• pnp.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





07.02.2018  |  11:28 Uhr

So plant der SV Hutthurm seine Neu-Ausrichtung − Keeper Negele zum 1.FC Passau

Lesenswert (14) Lesenswert 4 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 9 / 27
  • Pfeil
  • Pfeil




Suchender Blick: Alex Gahbauer (2. von links), der 1. Vorstand des SV Hutthurm, muss zusammen mit seinen Kollegen aus der Klubführung einen Nachfolger für Trainer Dominik Schwarz finden. − Foto: Lakota

Suchender Blick: Alex Gahbauer (2. von links), der 1. Vorstand des SV Hutthurm, muss zusammen mit seinen Kollegen aus der Klubführung einen Nachfolger für Trainer Dominik Schwarz finden. − Foto: Lakota

Suchender Blick: Alex Gahbauer (2. von links), der 1. Vorstand des SV Hutthurm, muss zusammen mit seinen Kollegen aus der Klubführung einen Nachfolger für Trainer Dominik Schwarz finden. − Foto: Lakota


Der Trainer geht im Sommer, viele Spieler haben bereits im Winter Servus gesagt: Beim SV Hutthurm ist derzeit einiges im Wandel. Und Fußballinteressierte aus der Region fragen sich. Wie sieht es mit der Zukunft aus beim Landesligisten? Wir haben nachgefragt beim 1. Vorsitzenden Alex Gahbauer.

Zum Abschied des Spielertrainers Schwarz, dessen Forderungen zur Verbesserung der Strukturen rund um das Team nicht erfüllt werden konnten, meint der SVH-Boss: "Wir hätten gerne mit Dominik Schwarz weitergemacht. Seine personellen Wünsche waren ja nachvollziehbar. Es ist aber nicht so einfach, auf die Schnelle geeignete Nachfolger als Teamchef, Co-Trainer oder Betreuer zu finden. Wir befinden uns in Gesprächen und sind zuversichtlich, dass wir hier demnächst Lösungen präsentieren können."

Im übrigen setzt Gahbauer auch verstärkt auf den Teamgedanken innerhalb der Vorstandschaft. "Wir müssen künftig die Aufgaben wieder auf mehrere Schultern verteilen. Teamchef Jürgen Fuchs hat sich zurückgezogen, Co-Trainer Benni Neunteufel ist im Winter gegangen, da ist freilich ein Vakuum entstanden. Wir werden jetzt gemeinsam anpacken, um die Rahmenbedingungen zu erstellen, damit in Hutthurm auch künftig Landesliga-Fußball angeboten werden kann."

Ab Sommer beim 1.FC Passau: Keeper Patrick Negele. − Foto: Sigl

Ab Sommer beim 1.FC Passau: Keeper Patrick Negele. − Foto: Sigl

Ab Sommer beim 1.FC Passau: Keeper Patrick Negele. − Foto: Sigl


Dass die 1. Mannschaft der "Grün-Schwarzen" nach der Saison auseinanderfallen könnte, glaubt der Klub-Chef nicht: "Oberstes sportliches Ziel ist es, die Landesliga zu halten. Danach werden wir, wie auch schon in den letzten Jahren, wieder Talente aus der eigenen Jugend einbauen. Das war, ist und bleibt die Philosophie des SV Hutthurm ", betont Gahbauer.

Mit Abgängen wie Neunteufel oder Nikola Vasic zur Winterpause sowie Christoph Bartl (25) und Christoph Schätzl (21) im Sommer müsse man als Verein leider immer leben. Auch Keeper Patrick Negele (25) wird sich, wie der Vorsitzende bestätigt, nach der Saison in Richtung 1.FC Passau verabschieden. Patrick Slodarz soll zudem von mehreren Clubs umworben sein.

Alex Gahbauer wird sich nun zusammen mit 2. Vorstand Andreas König und Sepp Obernhuber, der künftig auch als Betreuer fungiert, um die Kaderplanung für die kommende Spielzeit kümmern. Auch dafür war bislang Dominik Schwarz zuständig. "Mein Plan war es eigentlich, noch ein letztes Jahr dranzuhängen. Die Entscheidung fiel mir extrem schwer, da ich hier eine charakterstarke und tolle Mannschaft habe. Ich bin dem Verein sehr dankbar, dass ich auch in sportlich nicht so erfolgreichen Zeiten stets Rückendeckung hatte," sagt der 35-Jährige.

