• pnp.de
  • regioevent.de
  • am-sonntag.de




Icon Breadcrumb Sie sind hier:
RSS-Feed abonnieren
  • Akuelle Nachrichten werden geladen...





12.08.2017  |  18:16 Uhr

Dingolfing hebt Hebertsfelden aus: Sieg dank Sadriu – Pollakowski knipst Simbach K.o. – Gangkofen überrascht

Lesenswert (1) Lesenswert Weitersagen Weitersagen drucken Drucken


  • Artikel 2 / 16
  • Pfeil
  • Pfeil




Abensberg um Keeper Jannik Helmers kassierte nach dem 1:5 in Simbach auch daheim gegen Straubing vier Gegentreffer. − Foto: Geiring

Abensberg um Keeper Jannik Helmers kassierte nach dem 1:5 in Simbach auch daheim gegen Straubing vier Gegentreffer. − Foto: Geiring

Abensberg um Keeper Jannik Helmers kassierte nach dem 1:5 in Simbach auch daheim gegen Straubing vier Gegentreffer. − Foto: Geiring


Zwei Spiele standen am Freitagabend in der Bezirksliga west auf dem Programm − und beide Male durften die Auswärtsmannschaften jubeln. Am Samstag setzte es für den bisherigen Spitzenreiter die erste Niederlage, nach zuvor drei Kantersiegen unterlag Simbach mit 0:1 in Langquaid. Dingolfing holte sich gegen Hebertsfelden seinen ersten Saisonsieg.

Neufraunhofen – Kelheim 2:0: Die Heim-Elf drückte aufs Tempo und besiegte den bisher ungeschlagenen ATSV Kelheim hoch verdient mit 2:0. Vor 300 Zuschauern erlaubten sich die Hausherren sogar den Luxus, einen Elfmeter in der Anfangsphase zu verschießen, ehe Florian Schöne kurz vor der Halbzeit auf 1:0 stellte. Die Gäste konnten auch in der zweiten Hälfte keine nennenswerte Chance verzeichnen, während SV-Kapitän Michael Gerauer früh zur Entscheidung traf. 1:0 Florian Schöne (45.+2); 2:0 Michael Gerauer (57.). SR Patrick Url, FC Thyrnau – 300.

Velden – Gangkofen 0:2: Drei Groß-Chancen vergaben die Hausherren in der Anfangsphase, während der Gast mit seiner ersten Möglichkeit in Führung ging. Es entwickelte sich ein zähes Match mit vielen Fehlpässen auf beiden Seiten. Per Foulelfmeter konnten die Gäste sogar auf 0:2 stellen. Die Heim-Elf gestaltete den zweiten Abschnitt überlegen, musste aber immer wieder bei Kontern der Gäste auf der Hut sein. Der Aufsteiger spielte den Vorsprung souverän über die Zeit. 0:1 Tobias Huber (18.); 0:2 Robert Christ (36., Elfmeter). SR Manuel Piermeier, WSV St. Englmar – 200.

Langquaid – Simbach 1:0: Die Hausherren setzten die taktische Vorgabe, den hochgelobten Gästeangriff nicht zur Entfaltung kommen zu lassen, mit einer sehr gut organisierten Abwehr bestens um. In der eigenen Offensive kamen sie zu guten Möglichkeiten, von denen eine per Kopf zum Siegtreffer genutzt wurde. Mit diesem überraschenden Erfolg konnte sich der TSV für die schwache Leistung in Gangkofen mehr als rehabilitieren. Tor: Andreas Pollakowski (83.). SR Dominik Prager (Kirchdorf); 100 Zuschauer.

Kirchroth – Degernbach 3:1: In dem hart umkämpften Landkreis-Derby kam der KSC zum ersten Saisonerfolg. Die Hausherren gingen nach einem Abspielfehler der Gäste in Führung und konnten diese kurz nach Wiederbeginn weiter ausbauen. In zweifacher Unterzahl gelang dem Gast der Anschlusstreffer, doch mit dem dritten KSC-Tor fast im Gegenzug war die Partie gelaufen. Tore: 1:0 Dominik Protschka (25.); 2:0 Dominik Waas (47.); 2:1 Max Gerl (80.); 3:1 Fabian Bründl (82.); Gelb-Rot: Benedikt Gerl (52.) und Andrei Beica (71./beide D.). SR Andreas Kriegner ( Kropfmühl); 200.

