• pnp.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





01.02.2013 | 13:30 Uhr

Dellnitz-Coup vor dem Futsal-Finale: Bernrieder Ex-Trainer wechselt zu Türk Gücü − als Spieler

von Ben Weinberger

Lesenswert (3) Lesenswert 2 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Türk Gücüs Neuzugang Marco Dellnitz (rechts im Bild mit dem Ex-Bernrieder Billy Bonakis) soll bereits beim bayerischen Futsal-Finale in Mitterteich für Türk Gücü Deggendorf auflaufen.  − Fotos: R. Binder/H. Müller

Türk Gücüs Neuzugang Marco Dellnitz (rechts im Bild mit dem Ex-Bernrieder Billy Bonakis) soll bereits beim bayerischen Futsal-Finale in Mitterteich für Türk Gücü Deggendorf auflaufen.  − Fotos: R. Binder/H. Müller

Türk Gücüs Neuzugang Marco Dellnitz (rechts im Bild mit dem Ex-Bernrieder Billy Bonakis) soll bereits beim bayerischen Futsal-Finale in Mitterteich für Türk Gücü Deggendorf auflaufen.  − Fotos: R. Binder/H. Müller


Gleich in doppelter Hinsicht sorgt Türk Gücü Deggendorf gerade für Aufsehen im Fußballkreis: Der frisch gekürte Niederbayerische Futsal-Meister will am Samstag als einziger A-Klassist bei der "Bayerischen" für Furore sorgen, und hat sich dafür jetzt auch noch namhafte Verstärkung geholt. Marco Dellnitz (39) wird künftig für den Tabellenvierten der A-Klasse Deggendorf auflaufen.

Mit einer dritten Amtszeit als Trainer beim Bezirksligisten SV Bernried ist es zwar nichts geworden, so ganz wollte Marco Dellnitz aber dann doch nicht auf Fußball verzichten. Nun also wird der 39-Jährige für Türk Gücü Deggendorf auflaufen − aller Voraussicht nach schon heute bei der Bayerischen Futsal-Meisterschaft in Mitterteich. "Die Formalitäten sind geklärt, den Pass müssten wir noch rechtzeitig bekommen", sagte Ergin Solak gegenüber heimatsport.de . Der Türk Gücü-Vorsitzende ist hoch erfreut über die überraschende Neuverpflichtung, die Abteilungsleiter Dimitrios Papapostolou (früher beim SV Bernried engagiert) eingefädelt hat. "Ich freue mich sehr darüber, dass sich Marco Dellnitz für uns entschieden hat", so Solak. Dellnitz ist qualifizierter A-Lizenz-Trainer (zuletzt beim 1. FC Bad Kötzting), wird bei Türk Gücü aber nur als Spieler auflaufen. Solak: "Unser Trainer ist und bleibt Ahmet Gönel."

Das Hallenspiel ohne Bande beherrschen die technisch versierten Fußballer von Türk Gücü Deggendorf (schwarze Trikots) bestens. Ganz chancenlos dürften sich deshalb auch bei der "Bayerischen" nicht sein.  − Foto: Binder

Das Hallenspiel ohne Bande beherrschen die technisch versierten Fußballer von Türk Gücü Deggendorf (schwarze Trikots) bestens. Ganz chancenlos dürften sich deshalb auch bei der "Bayerischen" nicht sein.  − Foto: Binder

Das Hallenspiel ohne Bande beherrschen die technisch versierten Fußballer von Türk Gücü Deggendorf (schwarze Trikots) bestens. Ganz chancenlos dürften sich deshalb auch bei der "Bayerischen" nicht sein.  − Foto: Binder


Auch Dellnitz selbst will hier Missverständnisse gar nicht erst aufkommen lassen: "Ich hab keinerlei Ambitionen, hier als Trainer zu arbeiten. Ich mache das ausschließlich aus Spaß am Fußball und weil Dimi (Papapostolou, d. Red.) mich gebeten hat. Ich weiß noch nicht einmal, ob ich die Zeit dafür finden werde, jedes Spiel mitzumachen." Er habe in der Winterpause viele Angebote von höherklassigen Vereinen ausgeschlagen, will aber in absehbarer Zeit wieder in einer höheren Liga eine Mannschaft übernehmen, so Dellnitz.

