• pnp.de
  • regioevent.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...


Vereine



28.11.2012  |  13:37 Uhr

Sie nennen es "Herbstmärchen": Der 1. FC Passau feiert sich in den Winter

Lesenswert (18) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Haben allen Grund, die Hinrunde zu feiern: Die Spieler des 1. FC Passau feiern den Sieg gegen Mitkonkurrent SV Pullach.  − Fotos: Lakota

Haben allen Grund, die Hinrunde zu feiern: Die Spieler des 1. FC Passau feiern den Sieg gegen Mitkonkurrent SV Pullach.  − Fotos: Lakota

Haben allen Grund, die Hinrunde zu feiern: Die Spieler des 1. FC Passau feiern den Sieg gegen Mitkonkurrent SV Pullach.  − Fotos: Lakota


Die Landesliga Südost: Wo Passau auf den Plätzen zaubert, Vilshofen sich zu Punkten mausert, Waldkirchen vor den Toren zaudert und Plattling mit den Siegen knausert − doch damit ist jetzt erstmal Schluss. Auf Kreis- und Bezirksebene pausiert der Fußball schon seit längerem, nun wurde auch die Landesliga "eingewintert". Zum Abschluss blicken wir in dieser Woche auf diejenigen Vereine der Region, die mit unterschiedlichem Erfolg untereinander konkurrieren.

Als Nächster an der Reihe: der 1. FC Passau.

Der 1. FC Passau der Hinrunde 2012/2013 ist eine Symbiose aus effektiven Stürmern und giftigen Verteidigern. Elf Siege fuhr man ein, remisierte in sechs Spielen und verlor nur deren vier. Die FC-Super-Serie dauert mittlerweile schon 16 Spiele an, so lange ging keine Partie mehr verloren.

Nach der Hinrunde steht man mit 39 hochverdienten Zählern auf dem 3. Rang, drei Punkte hinter Freising (42) und fünf hinter dem Tabellenführer Garching (44). FC-Trainer Thomas Fuchs (41) ist deshalb "viel mehr als vollauf zufrieden": "Das war vor der Saison absolut nicht zu erwarten, überhaupt nicht absehbar. Schon gar nicht nach den ersten fünf Spielen, da hat man eher noch in die andere Richtung gedacht. Aber so, wie es jetzt gelaufen ist, sind wir mehr als nur zufrieden."

Das erfolgreiche Trainer-Gespann aus Chef Thomas Fuchs (r.) und "Co" Sepp Stadler.

Das erfolgreiche Trainer-Gespann aus Chef Thomas Fuchs (r.) und "Co" Sepp Stadler.

Das erfolgreiche Trainer-Gespann aus Chef Thomas Fuchs (r.) und "Co" Sepp Stadler.


Und es geht noch besser: Sieben von acht Spielen gewannen die Domstädter, vier von diesen mit nur einem Tor Unterschied. "Klar, man kann nicht jedes Spiel so hoch gewinnen wie zum Beispiel beim 5:0 gegen Ergolding. Entscheidend ist ohnehin nur der Sieg", bewertet Fuchs die Abgeklärtheit seiner jungen Truppe.

Auch die Abwehrrecken stehen den treffsicheren Angreifern in nichts nach. Nachdem man sich in den ersten fünf Spielen die Hütte kräftig beheizen ließ (18 Gegentreffer), fing sich das Fuchs-Team an den nächsten 16 Spieltagen nur mehr 6 Gegentore ein − insgesamt also 24. Weniger kassierte nur der Tabellenführer VfR Garching (14).

Stephan Ziegler, Kapitän des 1. FC Passau, gibt auch als Abwehrchef den Ton an.

Stephan Ziegler, Kapitän des 1. FC Passau, gibt auch als Abwehrchef den Ton an.

Stephan Ziegler, Kapitän des 1. FC Passau, gibt auch als Abwehrchef den Ton an.


Die Abwehrstärke zeigt sich besonders daran, dass man in elf (!) Partien ohne Gegentor blieb, was den Trainer-Fuchs begeistert: "Wesentlich für unseren Erfolg ist sicherlich die Abwehrarbeit. Das fängt beim vordersten Stürmer an, da helfen alle konsequent mit. An Punkt eins steht dabei unser Torwart, Pascal Keese, der in eine überragende Form gekommen ist und mittlerweile sehr viel Ruhe ausstrahlt."

Durch die Kombination der "spielerischen Qualität im Angriff" sowie besagter Defensivstärke hätten sich die letzten Gegner sehr "schwer getan". Und es letztendlich auch nicht geschafft. Ein weiterer Grund dafür: "Die Jungs haben bis zum letzten Training voll mitgezogen, sie sind immer noch hungrig! Deshalb waren wir auch bis zuletzt fit."

