• pnp.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





05.08.2017  |  16:38 Uhr

Löwen-Party in Schalding! Genialer Gebhart und Vollstrecker Karger lassen 1860 feiern

Lesenswert (15) Lesenswert 16 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Doppelpack: Nico Karger (l.) machte mit dem 4:1 den Deckel drauf, Nicholas Helmbrecht (M.) hatte genial vorbereitet. − Foto: Lakota

Doppelpack: Nico Karger (l.) machte mit dem 4:1 den Deckel drauf, Nicholas Helmbrecht (M.) hatte genial vorbereitet. − Foto: Lakota

Doppelpack: Nico Karger (l.) machte mit dem 4:1 den Deckel drauf, Nicholas Helmbrecht (M.) hatte genial vorbereitet. − Foto: Lakota


Für den SV Schalding war das Spiel gegen die Löwen das Spiel des Jahres. Für die Fans ein Spektakel. Am Ende gewannen die Münchner jedoch klar mit 4:1 – wobei der Gastgeber keinesfalls enttäuscht und einige gute Chancen hatte.

Zwei grundverschiedene Halbzeiten sahen die 2760 Fans in Schalding, wo der TSV 1860 München am 5. Spieltag der Regionalliga Bayern am Ende deutlich und verdient mit 4:1 gewann. War der SVS im "Spiel des Jahres" anfangs noch auf Augenhöhe mit den Gästen, profitierten diese vom 1:0-Führungstreffer zur besten Zeit – nämlich kurz vor Halbzeitpfiff. Zuvor war den Löwen nichts eingefallen, Schalding stand hinten sicher und spielte zum Teil ansehnlich nach vorne.

Alle Fotostrecken zum Spiel:
- Fußballfest in Schalding: Bilder rund ums Spiel
- Fußballfest in Schalding: Bilder rund ums Spiel (Teil 2)
- So feiern die Löwen ihren Sieg in Schalding
- Schalding gegen die Löwen: Die Szenen
- Schalding gegen die Löwen: Die Szenen (Teil 2)

Bester Mann auf dem Platz: Münchens Timo Gehart, hier im Zweikampf mit Martin Tiefenbrunner. − Foto: Lakota

Bester Mann auf dem Platz: Münchens Timo Gehart, hier im Zweikampf mit Martin Tiefenbrunner. − Foto: Lakota

Bester Mann auf dem Platz: Münchens Timo Gehart, hier im Zweikampf mit Martin Tiefenbrunner. − Foto: Lakota


Nur in den ersten Spielminuten war Schalding etwas nervös, zwei schlimme Fehlpässe konnten die Löwen aber nicht nutzen. Danach wurde der SVS immer stärker, die Gelegenheiten immer besser. Belohnen konnte sie sich allerdings nicht, die beste Chance vergab Christian Seidl bei einem Seitfallzieher. Sechzig hingegen probierte es mit vielen hohen Bällen, die reihenweise versandeten. Besser machten sie es dann erst in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit, als der beste Mann auf dem Platz, Timo Gebhardt, den Ball dreifach zurückeroberte und Nico Karger zum 1:0 bediente.

Mit der Führung im Rücken taten sich die Löwen deutlich leichter und bauten den Vorsprung in Halbzeit zwei auf bis zu 3:0 aus, Kilian Jakob und Sascha Mörders trafen. Der Anschlusstreffer für tapfer kämpfende und auch spielerisch teils überzeugende Schaldinger gelang Mario Enzesberger zum 3:1. Erneut Karger machte den Deckel drauf und ließ die zahlreichen Löwen-Fans am Reuthinger Weg jubeln. Insgesamt war es ein friedliches, top-organisiertes Fußballfest, an dessen Ende die bessere Mannschaft als Gewinner vom Platz ging.

SV Schalding: Schöller – Alagöz, Köck, Burmberger – Gahabka, Beck (67. Tiefenbrunner) – Brückl (79. Gallmaier), Enzesberger, Rockinger – Seidl, Schnabel (67. Lohberger).

1860 München: Hiller – Helmbrecht, Weber, Mauersberger, Köppel – Wein – Gebhart (85. Berzel), Andermatt – Jakob (75. Weeger), Mölders (81. Bachschmid), Karger.

Tore: 0:1 Karger (45+3); 0:2 Jakob (60.); 0:3 Mölders (66.); 1:3 Enzesberger (88.); 1:4 Karger (90.+2).

SR: Florian Kornblum (Chieming) – Zuschauer: 2760.

Gelbe Karten: Brückl, Alagöz, Enzesberger, Tiefenbrunner - Mölders, Berzel.
Ein Video vom Spiel des Jahres in Schalding sehen Sie hier.












