• pnp.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





21.04.2017  |  18:40 Uhr

Landesliga Südost: Erlbach vor Kellerduell in Freilassing – Auch Töging und Kastl auswärts

von Wolfgang Czernin

Lesenswert (0) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Beim 1:1 im Hinspiel am 2. Oktober machte Albert Deiter (vorne rechts, hier im Luftkampf mit Peter Schreiner) den Erlbachern einen Strich durch die Rechnung: Der Kapitän des ESV Freilassing erzielte bei Regenwetter im Raiffeisen-Sportpark eines seiner bisher sieben Tore. − F.: Butzhammer

Beim 1:1 im Hinspiel am 2. Oktober machte Albert Deiter (vorne rechts, hier im Luftkampf mit Peter Schreiner) den Erlbachern einen Strich durch die Rechnung: Der Kapitän des ESV Freilassing erzielte bei Regenwetter im Raiffeisen-Sportpark eines seiner bisher sieben Tore. − F.: Butzhammer

Beim 1:1 im Hinspiel am 2. Oktober machte Albert Deiter (vorne rechts, hier im Luftkampf mit Peter Schreiner) den Erlbachern einen Strich durch die Rechnung: Der Kapitän des ESV Freilassing erzielte bei Regenwetter im Raiffeisen-Sportpark eines seiner bisher sieben Tore. − F.: Butzhammer


Auf Auswärtsfahrten in unterschiedliche Richtungen macht sich das Altöttinger Landkreis-Trio an diesem 29. Spieltag der Fußball-Landesliga Südost. Der FC Töging muss am Samstag in den Landkreis Freising zum TSV Eching, der TSV Kastl fährt nach Niederbayern zu Schlusslicht TSV Vilsbiburg, und die Tour des SV Erlbach endet an der österreichischen Grenze beim ESV Freilassing. In den Partien von Töging und Erlbach geht es um wichtige Punkte gegen Konkurrenten im Abstiegskampf.

ESV Freilassing – Erlbach (Samstag, 16 Uhr): Für die Erlbacher, Tabellenzwölfter mit 29 Punkten, dauert das zähe Ringen um den Klassenerhalt an. Diese Runde könnte eine vorentscheidende sein, denn der ESV Freilassing ist mit einem Punkt Rückstand direkter Hintermann der Holzland-Truppe – womit die Kriterien für ein "Sechs-Punkte-Spiel" erfüllt sind. Die Hausherren sehen sich auf einem guten Weg. Sie verloren nur eines der letzten sieben Spiele (1:2 gegen Töging) und holten zwölf Punkte. Nur deren sieben waren es im gleichen Zeitraum bei Erlbach.

Eching – Töging (Samstag, 15Uhr): Der FC Töging, der mit 33 Punkten Platz 11 belegt und damit auf dem besten Weg zum Klassenerhalt ist, steht der Papierform nach vor einer lösbaren Aufgabe. Beim TSV Eching, mit 22 Zählern Drittletzter, soll der Vorrundensieg (4:2) wiederholt werden. Auf Geschenke braucht das Team von Andreas Bichlmaier aber nicht zu hoffen, denn die Hausherren haben das Rennen um den Ligaverbleib noch nicht aufgegeben. Indiz dafür ist auch, dass der Klub vor drei Wochen Trainer Willi Kalichmann gegen Christian Endlmaier ausgetauscht hat.

Vilsbiburg – Kastl (Samstag, 16Uhr): Nachdem der TSV Kastl am Ostermontag mit dem 1:1 gegen den ASV Dachau die 40-Punkte-Marke erreicht hat, die laut Trainer Sven Vetter Planungssicherheit für die kommende Saison bedeutet, kann man in den letzten sieben Partien der Landesliga-Premierensaison befreit aufspielen. So auch bei Mitaufsteiger Vilsbiburg, der wohl postwendend wieder nach unten geschickt wird. "Wir werden jetzt nicht einen Gang runterschalten, sondern wollen schon noch weiter Punkte sammeln", kündigt der Kastler Abteilungsleiter Thomas Genz an.

