• pnp.de
  • regioevent.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...


Vereine



03.02.2013 | 12:29 Uhr

Tafelkreide statt Fußballschuhe: Benni Wagners neues Werkzeug

Lesenswert (12) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Zum Haare raufen findet Benedikt Wagner die Situation nicht: Er ist glücklich in Oettingen und vermisst auch den Fußball bisher nicht.  − Foto: Lakota

Zum Haare raufen findet Benedikt Wagner die Situation nicht: Er ist glücklich in Oettingen und vermisst auch den Fußball bisher nicht.  − Foto: Lakota

Zum Haare raufen findet Benedikt Wagner die Situation nicht: Er ist glücklich in Oettingen und vermisst auch den Fußball bisher nicht.  − Foto: Lakota


Er ist flink, seine Technik eine Augenweide und er besitzt einen linken Fuß, um den ihn viele Kicker beneiden − bloß: Benedikt Wagner (28) ist weg. Weg vom grünen Geläuf, weg von der Fußballbühne, weg aus Niederbayern.

Benedikt Wagners Bühne sind nun die fünf Meter Raum vor Schülerinnen und Schülern − und die Turnhalle. Denn: Statt den Gegnern das Fürchten zu lehren, lehrt er Kinder und Teenager am Albrecht-Ernst-Gymnasium in Oettingen. Ob deren Ohren seinen Worten mit derselben Aufmerksamkeit folgen, wie die Argusaugen der Fans seinen Kunststücken auf dem Fußballplatz? Wahrscheinlich schon.

Wagners letzte Partie datiert vom 12. November 2011, eine 0:2-Niederlage des 1. FC Passau gegen den ASC Simbach: "Wirklich? So lange ist das schon her?", meinte der 28-Jährige, dem das Kicken bisher noch nicht abgeht: "Ich vermisse es noch nicht, hatte aber auch sehr viel Arbeit im letzten Jahr. Ich kann nichts Konkretes sagen, ob ich nochmal anfange zu spielen. Vielleicht packt mich die Lust ja doch wieder, wenn ich mal gegen den Ball trete."

So kennt man ihn: Alex Galle vom Waldkirchner TSV (2.v.l.) kommt zu spät: Benedikt Wagner (1.v.l.) lupft − und trifft.

So kennt man ihn: Alex Galle vom Waldkirchner TSV (2.v.l.) kommt zu spät: Benedikt Wagner (1.v.l.) lupft − und trifft.

So kennt man ihn: Alex Galle vom Waldkirchner TSV (2.v.l.) kommt zu spät: Benedikt Wagner (1.v.l.) lupft − und trifft.


Er steht zwar immer noch im Kader des Landesligisten, hat aktiv aber noch nicht teilgenommen. Der Grund: Wagner bekleidet ein Lehramt in Oettingen (Schwaben, nähe Nördlingen). "Das sind 300 Kilometer, da lässt sich das mit dem Fußball in Passau natürlich nicht vereinbaren. Es sieht so aus, dass es in absehbarer Zeit mit einer Versetzung wohl nicht klappen wird."

Den Zuschauern ist Wagner vor allem in Grün und Rot in Erinnerung: Erst lief er für den SV Hutthurm auf, dann wagte Wagner den großen Ausfallschritt zum SV Schalding. Am Reuthinger Weg absolvierte er 23 Bayernliga-Spiele, wurde oft eingewechselt (14-mal). Nach zwei Jahren brach Wagner seine grün-weißen Zelte ab und heuerte im Sommer 2010 beim Stadtrivalen, dem 1. FC Passau, an. Im roten Leiberl zeigte er, was in ihm steckt: Wagner war auf Anhieb Stammspieler und erzielte − für einen Mittelfeldspieler beachtliche − bis zu seinem vorerst letzten Spiel sieben Treffer für die Dreiflüssestädter. Seitdem ist‘s vorbei, sein Name taucht schon eine gefühlte Ewigkeit auf keinem Spielberichtsbogen mehr auf.