Dingolfing – Hebertsfelden 3:1: Der FCD scheint in der Bezirksliga angekommen zu sein, er holte sich den ersten Sieg in der noch jungen Saison. Matchwinner war Burim Sadriu mit einem Tor und zwei Vorlagen. Zwischen der 56. und 59. Minute fielen drei Treffer. Erst das 2:0 für die Heimelf (56.), das vom Gast aber schnell auf 2:1 verkürzt wurde (58.). Noch schneller kam die Antwort der BMW-Städter, die nur 60 Sekunden später zum 3:1 trafen. Die Schlussphase wurde etwas ruppiger, es gab je eine gelb-rote Karte für beide Teams und noch einen Lattentreffer für die Gäste. Tore: 1:0 Marco Kenneder (15.); 2:0 Burim Sadriu (56.); 2:1 Philipp Baumann (58.); 3:1 Martin Abraham (59.); Gelb-Rot: Tobias Johann (85./D.); Franz Stöger (90./H.). SR Thomas Hort (Pfaffenberg); 150.

Vilsbiburg – Geiselhöring 1:1: Die Gäste hatten aufgrund ihrer technischen Überlegenheit im ersten Abschnitt etwas mehr vom Spiel, konnten aber ebenso wie die Hausherren ihre Chancen nicht nutzen. Auch nach Wiederbeginn waren Tormöglichkeiten rar. Ein Schuss aus 20 Metern brachte die Führung der Hausherren. In der Nachspielzeit lenkte ein TSV-Abwehrspieler den Ball per Kopf ins eigene Tor zum für den Gast glücklichen Ausgleich. Tore: 1:0 Alexander Giglberger (76.); 1:1 Eigentor (90+2). SR Andreas Poxleitner (Finsterau); 100.

Abensberg – Straubing 1:4: Bis zur 42. Minute verlief die Partie ausgeglichen, wobei sich die Hausherren ein leichtes Chancenplus erspielten. Die Gäste kamen besser aus der Kabine und belohnten sich mit zwei Treffern. Nach dem Anschlusstor der Heimelf konnte Straubing postwendend den alten Abstand wieder herstellen. In der Folge verwaltete der VfB das Ergebnis und kam noch durch einen Strafstoßtreffer zum 4:1. Der Sieg der Gäste geht in Ordnung, wobei die Hausherren erneut für ihre gute Leistung nicht belohnt wurden. Tore: 0:1 Patrick Eberl (42.); 0:2 Ahmed Ahmedov (54.); 1:2 Vinicius Orsi Canatella dos Reis (61.); 1:3 Lorent Dobruna (63.); 1:4 Aaran Bice (76./Elfmeter). SR Matthias Braun (Spgg Niederaltaich); 120.

Ergolding – Altdorf 0:1: Die ersatzgeschwächte Heimelf erspielte sich in der ersten Halbzeit eine leichte Überlegenheit, konnte aber ihre wenigen Möglichkeiten nicht nutzen. Auch im zweiten Abschnitt hatten die Hausherren mehr Spielanteile, doch den Treffer erzielte der Gast. Mit einer starken Abwehrleistung brachte Altdorf diesen Vorsprung über die Zeit. Tor: 0:1 Christoph Lieb (76.). SR Stefan Dorfner (Falkenfels); 270.












Sicherheitscode:



Dokumenten Information
Copyright © heimatsport.de 2017
Dokument erstellt am
Letzte Änderung am






Pl. Mannschaft Sp. Torverh. Punkte
1.
ASCK Simbach/Inn
5
18:5
12
2.
DJK-SV Altdorf
5
10:3
11
3.
VfB Straubing
5
11:6
10
4.
ATSV Kelheim
5
7:6
10
5.
TV Geiselhöring
5
11:5
9
6.
ASV Degernbach
5
7:5
8
7.
TSV Velden
5
8:7
7
8.
FC Dingolfing
5
9:9
7
9.
TSV Langquaid
5
6:7
6
10.
SV Neufraunhofen
5
3:4
6
11.
TSV Gangkofen
5
7:11
6
12.
SC Kirchroth
5
6:8
5
13.
TSV Vilsbiburg
5
8:13
5
14.
FC Ergolding
5
5:9
4
15.
SV Hebertsfelden
5
7:12
4
16.
TSV Abensberg
5
4:17
0




Gemeinsam tragen Spieler des 1.FC Passau (rote Trikots) und des SV Schalding Benedikt Buchinger am Dienstag vom Spielfeld im Dreiflüssestadion. − Foto: Andreas Lakota

Das ist eine bittere Nachricht: Benedikt Buchinger (26) wird dem 1.FC Passau in den nächsten Monate...



