• pnp.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





10.02.2017  |  11:44 Uhr

Revolution in der Regionalliga? "Pele" Wollitz ruft alle Viertligisten zum Streik auf

Lesenswert (20) Lesenswert ein KommentarKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Sauer: Cottbus-Trainer Claus-Dieter "Pele" Wollitz. − Foto: dpa

Sauer: Cottbus-Trainer Claus-Dieter "Pele" Wollitz. − Foto: dpa

Sauer: Cottbus-Trainer Claus-Dieter "Pele" Wollitz. − Foto: dpa


Diese Worte sorgen für Gesprächs- und Zündstoff. Claus-Dieter "Pele" Wollitz (51), Trainer des Nordost Regionalligisten Energie Cottbus, hat auf einer Pressekonferenz für mächtig Wirbel gesorgt. Der Trainer rief vor dem Heimspiel am Samstag gegen Schönberg (13.30 Uhr) zum Streik auf – alle Regionalligisten sollen am Wochenende gemeinsam nicht antreten, so die Forderung. Wollitz will damit gegen die Bedingungen in der vierten Liga protestieren. Auch der DFB bekam ordentlich sein Fett weg.

Hintergrund: Aufgrund der aktuellen Witterung und der niedrigen Temperaturen wurden in der Regionalliga Nordost alle Spiele für das kommende Wochenende abgesagt. Ausnahme: Die Partie in Cottbus sowie das Spiel in Jena (gegen Bautzen). In beiden Stadien ist eine Rasenheizung vorhanden. Doch das interessiert Wollitz nicht. "Wenn so viele Spiele ausfallen, muss man den Spieltag komplett absagen", schimpft der Energie-Trainer. Und weiter: "Sonst sind alle Türen für Spekulationen geöffnet." Der Coach sieht offenbar die Chancengleichheit gefährdet, wittert Wettbewerbsverzerrung.

Weil der Verband den Spieltag nicht komplett streichen will, fordert Wollitz: Alle Regionalligisten – nicht nur Nordost, sondern alle fünf Staffeln – sollen "komplett in den Streik gehen und den Fußball revolutionieren". Dadurch könne man auch ein Signal an den DFB senden, von dem sich der Energie-Trainer mehr Beachtung für die Regionalligen wünscht: "Der DFB interessiert sich dafür, dass die Nationalelf funktioniert, dass viel Geld eingespielt wird und dass hohe Geldstrafen ausgesprochen werden. Aber wie der DFB die kleinen Vereine unterstützt, ist an Lächerlichkeit nicht zu überbieten."

Der 51-Jährige ärgerte sich zudem über den Aufstiegsmodus in der vierten Liga. "Jetzt machen sie einen großen Aufruhr, weil 48 Vereine bei der WM spielen. Aber dass ein Erster nicht aufsteigen darf – darüber macht sich keiner Gedanken." Pele Wollitz sieht dadurch langfristig Gefahren. "Das macht nicht nur den Wettbewerb kaputt – sondern auch die Vereine. Auf Dauer werden die Sponsoren das nicht mehr tragen und die Fans erst recht nicht." − red












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2017
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
TSV 1860 München
22
49:16
48
2.
1. FC Nürnberg II
22
55:38
41
3.
FC Ingolstadt II
21
50:28
39
4.
FC Bayern München II
21
46:27
39
5.
1. FC Schweinfurt 05
22
39:28
38
6.
FV Illertissen
22
34:27
36
7.
SV Schalding-Heining
23
40:47
33
8.
TSV 1860 Rosenheim
22
32:35
31
9.
VfB Eichstätt
23
34:38
30
10.
FC Augsburg II
23
39:31
29
11.
SV Wacker Burghausen
22
32:31
29
12.
VfR Garching
20
34:35
29
13.
TSV Buchbach
21
31:32
29
14.
FC Pipinsried
22
26:41
29
15.
Spvgg Bayreuth
21
31:46
23
16.
Spvgg Greuther Fürth II
21
19:32
22
17.
SV Seligenporten
21
25:34
21
18.
FC Memmingen
23
25:40
20
19.
FC Unterföhring
22
23:58
9




Christoph Popp. − Foto: Butzhammer

Christoph Popp hat seinen bis 30. Juni 2018 laufenden Vertrag beim SV Wacker aus beruflichen Gründen...



