• pnp.de
  • regioevent.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





13.08.2017  |  17:44 Uhr

Willsch-Tor bringt die Wende: Passauer feiert mit Schweinfurt Pokal-Sensation – Frust bei den Löwen

Lesenswert (2) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 7 / 164
  • Pfeil
  • Pfeil




Traf gegen Sandhausen zum 1:1: Marius Willsch. − Foto: Archiv

Traf gegen Sandhausen zum 1:1: Marius Willsch. − Foto: Archiv

Traf gegen Sandhausen zum 1:1: Marius Willsch. − Foto: Archiv


Die Überraschung ist perfekt: Der bayerische Regionalligist und amtierende Toto-Pokal-Sieger 1. FC Schweinfurt 05 steht in der zweiten Hauptrunde des DFB-Pokals. Gegen den Zweitligisten SV Sandhausen drehte die Mannschaft von Trainer Gerd Klaus die Partie und setzte sich am Ende verdient mit 2:1 durch. Nachdem der Favorit früh in Führung gegangen war (Höler 11.). sorgte der Passauer Marius Willsch mit seinem Tor zum 1:1 für die Wende (53.). Der Rechtsaußen zog von seiner Außenbahn in den Strafraum und schloss aus knapp vierzehn Metern wuchtig ab. Sein Schuss wurde noch abgefälscht und schlug unter der Latte ein (53.). Zehn Minuten später machte Steffen Krautschneider die Sensation perfekt, 4610 Zuschauer feierten eine ausgelassene Pokal-Party.

15 Jahre nach ihrem letzten Auftritt im DFB-Pokal rechneten sich die Schweinfurter durchaus eine Chance gegen die Sandhäuser aus – und einen Klassenunterschied konnten die Besucher auch nicht bemerken. Beim sehenswert herausgespielten Gegentor machten es die Unterfranken dem SV aber in der Defensive viel zu einfach. Coach Gerd Klaus musste in der Halbzeit die richtigen Worte gefunden haben. Die Schweinfurter spielten nun mutiger nach vorne, die Sandhäuser agierten viel zu verhalten. Bei den beiden Treffern hatte der FC aber auch Glück. Nach dem abgefälschten Ausgleich traf Knaller den Ball nicht richtig, Krautschneider ließ sich die Chance nicht entgehen. Selbst die Drangphase der Gäste kurz vor dem erlösenden Abpfiff überstand der Außenseiter unbeschadet.

1860 muss sich knapp beugen

Der FC Ingolstadt hat die Rückkehr des TSV 1860 München auf die große Fußball-Bühne rasch beendet. Die in die vierte Liga abgestürzten "Löwen" unterlagen am Sonntag erst nach einem großen Fight in der ersten Runde des DFB-Pokals unglücklich gegen den Bundesliga-Absteiger mit 1:2 (0:1).

Vor 12 500 Zuschauern im ausverkauften Grünwalder Stadion erzielte FCI-Angreifer Dario Lezcano nach einem schweren Torwartfehler von Unglücksrabe Alexander Strobl in der 20. Minute die Führung. Nach einem Freistoß von Nicolas Andermatt glich Felix Weber (66.) für die Münchner aus. Joker Stefan Kutschke verwandelte sechs Minuten vor dem Ende einen von Strobl verursachten Foulelfmeter.

In der Nachspielzeit musste 1860-Verteidiger Jan Mauersberger nach Gelb-Rot vom Platz. Für die Ingolstädter war der Erfolg nach dem Zweitliga-Fehlstart mit zwei Niederlagen sehr wichtig.

FCI-Trainer Maik Walpurgis hatte seine Mannschaft auf fünf Positionen verändert. Die größere Qualität des Zweitligisten blitzte immer wieder auf. Lezcano traf nach einem Zuspiel von Tobias Schröck, als 1860-Keeper Strobl weit aus seinem Tor herauslief und überlupft werden konnte. Eine Minute später vergab Stefan Lex die Chance zum Doppelschlag.

Die "Löwen" kamen schwer ins Spiel, hatten aber durch Kilian Jakob eine gute Chance, als diesmal Ingolstadts Torwart Örjan Nyland aus seinem Tor stürmte. Den Heber konnte Hauke Wahl (36.) klären. Der von den 1860-Fans heftig bejubelte Ausgleich ließ die Hausherren auf die dicke Überraschung hoffen. Eine Minute nach seiner Einwechslung vergab Kutschke (75.) noch frei vor Strobl, ehe er den Strafstoß verwandelte.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2017
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
TSV 1860 München
6
18:7
15
2.
TSV Buchbach
6
8:5
13
3.
1. FC Schweinfurt 05
5
13:6
12
4.
FV Illertissen
6
14:6
11
5.
FC Bayern München II
5
14:7
11
6.
Spvgg Bayreuth
6
11:8
10
7.
VfR Garching
5
8:8
8
8.
TSV 1860 Rosenheim
6
6:6
8
9.
FC Augsburg II
6
10:7
7
10.
Spvgg Greuther Fürth II
4
2:2
7
11.
1. FC Nürnberg II
6
14:15
7
12.
SV Wacker Burghausen
6
9:10
7
13.
FC Pipinsried
6
6:13
7
14.
FC Ingolstadt II
5
7:13
6
15.
SV Schalding-Heining
6
8:18
6
16.
VfB Eichstätt
6
12:16
5
17.
FC Unterföhring
5
6:9
3
18.
FC Memmingen
6
7:12
3
19.
SV Seligenporten
5
4:9
3




