• pnp.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





31.03.2014 | 06:00 Uhr

Passau taumelt, aber: Giermeier ist zurück – und ein Sturm-Tank aus Tschechien kommt

von Andreas Lakota

Lesenswert (8) Lesenswert 10 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken Fotostrecken Fotostrecke






Letzte Hoffnung Legionär: Der 1.FC Passau um Trainer Thomas Fuchs hat sich Hilfe aus Tschechien geholt und verpflichtet Ex-Profi Pavel Vrana.

Letzte Hoffnung Legionär: Der 1.FC Passau um Trainer Thomas Fuchs hat sich Hilfe aus Tschechien geholt und verpflichtet Ex-Profi Pavel Vrana.

Letzte Hoffnung Legionär: Der 1.FC Passau um Trainer Thomas Fuchs hat sich Hilfe aus Tschechien geholt und verpflichtet Ex-Profi Pavel Vrana.


Thomas Fuchs war noch nicht einmal sauer. Der Trainer des 1.FC Passau stand einfach nur da und schüttelte den Kopf. "Was sollen wir denn machen?", antwortete er angesprochen auf die grausame 0:2-Niederlage gegen das Schlusslicht aus Ampfing am Sonntagnachmittag. "Wir mussten heute elf Leute ersetzen, acht davon sind normal Stammspieler. Das kann kein Verein leisten, das ist einfach zu viel."

Keine Spieler, keine Punkte – aber die Hoffnung hat der Coach des immer akuter abstiegsbedrohten Traditionsvereins noch nicht verloren. "Ich werde diese Saison noch lange nicht aufgeben", sagt Fuchs, wohlwissend, dass die Chance auf den direkten Klassenerhalt in der Landesliga Südost nach der gestrigen Pleite wohl dahin ist. "Wir müssen jetzt schauen, dass wir den Relegationsplatz sichern."

Und dabei soll in den nächsten Wochen ein neuer Mann helfen. Denn der FCP hat auf das anhaltendende Verletzungspech reagiert und einen Legionär verpflichtet. Sein Name: Pavel Vrana (28). Position: Stürmer. Recht viel mehr weiß Fuchs allerdings noch nicht über den 1,89-Meter-Mann aus Tschechien, der in der ersten slowakischen Liga aktiv war. "Ich kenne ihn noch nicht bzw. nur aus einem Video im Internet. Aber der Passantrag ist bereits gestellt, sobald das Okay da ist, wird er auflaufen", sagt der Trainer.

Sei Comeback macht Hoffnung: Martin Giermeier wurde gegen Ampfing eingewechselt. − Foto: Lakota

Sei Comeback macht Hoffnung: Martin Giermeier wurde gegen Ampfing eingewechselt. − Foto: Lakota

Sei Comeback macht Hoffnung: Martin Giermeier wurde gegen Ampfing eingewechselt. − Foto: Lakota


Ob der Angreifer, der wohl nur zu den Spielen anreisen wird, den FCP aus der Krise schießt, wird sich zeigen. Fest steht: In der aktuellen Verfassung – personell und leistungsmäßig – fehlt den Dreiflüssestädtern die Landesliga-Tauglichkeit. "Mehr geht zur Zeit nicht. So traurig das ist", sagte Fuchs nach dem 0:2 gegen Ampfing, das einem spielerischen Offenbarungseid gleichkam. Allerdings: Neben dem neuen Mann aus Tschechien macht auch die Rückkehr von Angreifer Martin Giermeier Hoffnung.

Frust pur herrschte nach der 0:2-Pleite gegen Ampfing. − Foto: Lakota

Frust pur herrschte nach der 0:2-Pleite gegen Ampfing. − Foto: Lakota

Frust pur herrschte nach der 0:2-Pleite gegen Ampfing. − Foto: Lakota


Der lange verletzte Sturmführer nahm gegen Ampfing überraschend auf der Bank Platz und wurde nach 70 Minuten sogar eingewechselt. "Martin hat während der Woche das Training aufgenommen. Es war halt der letzte Strohhalm", sagte Coach Fuchs, der Giermeier beim Stand von 0:1 in der Hoffnung auf die Wende ins Spiel brachte. Giermeier bemühte sich zwar sofort, das Kommando zu übernehmen − aber am Ende konnte auch er nichts mehr ausrichten gegen die bittere Pleite.













Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am









Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
SE Freising
20
53:19
49
2.
SV Türkgügü-Ataspor München
21
63:30
45
3.
FC Töging
21
34:30
39
4.
Spvgg Landshut
21
34:27
36
5.
FC Deisenhofen
21
36:26
34
6.
ASV Dachau
20
44:34
31
7.
TuS Geretsried
21
39:39
31
8.
VfB Hallbergmoos
21
41:39
30
9.
TSV Kastl
21
32:33
30
10.
SB-DJK Rosenheim
21
24:27
26
11.
ESV Freilassing
21
51:51
26
12.
TSV Grünwald
21
33:41
25
13.
TV Aiglsbach
20
37:43
22
14.
SV Erlbach
20
28:29
22
15.
TSV Moosach/Grafing
21
30:57
22
16.
TuS Pfarrkirchen
21
22:34
21
17.
SV Manching
20
18:39
21
18.
TSV Neuried
20
25:46
15




Angeführt von Josef Krieg (am Ball) kam der TSV Waldkirchen bei Bezirksligist Spvgg Ruhmannsfelden zu einem 2:1-Testspielsieg. − Foto: Alexander Bloch

Bei kühlen Temperaturen geht es am Samstag heiß her: die niederbayerischen Amateurfußballer...



Dreifachtorschütze auf Seiten des SV Schalding: Markus Gallmaier erzielte in der ersten Halbzeit einen lupenreinen Hattrick. − Foto: Michael Sigl

Sie haben nicht nur den Gegner dominiert, sondern auch den eigenen Körper besiegt: Trotz der...



Niemand auf der Hans-Jakob-Tribüne stand still beim Ligastart, obwohl der Jahn 0:2 zurücklag. Am Ende stand es 3:2. − Fotos: Scheuerer

Christian Keller durchtritt die Lounge, geht hinaus auf den Balkon. Er stemmt die Arme auf die...



Glücksmoment für Spieler und Fans: Sekunden nach seinem Tor zum 2:1 für den Deggendorfer SC reißt René Röthke (links) den Arm zum Jubel in die Höhe, Santeri Ovaska kommt Gratulieren. Die Fans feiern, der Landshuter Markus Gröger ist entnervt. − Fotos: Georg Gerleigner 2 / DSC via Facebook

Ein Spiel wie erträumt: Der Deggendorfer SC hat am Freitagabend vor 2848 Zuschauern im Landshuter...



Ein Team: Papa Kone alias "Mike" (r.) holt sich von den Kollegen Christian Winzinger (von links), Christoph Leimer und Franz Gruber Glückwünsche für die Vorlage ab. − Fotos: Roland Binder 2/Stefan Ritzinger/Bernhard Nadler

Ein 21-Jähriger, der nicht nur Tore wie am Fließband schießt, sondern nebenbei noch dritter Vorstand...





Der SV Hutthurm muss sich einen neuen Trainer suchen. Dominik Schwarz (35) macht beim Landesligisten...



Nach 51 Jahren an der Spitze des FC Pipinsried legt Konrad Höß (77) am Freitagabend bei der Jahreshauptversammlung des Vereins sein Amt als Präsident nieder. − Foto: S. Kerpf

Der Kultstatus des FC Pipinsried hängt in erster Linie mit seinem Präsidenten zusammen...



Matchwinner in Weiden: René Röthke traf vierfach. (Foto: Rappel)

Nach der Curtis Leinweber-Show am Freitag gegen den ERC Sonthofen gab es für den Deggendorfer SC am...



Auf den Tribünen verlieren sich ein paar Dutzend Zuschauer beim Slopestyle im Phoenix Snow Park von Pyeongchang. Athleten und Betreuer empfinden den mangelnden Zuspruch zum Teil als Olympia-unwürdig. − Foto: kyodo/dpa

Als er auf die dürftige Stimmung im Biathlon-Stadion von Pyeongchang angesprochen wurde...



Suchender Blick: Alex Gahbauer (2. von links), der 1. Vorstand des SV Hutthurm, muss zusammen mit seinen Kollegen aus der Klubführung einen Nachfolger für Trainer Dominik Schwarz finden. − Foto: Lakota

Der Trainer geht im Sommer, viele Spieler haben bereits im Winter Servus gesagt: Beim SV Hutthurm...







Facebook










realisiert von Evolver