• pnp.de
  • regioevent.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





05.02.2017  |  11:38 Uhr

Buchbach verliert gegen Bayernligisten: Drei Gegentore ärgern Coach Bobenstetter

Lesenswert (0) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Erzielte den ersten Buchbacher Treffer: Christian Brucia. − Foto: Michael Buchholz

Erzielte den ersten Buchbacher Treffer: Christian Brucia. − Foto: Michael Buchholz

Erzielte den ersten Buchbacher Treffer: Christian Brucia. − Foto: Michael Buchholz


Der TSV Buchbach musste im dritten Vorbereitungsspiel die zweite Niederlage quittieren. Die Rot-Weißen unterlagen am Samstag beim Bayernligisten FC Unterföhring mit 2:3. "Drei Gegentore sind einfach zu viel, egal wie sie fallen", zeigte sich Trainer Anton Bobenstetter nur mit dem zweiten Durchgang zufrieden.

Noch am Vormittag hatten die Buchbacher eine Athletik- und Krafteinheit bei "Sport Scheck" in Unterföhring unter Leitung von Trainer Hendrik Hesse absolviert. "Wir haben ja nicht so viele Einheiten und können wie am Freitag meist nur auf der Straße laufen, deswegen nutzen wir die Gelegenheit, um dort auch im Bereichen, die sonst zu kurz kommen, etwas zu machen", so Bobenstetter.

Auf dem Kunstrasen des FC Unterföhring, der sich wegen der Länderspielabstellung des Liechtensteiners Martin Büchel über 51 000 Euro von der UEFA aus Überschüssen der EM-Qualifikation freuen darf, lagen die Buchbacher bereits in der sechsten Minute mit 0:1 zurück. Nach einem Eckball kam Andreas Brandstetter frei an den Ball und hatte aus kurzer Distanz wenig Mühe. Auch beim zweiten Treffer der Gastgeber waren die Buchbacher im Strafraum in der Überzahl, doch nach einer Freistoßflanke konnte Yasin Yilmaz verwandeln (39.). Da sind wir einfach nicht konsequent genug, da müssen wir näher ran an die Leute", ärgerte sich Bobenstetter, der vom starken Keeper Alexander Strobl im ersten Durchgang mehr Paraden sah als ihm lieb war: "Die Unterföhringer um den starken Andi Faber konnten immer wieder aus zweiter Reihe abschließen, ohne dass wir den Gegner entscheidend stören konnten."

Nach dem Seitenwechsel waren die Rot-Weißen besser im Spiel und konnten in der 66. Minute verkürzen: Nach Diagonalpass von Stephan Thee spurtete Patrick Drofa bis zur Grundlinie und dessen scharfe Hereingabe drückte Christian Brucia aus sechs Metern über die Linie. Wenig später traf Florian Pflügler nach Flanke von Thee nur den Pfosten, auf der anderen Seite führte ein Buchbacher Einwurf zum dritten Treffer für die Mannschaft von Trainer Andi Pummer, der in der nächsten Saison beim SV Türkgücü-Ataspor München das Sagen hat: Michael Krabler war der Nutznießer (78.). Bobenstetter: "In der zweiten Halbzeit hatte Unterföhring sonst keine Chance. Das haben wir gut gemacht, aber so ein Einwurf nach hinten ist einfach fahrlässig."

In einem hitzig geführten Gefecht mit vielen verbissenen Zweikämpfen, das von Schiedsrichter Tobias Baumann (Seebach) und seinem Gespann mit nur einer gelben Karte umsichtig geleitet wurde, kamen die Gäste nach Ecke von Maxi Drum durch einen Kopfball-Treffer von Pflügler noch zum Anschlusstreffer.

Bereits am Dienstag treten die Buchbacher um 19 Uhr beim FC Ismaning zum letzten Test vor dem Trainingslager in Spanien an. − mb

TSV Buchbach: Strobl - Grübl (46. Walleth), Hain (46. Drum), Pflügler, Büch (46. Motz)- Petrovic (46. Mayer), Löffler (Shalaj) - Thee, Jevtic (46. Drofa), Breu (46. Brucia) - Bauer (46. Kwatu). Trainer: Bobenstetter/Werner.

Tore: 1:0 Brandstätter (6.), 2:0 Yasin Yilmaz (39.), 2:1 Brucia (66.), 3:1 Krabler (78.), 3:2 Pflügler (82.).












