• pnp.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





10.11.2017  |  14:42 Uhr

Schlager vor 10000 Fans: Wacker träumt vom perfekten Spiel gegen die Löwen

von Michael Buchholz

Lesenswert (7) Lesenswert 2 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 11 / 110
  • Pfeil
  • Pfeil




Lufthoheit: Benjamin Kindsvater köpft den Ball vor Muhamed Subasic. Im Hinspiel gewinnen die Löwen nach 0:1-Rückstand gegen Wacker Burghausen 3:1. − Foto: Christian Butzhammer

Lufthoheit: Benjamin Kindsvater köpft den Ball vor Muhamed Subasic. Im Hinspiel gewinnen die Löwen nach 0:1-Rückstand gegen Wacker Burghausen 3:1. − Foto: Christian Butzhammer

Lufthoheit: Benjamin Kindsvater köpft den Ball vor Muhamed Subasic. Im Hinspiel gewinnen die Löwen nach 0:1-Rückstand gegen Wacker Burghausen 3:1. − Foto: Christian Butzhammer


Es ist die größte Kulisse in der Wacker-Arena seit der 0:3-Pokalniederlage gegen Borussia Dortmund Mitte August 2010. Damals füllten 10500 Besucher die ausverkaufte Arena, am heutigen Samstag erwartet Wacker Burghausen nur etwa zweitausend Besucher weniger, wenn die Münchner Löwen um 14 Uhr zum vierten Mal in der Vereinsgeschichte ihre Visitenkarte in Burghausen abgeben.

Der Zuschauerrekord datiert vom 6. August 2007, als sich Burghausen vor 11582 Fans erst nach einem Elfmeterdrama dem FC Bayern München mit 3:4 beugen musste, neben dem Dortmund-Spiel gab es darüber hinaus zwei Zweitliga-Duelle gegen die Löwen mit rund 10000 Zuschauern. Beim einzigen Burghauser Zweitligasieg am 29. März 2006 gegen die Giesinger, als Björn Hertl das Tor des Tages erzielte, waren hingegen nur 6500 Fans aus beiden Lagern zugegen.

"Wir freuen uns riesig über den Zuschauerzuspruch. Das kommt ja in der Region nicht alle Tage vor", sagt Burghausens Fußball-Abteilungsleiter Josef Berger, der sich sicher ist, dass "beste Stimmung" herrschen wird und von einem Phänomen spricht: "Das ist schon erstaunlich, wenn jetzt in der Regionalliga mehr Fans gegen die Löwen kommen, als damals 2006 in der 2. Liga."

"Irgendwie Mittel finden": Wacker-Trainer Patrick Mölzl.

"Irgendwie Mittel finden": Wacker-Trainer Patrick Mölzl.

"Irgendwie Mittel finden": Wacker-Trainer Patrick Mölzl.


Die sportliche Lage vor dem Duell gegen die Mannschaft von Daniel Bierofka ist klar: Sechzig ist der turmhohe Favorit. 22 Punkte trennen den SV Wacker Burghausen nach zuletzt vier Niederlagen in Folge vom Spitzenreiter, der bei 44 Zählern acht Punkte vor dem FC Ingolstadt II liegt. "Sechzig hat die mit Abstand beste Mannschaft in der Regionalliga Bayern", ist sich Patrick Mölzl sicher, dennoch rechnet sich Burghausens Trainer eine minimale Chance aus: "Wenn wir das perfekte Spiel auf den Platz bringen, können wir gewinnen." Wie das gelingen soll, ist nach den zum Teil brutalen Burghauser Patzern der letzten Spiele freilich zumindest ein mittleres Rätsel.

Tabellenführer mit Sechzig: Trainer Daniel Bierofka.

Tabellenführer mit Sechzig: Trainer Daniel Bierofka.

Tabellenführer mit Sechzig: Trainer Daniel Bierofka.


Der Druck liegt trotz der jüngsten Burghauser Niederlagen eher bei den Sechzigern, die ja zur Meisterschaft verdammt sind: "Das schaffen die Löwen, da bin ich mir sicher", so Mölzl.

