• pnp.de
  • regioevent.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...


Vereine



03.02.2013 | 12:29 Uhr

Tafelkreide statt Fußballschuhe: Benni Wagners neues Werkzeug

Lesenswert (12) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Zum Haare raufen findet Benedikt Wagner die Situation nicht: Er ist glücklich in Oettingen und vermisst auch den Fußball bisher nicht.  − Foto: Lakota

Zum Haare raufen findet Benedikt Wagner die Situation nicht: Er ist glücklich in Oettingen und vermisst auch den Fußball bisher nicht.  − Foto: Lakota

Zum Haare raufen findet Benedikt Wagner die Situation nicht: Er ist glücklich in Oettingen und vermisst auch den Fußball bisher nicht.  − Foto: Lakota


Er ist flink, seine Technik eine Augenweide und er besitzt einen linken Fuß, um den ihn viele Kicker beneiden − bloß: Benedikt Wagner (28) ist weg. Weg vom grünen Geläuf, weg von der Fußballbühne, weg aus Niederbayern.

Benedikt Wagners Bühne sind nun die fünf Meter Raum vor Schülerinnen und Schülern − und die Turnhalle. Denn: Statt den Gegnern das Fürchten zu lehren, lehrt er Kinder und Teenager am Albrecht-Ernst-Gymnasium in Oettingen. Ob deren Ohren seinen Worten mit derselben Aufmerksamkeit folgen, wie die Argusaugen der Fans seinen Kunststücken auf dem Fußballplatz? Wahrscheinlich schon.

Wagners letzte Partie datiert vom 12. November 2011, eine 0:2-Niederlage des 1. FC Passau gegen den ASC Simbach: "Wirklich? So lange ist das schon her?", meinte der 28-Jährige, dem das Kicken bisher noch nicht abgeht: "Ich vermisse es noch nicht, hatte aber auch sehr viel Arbeit im letzten Jahr. Ich kann nichts Konkretes sagen, ob ich nochmal anfange zu spielen. Vielleicht packt mich die Lust ja doch wieder, wenn ich mal gegen den Ball trete."

So kennt man ihn: Alex Galle vom Waldkirchner TSV (2.v.l.) kommt zu spät: Benedikt Wagner (1.v.l.) lupft − und trifft.

So kennt man ihn: Alex Galle vom Waldkirchner TSV (2.v.l.) kommt zu spät: Benedikt Wagner (1.v.l.) lupft − und trifft.

So kennt man ihn: Alex Galle vom Waldkirchner TSV (2.v.l.) kommt zu spät: Benedikt Wagner (1.v.l.) lupft − und trifft.


Er steht zwar immer noch im Kader des Landesligisten, hat aktiv aber noch nicht teilgenommen. Der Grund: Wagner bekleidet ein Lehramt in Oettingen (Schwaben, nähe Nördlingen). "Das sind 300 Kilometer, da lässt sich das mit dem Fußball in Passau natürlich nicht vereinbaren. Es sieht so aus, dass es in absehbarer Zeit mit einer Versetzung wohl nicht klappen wird."

Den Zuschauern ist Wagner vor allem in Grün und Rot in Erinnerung: Erst lief er für den SV Hutthurm auf, dann wagte Wagner den großen Ausfallschritt zum SV Schalding. Am Reuthinger Weg absolvierte er 23 Bayernliga-Spiele, wurde oft eingewechselt (14-mal). Nach zwei Jahren brach Wagner seine grün-weißen Zelte ab und heuerte im Sommer 2010 beim Stadtrivalen, dem 1. FC Passau, an. Im roten Leiberl zeigte er, was in ihm steckt: Wagner war auf Anhieb Stammspieler und erzielte − für einen Mittelfeldspieler beachtliche − bis zu seinem vorerst letzten Spiel sieben Treffer für die Dreiflüssestädter. Seitdem ist‘s vorbei, sein Name taucht schon eine gefühlte Ewigkeit auf keinem Spielberichtsbogen mehr auf.