Unter Druck gesetzt hat der TSV Karpfham um Kapitän Stefan Demuth (2. von links) in der Vorrunde den Bezirksliga-Spitzenreiter 1.FC Passau. Der Kreisligist ertrotzte ein 1:1 und will nun beim Landkreis-Endturnier zumindest ins Halbfinale. − Foto: Georg Gerleigner

Aus einem bunt gemischten Achter-Feld wird am Sonntag ab 14 Uhr in der Vilshofener Dreifachturnhalle...



Im November noch Gegner, schon bald Kollegen? Wacker-Stürmer Sascha Marinkovic (l.) im Zweikampf mit 1860-Profi Nico Karger. Im direkten Duell vor vier Wochen erzielte der 25-Jährige Wackerianer den 2:0-Siegtreffer. − Foto: Gabi Zucker

Seit Wochen geht das Gerücht um, nun scheint ein Wechsel immer konkreter zu werden...



Benjamin Penzkofer wird neuer Trainer in Kötzting. − Foto: Ritzinger

Der 1. FC Bad Kötzting hat noch vor dem Jahreswechsel die Weichen in Sachen Trainer gestellt...



Keinen Grund finster dreinzublicken hat eigentlich Ruhmannsfelden-Coach Viktor Stern. Sein Team steht in der Bezirksliga glänzend da. − Foto: Helmut Müller

Wenn am Wochenende die Fußball-Hallenmeisterschaften angepfiffen werden, sind alle Augen auf die...





Zwei Stifte, zwei Pfeiferl und irgendwann auch mit Headset: So trat der junge Schiedsrichter Tobias Baumann elf Jahre lang auf die Fußballplätze. Das Foto zeigt ihn bei seinem letzten offiziellen Einsatz: beim Landesligaspiel des SV Hutthurm gegen den FC Sturm Hauzenberg am Freitag, den 5. Mai 2017. − Foto: Michael Duschl

Schiri Tobias Baumann aus Seebach pfeift schon im Alter von 25 Jahren in der Regionalliga...



Der deutsche Fußball-Meister Bayern München trifft im Achtelfinale der Champions League auf Besiktas...



Zum zehnten Mal Cupsieger: Der TSV Mauth mit Trainer Franz Lenz (vorne links). - Sven Kaiser

Der TSV Mauth hat zum zehnten Mal in der Geschichte der FRG-Landkreismeisterschaft im Hallenfußball...



Hat sich für höhere Aufgaben empfohlen: Felix Brunner (2. von links) wechselt von Deggendorf ins Nachwuchsleistungszentrum des FC Bayern. − Foto: Stefan Ritzinger

Felix Brunner wird ein Roter: Der 13 Jahre alte Stürmer der Spvgg Grün-Weiß Deggendorfer...



Mit Feldspieler Michael Huber im Tor (2. von links) zog die Spvgg Plattling ins Finale ein. − Fotos: Stefran Ritzinger

Die Endrunde des Arcobräu-Cups um die Hallenkreismeisterschaft im Fußballkreis Straubing ist...





Pfarrer Alexander Aulinger (l.) und Bürgermeister Josef Putz sind derzeit kommissarisch an der Spitze des FC Salzweg. Sie müssen unter anderem die Kassenberichte rekonstruieren − der Kassiers-Posten war jahrelang verwaist. Und offenbar reicht das Geld nicht mal für Weihnachtsfeiern. (Foto: PNP/Jäger)

Liegt beim FC Salzweg doch etwas mehr im Argen? Nach den Turbulenzen um die Vereinskasse wurden nun...







Facebook










realisiert von Evolver