• pnp.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





01.02.2013 | 13:30 Uhr

Dellnitz-Coup vor dem Futsal-Finale: Bernrieder Ex-Trainer wechselt zu Türk Gücü − als Spieler

von Ben Weinberger

Lesenswert (3) Lesenswert 2 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Türk Gücüs Neuzugang Marco Dellnitz (rechts im Bild mit dem Ex-Bernrieder Billy Bonakis) soll bereits beim bayerischen Futsal-Finale in Mitterteich für Türk Gücü Deggendorf auflaufen.  − Fotos: R. Binder/H. Müller

Türk Gücüs Neuzugang Marco Dellnitz (rechts im Bild mit dem Ex-Bernrieder Billy Bonakis) soll bereits beim bayerischen Futsal-Finale in Mitterteich für Türk Gücü Deggendorf auflaufen.  − Fotos: R. Binder/H. Müller

Türk Gücüs Neuzugang Marco Dellnitz (rechts im Bild mit dem Ex-Bernrieder Billy Bonakis) soll bereits beim bayerischen Futsal-Finale in Mitterteich für Türk Gücü Deggendorf auflaufen.  − Fotos: R. Binder/H. Müller


Gleich in doppelter Hinsicht sorgt Türk Gücü Deggendorf gerade für Aufsehen im Fußballkreis: Der frisch gekürte Niederbayerische Futsal-Meister will am Samstag als einziger A-Klassist bei der "Bayerischen" für Furore sorgen, und hat sich dafür jetzt auch noch namhafte Verstärkung geholt. Marco Dellnitz (39) wird künftig für den Tabellenvierten der A-Klasse Deggendorf auflaufen.

Mit einer dritten Amtszeit als Trainer beim Bezirksligisten SV Bernried ist es zwar nichts geworden, so ganz wollte Marco Dellnitz aber dann doch nicht auf Fußball verzichten. Nun also wird der 39-Jährige für Türk Gücü Deggendorf auflaufen − aller Voraussicht nach schon heute bei der Bayerischen Futsal-Meisterschaft in Mitterteich. "Die Formalitäten sind geklärt, den Pass müssten wir noch rechtzeitig bekommen", sagte Ergin Solak gegenüber heimatsport.de . Der Türk Gücü-Vorsitzende ist hoch erfreut über die überraschende Neuverpflichtung, die Abteilungsleiter Dimitrios Papapostolou (früher beim SV Bernried engagiert) eingefädelt hat. "Ich freue mich sehr darüber, dass sich Marco Dellnitz für uns entschieden hat", so Solak. Dellnitz ist qualifizierter A-Lizenz-Trainer (zuletzt beim 1. FC Bad Kötzting), wird bei Türk Gücü aber nur als Spieler auflaufen. Solak: "Unser Trainer ist und bleibt Ahmet Gönel."

Das Hallenspiel ohne Bande beherrschen die technisch versierten Fußballer von Türk Gücü Deggendorf (schwarze Trikots) bestens. Ganz chancenlos dürften sich deshalb auch bei der "Bayerischen" nicht sein.  − Foto: Binder

Das Hallenspiel ohne Bande beherrschen die technisch versierten Fußballer von Türk Gücü Deggendorf (schwarze Trikots) bestens. Ganz chancenlos dürften sich deshalb auch bei der "Bayerischen" nicht sein.  − Foto: Binder

Das Hallenspiel ohne Bande beherrschen die technisch versierten Fußballer von Türk Gücü Deggendorf (schwarze Trikots) bestens. Ganz chancenlos dürften sich deshalb auch bei der "Bayerischen" nicht sein.  − Foto: Binder


Auch Dellnitz selbst will hier Missverständnisse gar nicht erst aufkommen lassen: "Ich hab keinerlei Ambitionen, hier als Trainer zu arbeiten. Ich mache das ausschließlich aus Spaß am Fußball und weil Dimi (Papapostolou, d. Red.) mich gebeten hat. Ich weiß noch nicht einmal, ob ich die Zeit dafür finden werde, jedes Spiel mitzumachen." Er habe in der Winterpause viele Angebote von höherklassigen Vereinen ausgeschlagen, will aber in absehbarer Zeit wieder in einer höheren Liga eine Mannschaft übernehmen, so Dellnitz.