FC-Keeper Pascal Keese hält seinen Kasten seit 17 Spieltagen meist sauber.

FC-Keeper Pascal Keese hält seinen Kasten seit 17 Spieltagen meist sauber.

FC-Keeper Pascal Keese hält seinen Kasten seit 17 Spieltagen meist sauber.


Die Leistungen des FC ziehen natürlich auch andere Fragen mit sich, zum Beispiel über die Zielsetzung für diese Saison. Anfangs war die Rede vom Klassenerhalt, mit den 39 Punkten sollte dieser erreicht sein. "Wir werden uns da nicht groß Druck machen, sondern werden versuchen, so lange wie möglich oben mitzuspielen", meint Fuchs dazu.

Jetzt geht‘s aber erstmal aufs Hallenparkett, wo man es genauso wie der FC Vilshofen machen wird, denn "die Aussage von Martin Wimber hat mir gefallen". Im Umkehrschluss heißt das: "Der Spaß steht im Vordergrund, aber natürlich haben die Spieler, die dabei sind, auch eine gewisse Verpflichtung und müssen versuchen, die Partien auch zu gewinnen."

Nach der Vorbereitung, die Ende Januar beginnt, geht‘s dann gleich gegen den Tabellenzweiten, den SC Eintracht Freising. Sollte die Passauer Super-Serie danach weiter bestehen, dürften die "Rot-Weißen" − soweit sie denn wollen − mit Fug und Recht von sich behaupten, dass man zum Kreis der Favoriten auf den diesjährigen Landesliga-Titel bzw. Aufstieg gehört. Nach dem Aufstieg in die neue Landesliga wäre es das zweite Märchen binnen einer Saison. Denn eins hat der Traditionsverein bereits erlebt, geht es nach dem Internetauftritt des 1. FC Passau. Über die Erfolge der jüngsten Wochen steht dort der Titel: "FCP − ein Herbstmärchen".

 − Sebastian Lippert












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2014
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am









Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
SV Kirchanschöring
16
31:11
37
2.
VfB Hallbergmoos
16
31:12
35
3.
FC Deisenhofen
16
43:22
31
4.
SE Freising
16
38:23
31
5.
SV Erlbach
16
29:21
31
6.
FC Töging
16
30:23
26
7.
ASV Dachau
16
26:25
22
8.
FC Ismaning
16
21:23
20
9.
TG Ataspor München
16
31:38
19
10.
SC Kirchheim
16
19:38
17
11.
SV Hebertsfelden
16
22:33
16
12.
TuS Holzkirchen
16
18:21
15
13.
TSV Eching
16
27:32
15
14.
TuS Pfarrkirchen
16
19:32
15
15.
FC Ergolding
16
17:30
12
16.
FC Gerolfing
16
17:35
12





ASCK Simbach/Inn ASCK Simbach/Inn
Mannschaften: 14
Mitglieder: 600

Spvgg Teisnach 1924 e.V. Spvgg Teisnach 1924 e.V.
Mannschaften: 7
Mitglieder: 310

FC Dornach FC Dornach
Mannschaften: 6
Mitglieder: 451

Ihr Sportverein ist bislang noch nicht auf heimatsport.de vertreten? Kein Problem! Melden Sie sich einfach unter heimatsport@pnp.de. Das heimatsport.de-Team prüft Ihr Anliegen und legt Ihren Sportverein an.






Dominik Messerer (24)
geb. 20.09.1990
ASCK Simbach/Inn
Dominik Messerer

Markus Mehlstäubler (50)
geb. 26.03.1964
ASCK Simbach/Inn
Markus Mehlstäubler

Christian Mayerhofer (36)
geb. 11.04.1978
ASCK Simbach/Inn
Christian Mayerhofer






Alles dunkel – nur eine Taschenlampe leuchtet. So sah es am Mittwochabend auf dem Fußballplatz in Ampfing aus. − Foto: Butzhammer

Das ging ja schnell. Am Mittwochabend sollte in Ampfing die Nachholpartie der Bezirksliga Oberbayern...



Zwei Mittelfeldspieler, zwei Leistungsträger: Michael Wirth (l.) und Christian Brückl spielen bisher eine starke Saison in Schalding. − Foto: Lakota

Die Vorrunde ist absolviert in der Fußball-Regionalliga. Dass der SV Schalding nach der Hinrunde mit...



Kurzes Gastspiel an der Regener Linie: Thomas Hagengruber. − Foto: Bietau

Am Sonntag gab’s den zweiten Saisonsieg – am Mittwoch musste der Trainer gehen...