Antritt, Auge und Talent: Benedikt Wagner vereint alles, was ein Fußballer benötigt. Seit einem Jahr hat er nun nicht mehr gespielt − ob er jemals wieder im Trikot der Passauer aufläuft, weiß er zu diesem Zeitpunkt noch nicht.  − Fotos: Lakota

Antritt, Auge und Talent: Benedikt Wagner vereint alles, was ein Fußballer benötigt. Seit einem Jahr hat er nun nicht mehr gespielt − ob er jemals wieder im Trikot der Passauer aufläuft, weiß er zu diesem Zeitpunkt noch nicht.  − Fotos: Lakota

Antritt, Auge und Talent: Benedikt Wagner vereint alles, was ein Fußballer benötigt. Seit einem Jahr hat er nun nicht mehr gespielt − ob er jemals wieder im Trikot der Passauer aufläuft, weiß er zu diesem Zeitpunkt noch nicht.  − Fotos: Lakota


Ob und wann sich das ändert − nicht absehbar: "Ob ich den Biss habe, mich noch einmal ranzukämpfen, kann ich jetzt nicht sagen", gibt "Bene" Einsicht in seine Zukunftspläne. Seine Verletzungsanfälligkeit könnte ihn daran hindern, wieder zurückzukehren, momentan fühlt er sich jedoch fit: "Ich war ja eine Zeit lang verletzt, aber zurzeit würde es wieder gehen, denke ich. Vielleicht schau ich an einem Wochenende mal wieder ins Training..." Der FC Passau würde sich mit Sicherheit freuen, Benedikt Wagner nach langer Abstinenz wieder am Ball zu sehen − und am Freitagabend machte "Bene" Ernst und schnürte am Döbldobl erstmals wieder die Fußballstiefel. − sli












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2015
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am









Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
SV Kirchanschöring
30
71:21
71
2.
SV Erlbach
30
55:30
64
3.
VfB Hallbergmoos
30
63:24
63
4.
SE Freising
30
61:43
55
5.
FC Deisenhofen
30
71:39
53
6.
FC Töging
30
46:42
45
7.
TuS Holzkirchen
30
43:34
38
8.
TSV Eching
30
54:67
37
9.
FC Ismaning
30
37:42
37
10.
TG Ataspor München
30
51:68
36
11.
ASV Dachau
30
39:52
34
12.
FC Gerolfing
30
38:54
33
13.
SC Kirchheim
30
41:65
31
14.
TuS Pfarrkirchen
30
32:57
28
15.
SV Hebertsfelden
30
34:66
25
16.
FC Ergolding
30
34:66
15





ASCK Simbach/Inn ASCK Simbach/Inn
Mannschaften: 14
Mitglieder: 550

FC Schalding l.d.D. 1949 e. V. FC Schalding l.d.D. 1949 e. V.
Mannschaften: 2
Mitglieder: 330

Spvgg Teisnach 1924 e.V. Spvgg Teisnach 1924 e.V.
Mannschaften: 7
Mitglieder: 310

Ihr Sportverein ist bislang noch nicht auf heimatsport.de vertreten? Kein Problem! Melden Sie sich einfach unter heimatsport@pnp.de. Das heimatsport.de-Team prüft Ihr Anliegen und legt Ihren Sportverein an.






Fabian Taube
ASCK Simbach/Inn
Fabian Taube

Haris Sistek
ASCK Simbach/Inn
Haris Sistek

Udo Laxhuber
ASCK Simbach/Inn
Udo Laxhuber






Im Kreis Bayerwald gibt es künftig mit Blick auf die Kreisklassen-Relegation einschneidende...



Hauzenbergs Sebastian List traf beim 6:2 gegen Hohenau doppelt. − Foto: Lakota

Am Wochenende sind die regionalen Fußballer im Dauereinsatz. Im Kreis Passau und Bayerwald steht...



Fünf Neuzugänge meldet der FC Gergweis, die vom Trainergespann Norbert Stadler (hinten links) und Tobias Gschwendtner (hinten rechts) eingegliedert werden (hi.v.l.): Florian Schuster (TSV Seebach) und David Duraj (Spvgg Osterhofen-Altenmarkt) sowie (vorne v.l.) Tobias Hofbauer (SG Pörndorf/Göttersdorf), Dominik Voggenreiter (DJK-FC Neustift) und Uli Fischhold (FC Alkofen). − Foto: R. Baier

Fußball-Bezirksligist FC Gergweis will in der neuen Saison so "früh wie möglich mit dem...



Ging beim Löwen-Trainingslager in Bodenmais schon voll zur Sache: Neuzugang Milos Degenek. − Foto: Frank Bietau

Der erste Löwen-Neuzugang ist Milos Degenek. Der 21-jährige Innenverteidiger unterschrieb einen...



Sah im Test gegen Gurten Rot: Christoph Rech. − Foto: Archiv Butzhammer

Ein leistungsgerechtes 1:1 notierte der Fußball-Regionalligist SV Wacker Burghausen am Mittwochabend...





