• pnp.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





12.01.2018  |  08:42 Uhr

Er spielte schon 2. Liga: Wacker holt Maurizio Scioscia – und gibt ihm Job beim Verein

Lesenswert (10) Lesenswert 2 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 6 / 94
  • Pfeil
  • Pfeil




Künftig für Burghausen am Ball: Maurizio Scioscia, der in Heidenheim schon 2. Liga spielte. − Foto: dpa

Künftig für Burghausen am Ball: Maurizio Scioscia, der in Heidenheim schon 2. Liga spielte. − Foto: dpa

Künftig für Burghausen am Ball: Maurizio Scioscia, der in Heidenheim schon 2. Liga spielte. − Foto: dpa


Neuer Mann für Wacker Burghausen: Maurizio Scioscia (26) wird den Regionalligisten in den restlichen 14 Spielen der aktuellen Saison verstärken. Der gebürtige Ulmer mit italienischen Wurzeln absolvierte im November ein Probetraining in Burghausen und konnte das Trainerteam mit seiner Schnelligkeit und guten Technik überzeugen.

"Mauri ist ein flexibel einsetzbarer Spieler. Er kann auf den Außenbahnen, links wie rechts, sowohl defensiv als auch offensiv eingesetzt werden. Wir freuen uns auf ihn", so Trainer Patrick Mölzl, der überzeugt ist, dass Mauricio Scioscia die entstandene Lücke im Kader nach den Abgängen von Christoph Popp (SV Mehring) und Wolfgang Hahn (SV Erlbach) nicht nur schließen, sondern die Mannschaft verstärken wird.

In der vergangenen Saison stand Mauri Scioscia bei den Stuttgarter Kickers in der Regionalliga Südwest unter Vertrag. Davor spielte der 26-Jährige sechs Jahre für den 1. FC Heidenheim, kam auch in der 2. Bundesliga und 3. Liga zum Einsatz.

"Ausschlaggebend waren für mich die positiven und offenen Gespräche mit den Verantwortlichen des Vereins, sowie natürlich auch das zweitägige Probetraining im November, bei dem das tolle Mannschaftsklima und das sympathische Umfeld mich restlos überzeugten. Ich freue mich schon jetzt vor den leidenschaftlichen Fans der Westtribüne für den Traditionsverein Wacker Burghausen in Zukunft auf Punktejagd zu gehen", wird Mauri Scioscia in einer Vereinsmeldung zitiert. Scioscia, der während seiner Zeit in Heidenheim eine Ausbildung zum Sport- und Fitnesskaufmann abgeschlossen hat, wird zudem beim SV Wacker Burghausen e.V. arbeiten.

Trainingsstart beim Regionalligisten ist am Montag um 18.15 Uhr, auf dem Programm stehen in der ersten Woche der Vorbereitung tägliche Abend-Einheiten, das erste Testspiel steigt am 21. Januar um 16 Uhr in Burghausen gegen den Landesligisten TV Aiglsbach. Insgesamt dauert die Vorbereitung sechs Wochen, das erste Punktspiel findet am Samstag, 24. Februar um 14 Uhr in der Wacker-Arena gegen den VfR Garching statt.












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
TSV 1860 München
22
49:16
48
2.
1. FC Nürnberg II
22
55:38
41
3.
FC Ingolstadt II
21
50:28
39
4.
FC Bayern München II
21
46:27
39
5.
1. FC Schweinfurt 05
22
39:28
38
6.
FV Illertissen
22
34:27
36
7.
SV Schalding-Heining
23
40:47
33
8.
TSV 1860 Rosenheim
22
32:35
31
9.
VfB Eichstätt
23
34:38
30
10.
FC Augsburg II
23
39:31
29
11.
SV Wacker Burghausen
22
32:31
29
12.
VfR Garching
20
34:35
29
13.
TSV Buchbach
21
31:32
29
14.
FC Pipinsried
22
26:41
29
15.
Spvgg Bayreuth
21
31:46
23
16.
Spvgg Greuther Fürth II
21
19:32
22
17.
SV Seligenporten
21
25:34
21
18.
FC Memmingen
23
25:40
20
19.
FC Unterföhring
22
23:58
9




Der Ball ist sein bester Freund: Ronaldinho. − Foto: dpa

Samba-Fußball, Surfergruß und immer eine Show. Damit verbindet die Fußball-Welt den Namen Ronaldinho...



Mit Anlauf in die Zwischenrunde: die Passau Black Hawks treffen am Freitag um 20 Uhr in der Passauer EisArena auf den HC Landsberg. − Fotos: stock4press/Benjamin Czapko

Auf den letzten Drücker haben die Passau Black Hawks am vergangenen Sonntag ihr Minimalziel...



Seit 2015 trainiert Oliver Aigner den SV Perlesreut. Nach der laufenden Spielzeit ist Schluss. − Foto: Sven Kaiser

Oliver Aigner bleibt seiner Linie treu: Nach zwei, spätestens drei Jahren als Trainer eines Vereins...



Bleibt in Chicago: Bastian Schweinsteiger, hier auf einem Facebook-Bild mit seiner Frau Ana. − Foto: Screenshot/Facebook

Fußball-Weltmeister Bastian Schweinsteiger bleibt mindestens ein weiteres Jahr bei Chicago Fire in...



In Gruppe 3 setzten sich die DJK St. Oswald (rotes Trikot) und die Bezirksliga-Reserve des SV Hohenau durch. − Foto: Alex Escher

Zehn von 19 Mannschaften haben sich bei der Vorrunde des traditionellen Hallenturniers für...





B-Junioren-Sieger JFG Unterer Donauwald mit (kniend v.l.) Simon Michl, Qasimi Baktaj, Fabian Schwarz, Max Gabriel, Lukas Schätzl, Jonas Seidl, stehend v.l. JFG-Jugendleiter Max Schwarz, Hauzenbergs 2. Bürgermeister Peter Auer, Ernst Raith (Sportbeauftragter Landratsamt), Julian Fenzl, Stefan Jungbauer, Philipp Florian, Thomas Sigl, Simon Lindbüchler, stv. Landrat Klaus Jeggle, Trainer Hermann Winterberger und Juniorenspielleiter Tobias Nöbauer. − Foto: Sven Kaiser

Eklat bei der Hallen-Landkreismeisterschaft der B-Junioren in Hauzenberg: Vier Sekunden (...



Spielt künftig für den TSV Karpfham: Tomas Vnuk.

Das ging aber schnell: Nur zwei Tage nach dem überraschenden Aus beim TSV Grafenau hat Tomas Vnuk...



Landesliga- und Bayernliga-Erfahrung vorweisen kann Grafenaus Neuzugang Daniel Ranzinger (vorne rechts). − Foto: Michael Duschl

Prominenter Winter-Neuzugang für den Bezirksligisten TSV Grafenau: Von Landesligist FC Sturm...



Einen packenden Fight lieferten sich Deggendorf und Rosenheim. Die Zuschauer sorgten für die nötige Stimmung. − Foto: Roland Rappel

Heißes Match vor 2251 Fans im Deggendorfer Eisstadion: Im Spitzenspiel der Oberliga Süd unterlag der...



In Gruppe 3 setzten sich die DJK St. Oswald (rotes Trikot) und die Bezirksliga-Reserve des SV Hohenau durch. − Foto: Alex Escher

Zehn von 19 Mannschaften haben sich bei der Vorrunde des traditionellen Hallenturniers für...







Facebook










realisiert von Evolver