Kostenfrage Kunstrasen: Das Gumminoppen-Geläuf könnte viele Probleme "überspielter" Naturrasen-Anlagen lösen – aber nur wenige Kommunen oder Vereine können die dafür nötigen Investitionen von mehreren hunderttausend Euro aufbringen. − Foto: Lakota

Es kommt nicht oft wie gewünscht. Doch beim ersten Runden Tisch aus der Kampagne "Pro...



Mit Kerzen und Blumen gedachten Angehörige und Freunde dem Buben, der im Juni 2013 in Hamburg von einem Fußballtor erschlagen wurde. Nun wurde der verantwortliche Trainer verurteilt: Er muss 420 Euro Strafe zahlen. Das Urteil ist nicht unumstritten: Kritiker bemängeln, dass die Verurteilung eine negative Signalwirkung auf ehrenamtliche Betreuer haben könnte. − Foto: dpa

Erst wurde ein Kind durch ein Fußballtor erschlagen, nun ist ein Jugendbetreuer des Vereins...





Erzielte mit seinem neunten Saisontreffer die zwischenzeitliche Schaldinger Führung: Michael Pillmeier (Bildmitte). − Foto: Lakota

Der niederbayerische Fußball-Regionalligist SV Schalding-Heining (Landkreis Passau) durfte am...



Andreas Hellinger jubelt: Der Salzweger schoss das entscheidende Tor beim 1:0 gegen Hauzenberg. − Foto: Kaiser

Sensation am Samstag! Der FC Salzweg hat tatsächlich beim FC Sturm Hauzenberg gewonnen und der...



Spektakel mit Bande am Freyunger Oberfeld – das war einmal. In der neuen Hallen-Saison wird auch im Landkreis Freyung-Grafenau nach Futsal-Regeln gespielt. − Foto: Lakota

Weg mit der Bande: Beim "Cup", dem Hallen-Spektakel im Landkreis Freyung-Grafenau...



Die Fans von 1860-Fans waren nach dem Schlusspfiff sichtlich bedient – vorher skandierten sie: "Wir haben die Schnauze voll". − Foto: dpa

Für den TSV 1860 München wird es in der 2. Fußball-Bundesliga immer bitterer...



Hauzenberg im Herbst – eine Erfolgsgeschichte: Belmond Nsumbu Dituabanza und Kapitän Jürgen Knödlseder haben derzeit viel Grund zu Jubeln. − Foto: Kaiser

15 Spiele, 14 Siege, 42 Punkte, Herbstmeister in der Bezirksliga Ost – das ist die Bilanz des...





Bundesliga ja, Länderspiele nein: Wolfgang Stark wird im neuen Jahr nicht mehr international pfeifen, der DFB teilte jetzt mit, dass der Unparteiische aus Niederbayern "altersbedingt aus dem FIFA-Bereich ausscheidet". − Foto: dpa

Am 20. November feiert Schiri Wolfgang Stark aus Ergolding seinen 45. Geburtstag – und dazu...



Sehr durchwachsen verlief die Hinrunde für Wacker Burghausen und Tobias Schröck, der am Freitag sein Comeback gab. − Foto: Butzhammer

Die Hinrunde der Fußball-Regionalliga Bayern ist gelaufen – und das nicht unbedingt...







 
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Krimidinner

30.10.2014 /// 19:00 Uhr /// Hoftaferne Neuburg /// Neuburg am Inn

Vier Stunden spannenende Abend Unterhaltung.
Bad Füssinger Kulturfestival

30.10.2014 /// 19:30 Uhr /// Kleines Kurhaus /// Bad Füssing

"Die drei Eisbären" eine Lustspielaufführung der Ludwig-Thoma-Bühne.
Kabarett mit der Couplet AG

30.10.2014 /// 19:30 Uhr /// Stadthalle /// Viechtach

Mit dem Programm "Perlen für das Volk".
mehr
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Festivalpass - Mord(s)Tage

10.10.2014 /// KuK /// Schönberg

Krimi und Dinner: Die Schwarze Lady

31.10.2014 /// 19:00 Uhr /// Wasserschlößl /// Mühldorf am Inn

Krimi-Festival "Mord(S)Tage"

31.10.2014 /// 19:30 Uhr /// Buchladen /// Schönberg

Krimi-Lesung mit dem ehemaligen Gymnasiallehrer und jetzigen Krimi-Autoren Claus Kappl.
mehr
WAS
 
SUCHEN NEU
Die postpupertären "Inbetweeners" sind zurück. Diesmal erreichen die notgeilen Briten den Tiefpunkt...
Es gibt genau zwei Dinge, die diesem kleinen, nicht sonderlich spannenden Thriller helfen können:...
Das Leben von vier Vampiren als Homestory - die Vampirkomödie "5 Zimmer Küche Sarg" der Regisseure...
In seiner Feelgood-Komödie lässt der britische Dramatiker Matthew Warchus die Lebenswelten von...
mehr











realisiert von Evolver