• pnp.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





14.06.2017  |  06:00 Uhr

Knaller gegen 1860: Weicht der SV Schalding erstmals in der Regionalliga ins Dreiflüssestadion aus?

Lesenswert (15) Lesenswert 12 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Weil der Reuthinger Weg nur 2500 Zuschauer fasst, überlegt Schalding, das Spiel gegen 1860 München ins Passauer Dreiflüssestadion zu verlegen. Der 1. FC Passau zeigt sich aufgeschlossen. − Foto: Andreas Lakota

Weil der Reuthinger Weg nur 2500 Zuschauer fasst, überlegt Schalding, das Spiel gegen 1860 München ins Passauer Dreiflüssestadion zu verlegen. Der 1. FC Passau zeigt sich aufgeschlossen. − Foto: Andreas Lakota

Weil der Reuthinger Weg nur 2500 Zuschauer fasst, überlegt Schalding, das Spiel gegen 1860 München ins Passauer Dreiflüssestadion zu verlegen. Der 1. FC Passau zeigt sich aufgeschlossen. − Foto: Andreas Lakota


Ex-Bundesligist TSV 1860 München in der vierten Liga – da kommt womöglich ein bisher nicht gekannter Ansturm von tausenden Löwen-Fans auf kleine, eher dörflich strukturierte Regionalliga-Klubs wie den SV Schalding, Pipinsried, Buchbach, Seligenporten oder Garching zu. Die Sportanlage am Reuthinger Weg, Heimstätte des SVS mit einem maximalen Fassungsvermögen von 2500 Zuschauern, dürfte definitiv zu klein werden angesichts von rund 20 000 Löwen-Mitgliedern und unzähligen "blauen" Fanclubs in der Region. Daher ist ein Ausweichen ins deutlich größere Dreiflüssestadion – es fasst nach dem Abbau maroder Kurventribünen noch 6000 Zuschauer – durchaus eine Option.

Fix ist aber noch nichts. "Wir haben uns noch nicht mit dem Thema befasst, weil wir nicht wissen, wann das Spiel stattfindet", sagt SVS-Chef Wolfgang Wagner. Das mögliche Zeitfenster für das Heimspiel gegen die Löwen ist groß, es reicht vom August 2017 bis zum Mai 2018 – terminiert wird die Partie vom Bayerischen Fußballverband. Die Stadt Passau als Stadionbesitzer und der 1. FC Passau als "Hausherr" zeigen sich jedenfalls aufgeschlossen für ein solches sportliches Highlight. "Es wäre toll, wenn ein solches Fußballfest bei uns stattfinden könnte", so FCP-Boss Alexander Wösner. Dazu müssen aber vor allem noch Sicherheitsaspekte wie getrennte Fan-Blöcke geklärt werden. − dan/redMehr zum Thema lesen Sie in Mittwochs-Ausgabe der Passauer Neuen Presse im Lokalteil Passau.












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2017
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
TSV 1860 München
22
49:16
48
2.
1. FC Nürnberg II
22
55:38
41
3.
FC Ingolstadt II
21
50:28
39
4.
FC Bayern München II
21
46:27
39
5.
1. FC Schweinfurt 05
22
39:28
38
6.
FV Illertissen
22
34:27
36
7.
SV Schalding-Heining
23
40:47
33
8.
TSV 1860 Rosenheim
22
32:35
31
9.
VfB Eichstätt
23
34:38
30
10.
FC Augsburg II
23
39:31
29
11.
SV Wacker Burghausen
22
32:31
29
12.
VfR Garching
20
34:35
29
13.
TSV Buchbach
21
31:32
29
14.
FC Pipinsried
22
26:41
29
15.
Spvgg Bayreuth
21
31:46
23
16.
Spvgg Greuther Fürth II
21
19:32
22
17.
SV Seligenporten
21
25:34
21
18.
FC Memmingen
23
25:40
20
19.
FC Unterföhring
22
23:58
9




Erstmals im Trikot des TSV Waldkirchen: Fabian Hoffmann (2.v.l.) neben Abteilungsleiter Thomas Gründinger (links) und (von rechts) Teammanager Fabian Bauer und Trainer Anton Autengruber. − Foto: M. Duschl

Sie wollten ihn bereits im Sommer, nun haben sie ihn überzeugt: Fabian Hoffmann (20) vom TSV Nottau...



Zum zehnten Mal Cupsieger: Der TSV Mauth mit Trainer Franz Lenz (vorne links). - Sven Kaiser

Der TSV Mauth hat zum zehnten Mal in der Geschichte der FRG-Landkreismeisterschaft im Hallenfußball...



Spektakulärer Trick, aber trotzdem ausgeschieden: Matthias Lauerer vom SV Garham macht nach einem Freistoß noch einen Rückwärtssalto. − Foto: Michael Sigl

Für eine faustdicke Überraschung haben am Samstagnachmittag die A-Klassen Kicker von der DJK...



Mit Feldspieler Michael Huber im Tor (2. von links) zog die Spvgg Plattling ins Finale ein. − Fotos: Stefran Ritzinger

Die Endrunde des Arcobräu-Cups um die Hallenkreismeisterschaft im Fußballkreis Straubing ist...



Der Deggendorfer Marco Holz trifft derzeit, wie wer will: Dem defensiven Mittelfeldspieler in der Schaltzentrale des 1.FC Saarbrücken gelangen in seinen bisher letzten vier Spielen fünf Tore und zwei Vorlagen. −Montage: Witte

Das war ein Holz-Hammer: Mit seinem Traumtor hat sich der Deggendorfer Marco Holz (27) in Diensten...





Zwei Stifte, zwei Pfeiferl und irgendwann auch mit Headset: So trat der junge Schiedsrichter Tobias Baumann elf Jahre lang auf die Fußballplätze. Das Foto zeigt ihn bei seinem letzten offiziellen Einsatz: beim Landesligaspiel des SV Hutthurm gegen den FC Sturm Hauzenberg am Freitag, den 5. Mai 2017. − Foto: Michael Duschl

Schiri Tobias Baumann aus Seebach pfeift schon im Alter von 25 Jahren in der Regionalliga...



Zurück bei seinem Heimatverein: Benjamin Neunteufel übernimmt als Trainer beim Kreisklassisten Passau-West. − Foto: Sigl

Seine Karriere startete einst bei der DJK Passau-West – nun könnte sie dort auch wieder...



Hat sich für höhere Aufgaben empfohlen: Felix Brunner (2. von links) wechselt von Deggendorf ins Nachwuchsleistungszentrum des FC Bayern. − Foto: Stefan Ritzinger

Felix Brunner wird ein Roter: Der 13 Jahre alte Stürmer der Spvgg Grün-Weiß Deggendorfer...



Rund 365 Zuschauer sind am Sonntag zur Vorrunde der FRG-Landkreismeisterschaft nach Freyung gekommen. − Foto: Michael Duschl

"Es ist ein unsportliches Verhalten und dafür möchte ich mich bei der Turnierleitung und allen...



Wie geht es mit dem TSV 1860 weiter?: Diese Frage treibt derzeit Löwen-Trainer Daniel Bierofka um. − Foto: dpa

Beim TSV 1860 München läuft in dieser Saison eigentlich alles nach Plan. Tabellenführer in der...







Facebook










realisiert von Evolver