• pnp.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





15.03.2017  |  11:42 Uhr

Ronald Schmidt bleibt Co-Trainer bei Wacker Burghausen – egal unter welchem Chef

Lesenswert (9) Lesenswert ein KommentarKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Außentemperatur egal (hier beim Spiel jüngst am Freitagabend in Schweinfurt) – Ronald Schmidt sitzt stets in der "Kurzen" auf der Trainerbank. Und der Co bleibt in der neuen Saison Co, das bestätigte jetzt der SV Wacker. − Foto: Christian Butzhammer

Außentemperatur egal (hier beim Spiel jüngst am Freitagabend in Schweinfurt) – Ronald Schmidt sitzt stets in der "Kurzen" auf der Trainerbank. Und der Co bleibt in der neuen Saison Co, das bestätigte jetzt der SV Wacker. − Foto: Christian Butzhammer

Außentemperatur egal (hier beim Spiel jüngst am Freitagabend in Schweinfurt) – Ronald Schmidt sitzt stets in der "Kurzen" auf der Trainerbank. Und der Co bleibt in der neuen Saison Co, das bestätigte jetzt der SV Wacker. − Foto: Christian Butzhammer


Nächste Personalie vom SV Wacker Burghausen: Wie der Regionalligist am Mittwoch informierte bleibt Ronald Schmidt (39) dem SV Wacker Burghausen über die aktuelle Saison hinaus als Co-Trainer erhalten bleiben. "Ronald Schmidt genießt im Verein eine hohe Wertschätzung, deshalb planen wir auch langfristig mit ihm", freuen sich alle Vereinsverantwortlichen unisono über die Vertragsverlängerung. Der 39-Jährige geht im Sommer in seine dritte Saison als Co-Trainer. Im Oktober wird Schmidt an der Sportschule in Hennef am A-Lizenz-Lehrgang teilnehmen. "Die Arbeit mit der Mannschaft macht mir unheimlich viel Spaß. Ich freue mich über das Vertrauen des Vereins und dass ich weiter im Team dabei bleiben darf", sagt Schmidt.

Ronald Schmidt wechselte in der Winterpause der Saison 2001/02 vom Dresdner SC an die Salzach. Unter dem damaligen Trainer Rudi Bommer gelang ihm mit dem SV Wacker der Aufstieg in die 2. Bundesliga. In 120 Zweitligaspielen für den SVW erzielte der Linksfuß 15 Tore. Seine erfolgreichste Saison absolvierte er 2004/05 als er für Wacker acht Mal in 27 Spielen erfolgreich war und gleichzeitig mit dem neunten Tabellenplatz in der 2. Bundesliga die beste Platzierung in der Profi-Geschichte des Vereins erreichte. − red












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2018
Dokument erstellt am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
TSV 1860 München
36
87:27
83
2.
FC Bayern München II
36
84:41
74
3.
1. FC Schweinfurt 05
36
79:52
68
4.
VfR Garching
36
67:67
56
5.
1. FC Nürnberg II
36
70:61
55
6.
FC Ingolstadt II
36
68:57
53
7.
VfB Eichstätt
36
55:56
52
8.
FC Augsburg II
36
55:44
50
9.
SV Wacker Burghausen
36
53:49
50
10.
FV Illertissen
36
50:50
49
11.
SV Schalding-Heining
36
59:72
49
12.
TSV Buchbach
36
50:56
46
13.
Spvgg Greuther Fürth II
36
44:51
46
14.
FC Pipinsried
36
43:62
44
15.
TSV 1860 Rosenheim
36
43:55
41
16.
FC Memmingen
36
47:58
39
17.
Spvgg Bayreuth
36
53:79
38
18.
SV Seligenporten
36
39:58
36
19.
FC Unterföhring
36
36:87
20




Jubel hier, Frust dort: Untermitterdorf feiert, Mauth dagegen steigt ab. − Foto: Escher

Der TSV Mauth muss nach einer halben Ewigkeit zurück in die Kreisklassse – dort kickte der...



Lukas Zillner schoss Vornbach zum Sieg.

Die DJK Vornbach darf weiter auf den Verbleib in Kreisliga hoffen, für die SG...



Schoss den TSV Buch im Alleingang in Runde 2 um den Bayernliga-Aufstieg: Philip Lang (Mitte) schoss das entscheidende 1:0 im Rückspiel gegen den TSV Waldkirchen. Das Foto stammt aus dem Hinspiel (1:1). − Foto: Sven Kaiser

Aus der Traum: Der TSV Waldkirchen wird nicht in die Bayernliga aufsteigen. Die Mannschaft von...



− Foto: Helmut Müller

Das war eine ganz klare Angelegenheit: Mit 4:1 hat sich der SV Bernried am Samstag vor 932...



Jubel bei Haag, Frust bei St. Oswald: Der Kreisklassist gewann mit 2:1. − Foto: Escher

Abstieg vorerst abgewendet: Die Fußballer des SV Haag setzten sich am Samstag nach Rückstand noch...





− Foto: Lakota

Das wird hart. Ganz, ganz hart. Während die Releganten im Kreis West beste aufgrund vieler freier...



In der Kritik: Felix Zwayer. − Foto: dpa

Nach dem DFB-Pokalfinale steht schon wieder Felix Zwayer wegen seiner Auslegung des Videobeweises in...



Spielen jetzt doch am Samstag: Die Spieler des FC Sturm Hauzenberg II. − Foto: Archiv

Nun wird also doch am Samstag gespielt: Die Ansetzung des Bezirksliga-Spiels des FC Sturm Hauzenberg...



Sandro Wager. − Foto: dpa

Bundestrainer Joachim Löw hat mit der Berufung von Nils Petersen für eine große Überraschung in...



Tiefenbach am Boden – nach dem 2:4 gegen Freyung steht der Abstieg in die Kreisliga fest. − Foto: Sigl

Jubel in Ruhmannsfelden, Ernüchterung in Osterhofen, Trauer in Tiefenbach: Beim spannenden...







Facebook










realisiert von Evolver