Mehr zum Thema lesen Sie in der Samstags-Ausgabe der Deggendorfer Zeitung.












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2018
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am





Stürmt künftig für den Deggendorfer SC: Christoph Gawlik (links), hier noch im Outfit der Krefeld Pinguine. − Foto: Burghard Schreyer/imago

Der Deggendorfer SC bastelt weiter an der Zweitliga-Zukunft: Von den Krefeld Pinguinen wechselt...



Im Abstiegskampf strecken müssen sich unter anderem noch die Bad Kötztinger um Tormann Jakub Dvorak. − Foto: Frank Bietau

Es geht richtig rund beim Wettlauf um den Verbleib in der Landesliga Mitte. Am Mittwoch haben mit...



Salzwegs Spielertrainer Tobias Grabl weiß um die Auswärtsstärke der Perlesreuter, sagt aber auch: "Jede Serie endet irgendwann." − Foto: Michael Sigl

Vier Spieltage vor Schluss drängt sich in der Bezirksliga Ost vor allem eine Frage auf: Wer holt...



Müssen in Neudorf siegen: Die Kreisklassen-Fußballer des TSV Schönberg um (von rechts) Benjamin Klose, Matthias Biebl, Manuel Klose (verdeckt), Marcel Greil und Matthias Killinger. − Foto: Alexander Escher

Fünf Nachholspiele läuten am Freitagabend ein langes Fußball-Wochenende im Kreis Bayerwald ein...



"Ich sehe Lewandowski in diesen Spielen einfach zu wenig", sagte Fußball-Experte Oliver Kahn nach der 1:2-Pleite der Bayern gegen Real Madrid. − Foto: Maja Hitij/dpa

Harsche Worte vom Ex-Titan! Ex-Bayern-Keeper Oliver Kahn (48) hat nach der 1:2-Pleite der Bayern...





Um diese Szene geht es: Hauzenbergs Jürgen Knödlseder (links) trifft Bogens Spielertrainer Michael Steiger. Weil das vermeintliche Foul aber wohl nach einer Abseitsstellung von Steiger passierte, nahm der Schiedsrichter seine zuvor gezeigte Gelb-Rote Karte für Knödlseder zurück. Der TSV sieht hierin einen Regelverstoß und beantragt eine Neuansetzung. − Foto: Stefan Ritzinger

Der Sturm ist weiter auf Kurs Aufstiegs-Relegationsrang: Mit dem 2:0 in Bogen...



Duell der Top-Torjäger: Rekordtorschütze Cristiano Ronaldo (l.) hat in der Königsklasse schon unglaubliche 120 Treffer erzielt – da nehmen sich Robert Lewandowskis 45 Einschüsse vergleichsweise bescheiden aus. − Foto: imago

Cristiano Ronaldo gegen Robert Lewandowski, Toni Kroos & Luka Modric gegen James Rodriguez & Javi...



Schockiert stehen die Schaldinger Spieler am Freitag nach dem Zwischenfall auf dem Rasen, ehe sie in die Kabine gehen. − Foto: Lakota

Die Regionalligapartie zwischen dem SV Schalding und dem FC Pipinsried wurde am Freitagabend von...



Niko Kovac soll ab der neuen Saison Trainer bei Bayern werden. − Foto: dpa

Kein Thomas Tuchel, kein Jürgen Klopp, kein Ralph Hasenhüttl – Niko Kovac (46) wird neuer...



Am Tag danach: Viele Spielern feierten die Nacht durch und unterstützten am Sonntag die zweite Mannschaft der Passauer im KK-Heimspiel gegen die SG Neukirchen. − Foto: Lakota

Locker, lässig, leicht – oder: Frühlingsspaziergang zur Meisterschaft! Ja, es ist vollbracht...







Facebook










realisiert von Evolver