Antritt, Auge und Talent: Benedikt Wagner vereint alles, was ein Fußballer benötigt. Seit einem Jahr hat er nun nicht mehr gespielt − ob er jemals wieder im Trikot der Passauer aufläuft, weiß er zu diesem Zeitpunkt noch nicht.  − Fotos: Lakota

Antritt, Auge und Talent: Benedikt Wagner vereint alles, was ein Fußballer benötigt. Seit einem Jahr hat er nun nicht mehr gespielt − ob er jemals wieder im Trikot der Passauer aufläuft, weiß er zu diesem Zeitpunkt noch nicht.  − Fotos: Lakota

Antritt, Auge und Talent: Benedikt Wagner vereint alles, was ein Fußballer benötigt. Seit einem Jahr hat er nun nicht mehr gespielt − ob er jemals wieder im Trikot der Passauer aufläuft, weiß er zu diesem Zeitpunkt noch nicht.  − Fotos: Lakota


Ob und wann sich das ändert − nicht absehbar: "Ob ich den Biss habe, mich noch einmal ranzukämpfen, kann ich jetzt nicht sagen", gibt "Bene" Einsicht in seine Zukunftspläne. Seine Verletzungsanfälligkeit könnte ihn daran hindern, wieder zurückzukehren, momentan fühlt er sich jedoch fit: "Ich war ja eine Zeit lang verletzt, aber zurzeit würde es wieder gehen, denke ich. Vielleicht schau ich an einem Wochenende mal wieder ins Training..." Der FC Passau würde sich mit Sicherheit freuen, Benedikt Wagner nach langer Abstinenz wieder am Ball zu sehen − und am Freitagabend machte "Bene" Ernst und schnürte am Döbldobl erstmals wieder die Fußballstiefel. − sli












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2016
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am









Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
Spvgg Landshut
20
44:23
40
2.
TuS Holzkirchen
17
27:18
36
3.
TSV Kastl
17
27:10
34
4.
ASV Dachau
19
39:24
33
5.
FC Deisenhofen
19
32:26
33
6.
SB Chiemgau Traunstein
19
26:19
31
7.
SV Türkgücü Ataspor München
19
35:21
30
8.
TuS Geretsried
20
37:36
28
9.
VfB Hallbergmoos
19
28:25
25
10.
SV Erlbach
18
28:22
22
11.
FC Töging
20
24:36
22
12.
SE Freising
18
23:28
21
13.
TSV Karlsfeld
20
22:31
21
14.
ESV Freilassing
20
24:39
19
15.
SB DJK Rosenheim
19
19:33
17
16.
TSV Eching
20
26:54
16
17.
TSV Vilsbiburg
20
17:33
13





SpVgg Stephansposching e.V. SpVgg Stephansposching e.V.
Mannschaften: 2
Mitglieder: 650

TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe
Mannschaften: 1
Mitglieder: 1900

FC Dornach FC Dornach
Mannschaften: 6
Mitglieder: 451

Ihr Sportverein ist bislang noch nicht auf heimatsport.de vertreten? Kein Problem! Melden Sie sich einfach unter heimatsport@pnp.de. Das heimatsport.de-Team prüft Ihr Anliegen und legt Ihren Sportverein an.






Tobias Dietmannsberger (23)
geb. 09.07.1993
TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe
Tobias Dietmannsberger

Teresa Rastorfer (12)
geb. 15.06.2004
TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe
Teresa Rastorfer

Elias Schiebelsberger (15)
geb. 19.03.2001
TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe
Elias Schiebelsberger






Viel Grund zum Jubeln hatte Udo Tolksdorf bisher als Trainer des FC Vilshofen. − Foto: Sigl

Die Rolle des Verfolgers kennt der FC Vilshofen noch zu gut aus der letzten Saison...



Mannschaftliche Geschlossenheit ist gefragt beim SV Schalding im neuen Fußball-Jahr. − Foto: Lakota

In seinem vierten Regionalliga-Jahr überwintert der SV Schalding erstmals auf einem Abstiegsplatz...



Seine Hallentauglichkeit hat einmal mehr der FC Obernzell-Erlau um Lukas Steinburg (Mitte) bewiesen. Der Kreisklassist will nun, wie im Vorjahr, ins Finale. − Foto: Sven Kaiser

Es war eine schwere Geburt: Spielleiter Wolfgang Heyne hatte einige Hürden (u.a...