Mehr im Alt-Neuöttinger/Burghauser Anzeiger (Samstagsausgabe)












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
SE Freising
20
53:19
49
2.
SV Türkgügü-Ataspor München
21
63:30
45
3.
FC Töging
21
34:30
39
4.
Spvgg Landshut
21
34:27
36
5.
FC Deisenhofen
21
36:26
34
6.
ASV Dachau
20
44:34
31
7.
TuS Geretsried
21
39:39
31
8.
VfB Hallbergmoos
21
41:39
30
9.
TSV Kastl
21
32:33
30
10.
SB-DJK Rosenheim
21
24:27
26
11.
ESV Freilassing
21
51:51
26
12.
TSV Grünwald
21
33:41
25
13.
TV Aiglsbach
20
37:43
22
14.
SV Erlbach
20
28:29
22
15.
TSV Moosach/Grafing
21
30:57
22
16.
TuS Pfarrkirchen
21
22:34
21
17.
SV Manching
20
18:39
21
18.
TSV Neuried
20
25:46
15




Der Ball ist sein bester Freund: Ronaldinho. − Foto: dpa

Samba-Fußball, Surfergruß und immer eine Show. Damit verbindet die Fußball-Welt den Namen Ronaldinho...



Mit Anlauf in die Zwischenrunde: die Passau Black Hawks treffen am Freitag um 20 Uhr in der Passauer EisArena auf den HC Landsberg. − Fotos: stock4press/Benjamin Czapko

Auf den letzten Drücker haben die Passau Black Hawks am vergangenen Sonntag ihr Minimalziel...



Seit 2015 trainiert Oliver Aigner den SV Perlesreut. Nach der laufenden Spielzeit ist Schluss. − Foto: Sven Kaiser

Oliver Aigner bleibt seiner Linie treu: Nach zwei, spätestens drei Jahren als Trainer eines Vereins...



Bleibt in Chicago: Bastian Schweinsteiger, hier auf einem Facebook-Bild mit seiner Frau Ana. − Foto: Screenshot/Facebook

Fußball-Weltmeister Bastian Schweinsteiger bleibt mindestens ein weiteres Jahr bei Chicago Fire in...



In Gruppe 3 setzten sich die DJK St. Oswald (rotes Trikot) und die Bezirksliga-Reserve des SV Hohenau durch. − Foto: Alex Escher

Zehn von 19 Mannschaften haben sich bei der Vorrunde des traditionellen Hallenturniers für...





B-Junioren-Sieger JFG Unterer Donauwald mit (kniend v.l.) Simon Michl, Qasimi Baktaj, Fabian Schwarz, Max Gabriel, Lukas Schätzl, Jonas Seidl, stehend v.l. JFG-Jugendleiter Max Schwarz, Hauzenbergs 2. Bürgermeister Peter Auer, Ernst Raith (Sportbeauftragter Landratsamt), Julian Fenzl, Stefan Jungbauer, Philipp Florian, Thomas Sigl, Simon Lindbüchler, stv. Landrat Klaus Jeggle, Trainer Hermann Winterberger und Juniorenspielleiter Tobias Nöbauer. − Foto: Sven Kaiser

Eklat bei der Hallen-Landkreismeisterschaft der B-Junioren in Hauzenberg: Vier Sekunden (...



Spielt künftig für den TSV Karpfham: Tomas Vnuk.

Das ging aber schnell: Nur zwei Tage nach dem überraschenden Aus beim TSV Grafenau hat Tomas Vnuk...



Landesliga- und Bayernliga-Erfahrung vorweisen kann Grafenaus Neuzugang Daniel Ranzinger (vorne rechts). − Foto: Michael Duschl

Prominenter Winter-Neuzugang für den Bezirksligisten TSV Grafenau: Von Landesligist FC Sturm...



Einen packenden Fight lieferten sich Deggendorf und Rosenheim. Die Zuschauer sorgten für die nötige Stimmung. − Foto: Roland Rappel

Heißes Match vor 2251 Fans im Deggendorfer Eisstadion: Im Spitzenspiel der Oberliga Süd unterlag der...



In Gruppe 3 setzten sich die DJK St. Oswald (rotes Trikot) und die Bezirksliga-Reserve des SV Hohenau durch. − Foto: Alex Escher

Zehn von 19 Mannschaften haben sich bei der Vorrunde des traditionellen Hallenturniers für...







Facebook










realisiert von Evolver