• pnp.de
  • am-sonntag.de




RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





11.02.2017  |  17:24 Uhr

"Sind auf einem guten Weg": Wacker siegt – und bekommt Komplimente von Hoffenheim

Lesenswert (12) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Zufrieden: Wacker-Coach Uwe Wolf. − Foto: Butzhammer Archiv

Zufrieden: Wacker-Coach Uwe Wolf. − Foto: Butzhammer Archiv

Zufrieden: Wacker-Coach Uwe Wolf. − Foto: Butzhammer Archiv


Der SV Wacker Burghausen hat am Samstag einen weiteren Testspielerfolg verbucht: Bei der U21 der TSG Hoffenheim setzte sich die Mannschaft von Trainer Uwe Wolf drei Wochen vor dem Punktspielstart in einem gutklassigen Spiel auf Naturrasen mit 2:1 durch.

Für den bayerischen Regionalligisten war es der der dritte Sieg im fünften Vorbereitungsspiel, wobei Wolf dieses Mal vor allem mit der Defensivleistung zufrieden war: "Wir waren sehr kompakt. Ich hatte der Mannschaft im Vorfeld deutlich gemacht, dass ich in diesem Bereich eine Steigerung erwarte. Das hat sie dann auch gut gemacht, zumal der Gegner ja hohe Qualität hatte. Wir werden Spiel und Ergebnis nicht überbewerten, aber wir sind auf einem guten Weg, den wir jetzt weitergehen wollen."

Die Hoffenheimer, die auf Platz fünf der Regionalliga Südwest überwintert haben und bereits am kommenden Wochenende mit einem Heimspiel gegen Kaiserslautern II in die Frühjahrsrunde starten, waren angesichts der läuferischen Qualitäten der Burghauser überrascht. "Sie haben uns Komplimente gemacht, weil sie ja wussten, dass wir erst in drei Wochen starten", freute sich der Burghauser Trainer, der wiederum den Gastgebern dankte: "Das waren echte Top-Bedingungen, toller Rasen, Sonnenschein, was will man mehr?"

Die Gäste, die mit einer Dreierkette agierten, gingen bereits in der 14. Minute durch Christoph Bann in Führung, der sich nach einer Balleroberung von Juvhel Tsoumou im eins gegen eins durchsetzen konnte. Vier Minuten zuvor war Bann noch am Pfosten gescheitert. Neuzugang Prince Osei Owusu, der in der Winterpause vom VFB Stuttgart II gekommen ist, war dann in der 26. Minute mit dem Ausgleich zur Stelle. Auch nach dem Seitenwechsel hielten beide Mannschaften das Tempo hoch und in der 63. Minute gelang Christoph Rech nach Freistoßflanke von Bann per Kopf der erneute Führungstreffer. Wenig später verpasste Bann nach einem nicht ganz exakt getimten Zuspiel von Tsoumou den dritten Treffer, dennoch zeigte sich Wolf mit seiner Doppelspitze sehr zufrieden: "Das hat gut geklappt." In der letzten Minute hielt schließlich Keeper Alex Eiban bei einem Strafstoß von Stefan Posch den Sieg fest."

Mit Benjamin Kindsvater, Kevin Hingerl, Marius Duhnke, Moritz Moser und Muhamed Subasic fehlten einige Stammspieler angeschlagen oder wurden geschont, doch die "Ersatzleute" Ajlan Arifovic, Stefan Wächter und Christoph Schulz konnten zeigen, dass sie gute Alternativen sind.
Den nächsten Test bestreitet Burghausen am Freitag um 17 Uhr beim FC Liefering. − MB

Tore: 0:1 Bann (14.), 1:1 Owusu (26.), 1:2 Rech (63.).












