• pnp.de
  • am-sonntag.de




RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





19.05.2017  |  11:41 Uhr

"Das Hier und Jetzt zählt": Schalding blendet alles aus – und glaubt an die Rettung

Lesenswert (8) Lesenswert 7 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Jubelsprünge – wie hier Maxi Huber nach seinem Tor gegen Augsburg II – wollen die Schaldinger auch am Samstag in Hof machen. − Foto: Lakota

Jubelsprünge – wie hier Maxi Huber nach seinem Tor gegen Augsburg II – wollen die Schaldinger auch am Samstag in Hof machen. − Foto: Lakota

Jubelsprünge – wie hier Maxi Huber nach seinem Tor gegen Augsburg II – wollen die Schaldinger auch am Samstag in Hof machen. − Foto: Lakota


Es ist schon eine kuriose Situation, die der SV Schalding in diesen Tagen meistern muss. Einerseits steckt die Mannschaft bis zum Hals im Abstiegskampf, andererseits profitiert nur ein Bruchteil des Teams von einem möglichen Klassenerhalt – weil sich etliche Spieler nach der Saison verabschieden (Heimatsport berichtete). Geht es nach Markus Clemens, so haben die Abgänge "Null-Komma-Null Einfluss" auf die aktuelle Stimmung in der Mannschaft. "Das Hier und Jetzt zählt", betont der sportliche Leiter. Jeder Spieler sei gut beraten, sich auf die bevorstehende Aufgabe zu konzentrieren.

Und diese ist schließlich schwer genug: Wieder entscheidet erst der letzte Spieltag darüber, ob die Saison in der Regionalliga Bayern versöhnlich endet, oder ob die Mannschaft von Trainer Stefan Köck (32) weiter zittern und den Umweg über die Relegation gehen muss. Fest steht: Mit einem Sieg beim Schlusslicht Bayern Hof können die Grün-Weißen den direkten Klassenerhalt schaffen – wenn Rosenheim gleichzeitig Schützenhilfe leistet. Gewinnt der Aufsteiger gegen Buchbach, direkter Konkurrent des SVS, reicht Schalding ein Remis. Dann nämlich sind beide Teams mit 38 Zählern punktgleich – Schalding kann jedoch das bessere Torverhältnis vorweisen (aktuell -8 gegenüber Buchbach -20).

Bärenstarke Saison: Alex Kurz, der gegen Augsburg II einen Elfer versenkte, zeigt beständig gute Leistungen. − Foto: Lakota

Bärenstarke Saison: Alex Kurz, der gegen Augsburg II einen Elfer versenkte, zeigt beständig gute Leistungen. − Foto: Lakota

Bärenstarke Saison: Alex Kurz, der gegen Augsburg II einen Elfer versenkte, zeigt beständig gute Leistungen. − Foto: Lakota


"Es ist Schade, dass sich unsere Situation nicht verbessert hat. Zumal wir gegen Augsburg II wieder sehr gut gespielt haben", sagt Markus Clemens. Beim 4:4-Unentschieden am vergangenen Wochenende ging der SVS zweimal in Führung – zwischenzeitlich stand es sogar 3:1. Die technisch starken Fuggerstädter steckten jedoch nie zurück und glichen immer wieder aus. Mit einem Sieg hätte Schalding Buchbach überholen können. "Das Team hat die Fehler aufgearbeitet. Bereits am Montag war das Thema Augsburg vom Tisch", berichtet Clemens, der nun zuversichtlich auf das Spiel in Hof blickt.

Bis auf die Langzeitausfälle Martin Tiefenbrunner (20) und Markus Gallmaier (24) stehen Trainer Stefan Köck alle Mann zur Verfügung. Mit einem Auge werden die Verantwortlichen und Fans des SVS auf ihrem Smartphone verfolgen, wie es in Rosenheim steht. Die Hoffnung ist groß, dass Buchbach Punkte lässt, schließlich ist Rosenheim als Aufsteiger die drittbeste Mannschaft der Rückrunde.