Am Sonntag, 4. März, beginnt für den SV Hutthurm das "Unternehmen Klassenerhalt" mit der Partie beim Rangsechsten SV Fortuna Regensburg. Aktuell stehen Lorenz, Resch und Mitstreiter eigentlich komfortabel auf Rang 8. Der Vorsprung auf den ersten Relegationsplatz beträgt aber nur magere vier Pünkterl. Die ungewisse Ligenzugehörigkeit sowie die offene Trainerposition machen die Planung beim SV Hutthurm natürlich nicht einfacher ... − la/He












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
SSV Jahn Regensburg II
22
59:17
55
2.
TSV Waldkirchen
22
43:16
49
3.
FC Sturm Hauzenberg
22
53:25
43
4.
ASV Cham
22
43:24
40
5.
ASV Burglengenfeld
21
32:22
37
6.
SV Fortuna Regensburg
20
47:39
35
7.
SV Donaustauf
21
43:32
30
8.
SV Hutthurm
22
34:39
29
9.
TSV Kareth-Lappersdorf
22
26:23
28
10.
SV Etzenricht
22
32:44
28
11.
TSV Bogen
21
22:31
27
12.
SV Neukirchen b.Hl. Blut
21
33:37
26
13.
FC Tegernheim
21
29:35
26
14.
1. FC Bad Kötzting
22
44:48
25
15.
TSV Bad Abbach
22
26:33
24
16.
SC Ettmannsdorf
21
20:37
17
17.
1. FC Schwarzenfeld
21
25:67
12
18.
SV Raigering
21
16:58
12




Harter Kampf: Der 1.FC Passau um Maxi Huber, der hier gegen Alexandros Dimespyra zu Boden geht, musste sich Bad Abbach mit 0:2 beugen. (Foto: Mike Sigl)

Generalprobe verpatzt: Der TSV Waldkirchen hat sein letztes Testspiel vor dem Landesligastart...



Nur bedingt zufrieden: 1860-Coach Daniel Bierofka. − Foto: dpa

2:0 geführt – aber am Ende musste man froh sein über einen Punkt: Der Pflichtspielauftakt des...



Patrick Drofa unterschrieb bis 2020 in Buchbach. (Foto: Lakota)

Der TSV Buchbach plant für die nächsten Jahre und hat die Verträge von vier Stammspielern...



Der neue Kreisspielleiter Wolfgang Heyne informierte in Alkofen umfassend über die künftigen Modalitäten im Kreis Ost in Sachen Relegation, Toto-Pokal und Hallen-Spielbetrieb. − Foto: Mike Sigl

Die Kreisreform im niederbayerischen Fußball und ihre konkreten Auswirkungen auf den künftigen...



Ja, wo ist denn der Keeper? Der Ball fliegt in Richtung Duisburger Tor, MSV-Torwart Mark Flekken kriegt davon aber nichts mit – er hatte einen Schluck aus seiner Trinkflasche genommen und sich vom Spielfeld weggedreht. − Foto: screenshot Sky/Lakota

Höchststrafe für einen durstigen Torwart: MSV-Schlussmann Mark Flekken kassierte beim 2:1...





Geht da noch was? Roman Nemecek und die Passau Black Hawks könnten die Aufstiegsrunde zur Oberliga Süd doch noch erreichen – am Grünen Tisch. Der Spieler indes hat seinen Vertrag verlängert. − Foto: Daniel Fischer/stock4press

Sportlich haben sie (fast) alles richtig gemacht, die Black Hawks vom EHF Passau: Der...



Die Fans feiern die Black Hawks trotz der Entscheidung, die Passauer nicht nachträglich zu den Playoffs zuzulassen. − Foto: Daniel Fischer/stock4press

Nun ist es amtlich: Die Passau Black Hawks dürfen nicht an den Playoffs zur Oberliga Süd teilnehmen...



Nach 51 Jahren an der Spitze des FC Pipinsried legt Konrad Höß (77) am Freitagabend bei der Jahreshauptversammlung des Vereins sein Amt als Präsident nieder. − Foto: S. Kerpf

Der Kultstatus des FC Pipinsried hängt in erster Linie mit seinem Präsidenten zusammen...



Verlassen den TV Freyung im Sommer gemeinsam: Daniel König und Christian Weber (im Trikot) zieht es zurück zur DJK Karlsbach, wo sie beide das Fußball spielen lernten. Auch der bisherige Trainer Johannes Reidl hat um eine weitere Saison verlängert. Die Vorsitzenden Christoph Mauritz (l.) und Max Petzi (r.) sind darüber hocherfreut. − Fotos: Sven Kaiser, M. Duschl

Ein kräftiges Ausrufezeichen gesetzt hat die DJK Karlsbach. Der Fußball-A-Klassist verpflichtet mit...



Matchwinner in Weiden: René Röthke traf vierfach. (Foto: Rappel)

Nach der Curtis Leinweber-Show am Freitag gegen den ERC Sonthofen gab es für den Deggendorfer SC am...





600 Bergläufer wollen am 22. September den König des Bayerwaldes bezwingen. −Archivfoto: Marco Felgenhauer / Woidlife Photography

Würden Sie freiwillig 64 Kilometer lang am Großen Arber rauf und runter laufen (wollen)...







Facebook










realisiert von Evolver