• pnp.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





16.11.2012 | 09:28 Uhr

Das wird ein Spektakel: 80 Waldkirchener Fans fallen in Holzkirchen ein

Lesenswert (3) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Nicht aufhalten ließen sich die Waldkirchener beim 3:1 in Plattling. Hier befreit sich Alex Galle aus "liebevoller" Umklammerung. Auch in Holzkirchen will der TSV punkten.  − Foto: Rappel

Nicht aufhalten ließen sich die Waldkirchener beim 3:1 in Plattling. Hier befreit sich Alex Galle aus "liebevoller" Umklammerung. Auch in Holzkirchen will der TSV punkten.  − Foto: Rappel

Nicht aufhalten ließen sich die Waldkirchener beim 3:1 in Plattling. Hier befreit sich Alex Galle aus "liebevoller" Umklammerung. Auch in Holzkirchen will der TSV punkten.  − Foto: Rappel


 Es soll ein besonderes Spiel werden: Fußball-Landesligist TSV Waldkirchen reist am Samstag nach Holzkirchen (Anstoß 14 Uhr) und − nicht weniger als 80 Fans werden die Mannschaft beim letzten Auswärtsspiel des Jahres begleiten. Gemeinsam mit den Kickern soll während der stundenlangen, 240 Kilometer langen Heimreise Zählbares gefeiert werden.

 Die Vorzeichen stehen gut, denn die Waldkirchner haben in dieser Saison eine Konstante: die Auswärtsstärke. In neun Spielen auf des Gegners Platz musste die Truppe von Trainer Matthias Höllmüller nur eine Niederlage hinnehmen (0:2 in Markt Schwaben); fünf Partien konnten gewonnen werden, wie zuletzt das 3:1 in Plattling. Der Tabellenfünfte darf also ruhig selbstbewusst nach Oberbayern fahren.

 Zur eigenen Stärke gesellt sich eine offensichtliche Schwächeperiode der Holzkirchener, die im Herbst nur zwei von sieben Partien gewonnen haben und auf Platz 13 abgerutscht sind. Die Zahlen sprechen für den TSV − auch die des Hinspiels. Das hat Waldkirchen mit 3:2 gewonnen. Allerdings fiel der Siegtreffer durch Martin Krieg erst in der letzten Spielminute.

 Trainer Höllmüller erwartet morgen erneut ein enges Spiel: "Nach dem Hinspiel hätte ich nicht gedacht, dass Holzkirchen soweit hinten steht", sagt der 31-Jährige. Die TuS um Torjäger Maximilian Dengler (neun Treffer) hätte gut kombiniert, dem TSV alles abverlangt. Holzkirchen hatte gar zweimal geführt, um letztlich doch leer auszugehen. Leer ausgehen will Höllmüller, der bis auf die Langzeitverletzten Maxi Zillner und Felix Schäffner alle Spieler einsetzen kann, keinesfalls. Vier Punkte aus den letzten beiden Partien des Jahres sind sein Ziel. "Mindestens" betont er. Vor dem abschließenden Heimspiel gegen Kirchanschöring in einer Woche würde Höllmüller ein Remis in Holzkirchen zufriedenstellen. Aber 80 TSV-Anhänger wollen ihre Mannschaft siegen sehen! − mid












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2018
Dokument erstellt am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
SV Türkgügü-Ataspor München
30
80:37
68
2.
SE Freising
30
71:26
67
3.
FC Deisenhofen
30
56:38
52
4.
FC Töging
30
42:46
50
5.
Spvgg Landshut
29
43:39
47
6.
TuS Geretsried
29
48:51
42
7.
VfB Hallbergmoos
30
52:52
41
8.
ASV Dachau
29
61:50
40
9.
TuS Pfarrkirchen
29
32:38
38
10.
TSV Kastl
30
43:46
38
11.
SV Erlbach
29
39:33
36
12.
TSV Grünwald
30
44:57
36
13.
ESV Freilassing
30
67:68
35
14.
SB-DJK Rosenheim
30
36:44
34
15.
TSV Moosach/Grafing
30
44:72
34
16.
SV Manching
29
32:54
30
17.
TV Aiglsbach
29
47:64
26
18.
TSV Neuried
29
38:60
26




Im Laufduell: Kötztings Daniel Jenne (links) und Bogens Timo Sokol. Ein Tor von Michael Steiger entscheidet die Nachholpartie der Fußball-Landesliga Mitte für die Gäste. − Foto: Frank Bietau

Kötzting. Derby-Pleite für den 1. FC Bad Kötzting: In einem Nachholspiel der Fußball-Landesliga...



Nicht ernst genommen hat Alex Geiger das Verfahren. − Foto: Lakota

Die Hauzenberger Fußballer hatten es eh schon geahnt, nun die offizielle Mitteilung des...



Marketingmensch: Auf der Versammlung bewirbt der Vorsitzende des DSC die Dauerkartenaktion.

Sportlich sind alle Fragen beantwortet: Die Tilburg Trappers sind seit Freitag Meister der Oberliga...



Entlassen: Torsten Ziegner. − Foto: dpa

Beim Fußball-Drittligist FSV Zwickau gibt es mächtig Ärger. Der Verein, zu dem im Winter der...



Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt. − Foto: dpa

Der Teamarzt der Nationalmannschaft und des FC Bayern, Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt...





Um diese Szene geht es: Hauzenbergs Jürgen Knödlseder (links) trifft Bogens Spielertrainer Michael Steiger. Weil das vermeintliche Foul aber wohl nach einer Abseitsstellung von Steiger passierte, nahm der Schiedsrichter seine zuvor gezeigte Gelb-Rote Karte für Knödlseder zurück. Der TSV sieht hierin einen Regelverstoß und beantragt eine Neuansetzung. − Foto: Stefan Ritzinger

Der Sturm ist weiter auf Kurs Aufstiegs-Relegationsrang: Mit dem 2:0 in Bogen...



Duell der Top-Torjäger: Rekordtorschütze Cristiano Ronaldo (l.) hat in der Königsklasse schon unglaubliche 120 Treffer erzielt – da nehmen sich Robert Lewandowskis 45 Einschüsse vergleichsweise bescheiden aus. − Foto: imago

Cristiano Ronaldo gegen Robert Lewandowski, Toni Kroos & Luka Modric gegen James Rodriguez & Javi...



Sein Jubel sorgte mal wieder für Diskussionen: Cristiano Ronaldo feierte nach seinem umstrittenen Elfmeter-Tor ausgelassen – und ohne Trikot.

Es war ein unglaublich dramatisches Spiel. Wohl niemand im Estadio Bernabeu von Madrid hatte damit...



Niko Kovac soll ab der neuen Saison Trainer bei Bayern werden. − Foto: dpa

Kein Thomas Tuchel, kein Jürgen Klopp, kein Ralph Hasenhüttl – Niko Kovac (46) wird neuer...



Schockiert stehen die Schaldinger Spieler am Freitag nach dem Zwischenfall auf dem Rasen, ehe sie in die Kabine gehen. − Foto: Lakota

Die Regionalligapartie zwischen dem SV Schalding und dem FC Pipinsried wurde am Freitagabend von...







Facebook










realisiert von Evolver