Gemeinsam tragen Spieler des 1.FC Passau (rote Trikots) und des SV Schalding Benedikt Buchinger am Dienstag vom Spielfeld im Dreiflüssestadion. − Foto: Andreas Lakota

Das ist eine bittere Nachricht: Benedikt Buchinger (26) wird dem 1.FC Passau in den nächsten Monate...



59 Gegentore haben der SC Egglfing und der FC Indling zusammen in fünf Spielen kassiert. − Foto: Montage Lakota

Diese Ergebnisse sorgten für Gesprächsstoff. Der FC Indling (zweimal 0:14) und der SC Egglfing/Inn...



Vergangenen Samstag beim Bezirksliga-Spiel in Grafenau (gegen Passau) tauchte Josef Seidl (r.) mit Matthias Thuringer im Vereinsoutfit der DJK Hinterschmiding auf. Nun erklärt der 37-Jährige seinen Rücktritt als Spielertrainer des Vereins. − Foto: M. Duschl

Eine Woche, zwei Trainer-Wechsel in der Kreisklasse Mittlerer Wald: Nachdem die SG...



Sie jubelten auch im fünften Match dieser Saison: Die Spieler des 1.FC Passau. − Foto: Lakota

Der 1. FC Passau hat im Derby gegen den SV Schalding II seine Vormachtstellung in der Bezirksliga...



Woran liegt’s? Die Salzweger Daniel Feucht, Tobias Grabl und Bruno Kapfer kassierten gegen Ruhmannsfelden die dritte Heimniederlage der Saison. − Foto: Sven Kaiser

Schützenfest unterm Lusen, Nullnummer unterm Staffelberg: Beim Landkreis-Derby zwischen dem SV...





Einstand mit Tor: Garhams Tomas Cekovsky feiert seinen Treffer zum 3:0 gegen Hofkirchen. − Foto: Sigl

Nach dem Abstieg aus der Kreisliga will es der SV Garham offenbar wissen. Der Verein kann zwei...



Doppelpack: Nico Karger (l.) machte mit dem 4:1 den Deckel drauf, Nicholas Helmbrecht (M.) hatte genial vorbereitet. − Foto: Lakota

Für den SV Schalding war das Spiel gegen die Löwen das Spiel des Jahres. Für die Fans ein Spektakel...



Tim Sulmer mag gar nicht mehr hinsehen. − Fotos: Christian Butzhammer

Der SV Wacker Burghausen hat sich in der ersten Runde des bayerischen Totopokals kräftig blamiert...



Liebe Kritiker, bitte ganz leise: Wackers Dreifachtorschütze Sascha Marinkovic (r.) knipste Schalding im Alleingang K.o. − Foto: Butzhammer

Riesen Jubel hier – riesen Frust dort! Der SV Wacker Burghausen hat das Ostbayern-Derby in...



Der VfB Passau-Grubweg siegte 2:0. − Foto: Sigl

Die SG Preming hat das Spitzenspiel der A-Klasse Passau bei der DJK Haselbach mit 3:0 für sich...







 
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Summer Breeze 2017

16.08.2017 /// Flugplatz Sinbronn /// Dinkelsbühl

CHIEMSEE SUMMER 2017 - Festivalticket

16.08.2017 /// 16:00 Uhr /// Festivalgelände /// Übersee - Übersee am Chiemsee

Sommer, Sonne, Sonnenschein, den Chiemsee vor der Nase, die Berge im Rücken!
4 Tage Party, Liebe,...
FM4 Frequency 2017

17.08.2017 /// 12:00 Uhr /// Green Park St. Pölten /// St. Pölten

mehr
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Summer Breeze 2017

16.08.2017 /// Flugplatz Sinbronn /// Dinkelsbühl

CHIEMSEE SUMMER 2017 - Festivalticket

16.08.2017 /// 16:00 Uhr /// Festivalgelände /// Übersee

Sommer, Sonne, Sonnenschein, den Chiemsee vor der Nase, die Berge im Rücken!
4 Tage Party, Liebe,...
FM4 Frequency 2017

17.08.2017 /// 12:00 Uhr /// Green Park St. Pölten /// St. Pölten

mehr
WAS
 
SUCHEN NEU
mehr



Facebook










realisiert von Evolver