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2017
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
TSV 1860 München
22
49:16
48
2.
1. FC Nürnberg II
22
55:38
41
3.
FC Ingolstadt II
21
50:28
39
4.
FC Bayern München II
21
46:27
39
5.
1. FC Schweinfurt 05
22
39:28
38
6.
FV Illertissen
22
34:27
36
7.
SV Schalding-Heining
23
40:47
33
8.
TSV 1860 Rosenheim
22
32:35
31
9.
VfB Eichstätt
23
34:38
30
10.
FC Augsburg II
23
39:31
29
11.
SV Wacker Burghausen
22
32:31
29
12.
VfR Garching
20
34:35
29
13.
TSV Buchbach
21
31:32
29
14.
FC Pipinsried
22
26:41
29
15.
Spvgg Bayreuth
21
31:46
23
16.
Spvgg Greuther Fürth II
21
19:32
22
17.
SV Seligenporten
21
25:34
21
18.
FC Memmingen
23
25:40
20
19.
FC Unterföhring
22
23:58
9




Bleibt im Amt: SVS-Boss Wolfgang Wagner. − Foto: Andreas Lakota

Der 1. Kapitän bleibt an Bord: Wolfgang Wagner (50), der Vorsitzende des Fußball-Regionalligisten SV...



Verstärkt die DJK Straßkirchen: Ex-Fürsteneck-Coach Florian Wagner (28). − Foto: Alexander Escher

Da ist der DJK Straßkirchen ein echter Transfercoup gelungen: Florian Wagner...



Auch in Schieflage hat Thomas Pefferkorn den Ball immer im Blick. Der 35-Jährige entschied im Vorjahr das Endspiel gegen den FC Alkofen (2:0) mit zwei Treffern im Alleingang für die "Urlberger Buam". Diesmal ist er schon am Samstag als Spielertrainer des DJK-SV Dorfbach auf dem Parkett. − Foto: Helmut Müller

Zum 44. Mal startet am kommenden Wochenende in Vilshofen der "unserRadio-Cup" – und das...



"Die Mannschaft hat sich im Verlauf der Saison toll entwickelt", sagt Bayern-II-Trainer Tim Walter. − Foto: Leifer Archiv

Hochs und Tiefs, Lob und Tadel – das Fußballjahr für den FC Bayern München II ähnelt ein...



Da war es passiert: FCB-Stürmer Robert Lewandowski schießt nach Vorlage von Thomas Müller das "Tor des Tages" aus Sicht der Münchener. − Foto: Peter Kneffel/dpa

Herbstmeister Bayern München hat erst nach langem Anrennen das Abwehrbollwerk des weiterhin...





Zwei Stifte, zwei Pfeiferl und irgendwann auch mit Headset: So trat der junge Schiedsrichter Tobias Baumann elf Jahre lang auf die Fußballplätze. Das Foto zeigt ihn bei seinem letzten offiziellen Einsatz: beim Landesligaspiel des SV Hutthurm gegen den FC Sturm Hauzenberg am Freitag, den 5. Mai 2017. − Foto: Michael Duschl

Schiri Tobias Baumann aus Seebach pfeift schon im Alter von 25 Jahren in der Regionalliga...



Der deutsche Fußball-Meister Bayern München trifft im Achtelfinale der Champions League auf Besiktas...



Hat sich für höhere Aufgaben empfohlen: Felix Brunner (2. von links) wechselt von Deggendorf ins Nachwuchsleistungszentrum des FC Bayern. − Foto: Stefan Ritzinger

Felix Brunner wird ein Roter: Der 13 Jahre alte Stürmer der Spvgg Grün-Weiß Deggendorfer...



Zum zehnten Mal Cupsieger: Der TSV Mauth mit Trainer Franz Lenz (vorne links). - Sven Kaiser

Der TSV Mauth hat zum zehnten Mal in der Geschichte der FRG-Landkreismeisterschaft im Hallenfußball...



Rund 365 Zuschauer sind am Sonntag zur Vorrunde der FRG-Landkreismeisterschaft nach Freyung gekommen. − Foto: Michael Duschl

"Es ist ein unsportliches Verhalten und dafür möchte ich mich bei der Turnierleitung und allen...





Pfarrer Alexander Aulinger (l.) und Bürgermeister Josef Putz sind derzeit kommissarisch an der Spitze des FC Salzweg. Sie müssen unter anderem die Kassenberichte rekonstruieren − der Kassiers-Posten war jahrelang verwaist. Und offenbar reicht das Geld nicht mal für Weihnachtsfeiern. (Foto: PNP/Jäger)

Liegt beim FC Salzweg doch etwas mehr im Argen? Nach den Turbulenzen um die Vereinskasse wurden nun...







Facebook










realisiert von Evolver