• pnp.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





21.05.2017  |  15:42 Uhr

Ein 3:3 gegen den Meister – Tim Bauernschuster rettet Töging per Elfmeter das Remis gegen Holzkirchen

Lesenswert (3) Lesenswert ein KommentarKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Grund zur Freude hatten Tögings Trainer Andreas Bichlmaier (links) und Tim Bauernschuster, der beim 3:3 gegen den Landesliga-Meister Holzkirchen seine Karriere als Torschütze beendete. − Foto: Zucker

Grund zur Freude hatten Tögings Trainer Andreas Bichlmaier (links) und Tim Bauernschuster, der beim 3:3 gegen den Landesliga-Meister Holzkirchen seine Karriere als Torschütze beendete. − Foto: Zucker

Grund zur Freude hatten Tögings Trainer Andreas Bichlmaier (links) und Tim Bauernschuster, der beim 3:3 gegen den Landesliga-Meister Holzkirchen seine Karriere als Torschütze beendete. − Foto: Zucker


Der FC Töging hat die Saison der Fußball-Landesliga Südost auf dem 12. Platz beendet, punktgleich mit dem Landkreis-Rivalen SV Erlbach. Zum Abschluss gab es am Samstag noch ein respektables 3:3 gegen den TuS Holzkirchen, der aber bereits als Meister feststand. Den Ausgleich für die Einheimischen erzielte Tim Bauernschuster, der mit dieser Partie seine Karriere beendete, per Handelfmeter in der 85. Minute.

Die erste Chance vor 275 Zuschauern notierte Töging in der 22. Minute durch Endurance "Edi" Ighagbon, der sich durch die gegnerische Abwehr dribbelte, aber weit drüber schoss. Auf der Gegenseite zog Julian Allgeier in den Strafraum und traf das Außennetz (33.). In der 37. Minute fiel das 1:0: Vitaly Blinov schlug einen herrlichen weiten Ball in den Lauf von Benedikt Baßlsperger, der frei vor TuS-Torhüter Benedikt Zeisel sicher verwandelte. Die Antwort von Holzkirchen folgte bereits vier Minuten später, als der ungedeckte Florian Voit eine Flanke von Allgeier einköpfte.

In der Halbzeit wechselte der Gast den Keeper. Der neue Mann Fabio Di Palma musste gleich hinter sich greifen. Ighagbon passte in die Mitte und wollte für Bauernschuster auflegen, der traf aber das Leder nicht. Dafür kam Johannes Schreiber an die Kugel und verwandelte mit der Hacke (46.). Wiederum schlug der Titelträger zurück (53.): Nach einer Ecke konnten die Schützlinge von FC-Trainer Andreas Bichlmaier nicht klären. Der Ball fiel Stefan Lechner vor die Füße, der ihn in die Maschen beförderte.

Eine Minute nach dem 2:2 traf Samet Bahar aus 20m die Latte des Holzkirchner Kastens. Dann wollte Allgeier im Strafraum querlegen, aber Andreas Kronburger parierte klasse (63.). In der 67. Minute war Tögings Schlussmann zum dritten Mal geschlagen, als ein abgefälschter Fernschuss von Benedict Gulielmo einschlug.

Für den Schlusspunkt sorgte Bauernschuster. Seine Kollegen ließen ihm bei einem Handelfmeter den Vortritt und der 34-Jährige, der diesmal die Kapitänsbinde tragen durfte, verwandelte sicher (85.). In der 89. Minute ging Bauernschuster dann vom Feld, seine Mitspieler standen Spalier und spendeten Applaus. Auch von der Tribüne gab es Standing Ovations. Die Nachspielzeit beendeten die Töginger folgerichtig mit zehn Mann. − ch/red

Mehr zu diesem Thema lesen Sie am 22.5. im Alt-Neuöttinger und Burghauser Anzeiger!












