• pnp.de
  • regioevent.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





13.09.2013 | 13:03 Uhr

Ried rockt die Ösi-Bundesliga: Jetzt will der "Dorfverein" auch Salzburg die "Flüüügel" stutzen

von Kerstin König

Lesenswert (5) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 1 / 1
  • Pfeil
  • Pfeil




"Salzburg spielt einen sehr offensiven Fußball", sagt Thomas Reifeltshammer (Mitte, im Duell mit Maxi Thiel 1. FC Köln in einem Testspiel). Dennoch will der SV Ried die wenigen Schwächen nutzen.  − Foto: dpa

"Salzburg spielt einen sehr offensiven Fußball", sagt Thomas Reifeltshammer (Mitte, im Duell mit Maxi Thiel 1. FC Köln in einem Testspiel). Dennoch will der SV Ried die wenigen Schwächen nutzen.  − Foto: dpa

"Salzburg spielt einen sehr offensiven Fußball", sagt Thomas Reifeltshammer (Mitte, im Duell mit Maxi Thiel 1. FC Köln in einem Testspiel). Dennoch will der SV Ried die wenigen Schwächen nutzen.  − Foto: dpa


Keine 50 Kilometer von Passau entfernt steigt am Sonntag der absolute Knaller in der Fußball-Bundesliga – allerdings in der österreichischen. Und die eigentliche Sensation dabei ist, dass mit Gastgeber SV Josko Ried eine ehemals "graue Maus" in der Kicker-Eliteklasse der Alpenrepublik am 8. Spieltag der tipp3-Bundesliga als punktgleicher Tabellenzweiter den Abonnement-Spitzenreiter und mit zig Brause-Millionen "beflügelten" FC Red Bull Salzburg zum Spitzenduell fordert.

"Wir werden viele Zuschauer im Stadion haben – mehr Motivation braucht man nicht," sagt Rieds Verteidiger Thomas Reifeltshammer. 6000 Tickets sind schon im Vorverkauf weg – 7680 Fans fasst die schmucke "Keine-Sorge-Arena", benannt nach dem Werbespruch eines Mäzens aus der Versicherungsbranche. Nur noch Stehplatzkarten sind vorhanden. Diese Kulisse soll den Innviertlern zum vierten Sieg in Folge in der laufenden Saison verhelfen.

Die Ziele bei Ried (11300 Einwohner) sind klar abgesteckt: Zuhause muss Red Bull Salzburg geschlagen werden, fordert Trainer Michael Angerschmid im Blick auf die tolle Bilanz gegen Red Bull in der Vorsaison. Ein 3:1-Sieg, drei Unentschieden und keine einzige Niederlage stehen da zu Buche. Allerdings haben die Salzburger ihrerseits seit dieser Niederlage gegen Ried im November 2012 nicht mehr verloren. Damit sind sie seit 26 Spielen ungeschlagen.

Aber auch die Rieder müssen sich nicht verstecken. In der Saison 2013/14 sind sie nach sieben Spielen wie Salzburg noch ungeschlagen bei vier "Dreiern" und drei Unentschieden. Zuletzt gingen die Innviertler dreimal in Serie als Sieger vom Platz – in Innsbruck, gegen Sturm Graz und bei Admira Wacker.

 HIER können Sie Karten bestellen.

Mehr dazu lesen Sie im Sportteil der Passauer Neuen Presse, 13. September.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2017
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am








Derzeit ist Philipp Zacher noch als Co-Trainer beim SV Schalding aktiv. − Foto: Lakota

Der Spvgg Mariaposching ist ein echter Coup gelungen: Der West-Bezirksligist hat für die neue Saison...



Sie sind blind, sie sind taub, sie sind stumm. Sie wissen nicht, ob sie Männlein oder Weiblein sind...



Glücklich in Schweinfurt: Marius Willsch. − Foto: Lakota

Marius Willsch bleibt weiter beim 1.FC Schweinfurt. Der Passauer verlängerte am Montag seinen...



Patrick Wimmer (l.) brachte Neukirchen v.W. beim Gastspiel in Grubweg in Front. − Foto: Lakota

Seit Sonntag freut sich die SG Neukirchen/Inn/Engertsham über einen Vier-Punkte-Vorsprung –...



Manuel Wimmer wechselt im Sommer in die sportliche Leitung.

Der FC Dingolfing treibt seine Personalplanungen voran und kann auch in der kommenden Saison auf...





Kein Ballglück gegen Bayreuth: Michael Pillmeier. − Foto: Lakota

Der SV Schalding-Heining tritt in der Regionalliga Bayern weiter auf der Stelle...



Wann können sie wieder jubeln? Die Schaldinger um das Sturmduo Michael Pillmeier (von links) und Markus Gallmaier sind im neuen Jahr noch ohne Pflichtspieltreffer. − Foto: Andreas Lakota

Drei Spiele, viele Chancen – aber kein Tor. So könnte man den Frühjahrsstart des SV Schalding...



Dank an den alten Trainer − aber fast keine Anfeuerung: Die Wacker-Fans ließen die Unterstützung ihres Teams weitgehend vermissen und entrollten stattdessen immer wieder Transparente, auf denen sie auch ihren Unmut gegen die Vereinsführung kund taten. − Foto: Butzhammer

Zugegeben, es hätte am Samstag besser laufen können für den SV Wacker Burghausen...



Der Dauerregen am Wochenende hat deutliche Auswirkungen auf das regionale Fußball-Programm...



Wie es am Tivoli weitergeht, ist noch offen. − Foto: dpa

Fußball-Traditionsclub Alemannia Aachen hat einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens...





Mit vereinten Kräften stoppten Tom Aigner (rechts) und Torhüter Petr Foltyn die meisten der Karlsfelder Angriffe. − Foto: Helmut Müller

Nach dem klaren 31:20-Heimerfolg gegen den zweitplatzierten TSV Karlsfeld ist der Wiederaufstieg von...







 
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Passauer Saiten - Mittagskonzert II

28.03.2017 /// 12:15 Uhr /// St.-Anna-Kapelle /// Passau

Jürgen Schwenkglenks (Gitarre) und Matthias Elender (Gitarre).
BERGinale

28.03.2017 /// 18:15 Uhr /// Kur- und Kongresshaus /// Berchtesgaden

Lucia Strohmeier: Mit vier Pfoten und zwei Beinen auf ins Gebirge. - Multivisio-Bergsport-Festival...
Plattlinger Feierabendmusik

28.03.2017 /// 19:00 Uhr /// Bürgerspital /// Plattling

Felix Weinmann und Ludwig Beck freuen sich zusammen mit den Schülern Ihnen das 59 Minuten Konzert...
mehr
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Lesung mit Andreas Englisch

29.03.2017 /// 19:00 Uhr /// Stadthalle /// Dingolfing

Kabarett mit Günter Grünwald

29.03.2017 /// 20:00 Uhr /// Stadthalle /// Pfarrkirchen

Mit seinem Programm "Deppenmagnet".
Konzert mit Hans Söllner

29.03.2017 /// 20:00 Uhr /// Rottalhalle /// Rotthalmünster

Mit seinem Solo-Programm.
mehr
WAS
 
SUCHEN NEU
mehr



Facebook










realisiert von Evolver