Mehr zum Thema lesen Sie in der Samstags-Ausgabe der Deggendorfer Zeitung.












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2017
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am








Bleibt im Amt: SVS-Boss Wolfgang Wagner. − Foto: Andreas Lakota

Der 1. Kapitän bleibt an Bord: Wolfgang Wagner (50), der Vorsitzende des Fußball-Regionalligisten SV...



Verstärkt die DJK Straßkirchen: Ex-Fürsteneck-Coach Florian Wagner (28). − Foto: Alexander Escher

Da ist der DJK Straßkirchen ein echter Transfercoup gelungen: Florian Wagner...



Auch in Schieflage hat Thomas Pefferkorn den Ball immer im Blick. Der 35-Jährige entschied im Vorjahr das Endspiel gegen den FC Alkofen (2:0) mit zwei Treffern im Alleingang für die "Urlberger Buam". Diesmal ist er schon am Samstag als Spielertrainer des DJK-SV Dorfbach auf dem Parkett. − Foto: Helmut Müller

Zum 44. Mal startet am kommenden Wochenende in Vilshofen der "unserRadio-Cup" – und das...



"Die Mannschaft hat sich im Verlauf der Saison toll entwickelt", sagt Bayern-II-Trainer Tim Walter. − Foto: Leifer Archiv

Hochs und Tiefs, Lob und Tadel – das Fußballjahr für den FC Bayern München II ähnelt ein...



Da war es passiert: FCB-Stürmer Robert Lewandowski schießt nach Vorlage von Thomas Müller das "Tor des Tages" aus Sicht der Münchener. − Foto: Peter Kneffel/dpa

Herbstmeister Bayern München hat erst nach langem Anrennen das Abwehrbollwerk des weiterhin...





Zwei Stifte, zwei Pfeiferl und irgendwann auch mit Headset: So trat der junge Schiedsrichter Tobias Baumann elf Jahre lang auf die Fußballplätze. Das Foto zeigt ihn bei seinem letzten offiziellen Einsatz: beim Landesligaspiel des SV Hutthurm gegen den FC Sturm Hauzenberg am Freitag, den 5. Mai 2017. − Foto: Michael Duschl

Schiri Tobias Baumann aus Seebach pfeift schon im Alter von 25 Jahren in der Regionalliga...



Der deutsche Fußball-Meister Bayern München trifft im Achtelfinale der Champions League auf Besiktas...



Hat sich für höhere Aufgaben empfohlen: Felix Brunner (2. von links) wechselt von Deggendorf ins Nachwuchsleistungszentrum des FC Bayern. − Foto: Stefan Ritzinger

Felix Brunner wird ein Roter: Der 13 Jahre alte Stürmer der Spvgg Grün-Weiß Deggendorfer...



Zum zehnten Mal Cupsieger: Der TSV Mauth mit Trainer Franz Lenz (vorne links). - Sven Kaiser

Der TSV Mauth hat zum zehnten Mal in der Geschichte der FRG-Landkreismeisterschaft im Hallenfußball...



Rund 365 Zuschauer sind am Sonntag zur Vorrunde der FRG-Landkreismeisterschaft nach Freyung gekommen. − Foto: Michael Duschl

"Es ist ein unsportliches Verhalten und dafür möchte ich mich bei der Turnierleitung und allen...





Pfarrer Alexander Aulinger (l.) und Bürgermeister Josef Putz sind derzeit kommissarisch an der Spitze des FC Salzweg. Sie müssen unter anderem die Kassenberichte rekonstruieren − der Kassiers-Posten war jahrelang verwaist. Und offenbar reicht das Geld nicht mal für Weihnachtsfeiern. (Foto: PNP/Jäger)

Liegt beim FC Salzweg doch etwas mehr im Argen? Nach den Turbulenzen um die Vereinskasse wurden nun...







Facebook










realisiert von Evolver