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2018
Dokument erstellt am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
SV Türkgügü-Ataspor München
34
88:40
78
2.
SE Freising
34
81:32
73
3.
FC Deisenhofen
34
65:41
60
4.
Spvgg Landshut
34
58:43
60
5.
TuS Geretsried
34
61:63
52
6.
FC Töging
34
45:60
51
7.
ASV Dachau
34
66:58
46
8.
VfB Hallbergmoos
34
57:59
45
9.
TuS Pfarrkirchen
34
40:46
45
10.
SV Erlbach
34
46:38
43
11.
TSV Grünwald
34
56:68
42
12.
TSV Kastl
34
50:55
41
13.
TSV Neuried
34
51:64
39
14.
SB-DJK Rosenheim
34
43:53
38
15.
ESV Freilassing
34
74:81
38
16.
TSV Moosach/Grafing
34
54:83
37
17.
SV Manching
34
40:68
34
18.
TV Aiglsbach
34
55:78
32




Der neue Künzinger Trainer Thomas Prebeck (li.) mit seinem "Co" Wolfgang Hofer (r.) und den Zugängen aus dem Jugendbereich: Michael Schwarzmeier (v.l.), Tobias Pirkl, Florian Pfaffinger, Andreas Gröll, und Christoph Obernhuber. Auf dem Foto fehlen Levin Koch und Michael Wolf. − Foto: Reinhard Bauer

Eins ist sicher: Die Spieler gehen dem Bezirksligisten FC Künzing in naher Zeit nicht aus...



Mit vielen neuen Gesichtern nimmt der FC Ruderting die Saison 2018/19 in Angriff. Im Bild (hinten v.l.) 2. Vorstand Robert Hackl, Igor Tesic, Johannes Stadler, Herbert Kirchberger, Andreas Lindner, Sepp Gsödl, Abteilungsleiter Charly Höller, 1. Vorstand Kurt Baumgartner; vorne v.l. Nicolas Stadlbauer, Jan Ritzer, Paul Jochmann, Fabian Streifinger, Lukas Bachl und Mario Hödl. − Foto: FCR

Die Depression ist beim FC Ruderting nach dem bitteren Abstieg aus der Kreisliga verflogen...



Der jüngste Neuzugang wurde am Mittwochvormittag vorgestellt: Quirin Moll, hier mit dem Sportlichen Leiter Günther Gorenzel, besetzt eine Schlüsselstelle im Mittelfeld der Löwen. − Foto: 1860

Es wird eine harte Saison für Daniel Bierofka. Nicht, weil der TSV 1860 München in der Dritten Liga...



Spielertrainer Florian de Prato, an dessen möglicher Ablösung sich der Zwist in den letzten Wochen der abgelaufenen Saison entzündet hatte, verkündete seinen Wechsel zum Bezirksliga-Absteiger Spvgg Haidhausen. − Foto: Lakota

Das 0:2 gegen den SB DJK Rosenheim war der vorerst letzte Auftritt des TSV Moosach im überregionalen...



Das Wacker-Trainerteam konnte vor allem in der zweiten Halbzeit "wichtige Erkenntnisse" gewinnen. − Foto: Butzhammer

Erste Testspielniederlage für den SV Wacker Burghausen. Nach dem 6:0-Sieg am Samstagin Passau musste...





Jetzt sind auch die A-Klassen im Kreis Ost eingeteilt. − Foto: Lakota

Das Spekulieren hat ein Ende: Jetzt ist auch die A-Klassen-Einteilung im neuen Fußballkreis Ost fix...



Die Kreisklassen sind eingeteilt. − Foto: Lakota

Seit Wochen wird diskutiert, spekuliert und gerechnet. Wie werden nach der Kreisreform die Klassen...



Die fünf Kreisklassen im neuen Fußball-Kreis Niederbayern West.

Nachdem die Kreisligen bereits zu Beginn der letzten Woche bereits feststanden...



Ratlosigkeit herrschte beim deutschen Trainerteam um Jogi Löw und Assistent Thomas Schneider. − Foto: dpa

Nichts hören, nichts sehen, nichts sagen. Nach dem alarmierenden Auftakt-Crash gegen Mexiko zogen...



Einen beiläufigen Klaps bekommt Mesut Özil nach Spielschluss von Nationalmannschafts-Manager Oliver Bierhoff. Beim 0:1 zum WM-Start gegen Mexiko bleibt der Regisseur wie viele seiner Teamkollegen blass. − Foto: dpa

Die deutsche Elf in der Einzelkritik nach der Auftaktniederlage gegen Mexiko: Neuer: Spielte nach...







Facebook










realisiert von Evolver