• pnp.de
  • regioevent.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





05.08.2017  |  16:38 Uhr

Löwen-Party in Schalding! Genialer Gebhart und Vollstrecker Karger lassen 1860 feiern

Lesenswert (15) Lesenswert 16 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 107 / 134
  • Pfeil
  • Pfeil




Doppelpack: Nico Karger (l.) machte mit dem 4:1 den Deckel drauf, Nicholas Helmbrecht (M.) hatte genial vorbereitet. − Foto: Lakota

Doppelpack: Nico Karger (l.) machte mit dem 4:1 den Deckel drauf, Nicholas Helmbrecht (M.) hatte genial vorbereitet. − Foto: Lakota

Doppelpack: Nico Karger (l.) machte mit dem 4:1 den Deckel drauf, Nicholas Helmbrecht (M.) hatte genial vorbereitet. − Foto: Lakota


Für den SV Schalding war das Spiel gegen die Löwen das Spiel des Jahres. Für die Fans ein Spektakel. Am Ende gewannen die Münchner jedoch klar mit 4:1 – wobei der Gastgeber keinesfalls enttäuscht und einige gute Chancen hatte.

Zwei grundverschiedene Halbzeiten sahen die 2760 Fans in Schalding, wo der TSV 1860 München am 5. Spieltag der Regionalliga Bayern am Ende deutlich und verdient mit 4:1 gewann. War der SVS im "Spiel des Jahres" anfangs noch auf Augenhöhe mit den Gästen, profitierten diese vom 1:0-Führungstreffer zur besten Zeit – nämlich kurz vor Halbzeitpfiff. Zuvor war den Löwen nichts eingefallen, Schalding stand hinten sicher und spielte zum Teil ansehnlich nach vorne.

Alle Fotostrecken zum Spiel:
- Fußballfest in Schalding: Bilder rund ums Spiel
- Fußballfest in Schalding: Bilder rund ums Spiel (Teil 2)
- So feiern die Löwen ihren Sieg in Schalding
- Schalding gegen die Löwen: Die Szenen
- Schalding gegen die Löwen: Die Szenen (Teil 2)

Bester Mann auf dem Platz: Münchens Timo Gehart, hier im Zweikampf mit Martin Tiefenbrunner. − Foto: Lakota

Bester Mann auf dem Platz: Münchens Timo Gehart, hier im Zweikampf mit Martin Tiefenbrunner. − Foto: Lakota

Bester Mann auf dem Platz: Münchens Timo Gehart, hier im Zweikampf mit Martin Tiefenbrunner. − Foto: Lakota


Nur in den ersten Spielminuten war Schalding etwas nervös, zwei schlimme Fehlpässe konnten die Löwen aber nicht nutzen. Danach wurde der SVS immer stärker, die Gelegenheiten immer besser. Belohnen konnte sie sich allerdings nicht, die beste Chance vergab Christian Seidl bei einem Seitfallzieher. Sechzig hingegen probierte es mit vielen hohen Bällen, die reihenweise versandeten. Besser machten sie es dann erst in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit, als der beste Mann auf dem Platz, Timo Gebhardt, den Ball dreifach zurückeroberte und Nico Karger zum 1:0 bediente.

Mit der Führung im Rücken taten sich die Löwen deutlich leichter und bauten den Vorsprung in Halbzeit zwei auf bis zu 3:0 aus, Kilian Jakob und Sascha Mörders trafen. Der Anschlusstreffer für tapfer kämpfende und auch spielerisch teils überzeugende Schaldinger gelang Mario Enzesberger zum 3:1. Erneut Karger machte den Deckel drauf und ließ die zahlreichen Löwen-Fans am Reuthinger Weg jubeln. Insgesamt war es ein friedliches, top-organisiertes Fußballfest, an dessen Ende die bessere Mannschaft als Gewinner vom Platz ging.

SV Schalding: Schöller – Alagöz, Köck, Burmberger – Gahabka, Beck (67. Tiefenbrunner) – Brückl (79. Gallmaier), Enzesberger, Rockinger – Seidl, Schnabel (67. Lohberger).

1860 München: Hiller – Helmbrecht, Weber, Mauersberger, Köppel – Wein – Gebhart (85. Berzel), Andermatt – Jakob (75. Weeger), Mölders (81. Bachschmid), Karger.

Tore: 0:1 Karger (45+3); 0:2 Jakob (60.); 0:3 Mölders (66.); 1:3 Enzesberger (88.); 1:4 Karger (90.+2).

SR: Florian Kornblum (Chieming) – Zuschauer: 2760.

Gelbe Karten: Brückl, Alagöz, Enzesberger, Tiefenbrunner - Mölders, Berzel.
Ein Video vom Spiel des Jahres in Schalding sehen Sie hier.