59 Gegentore haben der SC Egglfing und der FC Indling zusammen in fünf Spielen kassiert. − Foto: Montage Lakota

Diese Ergebnisse sorgten für Gesprächsstoff. Der FC Indling (zweimal 0:14) und der SC Egglfing/Inn...



Vergangenen Samstag beim Bezirksliga-Spiel in Grafenau (gegen Passau) tauchte Josef Seidl (r.) mit Matthias Thuringer im Vereinsoutfit der DJK Hinterschmiding auf. Nun erklärt der 37-Jährige seinen Rücktritt als Spielertrainer des Vereins. − Foto: M. Duschl

Eine Woche, zwei Trainer-Wechsel in der Kreisklasse Mittlerer Wald: Nachdem die SG...



Sie jubelten auch im fünften Match dieser Saison: Die Spieler des 1.FC Passau. − Foto: Lakota

Der 1. FC Passau hat im Derby gegen den SV Schalding II seine Vormachtstellung in der Bezirksliga...



Woran liegt’s? Die Salzweger Daniel Feucht, Tobias Grabl und Bruno Kapfer kassierten gegen Ruhmannsfelden die dritte Heimniederlage der Saison. − Foto: Sven Kaiser

Schützenfest unterm Lusen, Nullnummer unterm Staffelberg: Beim Landkreis-Derby zwischen dem SV...





Einstand mit Tor: Garhams Tomas Cekovsky feiert seinen Treffer zum 3:0 gegen Hofkirchen. − Foto: Sigl

Nach dem Abstieg aus der Kreisliga will es der SV Garham offenbar wissen. Der Verein kann zwei...



Doppelpack: Nico Karger (l.) machte mit dem 4:1 den Deckel drauf, Nicholas Helmbrecht (M.) hatte genial vorbereitet. − Foto: Lakota

Für den SV Schalding war das Spiel gegen die Löwen das Spiel des Jahres. Für die Fans ein Spektakel...



Tim Sulmer mag gar nicht mehr hinsehen. − Fotos: Christian Butzhammer

Der SV Wacker Burghausen hat sich in der ersten Runde des bayerischen Totopokals kräftig blamiert...



Liebe Kritiker, bitte ganz leise: Wackers Dreifachtorschütze Sascha Marinkovic (r.) knipste Schalding im Alleingang K.o. − Foto: Butzhammer

Riesen Jubel hier – riesen Frust dort! Der SV Wacker Burghausen hat das Ostbayern-Derby in...



Der VfB Passau-Grubweg siegte 2:0. − Foto: Sigl

Die SG Preming hat das Spitzenspiel der A-Klasse Passau bei der DJK Haselbach mit 3:0 für sich...







 
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Summer Breeze 2017

16.08.2017 /// Flugplatz Sinbronn /// Dinkelsbühl

CHIEMSEE SUMMER 2017 - Festivalticket

16.08.2017 /// 16:00 Uhr /// Festivalgelände /// Übersee - Übersee am Chiemsee

Sommer, Sonne, Sonnenschein, den Chiemsee vor der Nase, die Berge im Rücken!
4 Tage Party, Liebe,...
FM4 Frequency 2017

17.08.2017 /// 12:00 Uhr /// Green Park St. Pölten /// St. Pölten

mehr
 
WAS
WANN
bis
WO
 
SUCHEN NEU
Summer Breeze 2017

16.08.2017 /// Flugplatz Sinbronn /// Dinkelsbühl

CHIEMSEE SUMMER 2017 - Festivalticket

16.08.2017 /// 16:00 Uhr /// Festivalgelände /// Übersee

Sommer, Sonne, Sonnenschein, den Chiemsee vor der Nase, die Berge im Rücken!
4 Tage Party, Liebe,...
FM4 Frequency 2017

17.08.2017 /// 12:00 Uhr /// Green Park St. Pölten /// St. Pölten

mehr
WAS
 
SUCHEN NEU
mehr



Facebook










realisiert von Evolver