Mehr dazu lesen Sie am Samstag, 11. November, im Sportteil der Passauer Neuen Presse. 1200 Resttickets sind am Spieltag an der Wacker-Arena nur noch etwa für den Stehplatz Block W (Heimbereich) erhältlich. Diese können ab 12.00 Uhr an der Tageskasse gekauft werden.












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2017
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
TSV 1860 München
20
45:15
44
2.
FC Ingolstadt II
20
47:24
39
3.
1. FC Nürnberg II
21
49:35
38
4.
1. FC Schweinfurt 05
21
36:27
35
5.
FV Illertissen
21
32:25
35
6.
FC Bayern München II
19
37:25
33
7.
SV Schalding-Heining
21
37:38
33
8.
TSV 1860 Rosenheim
21
31:34
30
9.
FC Augsburg II
21
38:27
29
10.
FC Pipinsried
21
25:38
29
11.
TSV Buchbach
19
29:26
28
12.
SV Wacker Burghausen
21
31:31
26
13.
VfR Garching
19
31:35
26
14.
VfB Eichstätt
21
30:37
24
15.
Spvgg Bayreuth
21
31:46
23
16.
Spvgg Greuther Fürth II
21
19:32
22
17.
SV Seligenporten
20
25:33
21
18.
FC Memmingen
21
21:34
17
19.
FC Unterföhring
21
21:53
9




Sie jubeln weiter: Sechs der letzten sieben Spiele konnte der SV Schalding gewinnen. − Foto: Lakota

Ein Jahres-Heimfinale nach Maß hat der SV Schalding in der Regionalliga Bayern hingelegt...



In Jägerwirth (Lkr. Passau) wurde gespielt: Am Sonntagvormittag fand das B-Junioren-Spiel der DJK gegen Salzweg statt. − Foto: Gitte Oberpaul

Das Wetter hat vielen für Sonntag geplanten Spielen einen Strich durch die Rechnung gemacht...



David Svalina traf zum 2:0 für Passau. − Foto: Lakota

Ein hartes Stück Arbeit hatte Herbstmeister 1.FC Passau im Stadtderby der Bezirksliga Ost zu...



Vergeblich gestreckt: Tiefenbachs Keeper Markus Fellinger musste gegen Perlesreut gleich zwei Weitschuss-Tore hinnehmen. − Foto: Mike Sigl

Beim letzten regulären Spieltag des Jahres hat der SV Perlesreut in der Bezirksliga Ost seinen...



Tobias Dandl (links) eröffnete den Torreigen für den TSV Karpfham. Jonas Graml eilt als Gratulant vorbei. − Foto: Georg Gerleigner

Mit etwas Glück hat Tabellenführer SSV Eggenfelden in der Kreisliga Passau seine letzte Aufgabe des...





Spielt künftig wieder für den VfB Passau-Grubweg: Nikola Vasic. − Foto: Lakota

Der VfB Passau-Grubweg kann für den Aufstiegskampf in der A-Klasse Passau eine bekannte Verstärkung...



Da "staubt" es: Hutthurm II besiegte daheim die SG Waldkirchen II/Böhmzwiesel mit 5:2. − Foto: Lakota

Mit einer verdienten, aber überraschenden Niederlage in Nottau ist das Sportjahr für die...



"Wir werden keinen Protest gegen das Tor einlegen", sagt Natternbergs Trainer Peter Gallmaier. − Foto: Helmut Müller

Es gibt nur weniges, das an diesem Treffer zum 2:2-Endstand im Spiel der Kreisliga Straubing...



Die Spuren einer illegalen Rallyefahrt: So sieht der Rasenplatz in Aunkirchen aus. − Foto: FCA

Als wäre der starke Regen am Wochenende nicht schon genug gewesen: Beim FC Aunkirchen wurde am...



Sie jubeln weiter: Sechs der letzten sieben Spiele konnte der SV Schalding gewinnen. − Foto: Lakota

Ein Jahres-Heimfinale nach Maß hat der SV Schalding in der Regionalliga Bayern hingelegt...







Facebook










realisiert von Evolver