• pnp.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





19.03.2017  |  17:39 Uhr

Erst Bus-Panne, dann Last-Minute-Pleite: Langsam wird’s peinlich, lieber FC Bayern II

Lesenswert (5) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Der scheidende Coach Heiko Vogel und seine kleinen Bayern unterlagen am Sonntag auch in Rosenheim. − Foto: Sigl Archiv

Der scheidende Coach Heiko Vogel und seine kleinen Bayern unterlagen am Sonntag auch in Rosenheim. − Foto: Sigl Archiv

Der scheidende Coach Heiko Vogel und seine kleinen Bayern unterlagen am Sonntag auch in Rosenheim. − Foto: Sigl Archiv


Die Reaktion", die Heiko Vogel nach der Derbypleite gefordert hatte, ist am Sonntag in Rosenheim ausgeblieben: Die "kleinen Bayern" – selten passte der Ausdruck besser – unterlagen am Sonntag beim Aufsteiger TSV 1860 Rosenheim mit 1:2. Damit haben die Sechziger die 30-Punkte-Hürde übersprungen und rangieren jetzt sieben Zähler vor der Relegationszone der Regionalliga. Die Münchner dagegen kommen nicht aus der Krise. In vier Frühjahrspartien gab es drei Pleiten und nur ein mageres Pünktchen für die Jungprofis von der Säbener Straße.

Lange sah es vor 1000 Zuschauern im Rosenheimer Jahnstadion nach einem 1:1 aus, ehe der eingewechselte Linor Shabani in der 92. Minute eine Flanke von Korbinian Linner per Direktabnahme über die Linie knallte. Den Führungstreffer für das Team von Trainer Tobi Strobl markierte Maximilian Mayerl bereits in der 9. Minute mit einem abgefälschten Freistoß. Danach waren die Roten aus München am Drücker und ihnen gelang der Ausgleich durch Tim Häußler, ebenfalls per Freistoß (28.).

Die Partie, die wegen einer Bus-Panne der Bayern mit einer Viertelstunde Verspätung angepfiffen wurde, drohte nun zu kippen, doch Keeper Dominik Süßmaier hielt sein Team im Spiel. Nach dem Wechsel war von der Münchner U21 nicht mehr viel zu sehen, während Rosenheim einige Male gute Möglichkeiten vorfand. "Wir hatten den Plan, die Bayern Mann gegen Mann zu jagen. Das haben wir bis auf die zehn Minuten vor der Pause auch gut geschafft", sagte Strobl, der auch wusste, dass der eher holprige Rasen seinem Team in die Karten spielte: "Das war sicherlich kein Nachteil für uns." Für die 2017 noch sieglosen Bayern war’s die dritte Niederlage im vierten Spiel.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
TSV 1860 München
36
87:27
83
2.
FC Bayern München II
36
84:41
74
3.
1. FC Schweinfurt 05
36
79:52
68
4.
VfR Garching
36
67:67
56
5.
1. FC Nürnberg II
36
70:61
55
6.
FC Ingolstadt II
36
68:57
53
7.
VfB Eichstätt
36
55:56
52
8.
FC Augsburg II
36
55:44
50
9.
SV Wacker Burghausen
36
53:49
50
10.
FV Illertissen
36
50:50
49
11.
SV Schalding-Heining
36
59:72
49
12.
TSV Buchbach
36
50:56
46
13.
Spvgg Greuther Fürth II
36
44:51
46
14.
FC Pipinsried
36
43:62
44
15.
TSV 1860 Rosenheim
36
43:55
41
16.
FC Memmingen
36
47:58
39
17.
Spvgg Bayreuth
36
53:79
38
18.
SV Seligenporten
36
39:58
36
19.
FC Unterföhring
36
36:87
20




Der neue Künzinger Trainer Thomas Prebeck (li.) mit seinem "Co" Wolfgang Hofer (r.) und den Zugängen aus dem Jugendbereich: Michael Schwarzmeier (v.l.), Tobias Pirkl, Florian Pfaffinger, Andreas Gröll, und Christoph Obernhuber. Auf dem Foto fehlen Levin Koch und Michael Wolf. − Foto: Reinhard Bauer

Eins ist sicher: Die Spieler gehen dem Bezirksligisten FC Künzing in naher Zeit nicht aus...



Der jüngste Neuzugang wurde am Mittwochvormittag vorgestellt: Quirin Moll, hier mit dem Sportlichen Leiter Günther Gorenzel, besetzt eine Schlüsselstelle im Mittelfeld der Löwen. − Foto: 1860

Es wird eine harte Saison für Daniel Bierofka. Nicht, weil der TSV 1860 München in der Dritten Liga...



Mit vielen neuen Gesichtern nimmt der FC Ruderting die Saison 2018/19 in Angriff. Im Bild (hinten v.l.) 2. Vorstand Robert Hackl, Igor Tesic, Johannes Stadler, Herbert Kirchberger, Andreas Lindner, Sepp Gsödl, Abteilungsleiter Charly Höller, 1. Vorstand Kurt Baumgartner; vorne v.l. Nicolas Stadlbauer, Jan Ritzer, Paul Jochmann, Fabian Streifinger, Lukas Bachl und Mario Hödl. − Foto: FCR

Die Depression ist beim FC Ruderting nach dem bitteren Abstieg aus der Kreisliga verflogen...



Spielertrainer Florian de Prato, an dessen möglicher Ablösung sich der Zwist in den letzten Wochen der abgelaufenen Saison entzündet hatte, verkündete seinen Wechsel zum Bezirksliga-Absteiger Spvgg Haidhausen. − Foto: Lakota

Das 0:2 gegen den SB DJK Rosenheim war der vorerst letzte Auftritt des TSV Moosach im überregionalen...



Das Wacker-Trainerteam konnte vor allem in der zweiten Halbzeit "wichtige Erkenntnisse" gewinnen. − Foto: Butzhammer

Erste Testspielniederlage für den SV Wacker Burghausen. Nach dem 6:0-Sieg am Samstagin Passau musste...





Jetzt sind auch die A-Klassen im Kreis Ost eingeteilt. − Foto: Lakota

Das Spekulieren hat ein Ende: Jetzt ist auch die A-Klassen-Einteilung im neuen Fußballkreis Ost fix...



Die Kreisklassen sind eingeteilt. − Foto: Lakota

Seit Wochen wird diskutiert, spekuliert und gerechnet. Wie werden nach der Kreisreform die Klassen...



Die fünf Kreisklassen im neuen Fußball-Kreis Niederbayern West.

Nachdem die Kreisligen bereits zu Beginn der letzten Woche bereits feststanden...



Ratlosigkeit herrschte beim deutschen Trainerteam um Jogi Löw und Assistent Thomas Schneider. − Foto: dpa

Nichts hören, nichts sehen, nichts sagen. Nach dem alarmierenden Auftakt-Crash gegen Mexiko zogen...



Einen beiläufigen Klaps bekommt Mesut Özil nach Spielschluss von Nationalmannschafts-Manager Oliver Bierhoff. Beim 0:1 zum WM-Start gegen Mexiko bleibt der Regisseur wie viele seiner Teamkollegen blass. − Foto: dpa

Die deutsche Elf in der Einzelkritik nach der Auftaktniederlage gegen Mexiko: Neuer: Spielte nach...







Facebook










realisiert von Evolver