• pnp.de
  • regioevent.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...


Vereine



27.11.2016  |  16:20 Uhr

Transferhammer im Winter! Künzing lässt Toptorjäger Seidl nach Schalding ziehen

von Sebastian Lippert und Andreas Lakota

Lesenswert (48) Lesenswert 15 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 27 / 62
  • Pfeil
  • Pfeil




Freigabe erteilt: Der FC Künzing lässt seinen Toptorschützen Christian Seidl zum SV Schalding-Heining ziehen. − Foto: Mike Sigl

Freigabe erteilt: Der FC Künzing lässt seinen Toptorschützen Christian Seidl zum SV Schalding-Heining ziehen. − Foto: Mike Sigl

Freigabe erteilt: Der FC Künzing lässt seinen Toptorschützen Christian Seidl zum SV Schalding-Heining ziehen. − Foto: Mike Sigl


Es ist der Transfer-Hammer der Saison! Christian Seidl (22) wird seinen FC Künzing verlassen und will es nun doch beim Regionalligisten SV Schalding-Heining versuchen. Und zwar schon im Frühjahr! Dies teilten die Künzinger nach dem 1:0-Sieg am Samstag im Bezirksliga-Spiel gegen Pfarrkirchen gegenüber der Heimatzeitung mit.

"Am Freitag fand zwischen Chris und den Verantwortlichen des SV Schalding-Heining ein letztes Gespräch statt. Chris hat ihnen mündlich zugesagt, bereits in der Winterpause zu ihnen zu wechseln", erläutert der Künzinger Vereinsvorsitzende Reinhard Bauer, dem die Trennung von Seidl, dem ohne Zweifel größten Talent des Vereins, schwer fällt. Sätze wie diese sind Beweis dafür: "Das Siegtor gegen Pfarrkirchen war sozusagen das Abschiedsgeschenk von ihm. Eine Vertragsunterzeichnung fand aber noch nicht statt."

Chris Seidl bestätigte am Sonntagvormittag den Wechsel, sagt: "Ich will es jetzt einfach versuchen, die Liga und die Herausforderung reizen mich." Wichtig für ihn sei gewesen, dass er die Künzinger in einer guten tabellarischen Lage verlassen kann. "Wir sind nach hinten abgesichert. Nach vorne wird es schwierig., Wenn wir ganz oben dabei gewesen wären, dann hätte ich den Schritt wohl eher nicht gemacht." In Schalding will der Stürmer nun Vollgas geben, stellt sich aber auch auf einen harten Konkurrenzkampf ein. "Ich weiß, dass ich mich jetzt erst hinten anstellen muss. Aber ich werde mich voll reinhauen und bin hochmotiviert." Sollte es beim SVS nicht klappen, dann steht für Seidl fest: "Ich werde nirgends anders hingehen als zurück nach Künzing."

Die Schaldinger buhlten schon seit langer Zeit um Seidl, holten sich mehrfach Absagen vom stark in Künzing und dem Verein verwurzelten Fußballer. Mit gerade einmal 17 Jahren hatte Seidl sein erstes Probetraining am Reuthinger Weg absolviert, dem damaligen Trainer Mario Tanzer reichten 30 Minuten, um sich vom Können des Stürmers zu überzeugen; er wollte ihn umgehend verpflichten. Doch daraus wurde nichts – auch wenn noch weitere Trainingseinheiten am Reuthinger Weg folgten.

145 Tore in 118 Spielen

Auch der SV Wacker Burghausen und Drittligist SSV Jahn Regensburg hatten Interesse an Seidl, der in beiden Vereinen mittrainierte, in Regensburg mit Mannschaft II. Beides sagte Seidl nicht zu, also sagte der 22-jährige ab. Nun erhielt der SVS den Zuschlag. Seidl hatte für den FC Künzing im Seniorenbereich 145 Tore in 118 Spielen erzielt. 60 Treffer davon schoss die "7" des FCK in der Bezirksliga Ost, in nur 49 Spielen. Seidl spielte seit der F-Jugend in Künzing. Nun will er einen neue Herausforderung – in der Regionalliga.

Künzing legt Seidl keine Steine in den Weg

"Von Vereinsseite werden wir ihm auf gar keinen Fall Steine in den Weg legen. Einerseits zollen wir ihm Respekt, es jetzt doch in der Regionalliga zu versuchen, andererseits ist es natürlich traurig, einen Spieler wie Chris zu verlieren", sagt Bauer. Für die Zukunft sieht er deshalb aber noch lange nicht schwarz: "Für unseren FC ist dies aber jetzt kein Weltuntergang. Freilich schießt er in der Bezirksliga die meisten Tore und zwangsläufig ist das Spiel auf ihn zugeschnitten, doch dies wäre nicht möglich, wenn nicht die Mannschaft geschlossen hinter ihm stehen würde."

Die Türen bleiben aber, na klar, immer offen: "Wir wünschen ihm von Herzen dass er sich beim SVS durchbeißt. Wenn es nicht klappen sollte, weiß er ja, was er an seinem Heimatverein hat. Ihm sind weiterhin alle Türen offen", sagte Bauer abschließend.












