• pnp.de
  • regioevent.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...


Vereine



06.01.2013  |  15:42 Uhr

Riesen-Finale: Brückls Traumtor entzaubert die Ungarn - und sichert SVS erneut den Titel

Lesenswert (15) Lesenswert 2 KommentareKommentare Weitersagen Weitersagen drucken Drucken






Hacklberger Cup 2013

Hacklberger Cup 2013 | Geisler/rogerimages.de

Alter und neuer Sieger des Hacklberger-Cups: Der SV Schalding. - Geisler/rogerimages.de


Der SV Schalding hat seinen Titel beim Hacklberger Cup verteidigt. Mit 4:3 setzte sich die Trupper von Mario Tanzer am Samstagabend in einem hochklassigen Finale gegen den 1. FC Veszprem durch und sicherte sich die Siegprämie in Höhe von 500 Euro. Den dritten Platz schnappte sich der 1.FC Passau, der im kleinen Finale die Spvgg GW Deggendorf mit 2:1 niederrang.
Die feinen Techniker aus Ungarn - Veszprem spielt  in der höchsten ungarischen Futsal-Liga - setzten sich zuvor im Halbfinale klar gegen den 1.FC Passau durch. Hochspannung gab's dagegen im zweiten Semifinale. Das Duell der Bayernligisten Schalding und Deggendorf stand nach regulärer Spielzeit 1:1, in der Verlängerung trafen beide erneut einmal, so dass das Achtmeterschießen die Entscheidung bringen musste. Hier hatte der SVS die besseren Nerven, zog ins Finale ein und gewann dies schließlich nach einem mehr als sehenswerten Match.
Der Titel des besten Spielers ging in diesem Jahr an den ungarischen Keeper Viktor Kasza. Die meisten Tore schoss Michael Pillmeier vom SV Schalding - der Rückkehrer aus Burghausen netzte insgesamt fünf mal ein.

Finale

SV Schalding - 1.FC Veszprem 4:3: Die Ungarn gingen nach einem Blitzstart in Front, doch Schalding schaffte den schnellen Ausgleich. Dieses Spiel wiederholte sich in der Folge, immer wenn die Vespremer trafen, hatte der SVS die richtige Antwort parat. In einem packenden und hochklassigen Spiel schaffte Christian Brückl mit einem fulminanten Volleytor rund zwei Minuten vor dem Ende die erste Führung für den Titelverteidiger - und diese brachte der SVS über die Zeit. Tore: WIrth, Pillmeier 2x, Brückl - Ufardi, Marosvögliy, Tatai.

Mit fünf Treffern wurde Michael Pillmeier Torschützenkönig. Zusätzlich verwandlte der SVS-Stürmer im Achtmeterschießen gegen Deggendorf.

Mit fünf Treffern wurde Michael Pillmeier Torschützenkönig. Zusätzlich verwandlte der SVS-Stürmer im Achtmeterschießen gegen Deggendorf.

Mit fünf Treffern wurde Michael Pillmeier Torschützenkönig. Zusätzlich verwandlte der SVS-Stürmer im Achtmeterschießen gegen Deggendorf.


Spiel um Platz 3

1.FC Passau - Spvgg GW Deggendorf 2:1 (Kurz 2 / Moosmüller).


Halbfinals

1.FC Passau - 1.FC Veszprem 0:4: Eine eindeutige Sache. Die Futsal-Spezialisten aus Veszprém beginnen stark und sind auch in der Folge überlegen. Finta macht das 1:0, Passau kommt nur durch einen Lattenknaller von Kurz gefährlich vor's Tor. Benyi, Szabadfi und Ufardi machen dann den Deckel drauf und schießen die Ungarn ins Finale. (Tore: Finta, Benyi, Szabadfi, Ufardi)

In einem apckenden Finale setzte sich Schalding um Michael Wirth mit 4:3 gegen Veszprem durch.