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2017
Dokument erstellt am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
TSV 1860 München
22
49:16
48
2.
1. FC Nürnberg II
22
55:38
41
3.
FC Ingolstadt II
21
50:28
39
4.
FC Bayern München II
21
46:27
39
5.
1. FC Schweinfurt 05
22
39:28
38
6.
FV Illertissen
22
34:27
36
7.
SV Schalding-Heining
23
40:47
33
8.
TSV 1860 Rosenheim
22
32:35
31
9.
VfB Eichstätt
23
34:38
30
10.
FC Augsburg II
23
39:31
29
11.
SV Wacker Burghausen
22
32:31
29
12.
VfR Garching
20
34:35
29
13.
TSV Buchbach
21
31:32
29
14.
FC Pipinsried
22
26:41
29
15.
Spvgg Bayreuth
21
31:46
23
16.
Spvgg Greuther Fürth II
21
19:32
22
17.
SV Seligenporten
21
25:34
21
18.
FC Memmingen
23
25:40
20
19.
FC Unterföhring
22
23:58
9




Bleibt im Amt: SVS-Boss Wolfgang Wagner. − Foto: Andreas Lakota

Der 1. Kapitän bleibt an Bord: Wolfgang Wagner (50), der Vorsitzende des Fußball-Regionalligisten SV...



Verstärkt die DJK Straßkirchen: Ex-Fürsteneck-Coach Florian Wagner (28). − Foto: Alexander Escher

Da ist der DJK Straßkirchen ein echter Transfercoup gelungen: Florian Wagner...



Im November noch Gegner, schon bald Kollegen? Wacker-Stürmer Sascha Marinkovic (l.) im Zweikampf mit 1860-Profi Nico Karger. Im direkten Duell vor vier Wochen erzielte der 25-Jährige Wackerianer den 2:0-Siegtreffer. − Foto: Gabi Zucker

Seit Wochen geht das Gerücht um, nun scheint ein Wechsel immer konkreter zu werden...



Auch in Schieflage hat Thomas Pefferkorn den Ball immer im Blick. Der 35-Jährige entschied im Vorjahr das Endspiel gegen den FC Alkofen (2:0) mit zwei Treffern im Alleingang für die "Urlberger Buam". Diesmal ist er schon am Samstag als Spielertrainer des DJK-SV Dorfbach auf dem Parkett. − Foto: Helmut Müller

Zum 44. Mal startet am kommenden Wochenende in Vilshofen der "unserRadio-Cup" – und das...



Benjamin Penzkofer wird neuer Trainer in Kötzting. − Foto: Ritzinger

Der 1. FC Bad Kötzting hat noch vor dem Jahreswechsel die Weichen in Sachen Trainer gestellt...





Zwei Stifte, zwei Pfeiferl und irgendwann auch mit Headset: So trat der junge Schiedsrichter Tobias Baumann elf Jahre lang auf die Fußballplätze. Das Foto zeigt ihn bei seinem letzten offiziellen Einsatz: beim Landesligaspiel des SV Hutthurm gegen den FC Sturm Hauzenberg am Freitag, den 5. Mai 2017. − Foto: Michael Duschl

Schiri Tobias Baumann aus Seebach pfeift schon im Alter von 25 Jahren in der Regionalliga...



Der deutsche Fußball-Meister Bayern München trifft im Achtelfinale der Champions League auf Besiktas...



Zum zehnten Mal Cupsieger: Der TSV Mauth mit Trainer Franz Lenz (vorne links). - Sven Kaiser

Der TSV Mauth hat zum zehnten Mal in der Geschichte der FRG-Landkreismeisterschaft im Hallenfußball...



Hat sich für höhere Aufgaben empfohlen: Felix Brunner (2. von links) wechselt von Deggendorf ins Nachwuchsleistungszentrum des FC Bayern. − Foto: Stefan Ritzinger

Felix Brunner wird ein Roter: Der 13 Jahre alte Stürmer der Spvgg Grün-Weiß Deggendorfer...



Rund 365 Zuschauer sind am Sonntag zur Vorrunde der FRG-Landkreismeisterschaft nach Freyung gekommen. − Foto: Michael Duschl

"Es ist ein unsportliches Verhalten und dafür möchte ich mich bei der Turnierleitung und allen...





Pfarrer Alexander Aulinger (l.) und Bürgermeister Josef Putz sind derzeit kommissarisch an der Spitze des FC Salzweg. Sie müssen unter anderem die Kassenberichte rekonstruieren − der Kassiers-Posten war jahrelang verwaist. Und offenbar reicht das Geld nicht mal für Weihnachtsfeiern. (Foto: PNP/Jäger)

Liegt beim FC Salzweg doch etwas mehr im Argen? Nach den Turbulenzen um die Vereinskasse wurden nun...







Facebook










realisiert von Evolver