden...



Einen beiläufigen Klaps bekommt Mesut Özil nach Spielschluss von Nationalmannschafts-Manager Oliver Bierhoff. Beim 0:1 zum WM-Start gegen Mexiko bleibt der Regisseur wie viele seiner Teamkollegen blass. − Foto: dpa

Die deutsche Elf in der Einzelkritik nach der Auftaktniederlage gegen Mexiko: Neuer: Spielte nach...



Ratlosigkeit herrschte beim deutschen Trainerteam um Jogi Löw und Assistent Thomas Schneider. − Foto: dpa

Nichts hören, nichts sehen, nichts sagen. Nach dem alarmierenden Auftakt-Crash gegen Mexiko zogen...



Zum vorerst letzten Mal an der Seitenlinie beim TSV Oberdiendorf stand Tobias Binder (9.von links) beim Relegationsspiel gegen DJK Straßkirchen in Grubweg. − Foto: Andreas Lakota

Tobias Binder (36) ist enttäuscht. Vor drei Tagen hat ihm der TSV-DJK Oberdiendorf mitgeteilt...







Facebook










realisiert von Evolver