Nicht mehr Trainer bei Passau-West: Holger Stemplinger. − Foto: Lakota

Das ging ja schnell: Kaum, dass sich Holger Stemplinger (32) beim Kreisklassisten DJK Passau-West...



Vitor Pereira soll neuer Löwen-Trainer werden. − Foto: dpa

Der Nächste, bitte! Nach nur 165 Tagen trennte sich Chaosverein 1860 München am Montag von Sportchef...





Freigabe erteilt: Der FC Künzing lässt seinen Toptorschützen Christian Seidl zum SV Schalding-Heining ziehen. − Foto: Mike Sigl

Es ist der Transfer-Hammer der Saison! Christian Seidl (22) wird seinen FC Künzing verlassen und...



Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge bei der Mitgliederversammlung des FC Bayern. −Screenshot: Witte

Sie mögen den anderen Münchner Verein einfach nicht: Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge hat bei der...



Fassungslos reagierte Schalke-Keeper Ralf Fährmann auf den Elfer-Pfiff von Schiri Bastian Dankert. Leipzigs Timo Werner (am Ball) hatte sich zuvor fallen lassen. − Foto: dpa

Leipzig war auch gegen Schalke 04 bärenstark. Getrübt wird das 13. Erfolgserlebnis des Neulings von...



Eging um Andreas Drexler (r.), Torschütze zum 4:1, schenkte Kößlarn (l. Keeper Manuel Birneder) auf dem Sandplatz fünfmal ein. − Foto: Lakota

Mit einem 5:1-Sieg im Nachholspiel gegen den TSV Kößlarn hat der FC Eging zum Jahresabschluss der...



Uwe Wolf bedankt sich nach dem Derbysieg am Samstag bei den Wacker-Fans. Im Vorfeld hatte sich der Trainer kritisch über die Bedingungen in Schalding geäußert. − Foto: Butzhammer

Das Regionalliga-Derby zwischen Wacker Burghausen und dem SV Schalding ist für diese Saison bereits...





Das FC-Futsalteam in Neuried, u.a. mit dem ehemaligen Hauzenberger Landesliga-Spieler Philipp Roos (stehend, 2. von links) und den Passauer Bezirksliga-Kickern TM Pablo Artner, Matthias Stockinger (links daneben) und Fabian Rubelius (stehend rechts).

Am dritten Spieltag der Futsal-Bayernliga ist der Mannschaft des 1.FC Passau eine Premiere in der...







 
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Auswärtsspiel - House // Disco // Tech

07.12.2016 /// Discothek SCALA Auswärtsspiel /// Regensburg

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag. Und danach Weiterfeiern im Ernstl bis 5 Uhr!
Der geheimnisvolle Adventskalender

08.12.2016 /// Stadtplatz /// Burghausen

Der Meisterdieb - Märchen für Groß und Klein, Spielzeiten: 16.30/17.15/18 Uhr
"Bergkristall"

08.12.2016 /// 15:00 Uhr /// Schloss Malgersdorf /// Malgersdorf

Eine herzerwärmende Erzählung für die ganze Familie. Präsentiert von den "jungen Hunden" vom...
mehr
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Endlich Frey!

09.12.2016 /// 18:00 Uhr /// Bürgerzentrum (gr. Saal) /// Burgkirchen an der Alz

Angelo Kelly & Familiy

09.12.2016 /// 19:00 Uhr /// Herkulessaal der Residenz /// München

Michael Altinger

09.12.2016 /// 20:00 Uhr /// Haus des Gastes /// Bad Kötzting

mehr
WAS
 
SUCHEN NEU
Das Biopic "Jacques - Entdecker der Ozeane" nähert sich der widersprüchlichen Figur des...
Trockene Lebkuchen und billiger Glühwein? Kommt gar nicht in die Tüte! Die beste Weihnachtsfeier...
Die Natur ist zerstörerisch wie der Mensch: Eine wuchtige Kinoidee, die in der Salzwüste abstrakter...
Die Buchreihe ging im Sommer zu Ende, doch im Kino dürfen "Die Vampirschwestern" noch einmal ran:...
mehr











realisiert von Evolver