In einem apckenden Finale setzte sich Schalding um Michael Wirth mit 4:3 gegen Veszprem durch. | Lakota

In einem apckenden Finale setzte sich Schalding um Michael Wirth mit 4:3 gegen Veszprem durch. - Lakota


SV Schalding - Spvgg GW Deggendorf 7:6 (1:1/2:2) n.E.: Der Bayernliga-Halbfinalkracher hält, was er verspricht. Beide Teams liefern sich ein packendes Duell, spielen zu Beginn mit offenem Visier. Das 1:0 in diesem Offensivspektakel fällt für den SVS: Michael Wirth erzielt den Treffer nach Ablage Aringers per Hacke. Kurz darauf das 1:1 durch Moosmüller. Mit diesem Stand geht das hitzige Duell in die Verlängerung. Beck macht das 2:1 für Deggendorf, postwendend gleicht Brückl aus. Die Entscheidung fällt im 8-Meter-Schießen. Schalding gewinnt mit 7:6 und zieht ins Finale gegen Veszprem ein.

Starker Auftritt: Der FC Passau um Marco Kurz und Stephan Ziegler wurde am Ende Dritter.

Starker Auftritt: Der FC Passau um Marco Kurz und Stephan Ziegler wurde am Ende Dritter. | Lakota

Starker Auftritt: Der FC Passau um Marco Kurz und Stephan Ziegler wurde am Ende Dritter. - Lakota


Gruppe A

TSV Bogen − 1. FC Passau 1:2 (Tore: Zollner - Christoph Wimmer, Mühlberger)

Spvgg GW Deggendorf − SpVgg Hacklberg 6:0 (Beck 2x, Ober 2x, Kotlik, Schober)

TSV Bogen − Spvgg GW Deggendorf 1:3 (Biermeier - Beck, Seidl, Ober)

1. FC Passau - SpVgg Hacklberg 8:0 (C. Wimmer 2x, Kurz, Dichtl, Mühlberger, Alexander Wimmer, Kinateder, Ziegler)

TSV Bogen − Spvgg Hacklberg 5:2 (Albrecht, Huber, Biermeier 2x, Rainer - Hobelsberger, Galler)

1. FC Passau − Spvgg GW Deggendorf 1:1 (C. Wimmer - Wagner)

Endstand

1. FC Passau   11:2    7
2. Deggendorf   10:2   7
3. Bogen    7:7    3
4. Hacklberg   19:2    0


Gruppe B

TSV Waldkirchen − 1.FC Veszprem 1:3 (Wundsam - Tatai, Marosvölgiy, Benyi)

FC Salzweg − SV Schalding-Heining 3:4 (Feucht 2x, Sattler - Stecher 2x, Pillmeier 2x)

TSV Waldkirchen - FC Salzweg 5:2 (Martin Krieg 2x, Huber, Galle, Eigentor - Hellinger 2x)

1.FC Veszprem − SV Schalding-Heining 0:1 (Wirth)

TSV Waldkirchen − SV Schalding-Heining 1:3 (M. Krieg - Zacher, EIbl, Pillmeier)

1.FC Veszprem− FC Salzweg 4: 0 (Tatai 2x, Finta, Farkas)

Endstand

1. Schalding   8:4   9
2. Veszprem 7:2    6
3. Waldkirchen   7:8   3
4. Salzweg   5:13     0












Sicherheitscode:




Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2014
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am









FC Dornach FC Dornach
Mannschaften: 6
Mitglieder: 451

TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe
Mannschaften: 1
Mitglieder: 1900

ASCK Simbach/Inn ASCK Simbach/Inn
Mannschaften: 14
Mitglieder: 600

Ihr Sportverein ist bislang noch nicht auf heimatsport.de vertreten? Kein Problem! Melden Sie sich einfach unter heimatsport@pnp.de. Das heimatsport.de-Team prüft Ihr Anliegen und legt Ihren Sportverein an.






Cristina Kiermaier
TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe
Cristina Kiermaier

Sarah Wimmer (17)
geb. 03.01.1997
TV 1885 Eggenfelden Leichtathletik - Leistungsgruppe
Sarah Wimmer

Haris Sistek
ASCK Simbach/Inn
Haris Sistek






Der Platz in Schalding ist wieder mal in einem bedenklichen Zustand. − Foto: Lakota

Es hat sich bereits während der Woche angedeutet, nun ist es sicher: Das Regionalliga-Spiel des SV...



Zur Sache ging es im Hinspiel zwischen Passau und Tittling. Am Ende musste sich der FCP um Martin Giermeier trotz Überzahl mit einem 0:0 begnügen. − Foto: Lakota

Ganz kräftig aufs Gaspedal drücken muss in der Bezirksliga Ost das "Passauer" Trio Salzweg...