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2017
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Spvgg Unterhaching
34
95:23
83
2.
TSV 1860 München II
34
45:35
63
3.
FC Bayern München II
34
62:40
58
4.
FC Augsburg II
34
71:36
57
5.
FC Memmingen
34
62:48
52
6.
FV Illertissen
34
46:46
51
7.
1.FC Nürnberg II
34
72:67
49
8.
FC Ingolstadt 04 II
34
59:51
48
9.
1.FC Schweinfurt
34
57:61
48
10.
TSV 1860 Rosenheim
34
47:51
48
11.
SV Wacker Burghausen
34
46:54
47
12.
VfR Garching
34
56:64
46
13.
Spvgg Bayreuth
34
49:59
42
14.
TSV Buchbach
34
43:62
41
15.
SV Schalding
34
57:64
40
16.
Spvgg Greuther Fürth II
34
39:58
31
17.
SV Seligenporten
34
41:76
29
18.
Spvgg Bayern Hof
34
35:87
12




Doppelpacker Patrick Rott (rechts) klatscht mit Robert Zillner ab. Links Johannes Gastinger. − Foto: Sven Kaiser

Der FC Sturm Hauzenberg und der TSV Waldkirchen haben drei Tage vor dem direkten Duell in der...



Schuften am Platz – und für die Trainer-Lizenz: SVS-Coach Stefan Köck. − Foto: Lakota

Nach einem dreitägigen Kurztrainingslager am Wochenende in Bad Füssing steht für den SV Schaldingam...



Wirft der Vereinsführung vor, ihn durch eine Insolvenz aus dem Club drängen zu wollen: 1860-Investor Hasan Ismaik. − Foto: dpa

Investor Hasan Ismaik hat der Vereinsführung des TSV 1860 München erneut vorgeworfen...



"Ich brauch’ nicht jemanden, der jeden Tag herkommt und mir irgendwas erzählt", sagte Bierofka der nach eigener Aussage nur zu Fauser aus der Führungsebene Kontakt hat

Die ungeklärte finanzielle Zukunft des TSV 1860 München beunruhigt Trainer Daniel Bierofka zunehmend...



Zwei dürfen, zwei andere nicht: Die Hauzenberger Neuzugänge Patrick Rott (links) und Robert Zillner (3.v.l.) sind beim Pokalspiel gegen den TSV Waldkirchen am 30. Juni nicht spielberechtigt. Für Trainer Alexander Geiger (rechts) aber "kein Thema". Auf Daniel Ranzinger (2.v.l.) kann Geiger hingegen zurückgreifen. − Foto: Kaiser

So schnell geht’s: Gerade noch freuten sich die Brüder Robert (31) und Maximilian Zillner...





Der eine kommt, der andere ist schon weg: Onur Alagöz (links) zieht erneut das Trikot des SV Schalding-Heining über. Patrick Rott (verdeckt) wechselte zum Landesligisten FC Sturm Hauzenberg. − Foto: Andreas Lakota

Aus Aachen erneut an die Donau: Regionalligist SV Schalding-Heining hat Onur Alagöz zum zweiten Mal...



2. Vorsitzender Horst Lux (l.) und Sportlicher Leiter Roland Lindinger nehmen die neue Nummer 10, Sebastian Angerer, in die Mitte. − Foto: Gunther Rankl

Neuzugang Nummer 5 für den FC-DJK Tiefenbach: Sebastian Angerer (29) wechselt vom FC Vilshofen zum...



Würde in Hauzenberg mit offenen Armen empfangen werden: Weltfußballer Cristiano Ronaldo. − Foto: dpa

Mit einem offenen Brief wendet sich der FC Sturm Hauzenberg, der sich gerade mitten in der...



Aus der Kreisklasse Unterer Wald vorerst verabschiedet haben sich die Fußballer der DJK Hinterschmiding (weiße) Trikots, die in der kommenden Saison in der Kreisklasse Mittlerer Wald antreten. − Foto: Michael Duschl

Der Kreis-Ausschuss des Fußballkreises Bayerwald hat in seiner Sitzung vom Mittwochabend die...



Gustav Kagerbauer gibt auch in der kommenden Saison als Trainer beim SC Zwiesel die Richtung vor. Zudem verstärkt sich der Sport-Club mit zwei weiteren tschechischen Spielern. − F.: Frank Bietau

Kreisligist SC Zwiesel hat die Weichen für die anstehende Saison gestellt und kann dabei auf der...







 
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Woche der Nachbarn

28.06.2017 /// 10:00 Uhr /// Localbahnmuseum /// Bayerisch Eisenstein

https://www.facebook.com/events/1751629211816288
Tollwood Festival: M.Giesinger -Glas.....

28.06.2017 /// 18:00 Uhr /// Olympiapark Süd /// München

Bluetone - Söhne Mannheims

28.06.2017 /// 19:00 Uhr /// Festplatz am Hagen /// Straubing

In Originalbesetzung.
mehr
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Circus Krone: Evolution Tour 2017

29.06.2017 /// 15:30 Uhr /// Festplatz an der Ackerloh /// Deggendorf

Auf "Evolution"-Tour.
Bluetone - Sarah Connor

29.06.2017 /// 19:00 Uhr /// Festplatz am Hagen /// Straubing

"Muttersprache".
Tollwood Festival: Herbert Pixner

29.06.2017 /// 19:30 Uhr /// Olympiapark Süd /// München

mehr
WAS
 
SUCHEN NEU
mehr



Facebook










realisiert von Evolver