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2017
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
TSV 1860 München
17
40:13
38
2.
FC Ingolstadt II
16
36:20
32
3.
FV Illertissen
17
28:22
29
4.
1. FC Schweinfurt 05
16
29:21
28
5.
1. FC Nürnberg II
16
35:28
28
6.
FC Bayern München II
15
29:22
25
7.
FC Augsburg II
16
34:22
24
8.
TSV Buchbach
15
20:17
23
9.
TSV 1860 Rosenheim
16
23:21
23
10.
VfR Garching
16
27:30
23
11.
SV Wacker Burghausen
16
24:21
22
12.
SV Schalding-Heining
16
26:34
21
13.
Spvgg Bayreuth
16
26:32
19
14.
SV Seligenporten
16
21:26
18
15.
Spvgg Greuther Fürth II
16
15:23
18
16.
FC Pipinsried
16
13:30
17
17.
VfB Eichstätt
16
22:33
14
18.
FC Memmingen
16
18:30
13
19.
FC Unterföhring
16
20:41
8




Dreimal musste Schiedsrichter Alfons Wenninger im Spiel Ruhmannsfelden gegen Plattling einen Platzverweis aussprechen. − Foto: Alexander Bloch

Es war der Tag der Aufholjagden am ersten Rückrundenspieltag der Bezirksliga Ost...



Aufreger: Josef Krieg (vorne) liegt, von Jürgen Knödlseder gelegt, am Boden und die Waldkirchner (weiße Trikots) Manuel Karlsdorfer und Simon Schauberger fordern Elfmeter, den sie bekommen, aber Martin Krieg an den Pfosten setzt. − Foto: Michael Duschl

1150 Fans wollten sich das Landesliga-Derby zwischen dem TSV Waldkirchen und dem FC Sturm Hauzenberg...



Der TSV Regen (in weiß) verlor Spiel und Tabellenführung. − Foto: Helmut Weiderer

Führungswechsel in der Kreisliga Bayerwald: Weil der TSV Regen glatt mit 0:3 gegen...



−Symbolbild: Andreas Lakota

Wie bereits in den vergangenen Wochen kann auch an diesem Wochenende im Fußballkreis Bayerwald nicht...



So weit vors Tor wie in diesem Spiel kamen die Karpfhamer (in Grün) beim 0:3 zuhause gegen den TSV Kößlarn erst gar nicht.

Den Ausgleich kurz vor Schluss hat der FC Oberpolling beim Kreisliga-Passau-Gastspiel in Ruderting...





Nicht mehr Trainer in Vornbach: Marco Kurz. − Foto: Lakota

Die DJK Vornbach muss sich einen neuen Coach suchen: Spielertrainer Marco Kurz (27) erklärte beim...



Fassungslos reagieren die Münchner Jungprofis Marco Friedl und Derrick Köhn auf das 0:2, während Torschütze Chris Seidl jubelnd abdreht. − Foto: Leifer

Was für eine Sensation! Der SV Schalding schlägt den FC Bayern München II, ein Dorfverein blamiert...



Aufreger: Josef Krieg (vorne) liegt, von Jürgen Knödlseder gelegt, am Boden und die Waldkirchner (weiße Trikots) Manuel Karlsdorfer und Simon Schauberger fordern Elfmeter, den sie bekommen, aber Martin Krieg an den Pfosten setzt. − Foto: Michael Duschl

1150 Fans wollten sich das Landesliga-Derby zwischen dem TSV Waldkirchen und dem FC Sturm Hauzenberg...



Stets engagiert auf und neben dem Platz: Reinhold Traxinger übernahm die Verantwortung für die schlechte Serie der SG Thyrnau/Kellberg und trat als Spielertrainer zurück. − Foto: Lakota

Die SG Thyrnau/Kellberg, Tabellenvorletzter der Kreisklasse Passau, muss sich einen neuen Trainer...



Im Stadion selbst blieb es – abgesehen von ein paar Provokationen und Pyro-Einsatz ruhig. − Foto: Stefan Ritzinger

Nach einem Fußball-Viertligaspiel ermittelt die Augsburger Polizei wegen rund 50 Straftaten gegen...





Gibt im Frühjahr die Richtung in Allersdorf vor: Christian Schiller. – Foto: Gierl

Der Ex-Trainer des Kreisligisten 1. FC Viechtach, Christian Schiller, wird neuer Trainer bei der...



Matthias Sammer. − Foto: dpa

Der ehemalige Bayern-Sportvorstand Matthias Sammer traut Jupp Heynckes bei seinem vierten...







 
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Konzert mit Flötenquatetten

22.10.2017 /// 17:00 Uhr /// Alte Kirche Pleinting /// Vilshofen

Mitwirkende sind Mitglieder des Niederbayerischen Ärzteorchesters.
"Lady Windermeres Fächer"

22.10.2017 /// 18:30 Uhr /// Theater an der Rott /// Eggenfelden

Komödie von Oscar Wilde.
"Wählen Sie Franz Krakauer"

22.10.2017 /// 18:30 Uhr /// Gasthof zur Mühle /// Bayerbach

Theateraufführung des "Trachtenvereins D’Rottaler Bayerbach".
mehr
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Gerhard Polt und die Well-Brüder

23.10.2017 /// 19:30 Uhr /// republic /// Salzburg

Zentralamerika - Kuba

25.10.2017 /// 20:00 Uhr /// k1 Saal /// Traunreut

Swing Theory

26.10.2017 /// 19:00 Uhr /// Scharfrichterhaus /// Passau

mehr
WAS
 
SUCHEN NEU
mehr



Facebook










realisiert von Evolver