Abgekühlt scheint momentan das Verhältnis zwischen Klaus Feistl (links) und Christian Zessack (rechts) zu sein. Dass ein persönlicher Disput zur Entlassung geführt hat, haben der Sportliche Leiter und Vorstand Artur Frank auf Nachfrage dementiert. Feistls Reaktion lässt dagegen Raum für Spekulationen. − F.: Rappel

Die Eishockey-Szene staunt, die Fans rätseln: Nach nur acht Punktspielen hat sich Oberligist...



Dass der Platz taugt demonstrierten den Ehrengästen bei der Übergabe die F-Jugendlichen des SV Schalding-Heining. − Foto: Jäger

98 mal 60 Meter Kunstrasenfeld der neuesten Generation – das sind die Traummaße des neuen...



Weiter auf der "Erfolgswelle" schwimmen will der ASCK Simbach am Inn mit Adis Sistek (am Ball). − Foto: Geiring

Rückrundenstart in der Fußball-Bezirksliga West – und einer vorzeitigen Absage: Für den TSV...





Die Schaldinger Ordner und die Polizei versuchen, die Unruhestifter aus der Anlage zu verbannen. − Foto: lakota

Es war so ein schönes Fußballspiel am Samstagnachmittag an Schalding − leider nicht für alle...



Erzielte mit seinem neunten Saisontreffer die zwischenzeitliche Schaldinger Führung: Michael Pillmeier (Bildmitte). − Foto: Lakota

Der niederbayerische Fußball-Regionalligist SV Schalding-Heining (Landkreis Passau) durfte am...



Spektakel mit Bande am Freyunger Oberfeld – das war einmal. In der neuen Hallen-Saison wird auch im Landkreis Freyung-Grafenau nach Futsal-Regeln gespielt. − Foto: Lakota

Weg mit der Bande: Beim "Cup", dem Hallen-Spektakel im Landkreis Freyung-Grafenau...



Hauzenberg im Herbst – eine Erfolgsgeschichte: Belmond Nsumbu Dituabanza und Kapitän Jürgen Knödlseder haben derzeit viel Grund zu Jubeln. − Foto: Kaiser

15 Spiele, 14 Siege, 42 Punkte, Herbstmeister in der Bezirksliga Ost – das ist die Bilanz des...



Benedikt Öllinger. − Foto: imago

Es ist eine Geschichte, die für manch einen Fragen aufwirft. Am Tag der Deutschen Einheit spielt der...





Steht außerhalb jeder Kritik: Tigers-Goalie Jason Bacashihua. − Foto: Schindler

Bei den Straubing Tigers brennt’s – und das nicht nur wegen der unnötigen...







 
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Comedy mit "Herbert und Schnipsi"

24.10.2014 /// 15:00 Uhr /// KuK /// Schönberg

Mit ihrem Programm "Juchu, glei schmeißt's uns wieder!"
Wolferl verreist nach Seeon

24.10.2014 /// 19:00 Uhr /// Postsaal (Saal) /// Trostberg

Eine Fortseztung vom letzten Jahr "Tanzt der Wolferl?" von der Musikschule Trostberg.
"We will rock you"

24.10.2014 /// 19:30 Uhr /// Deutsches Theater /// München - Fröttmaning

Das Queen-Musical.
mehr
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Festivalpass - Mord(s)Tage

10.10.2014 /// KuK /// Schönberg

"We will rock you"

25.10.2014 /// 14:30 Uhr /// Deutsches Theater /// München

Das Queen-Musical.
der teufel mit den drei goldenen haaren | musikbühne mannheim

25.10.2014 /// 14:30 Uhr /// K1 Kulturzentrum (Saal) /// Traunreut

Mit dem Musical "Der Teufel mit den drei goldenen Haaren" nach dem Märchen der Gebrüder Grimm kommt...
mehr
WAS
 
SUCHEN NEU
Die schwer an Krebs erkrankte 68er-Ikone und Rainer-Langhans-Freundin Jutta Winkelmann macht sich...
Dass der Titel nicht mehr zum Film passt, ist noch das geringste Problem von "Denk wie ein Mann 2".
Doris Dörrie zeigt in ihrer gelungenen Dokumentation die Faszination des mexikanischen Mariachi...
In seinem atmosphärisch dichten, hochspannenden Drama "Am Sonntag bist Du tot" erzählt John Michael...
mehr











realisiert von Evolver