Mehr dazu lesen Sie in der Samstagsausgabe der Heimatzeitung, Sport












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2018
Dokument erstellt am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
TSV 1860 München
33
79:23
77
2.
FC Bayern München II
33
77:37
68
3.
1. FC Schweinfurt 05
33
66:46
61
4.
1. FC Nürnberg II
33
67:52
54
5.
FC Ingolstadt II
33
66:49
53
6.
VfR Garching
32
56:57
49
7.
SV Wacker Burghausen
33
48:45
46
8.
VfB Eichstätt
32
49:51
45
9.
SV Schalding-Heining
32
55:67
45
10.
Spvgg Greuther Fürth II
33
40:45
44
11.
FC Augsburg II
33
50:43
43
12.
FV Illertissen
33
45:47
42
13.
TSV 1860 Rosenheim
32
38:46
39
14.
TSV Buchbach
33
43:54
39
15.
FC Pipinsried
31
36:53
39
16.
Spvgg Bayreuth
32
48:71
34
17.
SV Seligenporten
32
37:52
33
18.
FC Memmingen
32
37:53
31
19.
FC Unterföhring
33
30:76
18




Stürmt künftig für den Deggendorfer SC: Christoph Gawlik (links), hier noch im Outfit der Krefeld Pinguine. − Foto: Burghard Schreyer/imago

Der Deggendorfer SC bastelt weiter an der Zweitliga-Zukunft: Von den Krefeld Pinguinen wechselt...



Im Abstiegskampf strecken müssen sich unter anderem noch die Bad Kötztinger um Tormann Jakub Dvorak. − Foto: Frank Bietau

Es geht richtig rund beim Wettlauf um den Verbleib in der Landesliga Mitte. Am Mittwoch haben mit...



Salzwegs Spielertrainer Tobias Grabl weiß um die Auswärtsstärke der Perlesreuter, sagt aber auch: "Jede Serie endet irgendwann." − Foto: Michael Sigl

Vier Spieltage vor Schluss drängt sich in der Bezirksliga Ost vor allem eine Frage auf: Wer holt...



Müssen in Neudorf siegen: Die Kreisklassen-Fußballer des TSV Schönberg um (von rechts) Benjamin Klose, Matthias Biebl, Manuel Klose (verdeckt), Marcel Greil und Matthias Killinger. − Foto: Alexander Escher

Fünf Nachholspiele läuten am Freitagabend ein langes Fußball-Wochenende im Kreis Bayerwald ein...



"Ich sehe Lewandowski in diesen Spielen einfach zu wenig", sagte Fußball-Experte Oliver Kahn nach der 1:2-Pleite der Bayern gegen Real Madrid. − Foto: Maja Hitij/dpa

Harsche Worte vom Ex-Titan! Ex-Bayern-Keeper Oliver Kahn (48) hat nach der 1:2-Pleite der Bayern...





Um diese Szene geht es: Hauzenbergs Jürgen Knödlseder (links) trifft Bogens Spielertrainer Michael Steiger. Weil das vermeintliche Foul aber wohl nach einer Abseitsstellung von Steiger passierte, nahm der Schiedsrichter seine zuvor gezeigte Gelb-Rote Karte für Knödlseder zurück. Der TSV sieht hierin einen Regelverstoß und beantragt eine Neuansetzung. − Foto: Stefan Ritzinger

Der Sturm ist weiter auf Kurs Aufstiegs-Relegationsrang: Mit dem 2:0 in Bogen...



Duell der Top-Torjäger: Rekordtorschütze Cristiano Ronaldo (l.) hat in der Königsklasse schon unglaubliche 120 Treffer erzielt – da nehmen sich Robert Lewandowskis 45 Einschüsse vergleichsweise bescheiden aus. − Foto: imago

Cristiano Ronaldo gegen Robert Lewandowski, Toni Kroos & Luka Modric gegen James Rodriguez & Javi...



Schockiert stehen die Schaldinger Spieler am Freitag nach dem Zwischenfall auf dem Rasen, ehe sie in die Kabine gehen. − Foto: Lakota

Die Regionalligapartie zwischen dem SV Schalding und dem FC Pipinsried wurde am Freitagabend von...



Niko Kovac soll ab der neuen Saison Trainer bei Bayern werden. − Foto: dpa

Kein Thomas Tuchel, kein Jürgen Klopp, kein Ralph Hasenhüttl – Niko Kovac (46) wird neuer...



Am Tag danach: Viele Spielern feierten die Nacht durch und unterstützten am Sonntag die zweite Mannschaft der Passauer im KK-Heimspiel gegen die SG Neukirchen. − Foto: Lakota

Locker, lässig, leicht – oder: Frühlingsspaziergang zur Meisterschaft! Ja, es ist vollbracht...







Facebook










realisiert von Evolver