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2017
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Spvgg Unterhaching
21
67:11
57
2.
FC Bayern München II
21
34:21
38
3.
TSV 1860 München II
21
26:23
36
4.
FC Augsburg II
21
44:22
35
5.
FC Memmingen
21
42:27
33
6.
1.FC Nürnberg II
21
48:45
32
7.
SV Wacker Burghausen
21
31:29
32
8.
VfR Garching
21
40:44
32
9.
1.FC Schweinfurt
20
37:33
30
10.
FV Illertissen
21
27:32
29
11.
Spvgg Bayreuth
21
36:36
28
12.
TSV 1860 Rosenheim
21
24:31
25
13.
FC Ingolstadt 04 II
21
30:38
24
14.
Spvgg Greuther Fürth II
21
25:32
22
15.
TSV Buchbach
21
26:46
21
16.
SV Seligenporten
20
28:51
19
17.
SV Schalding
20
28:42
16
18.
Spvgg Bayern Hof
20
21:51
9





SpVgg Stephansposching e.V. SpVgg Stephansposching e.V.
Mannschaften: 2
Mitglieder: 650

TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe
Mannschaften: 1
Mitglieder: 1900

FC Dornach FC Dornach
Mannschaften: 6
Mitglieder: 451

Ihr Sportverein ist bislang noch nicht auf heimatsport.de vertreten? Kein Problem! Melden Sie sich einfach unter heimatsport@pnp.de. Das heimatsport.de-Team prüft Ihr Anliegen und legt Ihren Sportverein an.






Tobias Dietmannsberger (23)
geb. 09.07.1993
TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe
Tobias Dietmannsberger

Teresa Rastorfer (12)
geb. 15.06.2004
TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe
Teresa Rastorfer

Elias Schiebelsberger (15)
geb. 19.03.2001
TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe
Elias Schiebelsberger






Außenrum eine "weiße Wand", aber der Platz schon grün – die Hauzenberger um Spielertrainer Alex Geiger (2. von rechts) und Sebastian Raml (am Boden) auf dem geräumten neuen Kunstrasenfeld. − Foto: Sven Kaiser

Die ersten Fußball-Landesligisten haben das Training bereits wieder aufgenommen und bereiten sich...



Passaus Trainer Benedikt Wagner kann im Frühjahr auch wieder mit Stephan Ziegler (r.) planen. − Foto: Lakota

Es war ein langes, kräftezehrendes und mit der Aufstiegs-Relegation auch ziemlich aufregendes Jahr...



So jubelt der Sieger: Die Zeugen Yeboah’s haben sich nach 2014 zum zweiten Mal den Titel beim Charly-Abelein-Cup gesichert. − Foto: Lakota

Die Zeugen Yeboah’s haben sich den Titel beim traditionellen Charly-Abelein-Cup gesichert...



Ungewohntes Bild beim ersten Wacker-Training 2017: Im Mannschaftskreis, wo sonst der Trainer das Wort führt, sprach am Samstag auf dem Lindacher Kunstrasen der stellvertretende Vereinsvorsitzende Dr.Thomas Frey (mit blauer Jacke) zu den Spielern. − Foto: Zucker

Nach fast siebenwöchiger Pause sind die Regionalliga-Fußballer des SV Wacker am Samstag wieder ins...



TSV Rotthalmünster heißt der Sieger beim 20. Hacklberger/Eurosport-Cup. − Foto: Sigl

Einen furiosen Auftritt hat Fußball-Kreisklassist TSV Rotthalmünster beim 20...





Das grüne Trikot hätte gepasst – aber Sascha Kirschstein wird nicht zum SV Schalding wechseln, der Torwart kehrt zu Rot-Weiss Ahlen zurück. − Foto: dpa

In der Gerüchteküche brodelte es heftig, doch jetzt hat sich das Thema erledigt: Sascha Kirschstein...



Bitter: Passaus Coach Ivank Horak und sein Team sind wieder von Platz acht verdrängt worden. − Foto: stock4press

Der Kampf um Platz 8 in der Eishockey Bayernliga nimmt kuriose Züge an. Nachdem das Spiel zwischen...



Jubelnde Landsberger, frustrierte Black Hawks: So wie in dieser Szene aus dem Hinspiel in der EisArena (2:4) war es auch gestern Abend bei der Revanche. Die Passauer zogen mit 3:5 den Kürzeren und müssen in die Abstiegsrunde. − Foto: stock4press

Aus der Traum: Die Passau Black Hawks haben in der Eishockey-Bayernliga die Playoffs verpasst...



Er hatte die Pläne von Fifa-Präsident Gianni Infantino (links) unterstützt: Fußball-Legende Diego Maradona. − Foto: Patrick Seeger/dpa

Die Mega-WM kommt. Das FIFA-Council hat die Erhöhung der Teilnehmerzahl von 32 auf 48 Teams von 2026...



Stefan Köck gab nach seinem Kreuzbandriss beim Vorbereitungs-Start vor einem Jahr sein Comeback. Nun kehrt der Abwehrchef nach einer Schulterverletzung ins Team zurück. − Foto: Lakota

Sein Hallenprogramm hat der SV Schalding erfolgreich gemeistert. Sowohl bei der Passauer...







 
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Kurkonzert

23.01.2017 /// 10:00 Uhr /// Kleiner Kursaal /// Bad Füssing

Es spielt das Kurorchester Bad Füssing unter der Leitung von Anna Hoppa.
Konzert

23.01.2017 /// 20:00 Uhr /// NUTS - Kulturfabrik /// Traunstein

Quadro Nuevo spielen ihr Programm: Tango.
The Head and the Heart

23.01.2017 /// 20:00 Uhr /// Technikum Kultfabrik /// München

mehr
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
EMP Persistence Tour 2017

25.01.2017 /// 18:00 Uhr /// Backstage Werk /// München

Martina Schwarzmann

25.01.2017 /// 20:00 Uhr /// Postsaal (Saal) /// Trostberg

"Chinesischer Nationalcircus"

25.01.2017 /// 20:00 Uhr /// Dreiländerhalle /// Passau

Mit dem neuen Programm "The Grand Hongkong Hotel".
mehr
WAS
 
SUCHEN NEU
mehr











realisiert von Evolver