Trotz guter und gefragter Nachwuchsarbeit beim 1. FC Passau derzeit in der Kritik: (v.l.) Markus Fleischmann (Jugendleiter), Alexander Wösner (1. Vorsitzender) und Jugendkoordinator Tobi Bracht. − Foto: Karl

Der Traditionsverein 1.FC Passau steht wegen der Einführung eines "Aktivenbeitrags im Jugendsport"...



Manuel Mader wechselt von Schalding nach Hauzenberg. − Foto: Lakota

Diese Meldung lässt aufhorchen: Der FC Sturm Hauzenberg hat Manuel Mader (21) vom Regionalligisten...



Viele neue Gesichter bei der Spvgg GW Deggendorf: (hinten v.l.) Dimi Papapostolou (Abteilungsleiter), Marco Dellnitz (Trainer), Maxi Ramet (FSV Landau U19), Gökay Gönel (Wacker Burghausen U19), Tobias Eiter (TSV Regen U19), Patrik Denk (Viktoria Pilsen U21), Jaroslav Kovarik (CZ), Franz Liebl (1.Vorstand), M.Gabriel (2.Vorstand) sowie vorne v.l. Julian Kehl (FSV Landau U19), Andreas Wagner (SV Haidlfing), Furkan Araci (Spvgg Plattling U19), Stefan Louen (eigene U19). Es fehlen: Patrick Keller und Andy Gorniak. − Foto: Schmid

Landesliga-Absteiger Spvgg GW Deggendorf hat die Vorbereitung auf die Spielzeit in der Bezirksliga...



Kabinenparty: Viele Einsendungen haben uns erreicht, aus den besten 20 können Sie nun Ihr Kabinenfoto des Jahres wählen.

"Gekämpft wird auf dem Platz, gefeiert in der Umkleide" – unter diesem Motto haben die PNP...



Freude bei den SC-Funktionären Thomas Kagerbauer (hinten, l.) und Jo Ernst (hinten, r.) über die Neuzugänge Matthias Niedermeier (hinten, v.l.), Florian Lemberger, Sven Pertler (vorne, v.l.), die Spielertrainer Matthias Süß und Patrick Kagerbauer sowie Tobias Hafner. − Foto: SC Zwiesel

Abstieg abgehakt, volle Konzentration auf die Kreisliga: Der SC Zwiesel hat nach dem bitteren...





Von Schwarz-Gelb zu Grün-Weiß: Onur Alagöz wechselt vom TSV Alemannia Aachen II zum SV Schalding-Heining. − Foto: Ratajczak

Vierter Neuzugang für den Regionalligisten SV Schalding: Ab sofort spielt Onur Alagöz (21) für die...







 
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Sportfest DJK Eberhardsberg

03.07.2015 /// Festzelt /// Büchlberg

Freitag: Country & Rock Night
Samstag: Stimmungsabend
Sonntag: Festausklang
Mighty Sounds 2015 Festival

03.07.2015 /// 12:00 Uhr /// Airport Capuv Dvur Tábor /// Tábor 1 - Tschechien

THE 30th Summerjam Festival

03.07.2015 /// 14:00 Uhr /// Fühlinger See Regattainsel /// Köln /// einzelne Kategorien ausverkauft

mehr
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Bluetone - Festival an der Donau

05.07.2015 /// 11:00 Uhr /// Am Hagen /// Straubing

Mit Wortakrobat Willy Astor und seinem Programm "Reim Time Loose Ticker".
Clam Rock

05.07.2015 /// 15:00 Uhr /// Clam Burgarena /// Klam

Konzert mit dem 1. Akkordeon Orchester Passau

05.07.2015 /// 16:00 Uhr /// Auersperg Gymnasium Freudenhain /// Passau

Symphonische Akkordeon-Klänge - ein Konzert besonderer Art präsentieren das 1. Akkordeon-Orchester...
mehr
WAS
 
SUCHEN NEU
Die Dokumentation "Seht mich verschwinden" erzählt die Geschichte von Isabelle Caro, die vor ihrem...
Nach einer Gesichtsoperation stellt sich für zwei zehnjährige Jungen die dringliche Frage, ob die...
Absurdität ist seine Handschrift: Anders Thomas Jensen drehte mal wieder in seiner Heimat Dänemark...
Rau und sinnlich, still und drastisch: Die fulminant gemixte "Liebe auf den ersten Schlag" ist als...
mehr











realisiert von Evolver