• pnp.de
  • regioevent.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





11.08.2017  |  20:51 Uhr

Überragende Zillner-Brüder beim starken Sturm-Sieg, aber Rot für Starkl – Vasic-Tor reicht Hutthurm nicht

Lesenswert (8) Lesenswert 2 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken Fotostrecken Fotostrecke


  • Artikel 45 / 58
  • Pfeil
  • Pfeil




Starke Vorstellung: Der FC Sturm Hauzenberg ließ Cham beim 3:0 keine Chance. − Foto: Kaiser

Starke Vorstellung: Der FC Sturm Hauzenberg ließ Cham beim 3:0 keine Chance. − Foto: Kaiser

Starke Vorstellung: Der FC Sturm Hauzenberg ließ Cham beim 3:0 keine Chance. − Foto: Kaiser


Der FC Sturm Hauzenberg hat am Freitagabend im Landesligaheimspiel gegen Cham einen hochverdienten Sieg eingefahren. Nach 90 Minuten hieß es 3:0 für die Geiger-Elf. Eine Heimniederlage musste der SV Hutthurm hinnehmen. Gegen Fortuna Regensburg verlor die Mannschaft der Trainer Dominik Schwarz und Benni Neunteufel mit 1:3.

Hauzenberg – Cham 3:0: Der Gastgeber bot in der ersten Halbzeit eine Gala-Vorstellung. Neben den beiden Toren erarbeitete sich der Sturm noch sieben (!) weitere Großchancen, der Gegner wurde teilweise schwindelig gespielt. Vor allem die überragenden Zillner-Brüder, Robert und Maxi, waren nicht zu halten. Nach der Pause agierte Cham etwas körperbetonter. Der Anschlusstreffer der Gäste (50.) wurde wegen Abseitsstellung zurecht nicht anerkannt. Mit dem 3:0 war die Partie gelaufen. Einziger Wermutstropfen einer insgesamt starken Sturm-Vorstellung: Der eingewechselte Alex Starkl flog mit Rot vom Platz – er hatte einen Elfmeter nicht bekommen und sich im Anschluss mit zu heftigen Worten beklagt. Trotz Unterzahl kontrollierte Hauzenberg das Geschehen und brachte den Dreier locker nach Hause. Tore: 1:0 Patrick Rott (8.); 2:0 Maxi Zillner (15.); 3:0 Manuel Mader (55.). Rot: Alex Starkl (74./H./Schiedsrichterbeleidigung). SR Manuel Müller (St. Wolfgang); 200.

Hutthurm – Fortuna Regensburg 1:3: Der Gast war in einem guten Landesligaspiel in der ersten Halbzeit das dominierende Team, hatte spielerische Vorteile und führte nicht unverdient. Allerdings hielt Hutthurm stets dagegen und hatte die dicke Chance zum 1:0, als Andreas Obermeier allein vor Fortuna-Keeper Enrioc Sommer scheiterte. Auch Benni Neunteufel kam gefährlich zum Abschluss. Nach dem Wechsel war zunächst weiter der Gast am Drücker. Doch nach einer Stunde fand Hutthurm wieder besser ins Spiel. Bitter: Nach 64 Minuten musste Florian Weber nach einem Handspiel mit der gelb-roten Karte runter. Trotz Unterzahl gab der Gastgener nie auf und wurde mit dem Ausgleich durch Joker Nikola Vasic belohnt. Als am Ende die Kräfte schwanden, schlug der Gast noch zweimal zu. Tore: 0:1 Arlind Morina (24.); 1:1 Nikola Vasic (74.); 1:2 Edwin Skrgic (86.); 1:3 Mahir Hadziresic (90+2). SR Vinzenz Pfister (Oberbergkirchen); 160 Zuschauer.

Andreas Obermeier vergab für Hutthurm die dicke Chance zum 1:0. − Foto: Lakota

Andreas Obermeier vergab für Hutthurm die dicke Chance zum 1:0. − Foto: Lakota

Andreas Obermeier vergab für Hutthurm die dicke Chance zum 1:0. − Foto: Lakota


Burglengenfeld – Tegernheim 1:0 / Tor: 0:1 Patrick Weinfurtner (7.). SR Johannes Lorenz (Allersberg); 270.













Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2017
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
SSV Jahn Regensburg II
17
45:14
44
2.
TSV Waldkirchen
18
37:13
40
3.
FC Sturm Hauzenberg
18
47:22
35
4.
ASV Burglengenfeld
18
29:19
33
5.
SV Fortuna Regensburg
18
44:36
32
6.
SV Donaustauf
18
38:25
29
7.
ASV Cham
18
29:22
28
8.
SV Hutthurm
18
31:32
28
9.
TSV Bogen
17
20:26
24
10.
TSV Kareth-Lappersdorf
18
22:18
23
11.
SV Etzenricht
18
26:31
22
12.
TSV Bad Abbach
18
25:30
22
13.
SV Neukirchen b.Hl. Blut
17
27:33
19
14.
FC Tegernheim
18
22:32
19
15.
1. FC Bad Kötzting
17
34:41
18
16.
SC Ettmannsdorf
18
16:34
13
17.
1. FC Schwarzenfeld
18
24:55
12
18.
SV Raigering
18
16:49
11




Dreimal musste Schiedsrichter Alfons Wenninger im Spiel Ruhmannsfelden gegen Plattling einen Platzverweis aussprechen. − Foto: Alexander Bloch

Es war der Tag der Aufholjagden am ersten Rückrundenspieltag der Bezirksliga Ost...



