• pnp.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





16.06.2017  |  12:24 Uhr

Ein alter Bekannter für den SV Schalding: Abräumer Onur Alagöz (23) kehrt zurück

Lesenswert (17) Lesenswert 12 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Der eine kommt, der andere ist schon weg: Onur Alagöz (links) zieht erneut das Trikot des SV Schalding-Heining über. Patrick Rott (verdeckt) wechselte zum Landesligisten FC Sturm Hauzenberg. − Foto: Andreas Lakota

Der eine kommt, der andere ist schon weg: Onur Alagöz (links) zieht erneut das Trikot des SV Schalding-Heining über. Patrick Rott (verdeckt) wechselte zum Landesligisten FC Sturm Hauzenberg. − Foto: Andreas Lakota

Der eine kommt, der andere ist schon weg: Onur Alagöz (links) zieht erneut das Trikot des SV Schalding-Heining über. Patrick Rott (verdeckt) wechselte zum Landesligisten FC Sturm Hauzenberg. − Foto: Andreas Lakota


Aus Aachen erneut an die Donau: Regionalligist SV Schalding-Heining hat Onur Alagöz zum zweiten Mal verpflichtet. Der 23-Jährige kickte nach seinem einjährigen Gastspiel beim SVS in der Saison 2015/2016 für ein halbes Jahr in der Türkei (sieben Einsätze) und wechselte im Januar dieses Jahres in die Mittelrheinliga (13 Einsätze; 5. Liga) zum FC Inde Hahn nahe seiner Heimatstadt Aachen. Nun kehrt er zurück, wie der SVS in einer Pressemitteilung am Freitagmittag verkündete.

"Mit Onur haben wir einen regionalligaerfahrenen Spieler, der mit dem Umfeld in Schalding vertraut ist", zeigt sich Spielertrainer Stefan Köck positiv über die Abwehrverstärkung. "Ich freue mich sehr auf das Team, den Verein und das ganze Umfeld. Wir standen eigentlich immer in Kontakt und ich habe auch die ganze Saison des SVS mitverfolgt und mitgefiebert. Die Überlegung wieder zurückzukommen war ständig vorhanden, da ich viele positive Erfahrungen in Passau gesammelt habe. Ich bin sehr motiviert und freue mich auf ein super Jahr mit der Truppe", wird Rückkehrer Onur Alagöz zitiert.

Update: In der Pressemitteilung hatte der SVS mitgeteilt, dass Alagöz den Kader "vervollständigt". Dies korrigierten die Schaldinger kurz darauf. Kommende Woche soll noch ein Offensivspieler verpflichtet werden, die Verhandlungen sind weit fortgeschritten. Abteilungsleiter Markus Clemens hatte beim Wechsel von Stefan Lohberger angekündigt, noch drei weitere Spieler verpflichten zu wollen. Alagöz ist nach Florian Flath der zweite in dieser Reihe. − red/pm

Der Kader des SV Schalding bis dato (20 Spieler):

Tor: Markus Schöller (22), Niklas Krinninger (24), Pablo Artner (20).
Abwehr: Fabian Burmberger (22), Adrian Gahabka (22), Stefan Köck (32), Alexander Kurz (24), Martin Tiefenbrunner (20), Florian Flath (19), Onur Alagöz (23).
Mittelfeld: Dominic Bauer (22) Tobias Beck (22), Christian Brückl (26), Mario Enzesberger (25), Rene Huber (27), Albert Krenn (31), Stefan Rockinger (28).
Sturm: Markus Gallmaier (24), Stefan Lohberger (22), Christian Seidl (22).












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
TSV 1860 München
33
79:23
77
2.
FC Bayern München II
33
77:37
68
3.
1. FC Schweinfurt 05
33
66:46
61
4.
1. FC Nürnberg II
33
67:52
54
5.
FC Ingolstadt II
33
66:49
53
6.
VfR Garching
32
56:57
49
7.
SV Wacker Burghausen
33
48:45
46
8.
VfB Eichstätt
32
49:51
45
9.
SV Schalding-Heining
32
55:67
45
10.
Spvgg Greuther Fürth II
33
40:45
44
11.
FC Augsburg II
33
50:43
43
12.
FV Illertissen
33
45:47
42
13.
TSV 1860 Rosenheim
32
38:46
39
14.
TSV Buchbach
33
43:54
39
15.
FC Pipinsried
31
36:53
39
16.
Spvgg Bayreuth
32
48:71
34
17.
SV Seligenporten
32
37:52
33
18.
FC Memmingen
32
37:53
31
19.
FC Unterföhring
33
30:76
18




Im Laufduell: Kötztings Daniel Jenne (links) und Bogens Timo Sokol. Ein Tor von Michael Steiger entscheidet die Nachholpartie der Fußball-Landesliga Mitte für die Gäste. − Foto: Frank Bietau

Kötzting. Derby-Pleite für den 1. FC Bad Kötzting: In einem Nachholspiel der Fußball-Landesliga...



Nicht ernst genommen hat Alex Geiger das Verfahren. − Foto: Lakota

Die Hauzenberger Fußballer hatten es eh schon geahnt, nun die offizielle Mitteilung des...



Marketingmensch: Auf der Versammlung bewirbt der Vorsitzende des DSC die Dauerkartenaktion.

Sportlich sind alle Fragen beantwortet: Die Tilburg Trappers sind seit Freitag Meister der Oberliga...



Entlassen: Torsten Ziegner. − Foto: dpa

Beim Fußball-Drittligist FSV Zwickau gibt es mächtig Ärger. Der Verein, zu dem im Winter der...



Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt. − Foto: dpa

Der Teamarzt der Nationalmannschaft und des FC Bayern, Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt...





Um diese Szene geht es: Hauzenbergs Jürgen Knödlseder (links) trifft Bogens Spielertrainer Michael Steiger. Weil das vermeintliche Foul aber wohl nach einer Abseitsstellung von Steiger passierte, nahm der Schiedsrichter seine zuvor gezeigte Gelb-Rote Karte für Knödlseder zurück. Der TSV sieht hierin einen Regelverstoß und beantragt eine Neuansetzung. − Foto: Stefan Ritzinger

Der Sturm ist weiter auf Kurs Aufstiegs-Relegationsrang: Mit dem 2:0 in Bogen...



Duell der Top-Torjäger: Rekordtorschütze Cristiano Ronaldo (l.) hat in der Königsklasse schon unglaubliche 120 Treffer erzielt – da nehmen sich Robert Lewandowskis 45 Einschüsse vergleichsweise bescheiden aus. − Foto: imago

Cristiano Ronaldo gegen Robert Lewandowski, Toni Kroos & Luka Modric gegen James Rodriguez & Javi...



Sein Jubel sorgte mal wieder für Diskussionen: Cristiano Ronaldo feierte nach seinem umstrittenen Elfmeter-Tor ausgelassen – und ohne Trikot.

Es war ein unglaublich dramatisches Spiel. Wohl niemand im Estadio Bernabeu von Madrid hatte damit...



Niko Kovac soll ab der neuen Saison Trainer bei Bayern werden. − Foto: dpa

Kein Thomas Tuchel, kein Jürgen Klopp, kein Ralph Hasenhüttl – Niko Kovac (46) wird neuer...



Schockiert stehen die Schaldinger Spieler am Freitag nach dem Zwischenfall auf dem Rasen, ehe sie in die Kabine gehen. − Foto: Lakota

Die Regionalligapartie zwischen dem SV Schalding und dem FC Pipinsried wurde am Freitagabend von...







Facebook










realisiert von Evolver