• pnp.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





15.09.2017  |  21:00 Uhr

Burkhard-Tor und irre Schlussphase: Bann und Sulmer verhindern Wacker-Heimblamage

von Alex Nöbauer

Lesenswert (6) Lesenswert ein KommentarKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken Fotostrecken Fotostrecke






Schöne Grüße hatten die Wacker-Fans für ihren früheren Kapitän Christoph Burkhard parat. − Foto: Zucker

Schöne Grüße hatten die Wacker-Fans für ihren früheren Kapitän Christoph Burkhard parat. − Foto: Zucker

Schöne Grüße hatten die Wacker-Fans für ihren früheren Kapitän Christoph Burkhard parat. − Foto: Zucker


Was für eine Schlussoffensive des SV Wacker! Acht Minuten vor Schluss lag die Truppe von Patrick Mölzl gegen den FC Pipinsried noch 0:2 hinten, am Ende steht aber immerhin ein Punkt gegen den Aufsteiger durch die beiden späten Treffer von Christoph Bann und Tim Sulmer. Danach sah es lange Zeit nicht aus, hatte doch ausgerechnet der ehemalige Burghauser im Dress von Pipinsried, Christoph Burkhard einen Treffer vorbereitet und den anderen selbst erzielt.

Wacker hat das Geschehen in der ersten Halbzeit wenig überraschend im Griff, kann sich drei hochklassige Möglichkeiten erarbeiten, aber Sascha Marinkovic zielt in der 8. Minute etwas zu ungenau, Martin Holeks Schuss wird kurz vor der Linie von Luis Grassow noch geblockt (10.) und schließlich steht vier Minuten vor der Halbzeit FCP-Keeper Thomas Reichmayr mit einer sensationellen Parade Marinkovic im Weg.

Und wenn man solche Chancen liegen lässt, rächt sich dies zumeist. Dass ausgerechnet der ehemalige Wackerianer im Dress von Pipinsried, Christoph Burkhard, das Tor vorbereitet – Ironie des Schicksals. Er schickt eine Freistoßflanke in den Strafraum, wo Luis Grassow am höchsten steigt und einköpft (47.).

Wacker scheint von dem Gegentreffer geschockt, bringt offensiv zunächst nichts mehr zu Stande. Vielmehr scheint es so, als wäre die zweite Hälfte das Gegenteil der ersten 45 Minuten – mit dem Unterschied, dass Pipinsried seine Chancen verwertet und nach 62 Minuten auf 2:0 erhöht. Der erst zur Pause eingewechselte Kevin Hingerl bringt im Strafraum Philipp Grahammer zu Fall – Elfmeter. Und wer tritt an? Natürlich Wackers ehemaliger Schütze Christoph Burkhard. Flückiger ahnt zwar die linke Ecke, doch gegen den platzierten Schuss ist er machtlos (62.).

Als keiner mehr so richtig daran glaubt, zündet Wacker eine wahnsinnige Schlussoffensive. Erst zirkelt der eingewechselte Christoph Bann aus 20 Metern zentraler Position die Kugel ins Netz (82.). Drei Minuten später lässt Tim Sulmer aus gut und gerne 30 Metern eine Freistoßgranate á la Cristiano Ronaldo los, die sich ins Tor senkt. In der Schlussminute hätte Sascha Marinkovic mit einem Fallrückzieher gar noch für den Sieg sorgen können, doch sein Versuch geht knapp neben das Tor.













Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
TSV 1860 München
36
87:27
83
2.
FC Bayern München II
36
84:41
74
3.
1. FC Schweinfurt 05
36
79:52
68
4.
VfR Garching
36
67:67
56
5.
1. FC Nürnberg II
36
70:61
55
6.
FC Ingolstadt II
36
68:57
53
7.
VfB Eichstätt
36
55:56
52
8.
FC Augsburg II
36
55:44
50
9.
SV Wacker Burghausen
36
53:49
50
10.
FV Illertissen
36
50:50
49
11.
SV Schalding-Heining
36
59:72
49
12.
TSV Buchbach
36
50:56
46
13.
Spvgg Greuther Fürth II
36
44:51
46
14.
FC Pipinsried
36
43:62
44
15.
TSV 1860 Rosenheim
36
43:55
41
16.
FC Memmingen
36
47:58
39
17.
Spvgg Bayreuth
36
53:79
38
18.
SV Seligenporten
36
39:58
36
19.
FC Unterföhring
36
36:87
20




Einen beiläufigen Klaps bekommt Mesut Özil nach Spielschluss von Nationalmannschafts-Manager Oliver Bierhoff. Beim 0:1 zum WM-Start gegen Mexiko bleibt der Regisseur wie viele seiner Teamkollegen blass. − Foto: dpa

Die deutsche Elf in der Einzelkritik nach der Auftaktniederlage gegen Mexiko: Neuer: Spielte nach...



Am 2. Spieltag gibt es das prestigeträchtige Derby zwischen Künzing und Osterhofen. − Foto: Müller Archiv

In fünf Wochen geht es wieder los in der Bezirksliga Ost. Viele Vereine haben bereits die...



Ratlosigkeit herrschte beim deutschen Trainerteam um Jogi Löw und Assistent Thomas Schneider. − Foto: dpa

Nichts hören, nichts sehen, nichts sagen. Nach dem alarmierenden Auftakt-Crash gegen Mexiko zogen...



Trainer Matthias Süß, Co-Trainer Benjamin Schiller mit den Neuzugängen Stefan Lemberger, Lukas Burmberger, Philipp Arnold, Fabian Mühlbauer und Ismail Morina.Es fehlt: Alexander Weber. − Foto: Breu

Nach einer kurzen Sommerpause hat die Vorbereitung der Spvgg Plattling auf die neue Saison in der...



Schalding gegen Wacker − diese Partie geht am Sonntag, 29.Juli, bereits um 11.30 Uhr über die Bühne. − Foto: Lakota

Der SV Wacker Burghausen startet am 14. Juli nun doch nicht gegen den FV Illertissen in die neue...





Jetzt sind auch die A-Klassen im Kreis Ost eingeteilt. − Foto: Lakota

Das Spekulieren hat ein Ende: Jetzt ist auch die A-Klassen-Einteilung im neuen Fußballkreis Ost fix...



Die Kreisklassen sind eingeteilt. − Foto: Lakota

Seit Wochen wird diskutiert, spekuliert und gerechnet. Wie werden nach der Kreisreform die Klassen...



Die fünf Kreisklassen im neuen Fußball-Kreis Niederbayern West.

Nachdem die Kreisligen bereits zu Beginn der letzten Woche bereits feststanden...



Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat bekräftigt, dass man den Fußball-Nationalspielern Mesut Özil und Ilkay Gündogan nach deren umstrittenem Besuch beim türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan eine Brücke bauen sollte. − Foto: dpa

Die heftigen, teilweise beleidigenden Reaktionen auf das Erdogan-Treffen von Özil und Gündogan...



Einen beiläufigen Klaps bekommt Mesut Özil nach Spielschluss von Nationalmannschafts-Manager Oliver Bierhoff. Beim 0:1 zum WM-Start gegen Mexiko bleibt der Regisseur wie viele seiner Teamkollegen blass. − Foto: dpa

Die deutsche Elf in der Einzelkritik nach der Auftaktniederlage gegen Mexiko: Neuer: Spielte nach...







Facebook










realisiert von Evolver