Aufreger: Josef Krieg (vorne) liegt, von Jürgen Knödlseder gelegt, am Boden und die Waldkirchner (weiße Trikots) Manuel Karlsdorfer und Simon Schauberger fordern Elfmeter, den sie bekommen, aber Martin Krieg an den Pfosten setzt. − Foto: Michael Duschl

1150 Fans wollten sich das Landesliga-Derby zwischen dem TSV Waldkirchen und dem FC Sturm Hauzenberg...



Der TSV Regen (in weiß) verlor Spiel und Tabellenführung. − Foto: Helmut Weiderer

Führungswechsel in der Kreisliga Bayerwald: Weil der TSV Regen glatt mit 0:3 gegen...



−Symbolbild: Andreas Lakota

Wie bereits in den vergangenen Wochen kann auch an diesem Wochenende im Fußballkreis Bayerwald nicht...



So weit vors Tor wie in diesem Spiel kamen die Karpfhamer (in Grün) beim 0:3 zuhause gegen den TSV Kößlarn erst gar nicht.

Den Ausgleich kurz vor Schluss hat der FC Oberpolling beim Kreisliga-Passau-Gastspiel in Ruderting...





Nicht mehr Trainer in Vornbach: Marco Kurz. − Foto: Lakota

Die DJK Vornbach muss sich einen neuen Coach suchen: Spielertrainer Marco Kurz (27) erklärte beim...



Fassungslos reagieren die Münchner Jungprofis Marco Friedl und Derrick Köhn auf das 0:2, während Torschütze Chris Seidl jubelnd abdreht. − Foto: Leifer

Was für eine Sensation! Der SV Schalding schlägt den FC Bayern München II, ein Dorfverein blamiert...



Aufreger: Josef Krieg (vorne) liegt, von Jürgen Knödlseder gelegt, am Boden und die Waldkirchner (weiße Trikots) Manuel Karlsdorfer und Simon Schauberger fordern Elfmeter, den sie bekommen, aber Martin Krieg an den Pfosten setzt. − Foto: Michael Duschl

1150 Fans wollten sich das Landesliga-Derby zwischen dem TSV Waldkirchen und dem FC Sturm Hauzenberg...



Stets engagiert auf und neben dem Platz: Reinhold Traxinger übernahm die Verantwortung für die schlechte Serie der SG Thyrnau/Kellberg und trat als Spielertrainer zurück. − Foto: Lakota

Die SG Thyrnau/Kellberg, Tabellenvorletzter der Kreisklasse Passau, muss sich einen neuen Trainer...



Im Stadion selbst blieb es – abgesehen von ein paar Provokationen und Pyro-Einsatz ruhig. − Foto: Stefan Ritzinger

Nach einem Fußball-Viertligaspiel ermittelt die Augsburger Polizei wegen rund 50 Straftaten gegen...





Gibt im Frühjahr die Richtung in Allersdorf vor: Christian Schiller. – Foto: Gierl

Der Ex-Trainer des Kreisligisten 1. FC Viechtach, Christian Schiller, wird neuer Trainer bei der...



Matthias Sammer. − Foto: dpa

Der ehemalige Bayern-Sportvorstand Matthias Sammer traut Jupp Heynckes bei seinem vierten...







 
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Konzert mit Flötenquatetten

22.10.2017 /// 17:00 Uhr /// Alte Kirche Pleinting /// Vilshofen

Mitwirkende sind Mitglieder des Niederbayerischen Ärzteorchesters.
Konzert

22.10.2017 /// 17:00 Uhr /// Kurfürst-Maximilian-Gymnasium /// Burghausen

"The one woman orchestra" - Ela Marion.
Herbstsonntage - Stephan & Eisel Quartett

22.10.2017 /// 18:00 Uhr /// Gotischer Kasten (SchlossÖkonomie) /// Eggenfelden - Gern

mehr
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Gerhard Polt und die Well-Brüder

23.10.2017 /// 19:30 Uhr /// republic /// Salzburg

Zentralamerika - Kuba

25.10.2017 /// 20:00 Uhr /// k1 Saal /// Traunreut

Swing Theory

26.10.2017 /// 19:00 Uhr /// Scharfrichterhaus /// Passau

mehr
WAS
 
SUCHEN NEU
mehr



Facebook










realisiert von Evolver